• Online: 3.281

jalopy

Alles und Nichts zum Thema Auto und Motor

13.08.2010 12:43    |    jalopy    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: Autos, Karten, Visitenkarte, Werbung

Egal wie man es dreht oder wendet, regelmäßig hängt am Auto ein Papier und wenn es kein Parkticket oder Knöllchen ist, dann eine von diesen lästigen kleinen Kärtchen. Schlimm genug, dass die Dinger an den unmöglichsten Stellen pappen, viel schlimmer finde ich einfach, dass die Dinger spätestens nach einem Tag nicht mehr die Autos vollkleistern sondern die Straße verschmutzen. Aber man kann ja schlecht wie an seinem Briefkasten ein Aufkleber anbringen, mit dem Hinweis „Bitte keine Werbung“!, zumal dies ja auch immer regelmäßig ignoriert wird.

 

Jetzt gibt es aber Entwarnung, zumindest in den Städten, die diese Form der Werbung ablehnen. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat entschieden, dass Händler ab sofort eine Erlaubnis bei der jeweiligen Straßenbaubehörde einholen und auch dafür zahlen müssen, wenn sie diese Art von Werbung betreiben möchten. Begründung des Gerichtes: das Verteilen von „Visitenkarten“ an Autos auf öffentlichen Parkplätzen fällt unter die „genehmigungspflichte Sondernutzung“. Die Stadt verdient damit so oder so Geld. Prima Deal! Und die damit verdiente Knete wird dann dafür für die Entfernung von Hundehaufen verwendet?! ;o)

 

 

Quelle: Financial Times Deutschland


13.08.2010 12:51    |    H1B

Falls das dein Golf3 ist häng einfach gut sichtbar ein Schild rein "zu verkaufen, FP 7500€", dann hast du ruhe vor den Kärtchen :D


13.08.2010 14:08    |    TROMSOE

ich hab letzens bei mir die kennzeichen abgemacht und ins auto gelegt... keine stunde später hatt ich direkt 2 karten dran^^

 

 

aber die bilder oben... das schaff ich in ner woche bei uns hier ;)


13.08.2010 14:17    |    Twinni

Das in gut 1.000.000 km ist mir noch nie passiert.

 

Andreas


13.08.2010 14:52    |    Achsmanschette15

Zitat:

Jetzt gibt es aber Entwarnung,

wers glaubt...... :rolleyes:

diese "sondernutzungsgebühr" gibts schon länger....hält die kärtche-stecker aber nich davon ab, weiterhin ihre kärtchen zu stecken...hier kommts dann auch weider darauf an, obs ein supermarktparkplatz oder ein wirklich "richtiger" öffentlicher parkplatz ist....


13.08.2010 15:17    |    m.p.flasch

man kann die leute ja auch anzeigen wegen sachbeschädigung, wenn so ne fensterdichtung mal kaputt geht. :D Und außerdem hat sich niemand an fremden Eigentum zu vergreifen. Also Finger weg


13.08.2010 15:32    |    Achsmanschette15

Zitat:

man kann die leute ja auch anzeigen wegen sachbeschädigung, wenn so ne fensterdichtung mal kaputt geht.

der nachweiß darüber, das die dichtung durch das kärtchen kaputt gegangen ist, obliegt einzigst und allein dir.............

 

und glaubst du wirklich, der würde dir (in anbetracht der millionen kärtchen die jedes jahr ohne beschädigung egsteckt werden) gelingen?!


13.08.2010 16:00    |    frankie67

Einfacher Tip

Die Kärtchen in einen Umschlag und diesen dann ans Ordnungsamt schicken oder dort einwerfen ,mit der bitte diese Werbemaßnahmen abzustellen .

 

nur wenn das regelmäßig so gemacht wird hört die Flut der Kärtchen auf


13.08.2010 16:06    |    bstid20

das ging gestern an einem Vectra B vor der Haustür...:D:D:D


Bild

13.08.2010 16:24    |    tehShawn

finde diese Kärtchen in der Fensterscheibe auch immer sehr lästig. Ich werf die dann immer extra auf den Boden, obwohl ich sowas normal niemals mache, mit der Hoffnung das andere Autofahrer meinem Beispiel folgen und es der Stadt irgendwann zu bunt wird. Anscheinend bewegt sich schonmal was! Bravo!


13.08.2010 18:31    |    loaded

Ja, das sind diese ganzen arabischen Exporthändler...


13.08.2010 19:24    |    Mr.Hattrick

Bei uns laufen die 2x in der Woche unsere Strasse lang. Und jedesmal habe ich den Mist an unserer Scheibe. Wenn ich das sehe fahre ich immer dran vorbei, hupe kurz und werfe Ihn das vor die Füße.

Ist zwar nicht die netteste Art, aber es nervt ungemein.

Da ich letztens einen an der Beifahrerscheibe (unten) hatte, nicht drauf geachtet habe und die Scheibe von der Fahrerseite aufgemacht habe. Danach durfte ich den Mist durch abbauen der Türverkleidung wieder rausfummeln!

 

Ergo: Danke Ihr nervigen Werbungsverteiler. Wenn ich mein Auto verkaufen will... dann bestimmt nicht bei euch!


13.08.2010 19:27    |    Halbgott

Zitat:

ich hab letzens bei mir die kennzeichen abgemacht und ins auto gelegt

Ist übrigens auch eine ganz schlechte Idee im öffentlichen Verkehrsraum!

 

Was ich echt erschreckend finde ist, dass die sogar bei uns auf dem mehr oder minder abgesperrten Parkplatz bei meiner Wohnung die Dinger ranpappen an die Wagen. Völlig befeuert die Leute.

Leider habe ich auch das Gefühl, dass sich durch das Urteil nur bedingt etwas ändern wird :(


Deine Antwort auf "Lästige Werbung"

HIER SCHREIBT

jalopy jalopy

conceptworker

BMW

jalopy ist ...

fröhlich, humorvoll, nachdenklich, kreativ, zickig, sarkastisch, ungeduldig, reiselustig, optimistisch, kindisch ...

MITFAHRER (115)

MEINE LETZTEN TRIPS

BESUCHER

  • anonym
  • tomek1981
  • Olli the Driver
  • Horrormensch
  • colt_1976
  • Killar
  • Jan.roller.a
  • Rf1950
  • spitzae
  • Golf2Emma

GUT ZU WISSSEN

Countdown

Noch

2673657 Sekunden

bis zum Ereignis...