• Online: 5.408

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

08.09.2011 22:06    |    jennss    |    Kommentare (39)    |   Stichworte: 40000 €, Aston Martin, Cygnet, Preisklasse

An welchem Auto hättet ihr am meisten Spaß?

CygnetCygnet

Heute ging mir der kleine Aston Martin Cygnet durch den Kopf. Das könnte doch das perfekte DINKS*-Car sein, also für Paare ohne Kinder und mit doppeltem Einkommen. Ich habe dann mal etwas "Konkurrenz" zu dem Flitzer rausgesucht, wobei Konkurrenz sich eigentlich nur auf die Preisklasse bezieht. Also stellt euch vor, ihr wollt euch als DINKS ein Auto kaufen. Euer Partner hat vielleicht schon eins, z.B. ein Golf oder Passat. 2 Türen reichen, aber für Notfälle sollte es schon ein 4-Sitzer sein. Es darf natürlich auch ein großer Schlitten sein. Das wichtigste ist, dass ihr an dem Auto Spaß habt. Ich glaube, viele PS sind dafür nicht zwingend nötig. Ich habe hier ein paar Autos der Preisklasse um 35000 bis 40000 € aufgeführt. Ansonsten sind sie ziemlich unterschiedlich. Worauf kommt es an, wenn ein Auto Spaß machen soll? Individualität? Power? Top Federung? Der einzige über 40000 € ist der Opel Ampera. Aber der holt das mit den Unterhaltskosten wieder raus :D.

Welches Auto würdet ihr wählen?

j.

 

*DINKS: DoubleIncomeNoKids

 

PS: Zum Cygnet:

http://www.cygnet-astonmartin.com/welcome.html

Broschüre: http://site.astonmartin.com/.../index.htm

 

PPS: Ist nicht für mich, also keine Kaufberatung. Ist nur eine lockere Überlegung.


08.09.2011 22:10    |    meehster

Von den genannten gewinnt klar der Aston. Warum? Klar: Für Fahrspaß kann Gewicht nur stören und der Aston schleppt am wenigsten davon mit sich rum.


08.09.2011 22:19    |    jennss

Aber das Leistungsgewicht ist dann doch nicht so super :D.

Ich finde, viele Autos haben ihre Reize. Der Range Rover soll toll federn, der Ampera fährt fast lautlos, ein paar Modelle haben über 250 PS, der Cygnet ist innen extrem exklusiv, fällt nach außen hin aber nur Insidern auf...

Ich mag ja das C-Klasse Coupe gerne, aber auch der große Saab ist reizvoll :). Für den Alltag könnte der Aston toll sein, da reichen 98 PS auch.

j.


08.09.2011 22:41    |    meehster

Leistungsgewicht... Für Fahrspaß nicht so wichtig wie das Gewicht selbst.

 

Ich sehe es ja bei unseren Autos, wo das 720-kg-Auto mit 56 PS mehr Spaß macht als die beiden je etwas über eine Tonne schweren 128-PS-Kompaktsportler, die in puncto Fahrspaß wiederum dem 200-PS-Turbo mit über 1300 kg überlegen sind. Letzterer ist gut für längere Strecken auf der Autobahn, die schnell und komfortabel abgespult werden - aber für Fahrspaß eher nicht.


08.09.2011 22:56    |    Goify

Ich habe wohl für das augenscheinlich spaßärmste Auto abgestimmt, ein Mercedes mit Diesel-Motor.

Ich habe Spaß, wenn der Verbrauch gering und der Unterhalt insgesamt preiswert ist, sowie das Fahrwerk schön sanft federt.


08.09.2011 23:06    |    tino27

Hab den Land Rover gewählt. Ganz einfach weil mir bei der Karre einer abgeht. :D

 

Aber Cygnet wäre danach die zweite Wahl.


08.09.2011 23:12    |    emil2267

fahrspass beim aston martin cygnet stell ich mir net sooo prall vor ?!

 

das ding wiegt doch schon minimum 988kg,hat nen hohen aufbau in kombination mit nem komischen verhältnis von spur & radstand,angetrieben wirds von nem luftpumpenmotor mit hochgezüchteten 100ps

 

der wagen macht sicher auf seine weise spass,fahrspass aber eher nur beim einparken :D

 

ne,dann lieber fürs aussergewöhnliche den citroen,fürs funktionieren den mercedes C,der mir auch so sehr gut gefällt & für die gaudi den rocco

 

dem fehlt zwar der allrad des S3 & golf R,geht bestimmt aber auch so wie die sau & sieht noch lässig dazu aus :cool:


08.09.2011 23:26    |    meehster

Im Gegensatz zu z.B. Golf R oder S3 hat der Cygnet keinen Luftpunpenmotor, sondern einen, der genug Kraft hat, sich seine Luft selbst anzusaugen ;)


09.09.2011 01:16    |    CaptainFuture01

Spaß?

