• Online: 1.453

jalopy

Alles und Nichts zum Thema Auto und Motor

04.03.2010 21:56    |    jalopy    |    Kommentare (83)    |   Stichworte: auto, Autos, Oldtimer, R16, Renault, TX

schriftzug
Schriftzug

Wieder mal unterwegs in meinem Kiez, konnte ich nicht umhin dieses Schmuckstück zu fotografieren. Ein Traum in weiß!

 

Dieses Auto entstand zu einer Zeit, in der die Trennung zwischen Limousine und Kombi noch klar war. Gaston Juchet entwarf mutig und visionär eine Karossiere, die in seinem Profil genau diese beiden Typen miteinander verband: eine Limo mit Schrägheck! Damit war der R16 geboren und lief als familientauglicher Mittelklassenwagen 1965 das erste Mal vom Band.

 

Der Motor vorne geparkt, blieb innen Platz im Überfluss, der sich durch das Arrangieren der Sitze sogar noch von 346 auf 1600 Litern ausdehnen ließ. So konnte z.B. die Lehne der Rücksitzbank unterhalb des Dachhimmels festgezurrt und die Sitzbank nach vorne weggeklappt werden. Ein echtes Raumwunder eben.

 

Noch eine Besonderheit sind die unterschiedlichen Randstände links und rechts, die sich aus den hintereinanderliegenden Drehstäben der Hinterradaufhängung ergeben. Bis dahin lagen diese üblicherweise übereinander und verbrauchten damit mehr Platz im Interieur.

 

So, jetzt komme ich aber auf den Punkt und da ich es nicht hätte besser sagen können, nutze ich an dieser Stelle die Worte vom ehemaligen Formel1-Rennfahrer Sir Stirling Moss, der über den R16 folgendes sagte:

 

"There is no doubt that the Renault 16 is the most intelligently engineered automobile I have ever encountered and I think that each British motorcar manufacturer would do well to purchase one just to see how it is put together". Dies gilt natürlich auch für die Deutsche Autoindustrie!


22.03.2013 11:50    |    motorina

Der TS ist heute noch als Schlachtobjekt:eek: begehrt, weil dieser Motor auch in dem Alpine310 vebaut ist/war (allerdings leistete er dort 115PS).

Im letzten Modell des R16 gab es auch noch eine 1,7l Version mit 93PS: R16 TX.

 

Grüsse,   motorina.


22.03.2013 23:53    |    Antriebswelle238

Zitat:

Oder auf Deutsch: Booah, watt simmer altjeworden

Gaaaanz falsch :D

Mir san reifer geworden.

Alt vielleicht beim Treppen steigen.

Aber in nem alten Auto sammer wieder jung.

Vielleicht fange ich nach der 10 Stufe an zu pusten (überspitzt formuliert), aber ein paar hundert Kilometer in nem schönen alten F45 ohne Servos - dazu reicht die Kraft allemal (echt ungelogen).

Ich enter schon mal das Führerhaus während der Jungspund überlegt, mit welchem Bein er am besten anfängt ohne sich auf dem Weg nach oben zu verknoten ... :p:D;)


27.07.2015 18:20    |    KJ121

Selbiger Motor fand auch Einzug in den Ur-Lotus Europa.


27.07.2015 23:08    |    Eginhard

In der letzten Ausgabe von AUTO BILD CLASSIC ist ein Vergleich von VW 1500/R 16 , OPEL REKORD usw!

Alles Autos der Mittelklasse von 1965.

Schade daß es da von Renault keine moderne REPLICA vom R 16 gibt sowie von FIAT der Retro FIAT 500 de gut läuft. Heute gibt es leider stylistisch nur den Einheitsbrei....

Eginhard


Deine Antwort auf "Schräges Raumwunder aus Frankreich – der Renault 16"

HIER SCHREIBT

jalopy jalopy

conceptworker

BMW

jalopy ist ...

fröhlich, humorvoll, nachdenklich, kreativ, zickig, sarkastisch, ungeduldig, reiselustig, optimistisch, kindisch ...

MITFAHRER (115)

MEINE LETZTEN TRIPS

BESUCHER

  • anonym
  • Olli the Driver
  • Horrormensch
  • colt_1976
  • Killar
  • Jan.roller.a
  • Rf1950
  • spitzae
  • Golf2Emma
  • Reifenfüller200

GUT ZU WISSSEN

Countdown

Noch

2571934 Sekunden

bis zum Ereignis...