• Online: 3.712

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

22.01.2010 01:19    |    jennss    |    Kommentare (40)    |   Stichworte: Alternativen, Golf R

Welches Auto würdet ihr am ehesten kaufen?

Heute habe mal so meine Gedanken abschweifen lassen, ob ich mir wohl einen Golf R kaufen würde, wenn ich das Geld dafür hätte :). Hmm... welche Alternativen gibt es denn so? Also mal geguckt, was sich da so findet... Die Autos sind nicht genau gleich teuer, also kann man sich beim billigeren Grundpreis für die Differenz eben mehr Extras hinzukaufen (wobei die Grundausstattung bei den Autos natürlich auch schon unterschiedlich ist). Die Auswahl ist hier sportlich und mit mindestens 4 vollwertigen Sitzen, aber nicht unbedingt 4 Türen. Welches Auto würdet ihr aus dieser Auswahl am ehesten kaufen?

j.


22.01.2010 09:58    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Scirocco III:

 

Scirocco R

 

[...] Habe den Scirocco R übrigens auch in einer Umfrage in meinem Blog drin :):

http://www.motor-talk.de/.../golf-r-und-alternativen-t2539625.html

j.

[...]

 

Artikel lesen ...


22.01.2010 11:41    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf VI:

 

VW Golf VI R20

 

[...] meinem Blog gemacht. Es gibt doch einige Autos, die grob vergleichbar und ebenfalls attraktiv sind, siehe http://www.motor-talk.de/.../golf-r-und-alternativen-t2539625.html .

j.

[...]

 

Artikel lesen ...


22.01.2010 12:12    |    i need nos

ich sehe in dieser Auflistung so gut wie keine Alternativen zum Golf R und die eigentlichen Alternativen wie der neue Renault Megane RS, ein MiniCooper S JCW oder ein AUDI TTS fehlen komplett:confused:


22.01.2010 13:01    |    Gurkenschaeler

Was für ein unsinniger Blog ?! Da fehlen in der Tat "Vergleichbare", ... und im Umkehrschluss sind Autos aufgeführt, die da nix zu suchen haben. :confused:


22.01.2010 14:26    |    jennss

Nach dem Mini habe ich gar nicht geguckt, kam nicht drauf, dass der in dieser Preisregion wäre. Der TTS ist kein vollwertiger 4-Sitzer, meine ich. Wer einen Golf wählt, möchte doch i.a. auch noch halbwegs Platz haben. Der Megane RS ist zu billig für die Auswahl, liegt mehr auf GTI-Niveau. Ich habe schon gezögert, den Seat Leon Cupra R reinzunehmen, da der nur 30000 € kostet. Ja, ist nicht ganz leicht, Alternativen zum Golf R zu finden. Aber irgendwie ist doch jedes Auto etwas anders. Bisher liegen Golf und Scirocco klar vorne. Sicherlich aber auch, weil ich die Umfrage dort mal im Forum erwähnt habe. Der Blog wird halt nicht von allen entdeckt. Ich hätte sonst gedacht, dass der 135i weit nach vorne kommt.

 

Wäre aber interessant, wenn ihr noch besser vergleichbare Autos listet, würde mich interessieren. (auch, wenn die Umfrage wohl nicht mehr erweiterbar ist, oder?)

j.


22.01.2010 15:52    |    i need nos

weil ein Auto zu billig ist passt es nicht in den Vergleich?:confused:


22.01.2010 16:15    |    jennss

Naja, ich halte das Preiskriterium für das wichtigste. 10000 € Abweichung vom Ausgangspunkt (Golf R) ist schon etwas viel, man muss halt Grenzen ziehen. Der Mini Cooper S JCW ist mit 28700 € Basispreis auch nicht mehr so die Preisklasse des Golf R. Die meisten Käufer schauen doch erstmal, was sie für's Geld bekommen.

In der aktuellen Auto-Zeitung ist ein Vergleich Porsche Cayman vs. Scirocco R. Ich finde den Vergleich interessant zu lesen, aber ich denke, es gibt kaum Leute, die wirklich zwischen diesen beiden entscheiden wollen, da zuviel Preisunterschied besteht. Den Megane würde ich eher in eine Umfrage gegen den Golf GTI packen, da passt er perfekt, auch wenn er mehr PS hat. Meine Ansicht. Recht machen kann man es leider ohnehin nie allen :D.

j.


