• Online: 2.566

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

04.09.2014 17:15    |    jennss    |    Kommentare (161)

Wie schätzt ihr die Zukunft von Windows Phone ein?

Marktanteile os 2013Marktanteile os 2013

Nokia hat ja nun einige neue günstige und gute Smartphones im Programm (730/735 und 830, sowie die günstigen 530 und 630 und das große 930). Andere Hersteller nutzen WindowsPhone nur wenig. Windows Phone 8.1 soll jedoch eigentlich schon genug Apps bieten und ordentlich laufen. Trotzdem tut es sich auf dem Markt noch schwer gegen iOS und Android, zumal bei iOS jetzt Version 8 rauskommt und bei Android 5.0.

 

Wie schätzt ihr die Zukunft von Windows Phone ein?

j.

 

 

PS: Daten habe ich hier gefunden: http://statistiken4mobile.de/.../...-ein-iphone-uk-ist-es-jeder-vierte

Wegen Bilderrechten das Diagramm aber lieber selbst gezeichnet :).

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

04.09.2014 17:29    |    Stewaan

Nach 5 Jahren mit diversen iPhones bin ich vor 2 Monaten aufs Lumia 930 umgestiegen und bin sehr zufrieden. Das war ich mit dem iPhone auch, Grund zu wechseln war einfach mal die Lust auf etwas neues.

 

Der Umstieg ist mir sehr leicht gefallen. Sehr gut empfinde ich, dass man das Lumia auch mit der iCoud verknüpfen kann, so waren alle wichtigen Daten sofort auf dem neuen Telefon.

 

In meinem Umfeld steigt die Anzahl der Windowsphonenutzer und ich denke, dass sich dies auch im Großen so entwickeln wird, ist WP 8.1 doch ein wirklich ansprechendes, gut durchdachtes und stabiles OS.

 

Bleibt nur abzuwarten, was Microsoft in der nächsten Zeit aus den mittlerweile sehr guten Lumias macht.


04.09.2014 18:01    |    h0rnet

Ach man kann mit dem Lumia die iCloud nutzen? Genial. Ich bin auch am überlegen, mir ein Lumia zu kaufen


04.09.2014 18:03    |    futura03

Ich habe seit knapp 2 Jahren das Nokia Lumia 800 mit WP 7.8 und bin nicht zufrieden. Klar, alle wichtigen Apps (WhatsApp, Shazam,....) sind kostenlos vorhanden, doch man findet immer wieder Sachen, die man sehr gern hätte und aber nicht bekommt - weil sie nur für iOS oder Android verfügbar sind. Das nervt mich, deswegen werde ich demnächst auf das iPhone umsteigen - zumindest bis das App-Problem behoben ist.


04.09.2014 18:03    |    Provaider

Ich sehe keinen Grund von Android auf WP zu wechseln.

Einzig und alleine ein sehr günstiger Preise bei sehr üppiger Ausstattung könnte ein Grund sein.

Aber noch läuft mein Handy und wird deshalb nicht ersetzt.


04.09.2014 18:08    |    Stewaan

Diese Probleme gehören größtenteils der Vergangenheit an. 7.8. war ja nur noch ein Optik-Update - ab 8.0 ist die Appdichte viel höher, aber noch nicht auf iPhone Niveau.

 

Shazam ist beispielsweise aber schon immer unnötig - auf "der Lupe" kann man auch nach Musik suchen.

 

Das mit der iCloud war mir auch neu.


04.09.2014 18:28    |    TrustNo1

Ich habe für kleines Niveau, aber etabliert (bis 10%) gestimmt.

 

Ich habe jetzt auch alles mal gehabt: WP, iOS und Android. Auch in der Reihenfolge.

 

Mein Fazit: Windows Phone hat mir am wenigsten gefallen aufgrund der Optik und der Menüführung (und damals kaum konkurrenzfähige Apps). Meine letzten zwei Smartphones hatten/haben Android und damit bin ich auch nicht richtig zufrieden, da die Optik teilweise ein bisschen zusammengewürfelt wirkt und das Gesamtpaket für mich irgendwie auch nicht stimmt. Ich werde mir wohl wieder ein iPhone zulegen, da ich den Appstore und die Bedienbarkeit insgesamt einfach am besten finde. Was die Einschränkungen angeht, drauf gesch***en.


04.09.2014 18:33    |    Suomi-Simba

Ich hab ein Nokia Lumia 520 oder so mit Windows 8.irgendwas... Es ist weiß und es hat nur 99€ gekostet.