 

R6 und Cabrio --> 125i Cabrio :cool:

 

Aber man sieht ja,das hier die meisten alleiniges Drehmoment untenrum mit Spaß verwechseln. :D

In nem BMW vll.......in nem Mercedes Fahrspaß?Joa,auf gerader Strecke oder im Fond. :p ;)

 

 

Greetz

 

Cap


09.09.2011 03:16    |    _RGTech

Also für das Geld wüsst ich mir doch was besseres zu kaufen :D

 

Nein, ganz sicher... kein SUV (obwohl mir der GLK ganz gut gefällt, abgesehen von der Höhe, und mit V6-Benziner und Stern vornauf einen guten Nachfolger für meinen C240 darstellen könnte), kein Kleinstwagen, kein Gerät über 4 Meter 50 (eher deutlich kürzer, man will ja auch parken können damit).

Ich hätte in einem Polo GTI schätzungsweise weit mehr Freude und den gäb's da sogar mit 5 Türen ;) Aber ganz ehrlich, wenn ich die o.g. Kriterien heute umsetzen wollen würde, käme ich bei einem alten Porsche raus. Dem 968 . 2+2 Sitze, 2 Türen, Vierzylinder-Sauger mit ordentlich Leistung für die Karosse (eigentlich sind ja die 120 PS aus dem 924 schon OK), Ausstelldach, Klima, glücklich :cool:


09.09.2011 09:29    |    JeanLuc69

Für mich ganz klar 1er Cabrio ... seidiger Reihensechser, Heckantrieb, locker genug Platz für 2+2, Bei Bedarf ein Cabrio und zudem das fahraktivste Auto seiner Klasse.


09.09.2011 10:18    |    pieb

Audi A5 - vereint für mich alles wichtige - Eleganz, Sportlichkeit und Reisetauglichkeit.


09.09.2011 11:18    |    Ralle180

na klasse ein aston,der aussieht wie ein toyota...wer braucht sowas???


09.09.2011 11:22    |    HerrLehmann1973

Nein, ein Aston, der aussieht, wie ein SMART, den Toyota plagiiert hat :D

Das ist VIEEEL schlimmer.


09.09.2011 11:51    |    jennss

Was Aston Martin gemacht hat, hat etwas Ähnlichkeit mit dem, was Bitter mit dem Insignia gemacht hat. Front und Heck umgebaut, dazu innen verschönert. Aber Aston Martin hat den Innenraum doch komplett verändert, mehr als Bitter. Der Bitter liegt auch etwa 20000 € über dem normalen Insignia. Das sind wohl einfach die Kosten für so eine individuelle "Ausstattung". So einen Cygnet wird man auf jeden Fall nicht überall sehen :). BTW: Ich finde den Toyota IQ schon recht genial, sehe ihn also als gute Basis für den Cygnet. Nur wären ein wenig mehr PS doch ganz nett, so dass man das Gefühl hat, auch technisch etwas Besseres zu fahren. Andererseits sind 98 PS für so ein kleines Auto schon ganz ok. und vielleicht auch schon fast mehr als genug. Wer weiß wie so ein Winzling mit 130 PS umgehen würde? Der ist ja noch kleiner als so ein Fiat 500 Abarth, den es immerhin mit 135 PS gibt.

j.


09.09.2011 12:09    |    Goify

Lustig ist, dass die C-Klasse mit Diesel führt. Also sind wir Deutschen doch alles Langweiler. ;)


09.09.2011 12:27    |    oely001

Soweit ich weiß, gibt es den Cygnet nur für diejenigen, die schon einen "richtigen" Aston in der Garage stehen haben. So gesehen würde natürlich der Cygnet gewinnen. :D

 

Da die Frage ja nach einem Zweitwagen war, den man nicht für die alltäglichen Fahrten nimmt, habe ich zwischen Audi S3 und VW Scirocco geschwankt. Der Audi ist innen top, bringt aber ein gewisses Image mit; deshalb habe ich mich für den Rocco entschieden.


09.09.2011 12:45    |    HyundaiGetz

Ich hab für den Opel Insignia gestimmt - bin ich mal mit dem 110 PS Diesel gefahren und das war schon recht angenehm. Wobei auch der Skoda Superb nicht schlecht wäre - aber man konnte ja nur eine Wahl treffen.