22.01.2010 16:17    |    i need nos

Du hast noch den BMW X3 2,5i und VW T6 TDI vergessen. Die liegen preislich auf dem Niveau eines Golf .:R:D


22.01.2010 16:34    |    Gurkenschaeler

... einen Ferrari 456 GT 1995 Benzina (Baujahr 1995) hat er auch vergessen. Kommt preislich genau hin !


22.01.2010 16:50    |    jennss

Schreibt doch mal (ernsthaft) 10 bis 15 konkrete Konkurrenten, die ihr für die Umfrage auswählen würdet. Bin lernfähig für's nächste Mal :).

j.


22.01.2010 17:22    |    Emmet Br0wn

Zitat:

i need nos

 

ich sehe in dieser Auflistung so gut wie keine Alternativen zum Golf R und die eigentlichen Alternativen wie der neue Renault Megane RS, ein MiniCooper S JCW oder ein AUDI TTS fehlen komplett:confused:

Ganz genau.

 

Besonders der Megane RS ist absolut ein würdiger Golf R-Konkurrent.

 

 

Golf R und Megane RS haben jüngst bei der Sportauto fast identische Top-Rundenzeiten gefahren.


22.01.2010 18:33    |    jennss

Ok., überzeugt :), ich habe den Renault Megane RS noch hinzugebracht (hat tatsächlich geklappt, hätte gedacht, die Umfrage wäre nicht mehr änderbar, wie in anderen Foren). Jedoch ist er durch die ersten Stunden ohne Auswahlmöglichkeit etwas benachteiligt... Ich denke allerdings, dass z.B. auch echte BMW-Fans noch nicht wirklich hierher gefunden haben :)...

j.

 

EDIT: Auch einen Mitsubishi habe ich noch hinzugefügt.


22.01.2010 18:48    |    Gurkenschaeler

22.01.2010 20:14    |    xebia

Also das mit den Preisen in dieser Umfrage ist ja mal total der Schwachsinn, da bei dem Grundpreis von einem A5 z.B. noch nichts drinnen ist, wärend andere Autos für den Preis in der Liste sind schon viel viel mehr drinnen haben.


22.01.2010 20:52    |    jennss

Sorry, aber mir war es zuviel Arbeit, auch noch die ganzen Serienausstattungen zu recherchieren und alles auf einen Stand abzugleichen. Habe daher oben geschrieben, dass dann ggf. eben mehr Geld für Extras bleibt.

Wie oben geschrieben: Sonst bitte mal 10 bis 15 Fahrzeuge zusammenstellen, die besser zum Golf R passen und mit Preisen, die in der Ausstattung abgeglichen sind. Ich hatte mich im groben so orientiert, dass die Autos schon recht leistungsstark sein sollten, mind. 4 vollwertige Sitze und vom Golf R im Basispreis nur um max. ca. 5000 € abweichen. Dass es unterschiedliche Serienausstattungen gibt, ist klar, das kann u.U. die Differenz halt noch vergrößern oder verkleinern. Will man beispielsweise 42000 € ausgeben, kann man beim 300 PS-Passat CC nur noch Kleinigkeiten hinzubestellen, beim Megane RS aber noch eine fette Extras-Liste füllen.

 

Im übrigen würde ich mich auch über Kommentare freuen, die z.B. ihre Wahl begründen oder ihre Top 3 posten :).

j.


22.01.2010 21:29    |    Gurkenschaeler

Jens !

 

Du solltest besser einsehen, dass dieser Blog "Dumpfsinn" ist.

 

Die von Dir angeführten A5, Passat, Insignia oder Alfa 159 haben in der Tat so viel mit dem "Kompakten R" gemein, wie ein zwei Zentner schwerer Hafenarbeiter mit Ballett.

 

Eröffne doch einen weiteren Blog zu Deinem TDI, ... da kannst Du unendlich viele Vergleiche ziehen, da nahezu jeder OEM einen Kompakten mit kleinstem Diesel im Regal hat - alles super.

