• Online: 6.233

07.05.2018 10:22    |    KaJu74    |    Kommentare (16)

Wer ist Spendenmitglied bei der DUH und wer beabsichtigt es zu werden?

Hallo

 

Ich würde gerne mal wissen, wie viele Motor-Talkler schon Spendenmitglied der DUH sind, oder vor haben, Mitglied zu werden?

 

https://www.duh.de/

https://www.duh.de/foerdermitglied/

 

Denn die DUH kämpft ja für die Rechte der Bürger und die der Kunden.

Das Recht auf saubere Luft.

Das Recht auf funktionierende Abgasreinigung bei gekauften Autos.

 

Ich könnt gerne was dazu schreiben oder einfach nur anonym abstimmen.

 

Freue mich auf Antworten.

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

07.05.2018 10:35    |    BenutznameSchonVergeben

Schön provozierender Blogpost. Ich spende eine Tüte Feinstaub.


07.05.2018 10:42    |    KaJu74

Was ist denn da provozierend?

 

Ist nur eine Frage, die aktuelle angebracht ist.


07.05.2018 10:44    |    Trottel2011

Ich spende nicht und habe es nicht vor. Die DUH macht nur Murks und klagt wahllos an.


07.05.2018 10:45    |    KaJu74

Und zwar die Regierung die geltende Gesetze nicht umsetzen.


07.05.2018 11:06    |    audiA4 2010

Reiner Anklage verein der sich aus wahllosen Klagen finanziert...Ein Kohlebrickett kann ich vielleicht noch auftreiben...


07.05.2018 15:07    |    PIPD black

Zitat:

Was ist denn da provozierend?

 

Ist nur eine Frage, die aktuelle angebracht ist.

Wenn du nur die Frage gestellt hättest, wäre die Tendenz/deine Meinung/die Provokation nicht erkennbar gewesen.;)

 

Sie mögen lt. Satzung Gutes tun wollen, aber die betretenen Pfade und Art und Weise des Geldverdienens dieses Vereins sind alles andere als seriös. Letztendlich geht es doch immer nur um eins: GELD und/oder MACHT. Uneigennützig ist dieser Verein und seine Führungskräfte ganz sicher nicht.


07.05.2018 16:08    |    KaJu74

Aber ist es nicht traurig, dass es so einen Verein überhaupt geben muss, damit der Staat geltende Gesetze umsetzt?


08.05.2018 16:14    |    Dynamix

Nö, die ganze Dieselnummer kam denen nur gerade gelegen um Ihre Bekanntheit zu steigern. Ich erinnere mich das die DUH wohl mal Spendengelder von einem Hersteller von Dieselpartikelfiltern bekommen hat. Drei mal dürft Ihr raten welchen Kurs die danach gefahren haben ;)

 

Momentan soll Toyota wohl ganz ordentlich spenden. Drei mal dürft Ihr raten welchen Kurs die momentan fahren ;)

 

Sorry, aber wer so offensichtlich die Interessen seiner Geldgeber umsetzt ist für mich alles andere als seriös. Mal davon ab das die Jungs mit dem Hype um die Partikelfilter das Dieselproblem selber noch angeheizt haben. Partikelfilter machen Diesel ja schließlich total sauber......... NICHT!


08.05.2018 16:35    |    KaJu74

Ich weiß du meinst es scherzhaft, aber ich antworte mal, als ob ich es nicht wüsste:

 

Also die Regierung darf so arbeiten, entgegen den Gesetzen. Wenn es aber andere machen, um Gesetze umzusetzen ist es falsch?

 

Toyota war schon lange Spendenmitglied, nie hat es einen gestört, weil die DUH selten Recht bekommen hat.

Jetzt bekommt sie Recht und es sind Lobbyvertreter von Toyota?

 

Die Regierung setzt ja auch 1:1 das um, was die Autoindustrie fordert.

 

Wenn die EU jetzt Deutschland zu Strafzahlungen zwingt, wer zahlt das? Der Steuerzahler, oder die Autoindustrie?

 

;)


08.05.2018 17:03    |    Dynamix

Ich finde beides nicht ok, weder das die DUH jetzt den Diesel verteufelt (womit Toyota mit Ihren Hybriden ja ein großer Nutznießer wäre), noch das die Autoindustrie so einen starken Einfluss auf die Politik hat. Und ja, unsere Regierung (egal welche Partei!) ist nichts anderes als eine Interessenvertretung unserer Industrie. Nicht umsonst fliegen bei vielen Staatsbesuchen X Firmenvertreter mit den Ministern mit. Da geht es doch nicht nur um diplomatische Beziehungen, da soll verkauft werden!

 

Wären die Griechen damals nicht so extrem pleite gewesen hätten die unsere U-Boote gar nicht gekauft. Blöd das es bei dem Besuch unter anderem um Zusagen für Hilfskredite ging. Ein Schelm wer böses dabei denkt ;)

 

Beim Thema Abgas war es auch nicht besser. Welches Land hat in den letzten Jahrzehnten systematisch in der EU im Auftrag seiner Autoindustrie jeden Vorstoß zu strengeren Abgasgesetzen blockiert oder extrem abgeschwächt? Richtig, das waren wir!