 

Der Aston Martin Cygnet... mhm. Ich bin mal Toyota iQ gefahren und war nicht so recht begeistert. Okay. Die Innenraummaterialien etc. werden im Aston Martin schon besser sein.

 

Gruß,

HyundaiGetz

"DINK"-Paar mit Hyundai i20 und Audi A1. ;)


09.09.2011 13:51    |    pieb

Zitat:

Der Audi ist innen top, bringt aber ein gewisses Image mit

Was für ein Image meinst du denn?


09.09.2011 13:54    |    Goify

Zitat:

Was für ein Image meinst du denn?

Hosenträger? :D


09.09.2011 14:21    |    jennss

Zitat:

Soweit ich weiß, gibt es den Cygnet nur für diejenigen, die schon einen "richtigen" Aston in der Garage stehen haben. So gesehen würde natürlich der Cygnet gewinnen. :D

Das war mal so geplant, aber dann hat man den Cygnet doch für alle käuflich gemacht, also 37990 € Grundpreis (kann man noch viel höher pushen, man kann wohl fast jeden Wunsch erfüllt bekommen). Aston-Kunsten werden aber bevorzugt behandelt.

 

Zitat:

Lustig ist, dass die C-Klasse mit Diesel führt. Also sind wir Deutschen doch alles Langweiler. ;)

Och, das Coupe finde ich nicht so langweilig, sieht klasse aus. Der Diesel ist da in der Liste, weil es den 184 PS-Benziner nicht beim Coupe gibt. Und ich denke der Diesel geht auch nicht schlecht :).

 

Den Suberb mit V6 und 260 PS sehe ich als echtes Schnäppchen. Ist von allen der billigste, denke ich (einziger unter 35000 €) und trotzdem der vielleicht größte und fast stärkste. Mit Allradantrieb dürfte die Leistung auch auf dem Boden ankommen.

 

Ein feines Auto ist auch der A6, dessen Cockpit ich viel schöner finde als vom A5.

j.


09.09.2011 14:45    |    oely001

Zitat:

Zitat:

Der Audi ist innen top, bringt aber ein gewisses Image mit

Was für ein Image meinst du denn?

Ich drück's mal nett aus: Pisten-Rowdy.


09.09.2011 15:06    |    _RGTech

Der gemeine Lichthupenproll hat von BMW mittlerweile zu Audi gewechselt ;)


09.09.2011 15:11    |    Goify

Yeah, Audi wird es wieder richtig dreckig gegeben. :p


09.09.2011 15:35    |    pieb

Überlegenheit darf man ruhig ausleben...:cool:

...Späßchen...


09.09.2011 15:42    |    _RGTech

Goify, ich darf das, ich fahr jetzt teilzeit ja selber einen :p

 

Pieb & ich haben aber den Vorteil, keinen SFG (Singleframe-Grill) zu besitzen, und kein TFL (Tagfahrlicht) in LED (Light emitting diod), was in weniger ÜHP (Überholprestige) mündet und uns damit von besprochener Klientel wieder ausschließt :D

 

 

 

Zurück zum Thema - ich denke, hier sollten sich mal explizit Frauen zum Thema melden. Denn bei DINKS haben die im Allgemeinen speziell zu Designfragen ein nicht unerhebliches Mitspracherecht, oder seh ich das falsch?


09.09.2011 16:24    |    jennss

Zitat:

ich denke, hier sollten sich mal explizit Frauen zum Thema melden. Denn bei DINKS haben die im Allgemeinen speziell zu Designfragen ein nicht unerhebliches Mitspracherecht, oder seh ich das falsch?

Dann dürfte der Cygnet sicher mehr Stimmen bekommen :D. Der sieht innen echt klasse aus. Aber was ist bei jenen, die kein Leder wollen? Ich meide Leder i.a. auch lieber (bin Vegetarier). Ich weiß nicht, ob ich so ein Cockpit komplett aus Leder haben wollte. Aber vielleicht kann man auch Filz bekommen, wie es Ferrari doch oft verbaut.

j.


09.09.2011 17:29    |    pieb

Alcantara ist erhältlich


10.09.2011 00:50    |    _RGTech

...und das ist ein sehr guter Kompromiss, finde ich. Beledertes Armaturenbrett ist ohnehin deluxe (egal ob glatt oder rauh, wobei glatt stärker spiegeln dürfte). Das hält dann doch länger als so ein Kunststoff...


11.09.2011 15:53    |    mehrzehdes

der cygnet ist an sich eine gute idee. er bringt leute, die in erster linie an ihren status denken, dazu, einen kleinwagen zu erwägen. leider ist er technisch kaum angefasst worden, so daß man weder ein gescheit integriertes navigationsgerät noch xenonlicht für das auto bekommt. auch sinnvolle sicherheitsfeatures wie city-safety gibt es nicht.


