• Online: 9.562

Fri Jan 03 10:04:32 CET 2014    |    KaJu74    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Modell S, Tesla

Hier ein paar Überlegungen zu einer Tesla Model S Bestellung

Alles meine persönliche Meinung und nicht represäntativ.

 

1. Grundfrage, welcher Accu?

BatterieBatterie

Code:
• 60 kWh
• 85 kWh
• 85 kWh Performance

Für mich hat der 60 kWh Accu einfach zu wenig Reichweite, keine Supercharge-Hardware inklusive

und die Batteriegarantie ist auf 200.000km begrenzt.

Daher blieben für mich nur die beiden 85 kWh Accu Varianten

Vorteil 85 kWh Performance:

Code:
• Carbonspoiler
• Rote Bremssättel
• Alcantara Dachhimmel
• 54 PS mehr
• 10 km/h mehr Höchstgeschwindigkeit
• Mehr Drehmoment

Nachteil 13.200,--€ Aufpreis.

Ist es das wirklich wert? Das muss jeder selber entscheiden.

Ich habe für mich gesagt, Nein.

 

2. Lackierung

FarbenFarben

Code:
• Ist eine rein persönliche Entscheidung

 

3. Dach

DachDach

Code:
• Schwarzes Dach
• Dach in Wagenfarbe
• Panaorama Glasdach

Für mich als Cabriofahrer war es keine Frage, das ich das riesige Glasdach haben wollte.

Außerdem erhöht sich dadurch die Kopffreiheit. Bin ja 193 cm groß.

 

4. Reifen/Felgen

FelgenFelgen

Code:
• 19“ Standard
• 19“ Cyclone
• 21“ Turbine silber
• 21“ Turbine grau

Ist auch eine rein persönliche Entscheidung.

Ich hätte mir gerne die 21“ in grau genommen, aber 4.600,--€ Aufpreis waren mir einfach zu viel und

die Cyclone Räder waren damals nicht verfügbar. Aber mit 2.400,--€ Aufpreis auch nicht gerade

günstig.

Für den Preis bekomme ich einen zweiten Felgensatz, was ich machen werde.

 

5. Innenraum/Sitze

Innenraum silberInnenraum silberInnenraum braunInnenraum braunInnenraum schwarzInnenraum schwarz

Code:
• Textil schwarz
• Leder schwarz
• Leder braun
• Leder grau

Wie bei den meisten Sachen eine rein persönliche Entscheidung

Ich habe mich für braun entschieden, weil es im Innenraum ein Highlight setzt. Wie das mit dem

reinigen wird, wird die Zukunft zeigen.

 

6. Innenraum /Dekor

InnenraumInnenraum

Code:
• Klavierlack schwarz
• Abachi Matt
• Abachi Gloss
• Lacewood
• Carbon

Was werde ich jetzt schreiben, na klar, persönliche Entscheidung

Für mich war Klavierlack und Abachi Gloss zu glänzend und zu spiegelnd. Carbon hätte ich gerne

genommen, gab es damals aber nicht als Option. Deshalb habe ich Abachi Matt genommen, weil es

edel wirkt.

 

7. Performance Plus

p85p85

Code:
• Mit dem Performance Plus-Upgrade gehört Ihr Model S zur Spitzenklasse 
unter den Leistung-Fahrzeugen. 
• Nach Hunderten von Versuchen war es unserem Fahrdynamik-Team möglich, 
eine Verbesserung der Leistung und der Effizienz zu erreichen. 
• Neben den optimierten Dämpfern, Lagerbuchsen, Stabilisatoren und Reifen 
(Michelin Pilot Sport PS2), sind die hinteren Reifen 20 mm breiter und 
bieten eine verbesserte Beschleunigung bei schlechten Straßenverhältnissen. 
• Die Verbesserung der Reichweite liegt bei 10 bis 19 km gegenüber herkömmlichen 
21-Zoll-Reifen.
• Erfordert 85 kWh Performance, Tech-Paket, Luftfederung, und 21-Zoll-Felgen

Keine Ahnung für wen das was bringt.

