• Online: 6.229

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

02.02.2014 23:09    |    jennss    |    Kommentare (25)

Welches Auto wäre bei gleichem Preis eure Wahl?

a3_cupraa3_cupra

Mir fiel auf, dass der Seat Leon Cupra 280 nicht so viel billiger ist als ein ähnlich ausgestatteter Audi A3 Sportback Attraction 1,8 TFSI mit 180 PS quattro. Der hat immer eine Automatik, also habe ich die beim Cupra draufgerechnet, sowie beim Audi einige Dinge, die der Cupra serienmäßig hat.

 

A3 Sportback Attraction 1.8 TFSI quattro S tronic 132 kW (180 PS) 30.950,00 EUR + 16" Alufelgen 450 €, Audi magnetic ride (= DCC) 1200 €, Progressivlenkung 280 €, LED Scheinwerfer 1690 € = 34.570 €

http://www.audi.de/de/brand/de/neuwagen/a3/a3-sportback.html

 

vs.

 

Seat Leon Cupra 280 PS 5 Türer: 32610 € + DCC (geschätzt 2000 €) = 34610 €

http://www.seat.de/.../new-leon-cupra.html?...

 

Ein Unterschied ist jedoch noch die Felgengröße. Beim Audi sind es hier 16", damit er nicht zu teuer wird ;), beim Cupra sind serienmäßig 19" drauf. Zudem hat der Cupra auch Sportsitze etc.. Man kann bei beiden auch noch Extras draufrechnen (z.B. Audi als Ambition und dafür beim Cupra Panoramadach oder so). Die Frage ist nur, welchen ihr bei gleichem Preis nehmen würdet, also die exakte Ausstattung ist hier egal.

 

Wesentlicher Unterschied: Der Seat hat 100 PS mehr und der Audi hat den quattro-Antrieb. Zu bemerken ist noch, dass der 1,8 TFSI beim quattro mehr Drehmoment hat als beim Frontantriebs-1,8er-Motor (280 Nm vs. 250 Nm) und somit den Sprint auf 100 auch schon in immerhin 6,7 Sek. schafft (Cupra 5,8 Sek.). Weiterhin ist ein Audi eben ein Audi und ein Seat ein Seat, wie auch immer man das sieht :).

 

Welcher wäre eure Wahl?

j.


02.02.2014 23:44    |    Mr. Moe

Da frage ich mich, wie der Konzern den A3 überhaupt verkaufen kann, mit der Konkurrenz im eigenen Haus, zumal der Golf GTI etwa genauso viel kostet. Solange der Cupra eine mechanische Sperre hat, und das hat er, ist es für mich die bessere Lösung gegenüber Allrad. Mit Allrad schleppt man nur unnötig Gewicht mit sich rum.

 

Ich würde ganz klar den Cupra nehmen (oder den Astra OPC:p)


03.02.2014 04:36    |    Drahtfahrer

Denn A3 natürlich

Mein Freund hat denn neuen mit 180 ps in quattro

Der geht richtig ab Listenpreis 39,000 Euro


03.02.2014 09:14    |    jennss

Beim Ampelsprint :D bis 50 km/h könnte der A3 sogar auf trockner Straße im Vorteil sein, aber die verlorene Zeit holt der Cupra bis 100 km/h mehr als wieder rein. Der Cupra dürfte dagegen ein Hammerteil sein, wenn es um den Sprint bei der Autobahnauffahrt geht :D. Auf der Nordschleife dürfte der quattro mit 180 PS kaum eine Chance haben.

 

Naja, für den Alltag reichen beide mehr als genug. Man muss sich dann fragen, ob man an 280 PS Spaß hat oder eher am Audi-Innenraum. Vom Prestige dagegen sehe ich den Audi nicht vorne, denn der Cupra ist ein besonderes Modell und da wissen einige, dass der was drauf hat. Beim Audi würde ich zu Ambition greifen. Der hat schönere Sitze als der Attraction und der Sportsitz-Aufpreis ist wegen Zwangs-Alcantara beim Attraction schon ziemlich hoch.

 

Das Interessante an diesen beiden ist, dass sie eine ganz unterschiedliche Richtung einschlagen, aber ähnlich viel kosten. Gleicht man die Ausstattung genau ab, dann ist der Audi teurer bzw. man müsste dann den ohne quattro nehmen. Fand ich für die Umfrage aber weniger interessant.

j.


03.02.2014 11:14    |    Dalamar5576

Wenn Du Spaß haben willst, nimm den Cupra, alternativ den Astra OPC, wie hier bereits vorgeschlagen wurde... wenn Dir deine Nachbarn wichtig sind, dann kaufe den A3.

 

Ich persönlich würde den Cupra präferieren.


