• Online: 4.866

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

19.09.2018 19:59    |    jennss    |    Kommentare (35)

Welche dieser Farbkombinationen würdet ihr am ehesten bestellen?

smartfarbensmartfarben

Wir spielen ernsthaft mit dem Gedanken nochmal den Umweltbonus mitzunehmen und einen Smart EQ zu kaufen. Habe mal für uns interessante Farben in ein Bild gebracht (es gibt noch mehr). Links oben die Nummer in rot zu sehen, rechts unten sind die Euros in grün, die diese Farbkombination Aufpreis kostet. Welche würdet ihr am ehesten nehmen?

 

Das heißt jetzt natürlich nicht, dass wir auf jeden Fall die Farbkombination mit den meisten Stimmen nehmen werden, aber ich lasse mich sicher etwas davon beeinflussen :).

j.

 

PS: Ihr könnt in den ersten Kommentaren auch gerne eine Prognose abgeben, was ihr glaubt, welche Farbkombis in der Gunst der Motortalker vorne liegen werden.

Hat Dir der Artikel gefallen?

19.09.2018 23:58    |    meehster

Ich fände eine Farbkombi wie bei diesem Horlacher Carbon (Elektroauto aus den späten 80ern) ja toll. Auch wenn das Auto an sich keine Schönheit ist, die Farbkombi ist schön.


20.09.2018 00:32    |    GTC 0405

Ich habe Nr.24 Gelb-Schwarz gewählt.

Ein kleines Fahrzeug braucht eine peppige Farbe.

Dunkle Farben machen den Smart noch kleiner.


20.09.2018 08:07    |    PIPD black

Ich wäre bei 21-23.:cool: Orange is the new black.;):p

Eher 23 aber 3 Farben am Auto ist mir eine zuviel.

Wäre das Dach auch silber, dann 23 ansonsten eher 22.


20.09.2018 08:17    |    jennss

Danke schon an alle, die mitgemacht haben.

Es gehen noch mehr Farben, mit "Tailor made", aber die sind dann sehr teuer.

Ja, mit gelb und auch die mit orange gefallen mir auch sehr gut. Bisher waren bei mir vollorange und orange-schwarz, sowie blau-orange die Favoriten.

j.


20.09.2018 09:10    |    meehster

Vollorange hat auch was, ebenso das Rot-Weiß.

Hauptsache Farbtupfer in dem Graubraunschwarzweißen Einerlei auf den Straßen.


20.09.2018 10:00    |    Alubremslicht

12, Blau mit Orange gefällt mir am Besten. 18, Rot mit Weiß würde ich dann aber eher nehmen, weil 360 Euronen sparen und auch ne auffällige und zum Smart passende Farbe zu bekommen fänd ich okay.

 

Ich fuhr einige Jahren den Benziner Smart der ersten Generation (da gabs ihn elektrisch noch gar nicht), der war Gelb mit Schwarz. Hat mir sehr gut gefallen, allerdings hatte ich den gebraucht gekauft und da kann man den Farbwunsch ja auch nicht immer umsetzen. Damals war die Sekundärfarbe schwarz oder silber und das war mit der Ausführung verknüpft. Schwarz war der schwächere Motor und nur manuelles durchschalten gegenüber Vollautomatik. Ist heute die Farbwahl unabhängig von der Ausführung?


20.09.2018 11:54    |    jennss

Ja, ist unabhängig. Aber bei der Serienausstattung gibt es nicht so viele Optionen. Falls wir das wirklich machen, tendiere ich im Moment zu dieser Konfiguration:

https://www.smart.com/.../onlinecode.html?...

j.