 

8. Spoiler aus Carbon

ui-option-spoiler-carbon-1-largeui-option-spoiler-carbon-1-large

Code:
• Nur möglich mit den 85 kWh Performance Accu

Hätte ich bei meiner weißen Farbe gerne genommen. Ging aber nicht.

 

9. Rote Tesla Bremssättel

ui-option-bc0r-1-largeui-option-bc0r-1-largeui-option-bc0r-2-largeui-option-bc0r-2-large

Code:
• Nur möglich mit den 85 kWh Performance Accu

Hätte ich auch gerne genommen, gab es aber damals nicht.

 

10. Supercharger

ui-option-supercharging-1-largeui-option-supercharging-1-largeui-option-supercharging-2-largeui-option-supercharging-2-largeui-option-supercharging-3-largeui-option-supercharging-3-large

Code:
• Ab 85 kWh Accu Serienmäßig.

Ein Must Have für mich. Gratis Strom für immer.

 

11. Doppellader

ui-option-twin-chargers-1-largeui-option-twin-chargers-1-large

Code:
• Rüsten Sie Ihr Model S mit einem zweiten Lader aus, welcher die doppelte Menge 
an Strom laden kann - bis zu 100 Kilometer Reichweite innerhalb einer Ladestunde. 
Kombiniert mit einem Hochleistungs-Wandanschluss oder einer öffentlichen Typ 2 Ladestation 
für die besten Resultate.

Ich habe ihn bestellt, würde ich jetzt (Supercharger kommen doch so schnell wie versprochen)

nicht mehr machen.

Kommt aber auf euer Fahrprofil an. Doppelt so schnell laden, bei passender Ladesäule.

 

12. Tech-Paket

ui-option-tech-package-3-largeui-option-tech-package-3-largeui-option-tech-package-2-largeui-option-tech-package-2-largeui-option-tech-package-1-largeui-option-tech-package-1-large

Code:
• Mit dem Tech-Paket lässt sich Ihr Model S um weitere Extras ergänzen.
• Integrierte Navigation und Landkarten für Europa mit kostenlosen Updates für 7 Jahre
• Automatischer schlüsselloser Zugang
• Beleuchtete Türgriffe
• Automatisch abblendende Spiegel
• Automatische, beheizte Seitenspiegel
• GPS-gesteuerte Homelink-Funktion
• Sitze, Spiegel und Fahrerprofil mit Memory-Funktion

Für mich ein unverzichtbares Extra.

 

13. Suspension

ui-option-active-air-suspension-1-largeui-option-active-air-suspension-1-largeui-option-active-air-suspension-2-largeui-option-active-air-suspension-2-large

Code:
• Durch automatisches Absenken und Anpassen des Model S wird die Aerodynamik auf
Autobahnen verbessert und es gibt dem Fahrer zudem im Stadtverkehr mehr Spielraum. 
• Über den Touchscreen kann der Fahrer das Model S manuell hochstellen, etwa bei hohen
Bordsteinen, auf Feldwegen oder einfach für das Entladen des Kofferraums.

Ein Extra was man nicht braucht, aber ich habe es genommen, wegen der Höhenverstellmöglichkeit

und dem automatischen Ausgleich beim beladen des Fahrzeugs.

 

14. Parksensoren

ui-option-parking-sensor-1-largeui-option-parking-sensor-1-largeui-option-parking-sensor-2-largeui-option-parking-sensor-2-largeui-option-parking-sensor-3-largeui-option-parking-sensor-3-large

Code:
• Parken Sie sicher ein: mit unseren vier Front- und Hecksensoren, die mit Hinweisen 
auf dem Touchscreen und Warntönen auf sich nähernde Objekte aufmerksam machen. 
• Die Parksensoren berücksichtigen die Geschwindigkeit und aktivieren sich nicht im 
normalen Straßenverkehr. 
• Die Warntöne lassen sich permanent oder vorübergehend deaktivieren.

Bei 4,97m Länge und 2,18m Breite eine vernünftige Investition. Trotz der Rückfahrkamera.