11.05.2018 06:38    |    golffreiburg

Und wieder ein Paradebeispiel für einen vermeidlichen „Besser-Menschen“. Das ist der Grund, wieso ihr Grünen von vielen verhasst seid. Anderen die Meinung aufdrücken und wenn er es nicht alzeptiert, gleich noch nachlegen. Jede Woche treiben diese Ökos eine andere Sau durchs Dorf. Kein Fleisch essen! Kein Auto fahren! Diesel sind böse! Keine Kleidung aus Tierfell! Tierschutz geht vor!

 

Ich kann dieses Geschwafel nicht mehr hören.

 

Die Grünen hier in unserer Gegend sind die lächerlichsten Menschen, diese ich je gesehen habe. Umweltschutz-tralala veranstalten, für sauber Luft „kämpfen“ aber im uralt Diesel Vorfahren und jeden dritten Tag ein geoßes Lagerfeuer auf dem Grundstück anzünden. Spitze!

 

 

Deutschland ist ein Autoland! So einfach ist das. Und jemand wie du, der mit seinem Fahrzeug keinen Deutschen Konzern unterstützt und somit dem eigenen staat und den eigenen Landsleuten „hilft“ ist in meinen Augen sowieso unten durch, vor allem, wenn man die Dreistigkeit besitzt sich auch noch über die „schlechte Wirtschaft“ zu beschweren.


11.05.2018 10:48    |    KaJu74

Schon komisch, was manche Leute so in eine einfache Frage interprettieren.

 

1. Ich bin kein Grüner. Ich wähle auch nicht die Grünen.

2. Ich esse gerne Fleisch.

3. Ich fahre gerne Elektroauto.

4. Diesel sind nun mal mehr oder weniger Dreckig. (Ob das dann = böse ist, weiß ich nicht, die Abschalteinrichtungen hingegen sind mehr als böse)

5. Ich habe noch keinen Pelz gekauft/getragen, das überlasse ich wenn schon den Frauen.

6. Und wenn das Tier komplett verwertet wird, spricht doch nichts dagegen.

 

Angebot und Nachfrage würde ich mal sagen!

 

Sorge doch endlich dafür, dass die deutscchen Hersteller auch Autos bauen, die ich kaufen würde.

 

Grunddaten:

1. Vollelektrisch. (Da sind die meisten schon raus)

2. Mögliche Reichweite über 400km (Hier auf jeden Fall)

3. Schnelladefähig und 3 phasiges AC Laden. (Auch hier gibt es kein deutsches Produkt)

 

PS: Du hast natürlich ein deutsches Auto, ein deutsches Handy, einen deutschen TV, einen deutschen Rasenmäher, usw..

PPS: Ich habe z.B. extra Geld drauf gelegt und bei meiner PV-Anlage auf Module bestanden, die in Deutschland gefertigt wurden (Schüco). Ich habe SMA Produkte gewählt, obwohl teurer. Die meisten schauen da nur nach möglichst billig.

 

Aber das ist jetzt Offtopik.


11.05.2018 22:13    |    HerrLehmann

Zitat:

PS: Du hast natürlich ein deutsches Auto, ein deutsches Handy, einen deutschen TV, einen deutschen Rase

Ich kaufe auch nur deutsche Bananen.


11.05.2018 22:19    |    Goify

Deutsche Bananen gibt es wirklich.

 

BTT: Wenn man an Umweltschutz denkt, ist das Auto ein winziger Baustein im Leben.


Deine Antwort auf "Wer ist Spendenmitglied bei der DUH und wer beabsichtigt es zu werden?"

Über mich

Ich bin, wie mein Username verrät Baujahr 74.

Ich habe Kfz-Mechaniker bei VW/Audi gelernt und war damals Jahrgangs bester.

Beim Landeswettbewerb wurde ich dann 5.ter.

Nach meinem Umzug ins Emsland habe ich dann in einer Papierfabrik angefangen.

Vom ungelernten Arbeiter habe ich mich bis zum geprüften Industriemeister Fachrichtung Papiererzeugung hochgearbeitet.

 

Ich bin Auto und Technik verrückt.

Ich hatte bereits 13 Autos und das in 26 Jahren.

 

Nach einem Problem mit Audi habe ich mich anderweitig umgesehen und bin durch einen Fernsehbericht bei Tesla gelandet.

 

Seit dem schwärme ich für E-Mobilität und erneuerbare Energie.

 

Ich werde NIE wieder einen Verbrenner kaufen.

Hybrid schon gar nicht.

 

Ich wünsche der deutschen Autoindustrie nicht den Untergang, sie sollen bloß endlich brauchbare Elektroautos bauen und nicht diese CO2-Flottenverbrauchs-Alibi-Autos.

 

Ich bete auch nicht Elon Musk an, sehe ihn aktuell (Oktober 2018) eher als Gefahr, als als Lösung für Tesla.

 

Ohne ihn hätte es Tesla in der Form aber nie gegeben und deshalb werde ich ihm immer Dankbar sein.

Blogleser (140)

Besucher

  • anonym
  • KyrillB
  • konraddo
  • KaJu74
  • speedtriplet509
  • Michel1966
  • ballex
  • OO--II--OO
  • Lupo1980
  • FrankC

Letzte Kommentare