20.09.2018 12:38    |    ASWS

16, 17 und 22 sind meine favoriten. wobei ich mich für rot-schwarz entscheiden würde. bei orange weiß ich nicht wie lange mir das zusagt. noch dazu ist rot schwarz mit 0 euro sehr preiswert:D

 

blau-orange könnte ich garnichts abgewinnen, schrecklich:D genauso wie gelb/schwarz


20.09.2018 12:58    |    Alubremslicht

Ja, schick wäre es in dieser Konfiguration. Der Preis für nen elektrischen Neuwagen passt ja dann auch. Wenn du wirklich selten mehr als 2 Plätze benötigst.

 

Wir haben uns übrigens einen gebrauchten i3 gekauft... 4 Sitze, was ich schon als deutlichen Nachteil gegenüber 5 ansehe. Es ist zwar der Zweitwagen, aber 2 Fahrten gab es schon die infolge des fehlenden 5. Sitzes dann mit dem Verbrenner durchgeführt wurde. Das ist dann ätzend. Hatte beim Preis ebenso die 2 vorne dran (danach aber nur noch Nullen), ist Weiß mit Schwarz - was man beim i3 am häufigsten sieht. Aber der Gebrauchtmarkt ist noch sehr klein und auf Farbe konnte ich keine Rücksicht nehmen. Aber hell und schlicht finde ich okay, schwerer tue ich mich bei dunklen Farben.

 

Vom Fahren her das mit Abstand beste Auto das wir je hatten. Wenn es finanziell irgendwie geht kommt mir nix mehr Anderes als Vollelektrisch in die Tüte.


20.09.2018 13:14    |    jennss

Es werden bei ca. 26000 € wohl knapp über 17000 € zu bezahlen sein (18% Schwerbehindertenrabatt und noch 4000 € Umweltprämie) und die 17000 € könnte man wohl nach 1 bis 2 Jahren auch noch gebraucht wieder rausholen, so dass er praktisch umsonst ist. Das ist ja die Idee an der Sache :).

 

Ja, bei manchen Autos wird leichtfertig der 5. Sitzplatz verschenkt, so auch z.B. beim Porsche Panamera. Finde ich auch unnötig. Bei unserem 225xe haben wir viel Platz, aber trotzdem würde ich wohl tauschen gegen einen i3s Rex :).

j.


20.09.2018 13:27    |    Alubremslicht

Sehr cool - wenn die Finanzierung so steht ist doch super.

 

Tja, wir haben den i3s Rex ohne s Rex. Das Sport "s" gibt es ja eh noch nicht lang, würde ich aber auch nicht brauchen, und den Rex wollte ich auch nicht. Ich dachte wenn schon denn schon. Und da es wie gesagt der Zweitwagen ist passt das allemal.

 

Vom 225xe - das ist doch der Plug in, oder? - habe ich auch schon Einiges gehört bzw. auf Youtube gesehen. So lang BEV mit richtig großer Reichweite eben noch sehr teuer sind scheint mir das eine recht sinnvolle Alternative. Zu wie vielen % fahrt ihr damit rein elektrisch?

 

Platz im i3: Großeinkauf zu zweit ist okay da durch einfaches Umlegen der Rücksitze ein großer ebener Laderaum entsteht. Auch den großen Sack mit Grünschnitt bekomme ich reingequetscht - zum Häckselplatz fahren macht jetzt also auch Spaß. Was nicht geht: Zu viert mit allen 4 Instrumentenkoffern im Kofferraum - die bei uns eben mit Posaune, Euphonium, Fagott und Hoppeldorn, sorry... Doppelhorn recht groß ausfallen. Ein Koffer muss dann halt quer auf die Beine der Rücksitzpassagiere - geht, ist aber nicht bequem.