 

15. Nebelscheinwerfer

ui-option-fog-lamps-1-largeui-option-fog-lamps-1-large

Code:
• Mit den über einen Touchscreen gesteuerten LED-Nebelleuchten stellen schlechte
Sichtverhältnisse und Verkehrshindernisse auf dunklen Straßen kein Problem mehr dar. 
• Unsere neuen überarbeiteten Nebelleuchten interagieren mit unserem LED-Kurvenlicht 
und den Scheinwerfern als Komplettsystem. 

Für mich eine unnötige Spielerei, bringt bei Nebel doch nicht wirklich viel. Außerdem fahre ich

nicht mit Standlicht und Nebelscheinwerfern, wie manche anderen.

 

16. Ultra High Fidelity Sound

ui-option-sound-package-ultra-high-1-largeui-option-sound-package-ultra-high-1-large

Code:
• Der Ultra High Fidelity Sound versetzt die Fahrzeuginsassen in eine 
konzertsaalähnliche Atmosphäre. 
• Dabei kommen 12 strategisch platzierte Lautsprecher zum Einsatz, damit der Klang 
präzise wiedergegeben und direkt auf das Gehör der Zuhörer abgestimmt wird. 
• Die digitale Signalverarbeitung wurde in Zusammenarbeit mit bekannten 
Musikproduzenten entwickelt und sie ist spezifisch auf die Platzierung der Lautsprecher 
im Innenraum abgestimmt. 
• Unsere Klangingenieure haben sogar die akustischen Unterschiede der verschiedenen
Dachmaterialien berücksichtigt und dazu für das Standard- und für das Glas-Panoramadach
unterschiedliche Signalverarbeitungscodes entwickelt. Das Paket umfasst: 
• Ausstattung für DAB Radio
• 12 Lautsprecher mit Neodymium-Magneten und 8-Zoll-Basstöner

Ich hatte immer die Bose oder Bang & Olufsen Soundsysteme im Audi und habe es hier,

auch wiederbestellt.

 

17. Kaltwetter-Paket

ui-option-cold-weather-pkg-2-largeui-option-cold-weather-pkg-2-large

Code:
• Verbesserter Komfort bei kaltem Wetter durch folgende Extras: 
• 3-Zonen-Rücksitzheizung
• Scheibenwischer-Enteiser
• Beheizte Spritzwasserdüsen
• Empfohlen für Klimaverhältnisse, in denen die Temperaturen häufig unter Null fallen

Ein Muss hier in Deutschland.

 

18. Zusätzliche Verkleidung mit Nappaleder

ui-option-extended-napa-leather-1-largeui-option-extended-napa-leather-1-largeui-option-extended-napa-leather-2-largeui-option-extended-napa-leather-2-largeui-option-extended-napa-leather-3-largeui-option-extended-napa-leather-3-large

Code:
• Lassen Sie den Innenraum Ihres Autos mit dem selben Luxus-Nappaleder wie das 
unserer Sitze
beziehen. Wir verwenden sorgsam ausgewählte, hochwertigste Felle, die nur minimal 
behandeltwerden, damit sie ihren natürlichen Charakter behalten. Das Ergebnis sind 
besonders weiche, sanfte Oberflächen für folgende Bereiche und Elemente:
• Armaturenbrett
• Armlehnen (Tür und Mittelkonsole)
• Verkleidung des Fahrerairbags
• Leder- oder Performance-Sitze erforderlich

Gab es damals nicht und hätte ich auch nicht bestellt. Wird sich zeigen, wenn er da ist,

wie es aussieht.

 

19. Alcantara-Dachhimmel

ui-option-alcantara-upper-trim-1-largeui-option-alcantara-upper-trim-1-large

Code:
• Ergänzen Sie die Innenausstattung Ihres Model S mit unserem 
Premium-Dachhimmel ausAlcantara – ein luxuriöser Synthetikstoff, 
der wie Samt aussieht und sich auch so anfühlt. 
• Er dient als Bezug für die Verkleidung von Fenstersims und Sonnenblenden.
• Bei der 85-kW-Performance-Batterie inbegriffen

Gab es damals noch nicht, hätte ich aber wohl auch nicht bestellt, da das meiste vom

Dach ausGlas ist.

