• Online: 6.216

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

30.03.2011 17:26    |    jennss    |    Kommentare (8)

SLKSLK

Der neue SLK ist da und viele rechnen gleich mal rum, welchen sie denn nehmen würden, wenn das Geld über wäre :). Ich habe mal geguckt, wie es mit der Konkurrenz um den Einstiegspreis (knapp 40000 €) herum aussieht. In Klammern die Modelle, die eine Nummer über dem Einstiegsmodell liegen und über den anderen Preisen. Beim Nissan kann man berücksichtigen, dass die Ausstattung wohl etwas umfangreicher ist. Der Lotus ist ein Spezialfall mit 955 kg (leer). Der beschleunigt wie die Topmodelle von BMW und Mercedes (5,4 Sek. auf 100 km/h). Bei Audi ist der 2,0 TFSI nicht das Einstiegsmodell, das liegt mit 160 PS und ca. 31550 € deutlich darunter. Welcher würde euch am meisten interessieren und warum? Welche weiteren Autos seht ihr noch als mögliche Konkurrenten zum SLK? Den Alfa Spider gibt es nach Alfa-Konfigurator offenbar nicht mehr? Der VW EOS Exklusiv mit 210 PS für 37675 € hat doch einen anderen Charakter als diese Roadster. VW hat da nichts Vergleichbares im Programm und ein Porsche Boxster (255 PS) liegt mit rund 47000 € deutlich darüber.

j.

 

Mercedes SLK 200 184 PS 38675 €

(Mercedes SLK 250 204 PS Automatik 44256 €)

Nissan 370z Roadster 328 PS 41390 €

BMW Z4 sDrive 23i 204 PS 36400 €

(BMW Z4 sDrive 30i 258 PS 43400 €)

Audi TT Roadster 2,0 TFSI 211 PS 35050 €

Audi TT Roadster 2,0 TFSI quattro S tronic 211 PS 39550 €

Lotus Elise R 192 PS 41290 €

 

Links:

www.mercedes-benz.de

www.bmw.de

www.nissan.de

www.audi.de

www.limited-cars.de/lc_lotus/set.htm


30.03.2011 17:45    |    Thomas c180be

Den SLK 230K hatte ich als ich noch nicht verheiratet war.

Der Nachfolger mit Turbo, warum nicht.

Nissan dürfte noch ein paar Pfunde mehr auf die Waage bringen, Preis ist angemessen.

BMW sieht scharf aus und hat tolle R6-Motoren.

Audi gefällt mir gar nicht.

Lotus ist und bleibt ein Exot. Will ich nicht.

 

Leider gibts den 250er SLK nicht mit Schaltung.

Der 200er mit 184 Turbo PS müsste eigentlich genügen. Mein Favorit.


30.03.2011 18:57    |    tino27

Was ist denn mit dem Boxster?

 

255PS bei 46.982€


30.03.2011 18:59    |    MatthiasDELFS

@Thomas c180be: Der Schalter im 250 kommt ab September ....

 

ich würde den SLK 350 nehmen, ganz klar. Steht zwar nicht zur Auswahl, aber egal :)


30.03.2011 19:54    |    jennss

Zitat:

Was ist denn mit dem Boxster?

 

255PS bei 46.982€

Liegt doch merklich über dem Einstiegs-SLK, obwohl der Preis sicher durchaus angemessen ist. Ich habe jetzt nicht die Serienausstattungen verglichen. Dadurch kann sich in der Preisrechnung noch was ändern. Ein Boxster Diesel könnte auch nett sein :D, so etwa 200 PS mit 40000 €, könnte man doch noch als Porsche-Einstiegsdroge anbieten :).

j.


30.03.2011 20:35    |    tomato

Ein Lotus Elise ist hier vollkommen fehl am Platz und gehört ganz sicher nicht zu den Konkurrenten des SLK. Das ist eine ganz andere Fahrzeugkategorie. Ich kennen niemanden (und ich kenne einige Elise-Fahrer), der eine Elise fährt und vor dem Kauf alternativ auch nur EINEN Gedanken an einen SLK verschwendet hätte (höchstens als Ergänzung für den Alltag).

Umgekehrt dürfte es ähnlich aussehen, niemand, der den Kauf eines SLKs in Erwägung zieht, wird gleichzeitig mit einem Lotus Elise liebäugeln.


30.03.2011 21:12    |    124er-Power

Der 370Z hat zwar nen tollen Motor, aber der Innenraum ist eine Katastrophe! Billigstes Plastik. Schau dir mal gebrauchte 350Z an, echt übel.


30.03.2011 22:05    |    UHU1979

Ich finde es schade, dass es wenig Konkurrenz* gibt, z.B. nach Wegfall des Honda S2000. Aber das Segment ist wahrscheinlich zu klein, damit weitere Hersteller diese Nische besetzten. Opel hat ja mit dem GT auch aufgegeben.

Andererseits haben die "potentiellen Kunden" gerade bei diesem Segment die unterschiedlichsten Vorstellungen, wie die Kommentare hier auf MT insbesondere im Magazin-Bereich verdeutlichen: Der eine beschwert sich, dass in den Roadster kein Golfbag hineinpasst, anderen sind die Fzg. zu komfortabel oder zu schwer. Schwer da als Fzg.-Hersteller einen tauglichen Kompromiss auf die Räder zu stellen, der sich bei dem geringen Preis und kleinen Stückzahlen rentiert.

Der Alfa Romeo Spider wurde letztes Jahr geradezu verramscht (25.000 EUR als Neuwagen).

 

 

*Im engeren Sinne ist das ja nur der Z4 (E89) als Premium-Komfort-Blechdach-"Roadster". Andere Modelle sind eher sportlich ausgelegt und haben ein Stoffdach.


30.03.2011 23:04    |    jennss

Opel mag ich sonst zwar nicht besonders, aber den Speedster und den GT fand ich toll! Schade, dass davon nicht mehr gebaut wird. Oder ist wieder einer in Aussicht? Vielleicht sogar mit Klappdach?

Bei diesen Zweisitzern ist das Problem mit dem häßliche Heck durch das große Blechdach viel geringer als bei 4-5-Sitzern. Der VW EOS sind hinten irgendwie nicht gut aus, ein Golf Carbrio finde ich harmonischer. Insofern ist das Klappdach ideal für diese 2-Sitzer-Fahrzeugkategorie. Trotzdem gibt es nur wenige. Z4 und SLK sind wohl am ehesten "Mainstream".

j.


Deine Antwort auf "Mercedes SLK und Konkurrenz"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

jennss jennss


 

Besucher

  • anonym
  • notting
  • GoLf 3 Bastler
  • FWebe
  • flex-didi
  • Schwarzwald4motion
  • miko-edv
  • Kaesespaetzle
  • Lippeelfe
  • Goify

Archiv