Davor hatte ich zwei furchtbare Samsung-Handys und ein iPhone 3G. Außerdem zwei Android-Tablets (HTC Flyer und Nexus 7)

 

Das HTC Flyer war das einzige Android-Gerät, mit dem ich wirklich zufrieden war. Gute Verarbeitung, schneller Prozessor und ein durchdachtes OS. Ansonsten empfand ich Android immer als Gefrickel... Insbesondere mit Samsung habe ich mich nur herumgeärgert. Irgendwas haben die Dinger immer gemacht, was ich nicht wollte.

 

Das Nokia funktioniert einfach, sieht wertig aus, die Bedienung ist idiotensicher und das Navi ist das beste, was ich je hatte. Dass es diese und jene Apps nicht gibt, empfinde ich sogar als befreiend. Ich habe weder Zeit noch Lust, mich mit diesen Spielereien zu befassen. Was ich brauche, habe ich und der Rest tangiert mich analperipher.

Für 100 Flocken bekommt man bei Windows erheblich mehr als bei Android. Und mehr will ich für den Gebrauchsgegenstand "Handy" nicht ausgeben.

 

Der Marktanteil interessiert mich nicht die Bohne. Ich hab, was ich brauche.


04.09.2014 18:33    |    jennss

Zitat:

Ich sehe keinen Grund von Android auf WP zu wechseln.

Android ist auf lange Laufzeit hin nicht so stabil. Nach einem oder 2 Jahren kann die Tastatur langsam anfangen mit Verzögerungen. (muss nicht) Android sammelt allerlei Müll an, den man auch mit Werksreset nicht aus dem System bekommt, weil das System dabei nicht überspielt wird. Allerdings hilft es schon meist, Daten und Cache zu löschen. Aber alles wird damit noch nicht wieder sauber. Ich denke WP und iOS sammeln weniger Müll, oder? Ich spiele auch schon mit dem Gedanken, mal ein 99 €-Nokia zu probieren. Einfach, um das System mal kennenzulernen. Habe noch Android (HTC Evo 3D, 2,5 Jahre alt und kämpfe mit Speicherproblemen, um noch die Updates reinzubekommen...).

j.


04.09.2014 18:39    |    Suomi-Simba

Zitat:

Ich spiele auch schon mit dem Gedanken, mal ein 99 €-Nokia zu probieren.

Wie gesagt: Ich nutze eins im Alltag ohne jegliche Einschränkungen.

Kein Vergleich zu dem, was man bei Android zu dem Preis bekommt! Mein letztes Samsung hatte ein billigstes Display aus Plastik, das nach wenigen Tagen verkratzt war, die Kamera war Müll, nach jedem Neustart hat es die neu gespeicherten Wörter vergessen usw...

Das Nokia hingegen läuft nach 9 Monaten wie am ersten Tag, obwohl es mir regelmäßig runterfällt. Einzig den Dreck bekomme ich nicht von der Rückseite runter. Die ist bei meinem aber auch weiß ;)


04.09.2014 18:57    |    andi_sco

Ich denke, das sich Windows Phone kaum oder nur sehr langsam wird steigern können.

Von Android halte ich nichts, nach dem vierten LG 3D Optimus in einem Jahr habe ich es links liegen gelassen und bin auf die Lumia Baureihe umgestiegen, ein oder zwei Abstürze in einem Jahr sind ok, ansonsten läuft es wahnsinnig stabil.

Das iPhone nutze ich parallel seit Dezember, und kann mich schwer zwischen den beiden Systemen entscheiden. Der Datenhunger ist beim Safari nicht so hoch, wie beim Nokia, ansonsten sind beide gut.

 

Wieviel (sinnlose) Apps ich auswählen kann, interessiert mich nicht die Bohne, ich hab eine Handvoll auf beiden, das reicht.


04.09.2014 19:35    |    chrissA4

Uiuiuiui...ein Vergleich zwischen den Betriebssystemen ist ja mindestens genauso brisant wie ein Vergleich Front- Heckantrieb....

Wenn Windows Phone genauso nervig ist wie Windows 8, kann ich gern drauf verzichten. Ich hab meinen Windows 8 Rechner verkauft und bin seitdem wieder glücklich und zufrieden mit dem Windows 7.

Beim Handy bin ich nach einigen Ausflügen in die Androidwelt auch wieder zu i.OS zurückgekehrt. Es ist einfach ,,meins". :) ich denke Windows Phone wird sich auch in Zukunft keine großen Marktanteile sichern.


