• Online: 5.156

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

07.07.2013 18:26    |    jennss    |    Kommentare (34)    |   Stichworte: 105 PS, 140 PS, DSG, Handschalter, TSI

Welchen Golf würdest du vorziehen?

Handschalter vs. DSGHandschalter vs. DSG

Bezugnehmend auf einen alten Blogartikel möchte ich mal konkret herumfragen, was ihr eher wählen würdet:

DSG mit 105 PS-TSI oder Handschaltung mit 140 PS-TSI (ohne ACT). Preislich liegen sie ja sehr nahe (300 € Differenz in der Anschaffung und ggf. ein wenig im Unterhalt), so dass wohl einige zwischen diesen beiden Golf-Comfortline-Varianten schwanken werden.

j.


07.07.2013 18:28    |    Trackback

Kommentiert auf: jennss:

 

Fahrspaß Automatik vs. Schaltung

 

[...] Daher habe ich mal eine Umfrage erstellt, die den konkreten Fall bei annähernd gleichem Preis abfragt.

http://www.motor-talk.de/.../...handschalter-mit-mehr-ps-t4597379.html

j.

[...]

 

Artikel lesen ...


07.07.2013 18:35    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf 7:

 

GTI mit DSG oder Handschaltung?

 

[...] was dazu (Schiebedach?).

Eine ähnliche Umfrage, nur eine PS-Klasse tiefer habe ich mal hier erstellt: http://www.motor-talk.de/.../...handschalter-mit-mehr-ps-t4597379.html

j.

[...]

 

Artikel lesen ...


07.07.2013 18:40    |    Goify

Lieber mehr Dampf und ein Teil weniger, was frühzeitig ableben kann, auch wenn eine Automatik was Komfortables ist.

Ich habe nämlich in etwa das, was du erfragst: wenig Leistung als Automatik und mehr Leistung als Handschalter.Beides macht Spaß, aber so eine Automatik ist eben sehr komplex.


07.07.2013 19:30    |    wazzup

Immer Handschalter, niemals DSG,egal welche Motorisierung.


07.07.2013 19:55    |    Rostlöser265

Ich persönlich würde nicht geizen und den 140PS TSI mit DSG kaufen

Die 2000 Euro Mehrpreis sind bei der ersten Fahrt definitiv wieder drin (zumindest gefühlt)


07.07.2013 20:15    |    jennss

Naja, dann kann man aber dennoch wieder einen stärkeren Motor statt DSG nehmen. Ok., beim Golf ist der Motor mit 140 PS unter dem GTI derzeit der stärkste TSI. Beim A3, Leon oder Octavia gibt es aber noch den 180 PS-Motor. Beim Golf soll ja auch noch was zwischen 140 und 220 PS kommen. Also im Prinzip kann man das Spiel genauso eine Klasse höher spielen (140 PS mit DSG oder 180 PS mit Handschalter). Dann sollte man auch nicht sagen: Nimm 180 PS mit DSG :D. Es gibt ja auch Leute, die den 105 PSer mit DSG nehmen und solche, die den 140 PSer mit Handschaltung nehmen. Bei vergleichbaren Preisen hat man halt die Wahl.

j.


07.07.2013 20:31    |    Al Bundy II.

Lieber den Handschalter mit stärkerem Motor, für das DSG hätte die 105 PS-Variante meines Erachtens nach zu wenig Dampf.


07.07.2013 20:39    |    jennss

Braucht ein DSG mehr PS als ein Handschalter? Warum? Die Beschleunigung wird mit DSG doch nicht schlechter, oder?

j.


07.07.2013 20:45    |    Al Bundy II.

Nö, aber wenn du irgendwo zum Überholen mal Power brauchst und dann nicht von Hand runterschalten kannst, wäre es ganz geschickt mit dem DSG ein paar PS mehr zu haben...;)


07.07.2013 20:46    |    Rockport1911

VW machts hier relativ einfach, ein "Billigmotor" egal ob 1.2 TSI oder 1.6 TDI kostet mit DSG soviel wie ein "großer Motor" (1.4 TSI, 2.0 TDI).

 

Der kleine TSI hat für den Golf zu wenig Power, Ich bin schon die 105 PS-Version gefahren und will mir nicht ausmalen wie lahm der mit 86 PS ist. Mit jedem verkauften Exemplar wird hier ein Turbo verschwendet :(.

 

Müsste halt nur noch abgeklärt werden ob man mit dem kleinen Motor und DSG mit dem Großen mithalten kann. Tendenziell würde Ich wahrscheinlich zum starken Motor und Handschaltung greifen.

 

Eventuell würde Ich die 2.500 Flocken fürs DSG dann an der Auststattung sparen, kommt halt aufs Fahrprofil an. Und bei kleiner Haltedauer ists ja egal ob der kleine TSI den Turbo wegbläst oder das DSG Mucken macht.


07.07.2013 22:00    |    Provaider

Keinen von beiden, sind TSI und damit nicht bekannt besonders unauffällig zu sein. Aber das DSG hat sich ja auch nicht mit Ruhm bekleckert, da lieber Handschalter, die halten wenigstens. Mann muss sich ja nicht zwei Baustellen ins Haus holen.