11.09.2011 18:08    |    jennss

Zitat:

Alcantara ist erhältlich

Lecker!

j.


14.09.2011 11:58    |    jennss

Jetzt liegen Audi S3 und BMW 1er Cabrio vorne :). Auch gut: Golf/Scirocco R und MB Coupe 220 CDI.

Evtl. wäre auch der Passat CC Exclusiv mit 210 PS passend in der Auswahl, wird aber auch schon ähnlich vom Audi A5 abgedeckt und der Passat CC ist nach Homepage auch nicht mehr bestellbar.

Der Aston Martin hat immerhin 2 Stimmen bekommen :).

j.


16.09.2011 20:47    |    jennss

Beim MB Coupe gibt es Ledernachbildung für ca. 500 €. Das finde ich super! Siehe Screenshot vom Konfigurator. Früher gab es mal MB-Tex (vor ca. 30 Jahren :-)) im 200D. Das fand ich auch schon sehr gut. Würde ich sogar vorziehen, wenn ich kein Vegetarier wäre, denn es ist günstiger und macht trotzdem einen guten Eindruck. Schon MB-Tex damals wirkte nicht wie billiges Kunstleder.

j.



20.09.2011 16:08    |    Abantgarde3

der Mercedes C220CDI, ganz klar !

Ich finde Mercedes einfach super ! Zu meinem Favourit gehört sogar die C-Klasse, gerade als Coupé ist sie sehr schön. ich habe ja jetzt schon ein Grinsen im Gesicht, wenn ich nur auf meine Vor-Mopf-Limousine zugehe, und das sportlich chicke Avantgarde-Design begutachten darf ...

 

Und das neue C-Coupé ist na noch schöner.

 

Ich würde mich immer das C-Coupé nehmen, auch wenn da ein Porsche oder Ferrari stünde (mal abgesehen vom Preis).

 

MfG


29.09.2011 09:51    |    jennss

Ich finde das C-Klasse-Coupe eigentlich auch schöner/harmonischer als das E-Klasse-Coupe.

 

Ich hätte in der Liste noch das Hyundai Genisis Coupe mit 3,8 l/V6 und 303 PS auflisten können. Kommt unter 35000 € und hat als einziges Auto der Liste über 300 PS :): http://www.hyundai.de/specials/genesiscoupe/index.html .

j.


29.09.2011 11:45    |    Hellhound1979

Für 35-40.000,-€ gefällt mir in der Liste gar keins. Wi wäre es mit einem 2012er Mustang GT? Da gibt für das Geld sogar einen V8 und nicht nur 300 sondern 400PS. :D


29.09.2011 14:25    |    jennss

Hola, an den Mustang dachte ich nicht, das ist ja echt scharf! Ich finde da jetzt nur keine Preise: http://www.mustang24.de . 400 PS unter 40000 € wären ja sensationell.

j.

 

EDIT: Tatsächlich 411 PS unter 40000 €: http://www.geigercars.de/.../mustang.html?...


12.10.2011 16:00    |    Cruiser-Benz

Zitat:

Für Fahrspaß kann Gewicht nur stören und der Aston schleppt am wenigsten davon mit sich rum.

Dafür ist er ein astreines Schlagloch-Suchgerät, wie eben jeder Kleinstwagen seiner Klasse.

Fahrkomfort gibt es wo anders.

 

Den A5 fände ich persönlich interessant, ebenso den Ampera. 500km mit Strom, das nenne ich ein Wort.


14.10.2011 01:13    |    jennss

Nee, bei den 500 km muss man den Benzinmotor laufen lassen. Ohne Benzin gehen, glaube ich nur ca. 70 km. Naja, er erzeugt ja Strom. Insofern doch 500 km mit Strom :).

 

Auch nett, mit 432 PS für 38990 €, der Chevrolet Camaro: http://auto.t-online.de/.../index

j.


16.10.2011 21:37    |    jennss

Ich glaube, der Cygnet wird auch mal von Promis vor dem roten Teppich bei Kinopremieren oder sowas gefahren werden. Der macht irgendwie was her. Dagegen sind die großen S-Klasse-Modelle und Siebener langweilig. :)

j.


Deine Antwort auf "Aston Martin Cygnet & Konkurrenz (Umfrage)"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

jennss jennss


 

Besucher

  • anonym
  • dieselwiesel270
  • Schwarzwald4motion
  • S80_Fahrer
  • Grasoman
  • DieselracerGTD
  • Thorsten1967
  • andyrx
  • Dan1966
  • TFSI NRW

Archiv