 

Platz im Smart: 6 Getränkekisten hab ich in meinem Ursmart öfters im Kofferraum gehabt. So sehr klein ist der also gar nicht. Problematischer als 6 volle Getränkekisten sind übrigens 6 leere Getränkekisten - weil die direkt an Ohr des Fahrers rumklimpern... :-)


20.09.2018 13:42    |    jennss

Wir haben bisher nur ein Auto, den 225xe. Sind auch super zufrieden damit (Siehe Blogartikel 10 Monate mit 225xe), aber beim PlugIn ist es eben so, dass man schon gerne rein elektrisch fährt, dann aber auch nur 88 PS hat. Die fahren sich zwar gut, aber mit beiden Motoren ist es schon heftiger. Und wenn ich den Benziner nicht brauche, lasse ich ihn auch meist kalt. Also wenn da mal ein GTI neben mir an der Ampel auftaucht und der Benziner ist noch nicht warm, lasse ich mir den Spaß eher entgehen als mit kaltem Benziner und 224 PS den GTI zu versägen (was bei 2,2 s. auf 50 km/h kein Problem darstellen dürfte :D). Ich fahre über das ganze Jahr gesehen etwa zu 50% elektrisch, obwohl er nur 20 bis 30 km E-Reichweite hat. Hin und wieder eine Langstrecke bringen dann die Verbrenner-Kilometer.

 

Den 225xe habe ich dem i3 Rex vorgezogen, weil die Leasingrate nur etwa halb so hoch war - bei gleichem Listenpreis, unglaublich. Es waren so grob 12000 € Rabatt beim 225xe.

 

Der Smart wäre ein Zweitauto, für mich, meinen Sohn und meine Frau, die lange nicht mehr gefahren ist, aber mit Smart EQ wieder anfangen würde :).

 

Habe gerade mal aus Spaß den Smart vollausgestattet, kam auf ca. 51500 €:

https://www.smart.com/.../onlinecode.html?...

Daran zeigt sich, dass Smart eine Premiummarke ist :D. Die individuelle Spezialausstattung kann aber wohl nicht 100% dargestellt werden.

j.


20.09.2018 13:51    |    Alubremslicht

Ah, prima, danke für diese Info. Genau so dachte ich mir das auch: Wenn man wirklich möchte läuft der Hybrid sehr viel rein elektrisch - die normalen täglichen Fahrstrecken kommen bei den meisten Nutzern gar nicht annähernd an die so oft von E-Fahrzeugen verlangten Reichweiten heran.


20.09.2018 22:09    |    jennss

Beim Hybrid kann man die Akkukapazität auch ausnutzen bis er nicht mehr elektrisch läuft, da man dank Benzinmotor ja nicht liegen bleiben kann. Allerdings bleibt etwas Saft immer im Akku bzw. wird ggf. nacherzeugt, damit der Boost im Hybridmodus dauerhaft vorhanden ist.

 

Jetzt kam mir in den Sinn, ob das Smart Cabrio wegen seiner Einzigartigkeit (einziges Elektrocabrio auf dem Markt) bei einem Modellwechsel 2020 vielleicht wertstabiler bleibt als das Smart Coupe. Was meint ihr?

j.


21.09.2018 10:50    |    meehster

Beim Cabrio kann man das Dach aufmachen, das ist ein sehr sehr guter Grund für das Cabrio ;)


21.09.2018 14:26    |    jennss

Es ist damit zu rechnen, dass die Reichweite beim Smart ca. 2020 größer wird. Einmal las ich, dass wohl 200 km kommen (kann wohl nicht mehr nach NEFZ sein). Jedenfalls verliert der jetzige Smart ggü. dem neuen dann wohl ein bisschen an Attraktivität, aber das Cabrio bleibt vielleicht dennoch begehrt. Hm... Theorie...

j.


21.09.2018 18:59    |    GTC 0405

Jetzt bin für den Rest es Tages schwer geschockt.

Ich habe Deine Konfiguration gesehen.

51.518,99 Euro für einen Smart:confused:


22.09.2018 02:14    |    jennss

Ja, das ist schon Wahnsinn. Dafür gibt es aber auch Möglichkeiten, die es woanders nicht gibt, siehe Bilderbeispiele. Hier ist der Tailor-Farbkonfigurator:

https://www.smart.com/de/de/index/smart-BRABUS-tailor-made/tmv.html

Einfach auf die Teile tippen und Farben verändern, bei Exterieur und Interieur geht das.

j.