04.09.2014 19:42    |    Suomi-Simba

Frontantrieb ist Teufelswerk, iOS auch! :D

 

Windows 8 ist grauenvoll, da dürften dir die meisten zustimmen. Mit Windows 7 komme ich zumindest zurecht. Hätte Ubuntu auf meinem PC nicht einen Wifi-Bug, der es für mich unmöglich macht, den Rechner, an zwei Orten, an denen ich ihn zwingend brauche, zu benutzen, dann wäre ich nie zu Windows gewechselt.

 

Windows auf dem Telefon finde ich aber genauso angenehm einfach wie Mac auf dem Computer, nur viel billiger :D


04.09.2014 19:43    |    futura03

Also ich mag Win8 auf dem Rechner (zumindest mit Touch-Bildschirm) ;)


04.09.2014 19:47    |    Suomi-Simba

Futura hat Jehova gesagt!!! :D


04.09.2014 20:18    |    notting

SailfishOS wird Android-Apps ausführen können und ist Linux-basierend -> mein Favorit, wenn die Software soweit ist.

 

Sehe aktuell keine Ambitionen von MS, so richtig viel mehr Entwickler an Board zu holen, in dem Apps für WP, Win8.x und WinRT nur noch 1x programmiert werden müssen.

 

So ging das früher, das war Chefsache!

http://www.youtube.com/watch?v=wvsboPUjrGc

http://www.youtube.com/watch?v=hMLcKtVwF-A (man beachte das verschwitze Hemd)

 

notting


04.09.2014 21:01    |    Goify

Ich bin noch einer der wenigen, die Symbian nutzen. Es ist weit weg von modern oder zeitgemäß, aber es funktioniert einigermaßen zuverlässig. Das Smartphone an sich ist zwar auch schon fast 4 Jahre alt, aber läuft sehr stabil und navigiert in der Regel sehr gut (kostenlos weltweit).

Wenn ich umsteige, dann auf ein Apple-Produkt, da sich so Mac und Phone einfacher synchronisieren lassen und einfach jede App für das iPhone programmiert wird. Bei Android sieht es schon deutlich magerer aus, besonders im professionellen Bereich wie Haustechnik, Bausoftware,...


04.09.2014 21:13    |    notting

@Goify:

Zitat:

und einfach jede App für das iPhone programmiert wird

Du wolltest wohl schreiben "Man jede App für iOS/iPhone bekommt". Aber lies mal https://de.wikipedia.org/wiki/App_Store_%28iOS%29#Kritik

Apple zensiert da gerne alles, was ihnen nicht in den Kram passt, am Anfang waren die Bedingungen nicht einmal offengelegt. Und jetzt lies mal http://www.heise.de/.../...-Vorgaben-als-widerspruechlich-2304618.html

 

Werde mir glaube ich demnächst Cyanogenmod auf mein Nexus S machen, um es von Google zu befreien. Ist wohl die beste Lösung solange SailfishOS nocht nicht so wirklich brauchbar ist.

 

notting


04.09.2014 22:50    |    Digger-NRG

Ich bin damals vo Bada (Samsung Wave) auf das iPhone 4S umgestiegen, da mir die Galaxy S-Serien zu groß wurden. Was soll ich sagen? Einfach genial! Bedienung, Optik/Haptik, Restwert! Ein iPhone ist sehr wertstabil, während die Plastikbüchsen von Samsung im Zeitraffer verlieren.

 

Dann Dinge, die mir auffielen: Vaters nagelneues Samsung Galaxy S4 10 Minuten ohne Virenscanner im WLAN --> Schwupps, nach Virenscan 2 Trojaner drauf. Alles nur, weil die Plörre aus dem Play Store vorinstalliert ist. Apps, von jedem Hansel gebastelt und unkontrolliert veröffentlicht. Selbiges galt für Samsung Galaxy Ace 2 meiner Frau, S2 meiner Mutter und die beiden Galaxy S2 Mini meiner Schwestern.

 

Mein Samsung Galaxy Tab 2 immer wieder am haken, arbeiten damit? Katastrophe.

Samsung Galaxy Ace 2 meiner Frau: Ruckt, hakt. Das ging soweit, dass sie mich einmal nicht mal mehr anrufen konnte, weil es komplett abschmierte. Akku musste raus. Na zum Glück war das kein Notfall.