 

20. Rückwärtsgerichtete Kindersitze

ui-option-rear-seats-2-largeui-option-rear-seats-2-largeui-option-rear-seats-3-largeui-option-rear-seats-3-large

Code:
• Bis zu sieben Insassen finden im Model S Platz, wenn zwei rückwärtsgerichtete 
Kindersitze eingebaut werden. 
• Die Kindersitze wurden so entwickelt, dass sie die nationalen Sicherheitsanforderungen 
mehr als übertreffen. 
• Sie werden für höchste Sicherheit an einem zweiten Rahmen aus hochfestem Aluminium
angebracht, der unseren Standardstoßfänger erweitert. 
• Diese komfortablen Sitze lassen sich komplett einklappen und im Boden versenken, 
wenn sie nicht gebraucht werden.
• Muss im Werk eingebaut werden

Wer viele Kinder hat, kann es bestellen, aber das fahren gegen die Fahrtrichtung muss man

sich bestimmt dran gewöhnen.

 

21. Premium-Innenbeleuchtung

ui-option-interior-lighting-1-largeui-option-interior-lighting-1-largeui-option-interior-lighting-2-largeui-option-interior-lighting-2-largeui-option-interior-lighting-3-largeui-option-interior-lighting-3-large

Code:
• Für angenehmes Ambiente im Model S sorgen praktisch platzierte LED-Leuchten, 
die sich nicht
in der Windschutzscheibe spiegeln. Die Innenbeleuchtung umfasst: 
• Leuchten in den Türverkleidungen
• Fußraumbeleuchtung hinten
• Ausstiegsleuchten hinten

Hat damals nur eine Kleinigkeit gekostet und da es edel aussieht habe ich es bestellt.

Für aktuell 1.000,--€ würde ich es mir aber überlegen.

 

22. Sicherheitspaket

ui-option-sp01-1-largeui-option-sp01-1-large

Code:
• Schützen Sie Ihr Model S mit einem Einbruchalarm per Bewegungsmelder, 
gespeist von einer separaten Batterie. 
• Diese Zusatzbatterie ist von der Fahrzeugelektronik getrennt und bleibt auch dann aktiv,
wenn Diebe die konventionelle 12-Volt-Elektrik lahmlegen.

Ich habe es weg gelassen, keine meiner Alarmanlagen hat je auslösen müssen.

Außerdem denke ich, dass das Model S schwer zu klauen sein wird.

 

23. Hutablage

ui-option-parcel-shelf-1-largeui-option-parcel-shelf-1-largeui-option-parcel-shelf-2-largeui-option-parcel-shelf-2-large

Code:
• Schützen Sie den Kofferraumbereich mit der entfernbaren Hutablage zwischen 
Rücksitz und Heckscheibe vor neugierigen Blicken.

Habe ich nicht mitbestellt, das es billig aussah.

 

Ich hoffe, ich habe euch einen kleinen Überblick über die Möglichkeiten des Model S aufgezeigt.


Fri Jan 03 10:08:33 CET 2014    |    emobilezukunft

Wow, das nenne ich mal ausführlich.

 

Danke.

 

Freue mich schon auf Berichte, wenn der Wagen da ist.


Fri Jan 03 11:29:38 CET 2014    |    Rockport1911

Sehr ausführlich, wann ungefähr soll der Liefertermin sein?


Fri Jan 03 12:08:37 CET 2014    |    JürgenS60D5

Bis auf die Farbe hätte ich den Wagen auch so genommen.

Mal sehen, wann es mir mal vergönnt sein wird, einen Tesla live zu sehen und ihn zu fahren.

 

Ich denke eine mutige, aber gute Wahl.

 

Allerdings: viele Extras sind schon recht teuer.....


Fri Jan 03 12:37:14 CET 2014    |    KaJu74

Ja, die Aufpreise sind, wie bei allen anderen Herstellern, heftig.