 

Gruß

Gurkenschäler


22.01.2010 23:43    |    jennss

Ok., du meinst, es wäre besser, die Auswahl auf wenige zu reduzieren, die genau im gleichen Segment wie der Golf R liegen? Hmm... hatte ich zuerst auch vor, aber ich dachte mir, es kann nicht schaden, ein paar weitere hinzuzuziehen, muss man ja nicht auswählen. Ich könnte mir eigentlich schon vorstellen, dass so mancher auch mal etwas weiter schwankt als nur innerhalb genau eines Segments. So ist ein Alfa beispielsweise doch auch etwas Sportliches. Sicher, er hat andere Vorzüge und Nachteile oder Schwerpunkte, aber er ist ähnlich stark, hat auch 4/5 Sitzplätze und kostet ähnlich viel. Gedanklich bin ich ungefähr von einem Familienvater ausgegangen, der 1 oder 2 Kinder plus Frau hat. Das sind doch meist die typischen R-Käufer oder sind das alles (noch-)Kinderlose? Ich meine, wer Single oder Dinks ist, nimmt doch evtl. lieber gleich einen 2+2-Sitzer o.ä., wenn er was Sportliches sucht.

 

Die Umfrage ist aber insofern doch sinnlos, weil eben derzeit vor allem VW-Fahrer die Umfrage gefunden haben. Infolgedessen liegen die VW's ganz weit vorne. Das ist ein Problem mit der Bekanntmachung von Artikeln. Ich will ja auch nicht in allen Foren was davon erwähnen :). Ich denke übrigens, du meinst mit "Dumpfsinn" nicht den ganzen Blog, sondern nur den Artikel, oder?

 

Eine Umfrage zu einem kleinen Diesel fände ich eher langweilig, die unterscheiden sich zu wenig ;). Bei sportlichen 40000ern spielt viel Stil und Charakter eines Autos mit.

j.


23.01.2010 22:37    |    Gurkenschaeler

Dein Blog als solcher = Dumpfsinn. Völlig sinnfrei.


24.01.2010 02:17    |    jennss

Zitat:

Dein Blog als solcher = Dumpfsinn. Völlig sinnfrei.

Naja, ich betrachte das mal als deine Ansicht. Zumindest fanden in meinem Blog manche z.B. schon den Artikel (Video) von der Turmfahrt ganz ok. oder auch den Artikel über das Abholen in Wolfsburg. Der Artikel mit dieser Umfrage jetzt ist mal was ganz anderes, allerdings tatsächlich nur mit negativen Kommentaren, wobei aber von den über 70 Stimmen bisher nur sehr wenige hier einen Kommentar abgegeben haben. Ich hätte eigentlich mehr Stimmen beim Audi S3 erwartet. Der BMW 135i liegt dafür schon auf Platz 3. Ich denke auch, der ist neben dem Scirocco wohl der härteste Konkurrent des (zweitürigen) Golf R, wenn auch etwas teurer. Der Infiniti ist wohl noch zu unbekannt und vielleicht hätte ich da auch besser das Coupe des G37 eintragen sollen.

j.


24.01.2010 16:06    |    der_deppen_daemel

Mir fehlt der Volvo C30 T5... 230 ps, 2,5l Hubraum, 320 nm, VTG Turbolader, 6-Gang Schaltgetriebe...


24.01.2010 21:55    |    jennss

Den Volvo habe ich nicht bemerkt, naja, ist aber auch knapp unter 30000 €, liegt näher am GTI. Habe ihn dennoch jetzt noch reingebracht. Recht spät, aber das Ergebnis ist wohl ohnehin nicht so ganz fair, weil es auch Glückssache ist, wer hier reinschaut. Aber zumindest ist eine eine kleine Übersicht, was man alternativ für das Geld des Golf R noch kaufen könnte. Vielleicht nützt es ja jemandem :).

j.


24.01.2010 21:58    |    der_deppen_daemel

Naja, der C30 ist aber noch leicht auf 300 ps zu bringen (schließlich ist es die selbe Maschine wie im Focus RS :D)


24.01.2010 22:08    |    Anni 1964

Zitat:

Und Skoda gefällt Dir wohl nicht!:confused:

Du meinst den Octavia RS? Wie oben schon geschrieben, irgendwo muss man eine Grenze ziehen, ist nicht einfach. Der RS gehört eigentlich genau zum GTI. Volvo und Megane RS sind preislich allerdings auch schon näher am GTI als am R. Eigentlich wollte ich nur bis Golf R minus 5000 € mit reinnehmen, habe mich aber breitschlagen lassen :D...

j.