03.02.2014 12:11    |    Ascender

Ich würde auch eher zum Seat greifen. Generell das vernünftigere Auto, wenn man so will. Man kriegt für weniger Geld mehr Auto, bzw. mehr Extras und einen leistungsstärkeren Motor. Des Weiteren ist die Verarbeitungsqualität ungefähr genauso gut. Abstriche muss man höchstens im Innenraum machen, wobei ich aktuelle Seats auch im Innenraum garnicht so hässlich finde.

 

Wenn du mehr Komfort willst, dann schau dir auch die Leons unterhalb des Cupra an. Die sind auf jeden Fall mehr als Konkurrenzfähig zum A3 - eben wegen des Preises.

 

Beim DSG brauchst du im Falle des Cupras auch keine Angst haben: Nasskupplungen. ;)


03.02.2014 13:33    |    jennss

Ich frage mich, ob der Quattro nicht auch eine Nasskupplung hat, den bei dem gibt es 280 Nm Maximum.

j.


03.02.2014 13:51    |    Ascender

Ab einer gewissen Motorleistung/max. Drehmoment haben alle verbauten DSGs die Nasskupplungen. ;)


03.02.2014 14:46    |    jennss

Ja, dann hat der 180 PS-Quattro die Nasskupplung und der 180 PS-Frontantriebs-A3 eine Trockenkupplung. Der Quattro hat nur 6 statt 7 Gänge. Aber hoppla, jetzt sehe ich, dass der Frontantriebs-A3 mit 180 PS auch 280 Nm hat, bei jedoch 7 Gängen. Ein Fehler im Konfigurator?

http://www.audi.de/.../ausstattungslinien.html?...

j.


03.02.2014 15:05    |    Ascender

Ähm... ?! Gute Frage. So ein VAG-Experte bin ich nicht mehr. Kenn mich nur mit den älteren Modellen aus.


03.02.2014 19:01    |    marc92

´Nein das ist kein fehler. das 7 gang DSG DQ 200 wird nur bis 250 Nm verbaut. der Quattro hat aber 320 Nm und somit das nasse 6 Gang DSG (DQ 350).

 

 

gruss Marc


03.02.2014 20:40    |    jennss

Zitat:

´Nein das ist kein fehler. das 7 gang DSG DQ 200 wird nur bis 250 Nm verbaut. der Quattro hat aber 320 Nm und somit das nasse 6 Gang DSG (DQ 350).

Im Konfigurator steht bei beiden jedoch 280 Nm. Also doch ein Fehler im Konfigurator?

j.


03.02.2014 20:43    |    Ascender

Wikipedia kann es aufklären:

 

Das 6-Gang-DSG (Nasskupplung) gibt es nur beim quattro.

Das 7-Gang-DSG ist beim Frontkratzer verbaut bei diesem Motor.

 

Das max. Drehmoment liegt beim quattro bei Wikipedia bei 280 NM.


03.02.2014 21:07    |    marc92

Stimmt mein Fehler. 320 Nm sind es im a5


04.02.2014 18:44    |    Hellhound1979

Warum 180PS wenn man 280PS fürs gleiche Geld in der gleichen Fahrzeugklasse bekommen kann, wen interessiert denn da noch der Innenraum?


04.02.2014 22:23    |    jennss

Zitat:

Warum 180PS wenn man 280PS fürs gleiche Geld in der gleichen Fahrzeugklasse bekommen kann, wen interessiert denn da noch der Innenraum?

Das werden sich sicher die meisten fragen. Aber es gibt auch welche, die den A3-Innenraum lieben und dafür auf PS verzichten. Und was auch reizen könnte, wäre der Allradantrieb, denn damit kann man auch bei Nässe voll aus dem Stand beschleunigen. Hat auch gewisse Reize.

 

Im Alltag reichen die 180 PS auf jeden Fall aus. Fragt sich dann, wie weit das eigene Fahrprofil zusätzlichen Spaß an noch mehr PS erlaubt. Was ich beim Cupra reizvoll finde, ist auch, dass es eben ein spezielles Modell ist. Beim A3 ist der 180 PS quattro abgesehen vom Antrieb ein ganz normaler A3 Attraction oder Ambition, wobei der Attraction doch ziemlich mager ausgestattet ist, der Ambition innen aber schon ganz nett.

j.