 

Und heute?

 

Ich iPhone 5

Frau iPhone 5c

iPad Mini

 

und die neuste Errungenschaft ein iMac 27 Zoll. Auch die WIndows-Probleme sind Vergangenheit. Die Betriebssysteme von Apple sind da einfach besser. Sie holen mehr aus der Hardware heraus, arbeiten kanalisiert (iOS), sodass sich Viren nicht einfach bereitmachen, es gibt nicht allzu viele Viren dafür usw.

Das Arbeiten mit den Geräten macht einfach Spaß. Viren und Angreifer haben auf MAC OS bzw. iOS weniger Chance als auf Android.


04.09.2014 23:05    |    Suomi-Simba

Zitat:

Was soll ich sagen? Einfach genial! Bedienung, Optik/Haptik, Restwert! Ein iPhone ist sehr wertstabil, während die Plastikbüchsen von Samsung im Zeitraffer verlieren.

Stimmt! Allerdings gilt auch hier wie beim Auto: Wo kein Wert, da kein Verlust.

 

Mein iPhone 3G konnte ich nach 2 Jahren noch für 240€ verkaufen. Mein aktuelles Nokia mag zwar nicht über die Haptik eines iPhone 5 verfügen, aber bei 99€ Kaufpreis und einer geschätzten Haltedauer von 2 Jahren + ist es immer noch erheblich billiger als das iPhone, das immer noch (abzüglich Wiederverkaufspreis und vorausgesetzt niemand kippt Bier drüber) billiger ist als ein Samsung.

 

Apple macht tolle Geräte, allerdings kaufe ich zum Preis eines Apple-Geräts mehrere Autos. Das ist mir der Computer=Arbeits- und Langeweilevertreibe-Maschine nicht wert.

Einzig den iPod Classic würde ich immer wieder durch einen neuen ersetzen. Musik am Smartphone bedienen zu müssen nervt einfach und ist im Auto nicht zweckmäßig praktikabel.


05.09.2014 00:29    |    steel234

Solange es keine IP76 Handys mit Windoof oder iOs gibt, sind die für mich uninteressant.

 

Apple mag ich nicht, weil das ist pure Prallerei und nicht für meine Zwecke geegnet, Windows 8 hatte ich halben tag auf dem Rechner, nein danke, kann verzichten.


05.09.2014 00:49    |    jennss

Windows 8 ist am Touchscreen (Handy) besser als am PC mit Maus. Insofern sehe ich da kein Problem.

Ein Nachteil kann sein, dass die Digitalkameras, die ja immer öfter WLAN und so drin haben, keine Apps für WP anbieten. Z.B. bei diesem Smartphone-Aufsatz: http://www.sony.de/.../ilce-qx1-body-kit?...

Software (Apps) zur Bilderübertragung gibt es oft nur für Android und iOS. Schade. So wird WP es schwer haben, denn auch viele normale Kameras haben jetzt WLAN. Obwohl hinter WP doch ein sehr großer Hersteller steckt, wird es noch immer nicht überall unterstützt.

 

BTW: Viren hatte ich noch nie auf meinem Androiden, aber ich habe da auch Antivir drauf. Am PC hatte ich auch noch nie einen Virus.

j.


05.09.2014 09:43    |    mat619

Meines Erachtens ist Windows Phone absolut unterbewertet! Bin seit diesem Jahr zufriedener Lumia 520 Nutzer, seit geraumer Zeit auch dank Developer Preview mit 8.1, was das Gerät noch einmal erheblich verbessert hat. (Ein einfaches 520 wurde es deshalb, weil ich wissen wollte, ob mir ein absolutes Entry-Level Gerät nicht vielleicht schon ausreicht.)

Gerade im untersten Budgetsegment ~80-120 € geht an Windows Phone nichts vorbei, muss ich sagen: Hervorragende Performance trotz eher langsamem Dual Core und nur 512 MB RAM, gute Ausstattung, viel Speicher dank Micro-SD-Slot und sogar aufwändige Spiele wie Asphalt 8 laufen absolut flüssig. Stabilität ist auch hervorragend, weder mein alter BlackBerry 9000, den ich zuvor hatte, noch das Huawei G530 (weder mit originalem Android noch dem später installierten Cyanogen Mod) meiner Freudin noch mein aktuelles Firmenhandy (BlackBerry Z10) noch unsere Firmen-iPhones laufen so fehlerfrei und stabil.