07.07.2013 22:26    |    Juanemo

Ich würde immer zum DSG greifen. Schalten? Ne, sowas altmodisches brauche ich nicht mehr.


07.07.2013 23:05    |    Shibi_

Mit 140PS macht der Golf definitiv mehr Spaß. Wenn du nicht gerne selber schaltest ist natürlich der 105PS mit DSG die bessere Wahl.


07.07.2013 23:29    |    Hummerman

@Provaider:

Zitat:

Aber das DSG hat sich ja auch nicht mit Ruhm bekleckert, da lieber Handschalter, die halten wenigstens.

Naja, wenn man so die Beiträge in den Golf-Foren liest, sind die Handschaltungen auch nicht die besten und machen gerne Probleme.

 

 

[X] 105 PS TSI mit DSG, auch wenn ich mich eher für den 140er mit DSG entscheiden würden.


07.07.2013 23:59    |    Provaider

Dann sollte man evtl. die Marke wechseln^^

Naja ein Handschalter zu reparieren ist immer noch billiger als ein DSG, da gibt es viele Reparaturbetriebe die das können. Wenn Geld keine Rolle spielt und die Haltedauer kurz ist, ist es eh egal.


08.07.2013 01:32    |    Bruder Tac

Ich finde die Wahl ehr unrepräsentativ.

Man sollte ehr die Frage stellen, ob man die 1850€ Aufpreis fürs DSG beim 140PS TSI bezahlen würde.

 

Ich hab natürlich den 140PS Handschalter genommen. Mit dem 105PS ist der er nun nicht gerade übermotorisiert, um es mal positiv auszudrücken.

 

Ob ich mir das DSG 1850€ kosten lassen würde, kann ich akut nicht beantworten, da ich Neuwagen als viel zu teuer ansehe.

Für das, was mich mein Wunsch-Golf neu kosten würde, bekomme ich einen sehr sehr ordentlichen 3 Jahre alten A6 Avant mit allem Schnickschnack.

Ich fahre im Moment einen Passat Variant, der mal neu 48000€ gekostet hat und nach 3 Jahren hab ich ihn für 15000€ bekommen. 69% Wertverfall in 36 Monaten.


08.07.2013 09:23    |    LeiderHeiser

Mehr Leistung + DSG wäre meine Wahl. OK, das stand nicht zur Auswahl..

 

Ich habe zwei Fahrzeuge mit DSG, einen VW (TDI, 140PS) und einen Ford (TDCI 163PS) und würde nie wieder einen Handschalter haben wollen. Evtl aber als reines Freizeitauto ok.


08.07.2013 09:46    |    SilentMike

Ich habe einen Golf mit 140PS UND DSG bestellt.

Bei obrige Auswahl täte ich mir aber schwer.

140PS sollten es schon sein und den Komfortgewinn vom DSG

möchte ich auch auch nicht mehr missen.


08.07.2013 10:10    |    jennss

Zitat:

Nö, aber wenn du irgendwo zum Überholen mal Power brauchst und dann nicht von Hand runterschalten kannst, wäre es ganz geschickt mit dem DSG ein paar PS mehr zu haben...

Das DSG hat doch einen Kickdown. Sähe das Wahlergebnis denn deutlich anders aus mit 140 PS-TSI mit DSG vs. 180 PS Handschalter? Ich denke mal, der 105 TSI dürfte der meistverkaufte Golf sein. Ist aber nur eine Vermutung. Unter allen DSG-Autos liegt der Schwerpunkt vielleicht eher bei 122 PS. Beim Leon FR kostet der 180 PS-TSI 1600 € mehr als der 140 PSer und für DSG sind 1700 € draufzulegen. Allerdings gibt es beim Leon den 140 PS-Motor nicht mit DSG, nur beim 105er und 180er. Jedoch geht das bei den Leon FR TDIs: 150 PS mit DSG 27490 €. 184 PS mit 6-Gang 27110 €. Vielleicht sähe da das Umfrageergebnis anders aus?

http://www.seat.de/content/de/brand/de/models/leon-neu1/preise.html

Ein Style 105 PS-TDI mit DSG kostet 24090 €. Der 150 PS-TDI Handschalter nur 100 € mehr. Da wäre das Ergebnis wohl wie bei dieser Wahl. Bei Audi ist der 105 PS-TDI mit DSG sogar 100 € teurer als der 150 PS-TDI-Handschalter.

 

Beim Audi A3 ist der 180 PSer seltsamerweise ziemlich teuer. Da liegt der 180 PS-Handschalter noch 300 € über dem 140 PS-DSG, obwohl der 140 PSer da schon Zylinderabschaltung hat.

http://www.audi.de/.../130523_KW21_A3_S3_Preisliste.pdf

j.


08.07.2013 10:23    |    Kickdown-169

Gibts keinen unanfälligen Wandler zur Auswahl ?? :p


08.07.2013 10:35    |    Juanemo

Was soll man mit einem lahmen Wandler?