06.02.2014 09:30    |    Ascender

Aber willst du damit jetzt Ampelrennen fahren? :D Dann brauchst du vlt. bei Nässe den Allradantrieb, ja. Ansonsten ist der Frontantrieb in meinen Augen gar sportlicher als der Allrad, da der Wagen leichter ist. Wenn er auch die Sperre drinhat wie der Golf VII GTI mit PP, dann ist der Seat definitiv sportlicher. Und 100 PS mehr bei weniger Gewicht merkt man ganz deutlich. Allrad hin oder her. ;)


06.02.2014 15:33    |    Drahtfahrer

Sind letztens zu 4 mit 1,8 TFSiquattto gefahren

 

Und muss euch sagen der geht richtig gut

240 ohne Probleme :)


07.02.2014 16:35    |    jennss

Alles ist relativ. Der 180 PSer geht gut, ein 280 PSer besser :). Die Frage ist, ob man das braucht oder ob man von einem netten Audi-Innenraum mehr hat. Wobei ich den Attraction allerdings schon etwas mager finde.

j.


07.02.2014 17:25    |    Ascender

Ja, also du stellst fragen. :D

 

Brauche ich 280 PS? Nein. Brauche ich 130 PS? Nein. Brauche ich 50 PS? Ja, okay.

 

Brauche ich ein Cabrio? Nein. Brauche ich ein Coupe? Nein. Brauche ich ein Auto um von A nach B zu kommen? Ja.

 

Aber es geht ja auch zum Glück ein wenig um Emotionen. Und meiner Meinung nach weckt der Cupra mehr Emotionen als so ein "normaler" 1,8TFSI, den du eh an jeder Ecke siehst. ;)

Und 100 PS mehr machen sich wirklich bemerkbar, Allrad hin oder her. Es geht doch auch mehr um die Kurvenjagd, meiner Meinung nach.

 

Heutzutage kann doch jeder Depp mit zwo-vierzich über die Autobahn kacheln. Ist doch Blödsinn. ;)


13.02.2014 10:13    |    jennss

Der Audi S1 ist auch ein alternatives Auto zum Cupra, wenn einem der Platz genügt (mit Allrad dürfte der Kofferraum noch kleiner sein als er beim A1 schon ist). Mich würde nur der hohe Verbrauch stören. Der liegt noch deutlich über dem Cupra. Dafür ist die Beschleunigung auf 100 mit Schaltung noch 0,1 Sek. besser als beim Cupra :D.

j.


13.02.2014 10:33    |    Ascender

Allerdings hast du mit dem Leon ein richtiges Auto. Der A1 ist mir zu klein und zu teuer für das was er bietet. Das reißt auch der S1 leider nicht raus.

 

Es ist allerdings ein spaßiges kleines Auto. Zumindest mit Frontantrieb hat er mir schon echt gut gefallen, selbst mit 140 PS. Nur die Rückbank kann man effektiv garnicht nutzen und der Kofferraum ist sehr klein. Das wird mit Allradantrieb wahrscheinlich noch heftiger sein. Irgendwo muss der Antrieb ja hin. ;)


13.02.2014 11:16    |    jennss

Man kann ihn als Zweisitzer mit großem Kofferraum sehen :D (umgeklappte Sitze). Oder als Dreisitzer mit mittelgroßem Kofferraum (1 Sitz umgeklappt).

j.


13.02.2014 12:56    |    Ascender

Ich hätte es besser gefunden man hätte die Rückbank gleich weggelassen, wie beim Smart. Stattdessen einfach nur eine ebene Fläche als Stauraum. ;) Vor allem als 2-Türer macht er mit der Rückbank einfach keinen Sinn.


13.02.2014 14:39    |    jennss

Für den Notfall kann man immerhin Leute mitnehmen, besser als nix. Aber der Kofferraum wäre schon größer, wenn die Sitze gar nicht drin wären. Und er wäre wohl auch billiger + leichter.

j.


26.04.2014 09:50    |    felix011

Der Leon Cupra ist zweifelsohne ein gutes Auto. Wer aber Wert auf Verarbeitungsqualität, verwendete Materialien, Detailverspieltheit, einzeln orderbare Extras, Exklusive Ausstattungen, Exklusive Farben, leisere Innengeräusche durch deutliche bessere Dämmung etc. Wert legt, kommt am Audi nicht vorbei.

 

Da ist immer noch eine Klasse dazwischen, nämlich der Golf.

 

Nicht umsonst gibt es die Preisabstufungen zwischen Seat - VW und Audi.

 

Ob der Abstand so groß ist das ein Audi ein paar Tausend Euro teurer ist als ein Seat bleibt dahin gestellt. Einen deutlichen Unterschied gibt es aber allemale.


Deine Antwort auf "A3 quattro 180 PS vs. Leon Cupra 280 PS"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

jennss jennss


 

Besucher

  • anonym
  • jennss
  • Brot-Herr
  • touri-piedi
  • BaldAuchPrius
  • pcAndre
  • navidoc
  • der_Nordmann
  • Habuda
  • Schwarzwald4motion

Archiv