 

Liefertermin ist bis jetzt Februar. (17.-21.2. wurde mir mal genannt, aber nicht bestätigt)

 

@Jürgen

Hole dir doch mal einen Termin bei Tesla. Lohnt sich auf jeden Fall.


Fri Jan 03 13:42:21 CET 2014    |    mk1290

Hallo KaJu74,

 

ein sehr schönes Fahrzeug hast du da bestellt. Der Tesla Model S gefällt mir ausgesprochen gut. Bis auf die Sitze und die NSW hätte ich gleich entschieden wie du. :)


Fri Jan 03 14:18:16 CET 2014    |    KaJu74

Welche Sitze hättest du genommen? Schwarz?

NSW waren damals eigentlich Serienmäßig dabei. Ob ich sie bekomme, weiß ich aber nicht.


Fri Jan 03 15:31:21 CET 2014    |    mk1290

Genau, ich hätte mich für schwarze Sitze entschieden. Bitte poste doch dann auch mal Bilder, wenn das Fahrzeug bei dir auf dem Hof steht. ;)


Fri Jan 03 17:29:21 CET 2014    |    GandalfTheGreen

Danke für deinen Bericht.

 

Zu dem Duallader. Nun der kann sich wirklich noch bezahlt machen, auch wenn der Superchager noch ausgebaut wird.

Neben dem supercharger wächst auch die anzahl der Typ2 Leder (230V 16A, 230V 32A, 400V 32A)

Bei letzterem macht dann der Doppellader sinn. - So kann man dann doch bequem auf einen non supercharger ausweichen und dennoch recht schnell laden) 110km pro stunde.

 

Die standardfelgen könnten sogar etwas sparsamer und komfortabler wie die großen sein.

das hat sich auch beim prius 3 gezeigt. und da man eh winterreifen braucht...

aber es gibt ein aerowheel das macht was her.

leider gibt es das nicht mehr:

http://www.teslamotors.com/.../...nyone-actually-purchased-aero-wheels

 

ich finde die ganz chique...

 

Zum Leder hier gefallen mir weiß und braun. Das weiße wirkt luftiger, das braune edler.

das schwarze wäre mir "zu beengt".

 

zur farbe des wagens selber. weiß passt gut, mir würde noch weinrot gefallen.

deswegen vermisse ich mein prius etwas gegenüber meinem hybrid lexus.

bei einem gebrauchten hat man halt nicht so die auswahl.

 

ach ja ich war für 4 tage in holland über silvester.

HOLLAND IST TESLALAND.. Überall teslas, amperas, outlander plug-ins.

Deutschland ist technologisch so weit hinterher dass es weh tut.

 

auf jedenfall viel spass mit dem geilen wagen ;)


Fri Jan 03 17:36:45 CET 2014    |    notting

Tesla hat mit seinen Fahrzeugen zweifelsohne den etablierten Autoherstellern mal einen kräftigen Tritt in den Hintern verpasst, was das Thema E-Autos angeht. Also kauft noch ein paar Model S, damit die endlich auch was günstigeres für mich entwickeln! ;-)

Dazu stört mich, dass wohl auch Tesla seine Kunden stark überwacht -> http://www.focus.de/.../...eiten-krieg-ums-elektroauto_aid_920701.html

Wobei Renault auch nicht viel besser ist -> http://www.heise.de/.../...ult-Zoe-faehrt-mit-DRM-im-Akku-2064941.html

Und beim Thema Reichweite gibt's gerade im Winter noch Verbesserungsbedarf -> http://sedl.at/Elektroauto/Verbrauch

 

Mein Megane III wird aber hoffentlich noch eine Weile sinnvoll nutzbar sein :-)

 

notting


Fri Jan 03 17:38:45 CET 2014    |    KaJu74

Ja, da ich den Doppellader habe, kann ich ihn ja auch nutzen.

 

Für die, die diese Seite noch nicht kennen Drehstromnetz

 

Da kann man Ladestellen in ganz Deutschland nutzen, wenn man selber mitmacht.

