• Online: 4.924

jalopy

Alles und Nichts zum Thema Auto und Motor

12.08.2010 16:21    |    jalopy    |    Kommentare (25)    |   Stichworte: Autos, L200, Mitsubishi, Pick-Up

L200 von der Seite
L200 von der Seite

Auch wenn die Bilder anders aussehen: es ist ein ganz normaler Parkplatz, in einer ganzen normalen Kleinstadt in Deutschland, vor einem ganz normalen Supermarkt, an einem ganz normalen Samstag mit einem für mich nicht ganz normalen Auto.

 

Bei einem Besuch am Niederrhein konnte ich an diesem außergewöhnlich schwarzen, großen, böse aussehenden Ungetüm von Auto, äh Pick-Up, einfach nicht vorbei, ohne meine Kamera zu zücken. So was sieht man halt nicht in der Großstadt. :)

 

Hier nun die Auflösung für alle die, die wissen wollen, was meine Aufmerksamkeit da so erregt hat: es ist ein Mitsubishi L200 mit Hardtop, der da so einen mächtigen Schatten wirft.

 

Wenn man da drin sitzt, muss man sich mächtig gewaltig vorkommen. Ich gebe zu, ich hätte es gerne mal ausprobiert, ob meine Vorstellung darüber korrekt ist, auch wenn es nicht meine Art von Auto ist.


12.08.2010 16:30    |    bt43a

Du weißt schon, dass das ein eher kleiner PickUp ist verglichen mit den nord-amerikanischen Modellen,

finds also nicht sooo beeindruckend.

 

Liegt aber vlt. daran das ich ein Dorfkind bin :D und auch öfters mal einen Isuzu DMAX bewege.


12.08.2010 16:33    |    jalopy

Ja, daran wird es liegen. Aber für ein Stadtkind ist es echt ein großes Auto, wenn man mal von den Bussen hier absieht. ;)


12.08.2010 16:50    |    schorso

und vor allem ist das ding so hässlig!!! warum muss man das denn alles so rund lutschen.

der alte sah viel geiler aus!!


12.08.2010 17:07    |    0spr3y

Auf Grund der Air-Base in Ramstein und des US-Militär-Krankenhauses in Landstuhl sehe ich so Wagen auf dem Weg zur Uni und zurück immer. Riesige SUV sind da keine Seltenheit. Da wirkt ein Q7 glatt wie ein Kleinwagen, der passt bei einigen vermutlich in den Kofferraum/auf die Ladefläche. Was die mit den dicken Schlitten wollen, ist mir bis heute ein Rätsel.


12.08.2010 17:08    |    Ori23

Absolut Schorso, in meiner Stadt gibts auch ein oder zwei Exemplare von dem Trümmerteil da... Alles hinter der Kabine wirkt irgendwie so, als wär das Ding schon fertig designt gewesen, die Ingenieure hatten aber die Ladefläche vergessen und die grad noch mit hintendrangepappt... grauslich sowas. Irgendwie find ich das Teil da hat ne Optik von ner Biene oder so....


12.08.2010 17:11    |    CopCar

Amerikanisch ist anders. Mit dem Ding da wollte ich nicht gesehen werden.


12.08.2010 17:16    |    Ori23

Amerikanisch wäre dann z.B. sowas:


Bild

12.08.2010 17:29    |    TheAutoexec

@ Ori23

 

daneben sieht der Q7 aus wie der A2 :D


12.08.2010 17:41    |    schorso

ja fein, das dind pick ups

fein


12.08.2010 17:49    |    jalopy

@all

ja, ja - schön ist auch wirklich was anders. meine rede. aber auffällig finde ich das ding trotzdem. das kann mir keiner ausreden. :)


12.08.2010 18:33    |    Qarks

Manno, is doch nur ein L200, ich hab mir gedacht jetzt kommt sonstwas. Der ist doch nichtmal wirklich groß.

 

Jede Limo eckt doch heute an den Parkplatzgrößen an.


12.08.2010 18:51    |    Habuda

In schwarz ist er nichtmal halb so schlimm, wie in anderen Farben, wo die schwarzen Kunststoffteile auffallen.

 

Größe ist wirklich nicht so enorm und fahren lässt sich der ganz angenehm (hatten einen zur Probe, aber aufgrund des Designs wurde das kein Ersatz für unseren älteren L200).


12.08.2010 21:26    |    fluchti24

Ist das nicht zufällig der neue Q1 zwischen den Pickups? :D:D


12.08.2010 22:04    |    A6-Turbofan

Moin!

 

wenn ich bedenke das in Canada, ein Audi TT auf der Ladefläche von einem kleinerem Pick-Up stand... War echt beeindruckend!!! Und es war wirklich nur ein kleinerer, der grosse Bruder stand daneben! Hoffe, das ich noch das Foto finde...


12.08.2010 22:06    |    PW2704

exakt so einer wie der Rote steht seit Wochen unbewegt bei uns im Viertel - mit Nummernschild aus dem kanadischen British Columbia.