 

Meine Android-Erfahrungen, sowohl privat wie geschäftlich, waren bislang überraschend negativ. Ich bin sonst ein absoluter Freund von Linux und Open Source Software, aber Android ist meines Erachtens völlig unbrauchbar mittlerweile - zu fett, zu unsicher, zu viele mittelmäßige bis schlechte Entwicklungen. Das ist jedoch zu 95% nicht die Schuld des Systems an sich, sondern der Gerätehersteller.

 

iOS gefällt mir seit der Optikumstellung nicht mehr besonders und hat auch so seine Macken und Nachteile, aber ist an sich nicht schlecht. Die Sicherheit ist jedoch (wie bei OSX) kritisch zu sehen. Hauptproblem von iOS ist für mich der unverschämte Preis der Geräte, den Apple aufruft.

 

BlackBerry OS 10 jedoch ist auch zu Unrecht völlig unterbewertet und wird hoffentlich durch die Zusammenarbeit mit Amazon in puncto Appstore einen Aufschwung erleben - Konkurrenz belebt das Geschäft!


05.09.2014 10:09    |    notting

@jennss:

Zitat:

Viren hatte ich noch nie auf meinem Androiden, aber ich habe da auch Antivir drauf.

Der Satz ist vermutlich Quatsch. Ok, ist schon etwas älter, aber: http://www.heise.de/.../...oftware-haeufig-unzuverlaessig-1464514.html

 

notting


05.09.2014 10:36    |    RotorBlatt

Nach einem Iphone 4 und einem Samsung Galaxy S3 muss ich sagen, dass mir die individuelle Anpassbarkeit von Android deutlich besser gefällt als iOS. Insbesondere, da iOS aktuell aussieht wie aus dem Kindergarten (alles schön in pastell).

 

Aaaaber: Das Galaxy S3 ist das schlechteste Telefon das ich jeh hatte. Am Anfang lief es rund, dann kam Android 4.2 auf den Markt und ich wartete, wie ich es von Apple gewohnt war, auf das Update. Es kam aber keins. Dann kam Android 4.3 raus. Ein Update wurde angekündigt, monatelang geschah nichts und dann kam das Update. Was soll ich sagen? Nach einigen Tagen gabs einen Update Stopp, da das Update dermaßen schlecht war, dass es Samsung schon peinlich war. Irgendwann wurde Anroid 4.3 dann ausgerollt. Das Ende vom Lied: Abstürze, Aufhänger, "Ihre Internetverbindung ist instabil" als Daueranzeige im W-LAN, Akku nach einem halben Tag ohne Benutzung leer. Vorgabe von Samsung: Handy löschen, alles neu einrichten (was ein Aufwand!), denn Samsung kann keine volle Sicherung des Systems vornehmen, wie ich es von Apple gewöhnt war. Vielmehr werden dir einfach alle Apps nach Wiederherstellung auf den Startbildschirm geknallt. Vorher eingerichtete Ordner oder Widgets werden nicht wiederhergestellt. Das Löschen hat natürlich nichts gebracht. Mittlerweile gab es zwei weitere Bugfixes und so langsam wird es erträglich. Der Support wurde aber mittlerweile eingestellt, da, so sagte mir Samsung, man bei einem Modell, dass seit mehr als zwei Jahren auf dem Markt ist keinen Support mehr erwarten könne. Außerdem hat das S3 nicht genug Arbeitsspeicher für weitere Updates. Es bleibt aber anzumerken: Das Chaos bei Samsung liegt NICHT an Android, sondern an deren vollkommen verpfuschter Benutzeroberfläche TouchWiz. Mein Fazit daher: NIE NIE NIE wieder Samsung! Daher tendiere ich als nächstes entwerder zum großen Iphone 6 (wenn ich den absolut überzogenen Preis sehe, werde ich es mir wahrscheinlich anders überlegen), zum HTC One oder aber zu einem WP Modell von Nokia.


05.09.2014 10:39    |    notting

@RotorBlatt: Hast du http://www.cyanogenmod.org/ schon ausprobiert?

 

notting


05.09.2014 10:43    |    jennss

Zitat:

Der Satz ist vermutlich Quatsch. Ok, ist schon etwas älter, aber: http://www.heise.de/.../...oftware-haeufig-unzuverlaessig-1464514.html

So schlecht klingt das doch gar nicht. 95% Erkennungsrate finde ich gut. So oft stößt man doch sowieso nicht auf Viren-Apps, oder? Und ich hatte wirklich noch keinen Virus :). Habe übrigens das nach Test gute AVR drauf (100% Schutzwirkung). Die Titelzeile von deinem Link klingt schlechter als das Ergebnis.

http://www.av-test.org/.../

j.