Bilder

22.09.2018 10:52    |    GATR

Gefallen würden mir 10, 11 und 21. Aber kaufen würde ich vermutlich die 8. Ist ja nicht nur die Farbe, dann kommen ja noch weitere Extras dazu. Bis man sich versieht, hat man nochmal 70%-100% des Basispreises zusätzlich. Das hab ich einmal gemacht, seit dem setz ich mir vorher ein Limit und mach erstmal bei anderen Extras ein Kreuzchen.


22.09.2018 11:56    |    jennss

Ja, das ist auch ein wichtiger Punkt bei einem Kleinstwagen: Wie viel ist die Farbe mir wert? Verzichte ich dafür dann auf andere Sachen? Man kann beim Smart ganz prima Geld in Extras stecken. Besonders beim Aussehen lässt sich viel versenken. Im Moment tendiere ich zu dieser Ausstattung:

https://www.smart.com/.../onlinecode.html?...

 

Smart EQ 21940 €

Passion 1390 €

Bordlader 840 €

Body blau 360 €

Tridion orange 250 €

Panoramadach 350 €

Aluräder 4-Speichen Design 95 €

Innenraum orange

Digitales Radio 215 €

Smartphone-Halterung 100 €

LED- und Sensorpaket 550 €

Winterpaket 350 € inkl. Sitzheizung

Laderaumabdeckung 120 €

Pannenset 105 €

Einparkhilfe hinten 300 €

---------------------------------

26965 €

 

Die Einparkhilfe ist zwar nur akustisch (bin gehörlos), aber mit Smartphone-Halter und einer Schallpegel-App sehe ich das dann auch. Eine Rückfahrkamera braucht das Navi für 770 €. Das finde ich zu teuer. Ich kaufe den Smart wohl auch nur, wenn das mit dem großen Rabatt klappt (ergibt hier 18111 € plus Überführung).

 

Die Sparvariante wäre:

https://www.smart.com/.../onlinecode.html?...

 

Smart EQ 21940 €

Serienausstattung 0 €

Bordlader 840 €

Body weiß 0 €

Tridion schwarz 0 €

Digitales Radio 215 €

Innenraum schwarz

Smartphone-Halterung 100 €

Sitzheizung 260 €

Laderaumabdeckung 120 €

Pannenset 105 €

Einparkhilfe hinten 300 €

---------------------------------

23880 €

 

Bilder beider Varianten anbei. Unterschiede sind fett markiert. Schwere Entscheidung... :)

Zum Preis des gut ausgestatteten Coupes bekommt man auch schon fast ein einfach ausgestattetes Cabrio. https://www.smart.com/.../onlinecode.html?...

 

Smart EQ Cabrio 25200 €

Serienausstattung 0 €

Bordlader 840 €

Body weiß 0 €

Tridion schwarz 0 €

Verdeck rot 150 €

Digitales Radio 215 €

Innenraum schwarz

Smartphone-Halterung 100 €

Sitzheizung 260 €

Pannenset 105 €

Einparkhilfe hinten 300 €

Windschott 57 €

---------------------------------

27227 €

 

Bilder anbei...

Außer dem Abbiegelicht im LED- und Sensorpaket (550 €) sind die zusätzlichen Extras beim teuren Coupe eigentlich nur für die Optik.

 

Weitere Alternativen: Günstige Versionen in blau-orange für 24000 € bzw. 27700 €, sowie mattgrau mit rotem Dach und Alus, aber ohne Passion, für 28647 €, auch Bilder anbei. Ein Kumpel von mir meint, Stahlfelgen gehen gar nicht... :)

Ich finde, wenn Cabrio, dann mit rotem Dach. Und dazu passen nicht viele Außenfarben. Ein schwarzes Dach ist kaum als Cabriodach zu erkennen.

j.