 

PS: Mist, jetzt sind irgendwie beide Posts gelöscht worden, obwohl ich eigentlich nur den einen Doppelpost löschte. Verstehe das nicht, sorry, Anni! Steht nur noch etwas Zitat davon hier oben :(. Und mein Post steht jetzt unter Anni?! Ich schätze, da hat die Forensoftware was vermurkst...:confused:


25.01.2010 11:12    |    jennss

Zitat:

Naja, der C30 ist aber noch leicht auf 300 ps zu bringen (schließlich ist es die selbe Maschine wie im Focus RS :D)

Wirklich der gleiche Motor und nur mit unterschiedlicher Software? Oder hat der Focus RS auch einen anderen Turbolader? Dann ginge das 300 PS-Tuning beim Volvo ja nicht so schnell. Preislich ist der C30 T5 für einen Volvo ganz ok.. Die Karosse liegt nahe am Scirocco.

j.


25.01.2010 14:10    |    Emmet Br0wn

Nein, der RS hat nicht den selben Motor wie der ST. Beide basieren auf dem selben Fünfzylinder-Turbo von Volvo, aber beim RS wurde sehr viel verändert.


25.01.2010 19:39    |    Matze_1984

mmh, das auto was ich nehmen würede is nich dabei *grins*


25.01.2010 19:47    |    der_deppen_daemel

@ Emmet Br0wn

 

Naja, das ist richtig, dass der RS andere Hardware hat etc. ABER der Volvo T5 gibt es so schon mit 300 PS und das schon VOR dem Focus RS ;)

 

@ Jennss

 

Der C30 liegt karosseriemäßig NICHT nahe am Scirocco! Der Scirocco liegt nahe am C30!!! Wer zuerst kommt, mahlt zuerst und das war der C30 (da bin ich SEHR pingelig - besonders da mein C30 schon 2006 gebaut wurde - und nicht erst 2008 :D).

 

Den T5 kann man, wie schon gesagt, schon recht schnell auf 300 ps bekommen. Es gibt kleine Umbauten, die man machen kann... Anderer Ladeluftkühler, BSR Software, fertig. Anderer Turbolader bringt nichts, da der T5 ein VTG Lader hat und dafür die Steuerung dann auch wieder angepasst werden müsste. Der Motor hält dieses auch locker aus... Selbst 400 und mehr PS sind bei der Maschine haltbar und schnell gemacht...


25.01.2010 20:08    |    Anni 1964

@jennss,

was alles so möglich ist in einem Blog, jetzt werden mir schon Beiträge untergeschoben, na sowas? :D


27.01.2010 00:05    |    heidi181

Leider fehlt der Audi TTRS in der Liste;)

sonnst hätte ich den genommen !


27.01.2010 07:25    |    jennss

Der TTRS passt nicht so richtig, ist deutlich teurer (55800 €) und ist nur ein 2+2-Sitzer. Selbst der TTS (45700 €) ist schon etwas zu teuer, finde ich. Sicher gibt es auch mal Kunden, die zwischen TTS und Golf R schwanken, dürften aber doch eher nur wenige sein. Finde den Audi TT aber auch klasse. 2+2-Sitzer hat auch nicht jeder Hersteller im Programm.

j.


27.01.2010 07:28    |    Emmet Br0wn

Zitat:

Die Auswahl ist hier sportlich und mit mindestens 4 vollwertigen Sitzen, aber nicht unbedingt 4 Türen.

Mazda RX-8.

 

Gibt's inklusive fettem Rabatt und kompletter Ausstattung zum Golf-R-Tarif.

 

Und wesentlich individueller als Golf R und co.