05.09.2014 10:49    |    RotorBlatt

@ notting: Nein. Generell fnde ich die Idee einer Mod ja gut, aber meiner Meinung nach muss ein Smartphone, welches vom aktuellen "Klassenprimus" kommt auch so einwandfrei funktionieren. Hier wird dem Kunden meiner Meinung nach für teures Geld Murks angedreht.

 

Wobei, das darf ich nicht verschweigen, nach 13 Monaten war bei meinem Iphone 4 der Homebutton defekt. Es gab, laut Aussage Apple Support, eine Charge von Iphone 4 bei denen ein mangelhafter Homebutton verbaut wurde. Das tat denen auch fürchterlich leid, aber da es bei Apple nur 12 Monate Garantie gibt, musste ich im dreizehnten Monat natürlich 170 Euro für ein Austauschgerät zahlen. Das fand ich auch schwer bescheuert und hat mich eigentlich von Apple etwas geheilt...


05.09.2014 10:55    |    jennss

@ Rotorblatt: Ja, beim S3 lief sicher nicht alles rund. Wir hatten beim Update einen Hänger, der das Handy unbenutzbar machte. Samsung hat die Reparatur abgelehnt, weil sie irgendwie einen Wasserschaden festgestellt haben (das Handy lief vor dem Update jedoch problemlos und war nicht irgendwie in Wasser!). Samsung hat da Indikatoren im Handy, um Reparaturen ablehnen zu können, sehr geschickt. Wir haben es woanders reparieren lassen, lief wieder gut, aber meine Frau hat es vor kurzem verloren :(. Jetzt überlegen wir, was sie als Nächstes bekommen soll. Die iPhones bis 5s finde ich zu klein. Will man die Umlaute auf der Tastatur haben, ist diese sehr eng gebaut und man muss konzentriert tippen. Bei WP gibt es gar keine Umlaute direkt auf der Tastatur (Gedrückthalten für Umlaute finde ich nicht so toll).

 

Mein Sohn hat jetzt das S4 und meine Tochter das HTC One. Bisher laufen beide sehr gut. Schaun mer mal... Ich habe noch ein fast 3 Jahre altes HTC Evo 3D. Leider gibt es keine neuen 3D-Handys mehr. Ich mag den 3D-Effekt sehr. Das neue iPhone 6 kommt für mich sicherlich zu teuer. So viel würde ich für ein Handy nicht ausgeben, aber es ist schön, dass es nun größere Diagonalen gibt. Und Apple läuft auch im Alter noch ziemlich rund. Das relativiert den hohen Preis etwas.

 

Die Sicherung mit iTunes ist gut und doof zugleich. Zum einen wird das Handy nicht als Massenspeicher erkannt und das Aufspielen von Videos oder so etwas umständlicher und ist nur an einem PC möglich. Zum anderen zwingt es aber auch zum Backup, was im Notfall nicht schlecht ist :). Bei Android gibt es wohl auch Backup-Software, aber wer nutzt das schon, wenn man es nicht muss. Solange alles läuft, ist man zu bequem dazu und wenn man es brauchen könnte, ist es zu spät...

j.


05.09.2014 11:03    |    notting

@RotorBlatt: Ich stimme dir ja insoweit zu, dass ich mich auch geärgert habe, dass ich für mein Nexus S schon während der Garantiezeit keine Sicherheitsupdates mehr bekommen habe, aber ich werde mir wohl demnächst CM draufmachen, weil ich das teure Teil nicht schon wegschmeißen will.

 

notting


05.09.2014 11:23    |    mat619

@jennss:

Zitat:

Bei WP gibt es gar keine Umlaute direkt auf der Tastatur (Gedrückthalten für Umlaute finde ich nicht so toll).

Kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt einen Umlaut gezielt eingegeben hätte... Die Swipe-Tastatur von 8.1 ist derart gut, dass man überhaupt nicht mehr zu tippen braucht, wischen reicht völlig. Mit etwas Übung, um halbwegs klar definiert über die richtigen Tasten zu wischen, errät WP fast immer das gewünschte Wort und man ist damit irrsinnig schnell. Hätte nie gedacht, dass diese Wischerei was für mich wäre, aber die Nützlichkeit dessen aufgrund der überraschend hohen Trefferquote hat mich vom Gegenteil überzeugt. Bin mittlerweile mit meinem Lumia schneller als damals mit dem Bold 9000 mit Hardware QWERTZ-Tastatur, und ich habe damals immer geschworen, dass die niemals übertroffen werden könne... :D

 

@notting:

Zitat:

Ich stimme dir ja insoweit zu, dass ich mich auch geärgert habe, dass ich für mein Nexus S schon während der Garantiezeit keine Sicherheitsupdates mehr bekommen habe, aber ich werde mir wohl demnächst CM draufmachen, weil ich das teure Teil nicht schon wegschmeißen will.

Ernsthaft, Google hat das Nexus S noch während der Garantiezeit in die Updatewüste geschickt?! Haben im Heiseforum (nehme mal an, du bist derselbe notting? ;)) nicht immer alle Fandroids gebetsmühlenartig wiederholt, wenn man mit der Updatepolitik bei Android ein Problem habe, solle man halt ein Nexus kaufen, denn bei Google habe man die Updateproblem nicht? Schon lustig. Also ich käme mir als Kunde gehörig verar***t vor.


05.09.2014 11:31    |    Goify

Ich lese gerade, dass die ersten vor dem Apple-Store in New York campieren, da ja nächste Woche das neue iPhone vorgestellt werden soll. Aber ob es gleich zu kaufen ist, weiß keiner so genau. :D


05.09.2014 11:39    |    notting

@mat619: Ich habe im Heise-Forum immer nur gelesen, dass man mit den Nexus-Geräten am _wenigsten_ (!=keine) Update-Probleme hat. Außerdem werde ich ja demnächst CM draufmachen, also eine neuere Android-Version.

 

notting


05.09.2014 12:09    |    stef 320i

"Windows 8 ist grauenvoll"

 

Was soll denn an Windows 8 grauenvoll sein?

Nur weils ein paar Ewig gestrige gibt, die ihrem Startmenü hinterherweinen und sich Windows+Q als Shortcut nicht merken können?

 

WP8 ist meiner Meinung auf gleichem, hohem Niveau wie iOS7. Android ist für mich Open Source gefrickel. Ein Telefon soll arbeiten, fertig. Nach Samsung Galaxy S2 und Galaxy Tab muss ich sagen: Android, nein danke.


05.09.2014 12:12    |    jennss

@ mat619: Ich habe ja bei meinem Androiden auch Swipe & Dragon drauf, welches sehr intelligent ist (Wortvorschläge) und ebenfalls Wischen erlaubt. Ich mag es dennoch nicht. Man muss schon präzise ohne Abbruch wischen. Aber vielleicht habe ich es nur noch nicht intensiv genug versucht.

j.


05.09.2014 12:27    |    notting

@stef 320i: Win8 RTM...

  • kann nicht mit den alten Desktop-Modus starten
  • wenn man gewisse Windows-Updates von Hand sperren will, ist das viel umständlicher als unter früheren Windows-Versionen (die Win8-style-UI installiert bei Windows Update immer gnadenlos alles mit)
  • das Menü, wo ählich dem Startmenü _alle_ Einträge angezeigt werden (inkl. ggf. verlinkter Hilfedateien usw.) ist recht gut versteckt
  • kann man nur auf Win8.1 updaten, wenn man vorher die Win8-Update-Orgie durchgezogen hat bzw. kann man nicht gleich als Win8.1 installieren, wenn man eine OEM-Version hat
  • -OEM kann man mangels Lizenzkey nicht auf andere Rechner übertragen

 

Bei Android ist mal dafür nicht im goldenen (Zensur-)Käfig eingesperrt. Android kann man auch Google-frei benutzen. Dazu gehört auch, dass man sich vorher darüber informiert, wie gut der Hersteller seine Geräte mit Updates pflegt bzw. ob man Custom-ROMs installieren kann - wie halt bei Desktops im Prinzip auch wenn man sich z. B. Linux als Alternative offen halten will.

 

notting


05.09.2014 13:07    |    AEL Fahrer

Moin,

Habe ein Nokia 630 und finde das Windows Betriebssystem totalen mist. Werde mir wohl nächstes mal ein Samsung zulegen. Traurig ist das ich nach 14 Jahren Nokia feststellen muss die Quallität wird bei jedem neuen Handy schlechter!