23.09.2018 22:32    |    GTC 0405

Ein kleiner Tipp von mir, falls Du das Armaturenbrett farbig bestellst, wie im Bild Nr. 2.

Alles was nicht Schwarz ist spiegelt sich in der Windschutzscheibe.


24.09.2018 00:30    |    jennss

Das dachte ich auch schon, aber wenn Smart sowas anbietet, muss es doch ok. sein, denke ich. Hm...

j.


24.09.2018 11:31    |    GTC 0405

Ich bin mal mit einem Fahrzeug gefahren das hatte beiges Leder, das spiegelte wie verrückt.

Ich würde eine Probefahrt machen oder lege auf deinem Armaturenbrett ein orange farbiges Blatt Papier.

Vor allem Nachts und bei Sonne spiegelt das.


24.09.2018 14:15    |    jennss

Gute Idee, danke! Ich probiere es mal.

j.


25.09.2018 15:21    |    GTC 0405

Hier ein paar Vergleichsbilder.

Das Papier war matt also nicht glänzend.


Bild

25.09.2018 17:27    |    jennss

Ja, damit ist orange für mich raus. Leider. Bei schwarz-weiß sollen die weißen Polster lt. Mercedes-Verkäufer von Jeans Abfärbungen bekommen. Geht also auch nicht. Bleibt voll schwarz :(.

j.

 

PS: Eindrücke von der Probefahrt mit Smart ED Cabrio: https://www.motor-talk.de/.../...passion-ausstattung-t6449271.html?...


26.09.2018 11:19    |    sestiphatis

Ich finde ganz schwarz mit Folierungen in blau, wie es das zu teure Sondermodell hat, ganz passend. Das macht dir ein Folierer für 300€. Mein Hinweis: Warum kaufen? Das klingt zwar günstig, aber im Leasingangebot ist ein höherer Rabatt versteckt. 159€ ohne Anzahlung. Und warum der Zweisitzer? Der Forfour mit klappbarer Bank ist auch ein Transporter und kostet nicht mehr.


26.09.2018 14:59    |    Unbut1940

und den Rex wollte ich auch nicht. Ich dachte wenn schon denn schon. Und da es wie gesagt der Zweitwagen ist passt das allemal.


27.09.2018 17:25    |    jennss

Welche Version dieser beiden Cabrios dürfte wohl besser wiederzuverkaufen bzw. gefragter sein?

j.



28.09.2018 09:43    |    GTC 0405

Ich würde den grauen nehmen.

Beim blauen will das weiß nicht so richtig passen.


02.10.2018 01:30    |    Adribau

ich hab mal für die 17 abgestimmt :D


03.11.2018 21:11    |    jennss

Dieser Artikel bestärkt mich, mit dem Smart EQ die richtige Entscheidung getroffen zu haben :):

https://www.addendum.org/auto/interaktiver-vergleich/

j.


07.08.2019 15:33    |    jennss

So sieht er jetzt aus und macht eine Menge Spaß. ??

j



07.08.2019 15:45    |    Alubremslicht

Sehr cool. Vielen Dank für dein Feedback. Und weiterhin viel Spaß beim elektrifizierten Fahrgenuß...


07.08.2019 17:16    |    jennss

Danke! Ich werde demnächst noch ein bisschen was tippen. Der EQ ist auf jeden Fall schneller als der 225xe im E-Modus. :) Und der Wendekreis ist jedes Mal eine Sensation :).

j.


Deine Antwort auf "Farbe für Smart EQ Coupe"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

jennss jennss


 

Besucher

  • anonym
  • micbu
  • Norbert_GTI
  • Hfre61
  • MisA1norot
  • Dortje
  • Schanzer
  • ankman
  • Wotan 1972
  • Typ-P1

Archiv