• Online: 4.866

19.02.2019 20:43    |    KaJu74    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: Abholung, Chrome delete, Felgen, Hamburg, Model 3, Performance, Scheibenfolierung, Tesla, versiegeln

Hallo

 

Ich bin mit einem Taxi von Hamburg-Harburg zum Terminal gefahren.

25,40€

 

Die Auslieferungen werden in Halle 2 statt finden.

Die Halle wurde heute, nachdem ich verschwunden war, vorbereitet.

Die Hebebühnen kommen raus.

Es kommt eine Trennwand rein.

Blumen habe ich auch auf den LKW gesehen.

Freut euch.

Sie planen ab Mittwoch mit rund 15 Auslieferungen pro Tag.

 

Zum Betreten des Geländes meldet man sich beim Pförtner.

Dann bekommt man eine Besucherkarte.

Damit kommt man durch das Drehkreuz und kann zur Halle 2 laufen, ist schon in Sichtweite.

Wenn man vom Gelände runter will, reichen die Besucherkarten nicht aus.

Was ich schmerzlich bemerkt habe.

Es bedarf Dokumente, damit man das Gelände verlassen darf.

Der Tesla Mitarbeiter kam aber schon angelaufen, als ich gewendet hatte.

Die Dokumente alleine reichen aber auch nicht, was ich wieder schmerzlich bemerkte.

Da gehört noch ein Aufkleber drauf.

Die hatte der Mitarbeiter leider nicht und hat dann schriftlich auf dem Dokument vermerkt, dass es bei dem einen Auto keine Aufkleber gibt.

 

Das wird ab Mittwoch hoffentlich reibungsloser ablaufen.

 

Bei mir wurde nur noch der Spoiler angeklebt, der nur von hinten angeklebt wird und nicht, wie ich dachte, oben auf der Heckklappe sitzt.

Habe leider vergessen ein Foto zu machen.

 

HalleHalle

Da ist er, noch ohne SpoilerDa ist er, noch ohne Spoiler

HintenHinten

VorneVorne

VorneVorne

KennzeichenKennzeichen

Mit Spoiler und KennzeichenMit Spoiler und Kennzeichen

Dual Motor (wird entfernt)Dual Motor (wird entfernt)

Weiße InnenausstattungWeiße Innenausstattung

ArmaturenbrettArmaturenbrett

RückbrankRückbrank

TürverkleidungTürverkleidung

20" Felgen und Performance Bremse20" Felgen und Performance Bremse

KalibrierungKalibrierung

Kalibrierung fertigKalibrierung fertig

Dann wurden die Kennzeichen mit meiner Hilfe montiert, die Fußmatten ausgelegt und schon konnte ich weg.

 

Der Wagen war, nach Absprache, überhaupt nicht weiter aufbereitet, weder innen noch außen.

Denn der Liefertermin sollte erst verschoben werden, ich habe aber klar gemacht, dass es bei mir wegen Bahntickets und Job nur an dem Montag ging.

Ich brauchte, dank der Vorerfahrung mit 2 Tesla, auch keine große Einweisung.

Daraufhin wurde der Termin eingehalten.

 

Ich bin dann, weil ich die Winterreifen in Hamburg bestellt hatte, noch zum SeC in die Essener Straße gefahren und habe dort das erste mal am CCS-SuC geladen.

Der Akku hatte sogar das blaue Frost Symbol beim losfahren im BLG.

 

Dann ging es auf direktem Wege zum Supercharger Rade und dann nach Hause und von Dort, nach einem Tee zum Veredler nach Holland.

Supercharger RadeSupercharger Rade

 

Dort habe ich auf der Fahrt angehalten um am Fastnet CCS Lader zwischen zu laden.

Anstatt 50kW ging aber nur 40kW. Keine Ahnung warum. Ich habe von 12% auf 21% aufgeladen.

Laden am Fastned CCS ChargerLaden am Fastned CCS Charger

img-20190218-162843-grossimg-20190218-162843-gross

Ladebildschirm Fastned Charger nach rund 10 MinutenLadebildschirm Fastned Charger nach rund 10 Minuten

 

Ich bin wirklich positiv geflasht, muss mich aber noch an das Model 3 gewöhnen.

 

Das geht aber erst ab nächste Woche Dienstag, dann bekomme ich ihn zurück.

Denn jetzt steht er ja beim Veredler:

Reinigung durch den VeredlerReinigung durch den Veredler

Nach der ReinigungNach der Reinigung

Ein Tag und schon werden die Felgen abgeschraubt.Ein Tag und schon werden die Felgen abgeschraubt.

 

Was wird gemacht?

 

• Komplette Versiegelung mit Modesta BC-04.

• Chrome delete.

• Hintere Scheiben tönen.

• Felgen in matt schwarz.

• Felgen mit Modesta BC-06 versiegeln.

• Scheiben Behandlung

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

Über mich

Ich bin, wie mein Username verrät Baujahr 74.

Ich habe Kfz-Mechaniker bei VW/Audi gelernt und war damals Jahrgangs bester.

Beim Landeswettbewerb wurde ich dann 5.ter.

Nach meinem Umzug ins Emsland habe ich dann in einer Papierfabrik angefangen.

Vom ungelernten Arbeiter habe ich mich bis zum geprüften Industriemeister Fachrichtung Papiererzeugung hochgearbeitet.

 

Ich bin Auto und Technik verrückt.

Ich hatte bereits 13 Autos und das in 26 Jahren.

 

Nach einem Problem mit Audi habe ich mich anderweitig umgesehen und bin durch einen Fernsehbericht bei Tesla gelandet.

 

Seit dem schwärme ich für E-Mobilität und erneuerbare Energie.

 

Ich werde NIE wieder einen Verbrenner kaufen.

Hybrid schon gar nicht.

 

Ich wünsche der deutschen Autoindustrie nicht den Untergang, sie sollen bloß endlich brauchbare Elektroautos bauen und nicht diese CO2-Flottenverbrauchs-Alibi-Autos.

 

Ich bete auch nicht Elon Musk an, sehe ihn aktuell (Oktober 2018) eher als Gefahr, als als Lösung für Tesla.

 

Ohne ihn hätte es Tesla in der Form aber nie gegeben und deshalb werde ich ihm immer Dankbar sein.

Blogleser (141)

Besucher

  • anonym
  • 3er73
  • urduliz
  • ballex
  • Der grosse Baer
  • dean7777
  • notting
  • wellental
  • 0ms0
  • Dynamix

Letzte Kommentare