05.09.2014 13:17    |    stef 320i

@notting:

 

- Wieso will man denn unbedingt den alten Desktop starten? man kann sich alles als Tiles anlegen was man will, sogar PC runter fahren usw.?! Und wenn nicht, drückt man einmal auf die Windows Taste

 

- Windows Updates musste ich in 15 Jahre noch nie sperren, wieso auch?

 

- Ich habe Win8 auf meiner Kiste seitdem es verfügbar war und habe NOCH NIE irgend ein Startmenü oder ähnliches vermisst. Wie gesagt. Windows+Q und man findet sofort alles was irgendwie irgendwo installiert ist.

 

- Update auf Win 8.1 mag nervig sein, aber macht man im Normalfall 1mal und 98% der User haben alle Windows Updates installiert.

 

--> Android / Zensurkäfig bla bla: Ich kann mich bisher nicht erinnern auf dem iPhone oder am Windows Phone in irgend einer Weise "eingesperrt" gewesen zu sein oder mich zensiert gefühlt zu haben. Ganz im Gegenteil: Auf dem iPhone / Windows Phone brauch ich keinen Virenscanner ;) Das tolle "offene System" bringt in meinen Augen mehr Nach- als Vorteile.


05.09.2014 13:32    |    notting

@stef 320i:

Zitat:

- Wieso will man denn unbedingt den alten Desktop starten? man kann sich alles als Tiles anlegen was man will, sogar PC runter fahren usw.?! Und wenn nicht, drückt man einmal auf die Windows Taste

Weil die Tile auf einem Notebook-/Desktopmonitor überflüssig groß sind bzw. PLatz wegnehmen.

 

Zitat:

- Windows Updates musste ich in 15 Jahre noch nie sperren, wieso auch?

Falsch, gab erst kürzlich wieder einen derartigen Fall, wo's mit einem Update Probleme gab, weswegen man es Sperren musste bevor MS reagiert hat: http://www.heise.de/.../Microsoft-zieht-Updates-zurueck-2294179.html

Außerdem nervt mich die EEA-Browser-Auswahl und das Tool zum Entfernen bösartiger Software nur und div. anderer überflüssiger Scheiß, der da gerne mal angeboten wird.

 

Zitat:

- Ich habe Win8 auf meiner Kiste seitdem es verfügbar war und habe NOCH NIE irgend ein Startmenü oder ähnliches vermisst. Wie gesagt. Windows+Q und man findet sofort alles was irgendwie irgendwo installiert ist.

Nein, findet man nicht, wenn man Programme installiert hat, wo im Startmenü-Ordner noch Zusatzprogramme/Hilfedateien verlinkt sind und man den Namen des Eintrags nicht genau genug kennt.

 

Zitat:

- Update auf Win 8.1 mag nervig sein, aber macht man im Normalfall 1mal und 98% der User haben alle Windows Updates installiert.

Mein Vater ist kürzlich auf Heise.de(!) auf eine über Google ausgelieferte Werbeanzeige reingefallen, die ihm suggeriert hat, dass das der Download-Button wäre um das gerade bei Heise Downloads angeklickte gewünschte Programm herunterzuladen - es kam nur ein Trojaner...

 

Zitat:

Android / Zensurkäfig bla bla: Ich kann mich bisher nicht erinnern auf dem iPhone oder am Windows Phone in irgend einer Weise "eingesperrt" gewesen zu sein

Siehe http://www.motor-talk.de/.../zukunft-windows-phone-t5044477.html?...

WP hat IIRC auch erst nach Protesten OpenSource-Software ermöglichst in den Store aufgenommen zu werden.

 

notting


05.09.2014 13:45    |    Käfer1500

Nokia WAR mal ein guter Handyhersteller. Inzwischen wird die Firma überall als Beispiel zitiert, wie man es NICHT machen sollte. WindowsPhone würde ich nie in meine Handyauswahl einbeziehen, da zu wenige Apps.

Apple ist schön, mir aber schlicht viel zu teuer. Bleibt also nur Android 4.x. Der Hardwarehersteller it mir dabei egal, Huawei ist auch brauchbar, und mein Moto G hat ein gutes Gorillaglasdisplay für 120€ neu, mehr gebe ich nicht für das Zeugs aus.


Deine Antwort auf "Zukunft Windows Phone?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

jennss jennss


 

Besucher

  • anonym
  • whoknowsit
  • jennss
  • gartenkralle85
  • E2906
  • BravoI
  • m1rv
  • uzes
  • CarFan_77
  • GTC 0405

Archiv