Bild

27.01.2010 09:17    |    jennss

Der RX8 ist tatsächlich ein vollwertiger 4-Sitzer, obwohl er von außen kaum so aussieht und hat sogar Hintertüren. Ich kann aber zum Vergleichen nur von Grundpreisen ausgehen. Da liegt der RX8 mit 47790 € zu hoch. Für 231 PS ist der kombinierte Verbrauch von 11,5 l. nicht gering. Dafür aber ein einzigartiger Wankelmotor (der einzige, den es noch gibt?). Geht beim Wankel eigentlich kein Turbolader dran? Kann man den nicht auch noch downsizen und sparsamer machen? Oder Dieselwankel? :)

j.


27.01.2010 09:54    |    Olli the Driver

Seltsamer Vergleich, was soll der bringen? Erstens macht es keinen Sinn nur Listenpreise zu vergleichen, man muss die Ausstattung berücksichtigen und natürlich auch den möglichen Rabatt. Ein "zu billig" kann es in so einem Vergleich nicht geben, wenn man nicht sein ganzes Budget ausgibt ist das doch nicht verkehrt.

 

Und dein Szenario "Familienvater mit Kindern"? :confused: Die die ich kenne würden sich kaum einen R kaufen, und erst recht kein 2-türiges Coupé, sondern eher eines Kombi oder Van.


27.01.2010 11:18    |    jennss

Ist kein Vergleich, nur eine Frage. :)

"Zu billig" deswegen, weil die Liste doch auch nicht endlos lang werden soll, irgendeine Grenze muss man ziehen. Klar, ist sehr subjektiv, welche man als Konkurrenten sieht, aber die Auswahl ist halt begrenzt und von denen kann man wählen. :)

Die Ausstattung muss jeder selbst berücksichtigen. Wenn man ein günstiges Auto wählt, bleibt mehr Geld für Extras.

 

Familienvater mit Kind (eher 1 als 2) ist halt so eine Überlegung, warum man beim Golf R keinen reinen 2-Sitzer kauft, wenn man Power will. Der Scirocco kann da noch in der persönlichen Überlegung sein. Bei 2 Kindern würde ich allerdings auch einen 5-Sitzer vorziehen, weil man manchmal auch Freunde mitnehmen muss.

j.


05.02.2010 10:08    |    jennss

Wieviel Platz ist beim Audi TT eigentlich auch den Rücksitzen? Ich habe jetzt nur ein Bild mit Kindersitz hinten drauf gefunden und es scheint doch deutlich mehr zu sein als z.B. bei einem Porsche 911. Können beim TT hinten auch Erwachsene sitzen wie im Scirocco? Ein Audi TT mit 200 PS kommt ähnlich teuer wie ein Scirocco R, könnte eine Alternative sein, wenn man nicht soviel PS braucht und dafür lieber Audi-Design möchte :). Die Prioritäten von Käufern können auch bei sportlichen Autos ganz unterschiedlich sein, also z.B. lieber mehr PS oder lieber Optik oder Image etc..

j.


18.03.2010 01:08    |    jennss

So, jetzt habe ich auch noch den (oder die?) Alfa Giulietta dazugetragen, wenn schon Autos unter 30000 € dabei sind :). Naja, auch, wenn kaum einer mehr reinschaut :)...

j.


29.03.2010 11:00    |    jennss

Hinter dem Golf R liegt weiterhin der Scirocco R und dahinter das Audi A5 Coupe, welches eigentlich einen anderen Schwerpunkt hat (nur GTI-Motor, aber dafür Coupe-Karosse). Das ist auch etwas wie Sport vs. Komfort. Manchen genügen die 211 PS schon und sie ziehen dabei die A5-Coupe-Form vor. Die Wagen sind dabei nicht so direkte Konkurrenten, aber in gleicher Preisklasse.

Dahinter folgt dann der BMW 330i, der schon immerhin 2 PS mehr hat als der Golf R :), und dahinter dann ein echter Sportler, der BMW 135i, ein kleineres Coupe, aber auch ein bisschen teurer. Der härteste oder direkteste Konkurrent des Golf R ist schwer auszumachen.

j.


Deine Antwort auf "Golf R und Alternativen"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

jennss jennss


 

Besucher

  • anonym
  • E2906
  • BravoI
  • m1rv
  • uzes
  • CarFan_77
  • GTC 0405
  • CivicTourer
  • bsa11
  • stromengl

Archiv