 

Die Standartfelgen kommen ja mit Allwetterreifen. Darüber meckern aber schon viele.

Muss erst selber testen, ob sie drauf bleiben, oder ob direkt Winterreifen drauf kommen.

 

So verschieden sind Geschmäcker, die Aero Weels gefallen mir überhaupt nicht.

 

Für den Sommer sollen dann, möglicherweise Brock-Felgen folgen. Das sind die Felgen und so könnte es am Auto aussehen.



Thu Jan 09 18:24:47 CET 2014    |    Mario_Sedlak

Bei der Tesla-Akkugarantie ist zu beachten:

 

"Der Energie- oder Leistungsverlust der Batterie über die Zeit oder aufgrund oder infolge der Batterienutzung ist durch diese Batterie-Garantie NICHT gedeckt."

 

https://dl.dropboxusercontent.com/.../...mited_warranty_german_1.0.pdf

(S. 4)

 

Gruß, Mario Sedlak

 

--

http://sedl.at/Elektroauto


Thu Jan 09 20:13:39 CET 2014    |    notting

@Mario_Sedlak: http://www.teslamotors.com/de_DE/models/specs

Zitat:

Herstellergarantie für Batterie mindestens 8 Jahre oder 200.000 Kilometer (je nachdem, was zuerst eintritt)

Die 85-kWh-Batterie hat eine Herstellergarantie von 8 Jahren bei unbegrenzter Kilometerzahl

Danke für den Hinweis auf dieses kleine aber bedeutende Detail. Smart, Renault und BMW schreiben da noch was von ca. 70-80% der ursprünglichen Kapazität.

 

notting


Thu Oct 11 10:41:32 CEST 2018    |    Trackback

Kommentiert auf: KaJu74:

 

Einfach mal ein paar Gedanken von mir, warum fahre ich eigentlich Tesla und somit elektrisch.

 

[...] mich einfach umgehauen.

 

Zu Hause ging es direkt an den PC und ich habe die verschiedenen Konfigurationen durchgespielt.

Dazu habe ich bereist Blogs geschrieben: https://www.motor-talk.de/.../...esla-model-s-bestellung-t4797903.html

 

Deshalb hier nicht noch mal.

 

Zum ersten [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "2014-01-03 Überlegungen zu einer Tesla Model S Bestellung"

Über mich

Ich bin, wie mein Username verrät Baujahr 74.

Ich habe Kfz-Mechaniker bei VW/Audi gelernt und war damals Jahrgangs bester.

Beim Landeswettbewerb wurde ich dann 5.ter.

Nach meinem Umzug ins Emsland habe ich dann in einer Papierfabrik angefangen.

Vom ungelernten Arbeiter habe ich mich bis zum geprüften Industriemeister Fachrichtung Papiererzeugung hochgearbeitet.

 

Ich bin Auto und Technik verrückt.

Ich hatte bereits 13 Autos und das in 26 Jahren.

 

Nach einem Problem mit Audi habe ich mich anderweitig umgesehen und bin durch einen Fernsehbericht bei Tesla gelandet.

 

Seit dem schwärme ich für E-Mobilität und erneuerbare Energie.

 

Ich werde NIE wieder einen Verbrenner kaufen.

Hybrid schon gar nicht.

 

Ich wünsche der deutschen Autoindustrie nicht den Untergang, sie sollen bloß endlich brauchbare Elektroautos bauen und nicht diese CO2-Flottenverbrauchs-Alibi-Autos.

 

Ich bete auch nicht Elon Musk an, sehe ihn aktuell (Oktober 2018) eher als Gefahr, als als Lösung für Tesla.

 

Ohne ihn hätte es Tesla in der Form aber nie gegeben und deshalb werde ich ihm immer Dankbar sein.

Blogleser (141)

Besucher

  • anonym
  • Lewellyn
  • KaJu74
  • Zetapot
  • chrisschorsch
  • vito2
  • Olliver7891
  • Knockout77
  • CompuKing
  • KrystianDEPL