13.08.2010 00:26    |    X_FISH

@0spr3y

 

> Was die mit den dicken Schlitten wollen, ist mir bis heute ein Rätsel.

 

Ganz klar: Die nach US-Vorbild angelegten Parkplätze voll ausnützen.

 

Wer sich mal die früheren US-Soldatensiedlungen anschaut, welche inzwischen zivile Wohneinrichtungen sind -> da passt auf den Stellplatz für ein Fahrzeug locker ein Passat und zwei Motorräder - wobei die Motorräder nicht mal quer gestellt werden müssen. ;)

 

Würden sie sich kürzere Autos kaufen, könnten sie vermutlich nach ihrer Rückkehr in die USA nicht mehr auf ihrer Farm umdrehen... Sie hätten jegliches Gefühl für die Dimensionen des Pickups verloren... :D

 

Grüße, Martin


13.08.2010 01:17    |    acht10

einfach nicht mal annähernd erwähnenswert


13.08.2010 14:38    |    yanfred

relativ in der Nähe von mir ist ne Air Base von den Amis, die Karren seh ich z.T. täglich :D

 

Entweder 3er BMW oder Ami Import Karren, was anderes fahren die hier nicht ^^

 

Gruß


13.08.2010 15:11    |    Skorrje

Genau so einer parkt in meiner Straße, mal mit und mal ohne den Heckaufbau. Zwischen den ganzen Golf & Co. wirkt das Teil schon recht monströs.

 

Der Knabe dürfte eine recht eingeschränkte Auswahl an Zubehörfelgen haben; das Ding hat (ebenso wie einige Isuzus) einen exotischen 6-er Lochkreis! :eek:


13.08.2010 17:28    |    XC70D5

Bei der Überschrift hatte ich auch mit mehr gerechnet. Die Dinger fährt bei uns im Umkreis jeder 2. Dachdecker ;)

 

 

Gruß

 

Martin


05.10.2010 10:30    |    barbot

Ist ja witzig - gestern bin ich bei uns im Dorf auch an so einem vorbeigekommen und habe mich zu Tode erschrocken, als ich das Mitsubishi Zeichen vorne sah. Musste unweigerlich an das grottige Desgn von Nissans Kleinwagen denken. Sicher die deutschen Karren sind so langweilig geworden, dass ich den neuen Golf schon richtig schick finde (und das von mir), aber der Mitsubishi ...

Wie schon andere schrieben: In schwarz geht er sogar noch - der hier im Nest hatte so einen unbeschreiblichen grün-metallic Farbton *brrr*

 

Ich mag einfach keine runden Geländewagen im Metalliclack - albern sowas. Werde mir demnächst also doch nen alten langen Pajero suchen ;-)


05.10.2010 10:41    |    Habuda

Richtig so, wobei ich dir auch sehr den Jeep Cherokee empfehlen kann. Wirklich klasse im Gelände und im Hängerbetrieb ;) Und auch sonst macht er eine klasse Figur, gerade mit einem 4Liter Benziner.

 

Das Schlimme ist ja, dass die meisten dann noch im Serienzustand, d.h. mit Kinderwagenrädern usw. rumfahren. Das sieht einfach so dermaßen hässlich aus. Auf einen Geländewagen gehören breite Stollenreifen, bzw allgemein etwas breitere Schlappen und natürlich muss ein Bullenfänger dran!


05.10.2010 10:57    |    barbot

*lach* - Der Cherokee wäre auch ne Alternative - aber ohne "Bullenfänger" - die Dinger gehören verboten, entspricht ja dem Fussgänger, der immer nen Baseball-Schläger unterm Arm hat. :D


05.10.2010 11:08    |    Habuda

Ist aber bei Fahrten im Gelände sehr praktisch und die Optik verbessert es auch gleich.

 

Da unser Jeep sowieso vorwiegend im Gelände/Wald gefahren wird ist der Bullenfänger ein muss. Auch den Pajero hätten wir nur mit Bullenfänger gekauft.

 

Nunja, der Fussgänger darf ja rein rechtlich mit einem Baseball-Schläger unterm Arm rumlaufen, warum denn dann keine Bullenfänger? :D


05.10.2010 13:24    |    XC70D5

Man mag von den Kuhfängern halten was man will, aber bei einigen Geländewagen sind die Crashwerte beim Fußgängerschutz mit den (neuartigen) Kuhfängern besser als mit ohne ;)


Deine Antwort auf "Pickup gesichtet oder Amerika am Niederrhein"

HIER SCHREIBT

jalopy jalopy

conceptworker

BMW

jalopy ist ...

fröhlich, humorvoll, nachdenklich, kreativ, zickig, sarkastisch, ungeduldig, reiselustig, optimistisch, kindisch ...

MITFAHRER (115)

MEINE LETZTEN TRIPS

BESUCHER

  • anonym
  • tomek1981
  • Olli the Driver
  • Horrormensch
  • colt_1976
  • Killar
  • Jan.roller.a
  • Rf1950
  • spitzae
  • Golf2Emma

GUT ZU WISSSEN

Countdown

Noch

2619946 Sekunden

bis zum Ereignis...