08.07.2013 11:05    |    Kickdown-169

z.B. ohne ruckeln und ständige Werkstattaufenthalte durch die Lande gondeln :rolleyes:

Vielleicht mal einen richtigen Anhänger ziehen können, ohne das Getriebe zu schrotten ?? ;)

 

Aber lassen wir das :p Keine DSG vs. Wandler Diskussion. Die wäre noch müßiger als DSG vs. Handschaltung.


08.07.2013 11:24    |    marko999

Wer wirklich zwischen den 2 Varianten entscheiden muss wählt zwischen Komfort und Leistung.

Je nach Fahrprofil würde ich dann wählen.

Bei überwiegend Stadt/Landstraße würde ich auf jeden Fall das DSG nehmen.

Die Mehr PS lohnen sich höchstens wenn man viele AB mit erhöhter Geschwindigkeit fährt.

Nur wegen einem Hauch von Sportlichkeit würde ich bei 100/140 PS nicht auf DSG verzichten wollen.


09.07.2013 07:57    |    Juanemo

Zitat:

z.B. ohne ruckeln und ständige Werkstattaufenthalte durch die Lande gondeln :rolleyes:

 

Vielleicht mal einen richtigen Anhänger ziehen können, ohne das Getriebe zu schrotten ??

Kann ich auch mit DSG. Zeigt nur, dass du keine Ahnung hast :D Aber bitte nicht mit dem Internet und eine Hand voll Leute kommen :o


09.07.2013 09:40    |    Goify

Nee du, mit DSG und schwerem Anhänger ist das Rangieren und Anfahren wirklich problematisch und sorgt für enormen Verschleiß. Wenn es wenigstens eine Untersetzung gäbe, wäre das Problem halb so schlimm.


09.07.2013 19:58    |    Rostlöser265

Rangieren ist mit dem DSG nie ein Problem und geht millimetergenau (solange man es schafft mit links zu bremsen und mit rechts Gas zu geben)

Beim 6-Gang DSG gibt es kaum Verschleiß da die Kupplungen im Ölbad laufen und das 7-Gang DSG hat einen sehr sehr kurzen ersten Gang den man manuell nutzen kann wenn man z.B. einen Hänger zieht und der ist ab etwa 5 km/h voll eingekuppelt


24.07.2013 21:48    |    Diabolomk

Unabhängig der Qualitätsfrage natürlich mehr PS.


25.07.2013 10:21    |    frankfurta

Auf jeden Fall DSG - nur so kann man die Assistenzsysteme wie ACC vernünftig nutzen.


27.07.2013 08:36    |    roehrich6

Ich trau DSG und 1,4ern nicht übern Weg.

2,0 TDI Handschalter !


27.07.2013 09:17    |    Fireball08

Der Vergleich hinkt ja etwas nach :D . 105 oder 140 PS hmm welchen Motor würde ich nehmen :D.


04.09.2013 11:04    |    jennss

Ein Argument pro DSG ist oft, dass es so schnell schaltet wie es kein Handschalter schaffen kann. Das glaube ich auch, aber gerade da steckt auch ein gewisser Reiz in der Handschaltung, finde ich. Man hat während des Kuppelns einen kurzen Moment Pause und dann setzt der nächste Gang mit Schub ein. Ich mag das irgendwie :).

 

Zitat:

Der Vergleich hinkt ja etwas nach :D . 105 oder 140 PS hmm welchen Motor würde ich nehmen :D.

Ist halt preislich abgeglichen.

j.


08.11.2013 16:06    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf 7 - Kaufberatung:

 

Kaufberatung Golf7 Motor u. Getriebe

 

[...] mwfs71

Andere Frage da relativ preisgleich:

 

Eher 1,2TSI mit DSG oder 1,4TSI mit Handschaltung?

Siehe http://www.motor-talk.de/.../...handschalter-mit-mehr-ps-t4597379.html

 

Im Randbereich noch interessant: http://www.motor-talk.de/blogs/jennss/komfort-oder-sport-t4729635.html [...]

 

Artikel lesen ...


24.03.2014 11:52    |    Trackback

Kommentiert auf: Seat Leon, Toledo & Exeo:

 

Kauf Leon 1.2 oder 1.4?

 

[...] Ich hatte in meinem Blog mal eine ähnliche Umfrage, nur auf den Golf bezogen: http://www.motor-talk.de/.../...handschalter-mit-mehr-ps-t4597379.html

Ca. 3/4 würden den 140 PSer mit Handschaltung vorziehen.

j.

[...]

 

Artikel lesen ...


30.08.2015 12:00    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf 7 & Golf Sportsvan:

 

GTI mit DSG oder Handschaltung?

 

[...] gleichteure Alternative zum 110 PS-TSI mit DSG ist der 150 PSer mit Handschaltung. Und da kann man durchaus unterschiedlicher Ansicht sein, welcher mehr Spaß macht :). Hier hatte ich dazu mal eine Umfrage.

j. [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Golf-Umfrage: DSG vs. Handschalter mit mehr PS"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

jennss jennss


 

Besucher

  • anonym
  • Gravitar
  • Schwarzwald4motion
  • tragetasche
  • Emsland666
  • GT-I2006
  • E2906
  • tomate67
  • DieterAntonBerger
  • Meisterjo

Archiv