• Online: 1.353

jalopy

Alles und Nichts zum Thema Auto und Motor

18.11.2008 16:17    |    jalopy    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: Auto, Citroën, Citroën DS

Es ist schon Wahnsinn, was mein Arbeitsweg so hergibt. Eigentlich bin ich ja den größten Teil mit der S-Bahn unterwegs, dennoch fahren (oder wie in diesem Fall parken) mir immer wieder solche schicken oder außergewöhnlichen Autos über den Weg. Diesmal ein Citroën DS. Und um ganz genau zu sein ein: Citroën D Super 5.

 

Der Fahrer, mir selbst unbekannt, ist aber keineswegs ein Patriot über das ganze Jahr hinweg. Die Bilder habe ich schon vor einiger Zeit gemacht und zwar um genau zu sein während der Europameisterschaft diesen Jahres. Das erklärt dann auch das Fähnchen am Auto.

 

Hier kurz was mir an diesem Auto gefällt: am Dach angebrachten Blinkern - wirklich Très chick!

 

Und für alle die es interessiert, hier noch eine kleine Geschichte zum Namen DS:

 

Zitat aus Wikipedia:

Die Bezeichnung DS war eine Ableitung oder ein Wortspiel der Prototypenbezeichnung als „D“-Modelle. Die interne Bezeichnung war ursprünglich VGD, „voiture à grande diffusion“, sinngemäß „Fahrzeug mit großer Verbreitung/Stückzahlen“. Aus den verschiedenen VGD-Versionen, intern als D mit der entsprechenden Zahl dahinter: D1, D2 usw. bezeichnet, wurden mit der Zeit die Ds. Irgendwann ist man sich bei Citroën dann wohl des sprachlichen Gleichklangs von (la) déesse (= die Göttin) mit dem Buchstabenkürzel bewusst geworden; dieses Wortspiel wurde dann für die Modellbezeichnung übernommen (Quelle: „L'album de la DS“ von Jacques Borgé und Nicolas Viasnoff). Bei späteren Citroën-Modellen wurden teilweise ähnliche Wortspiele mit alternativen Bedeutungen der Modellbezeichnungen ermöglicht, im Französischen wie im Deutschen etwa assoziiert das Sparmodell ID das Wort Idee, die Buchstabenkombination des DS-Nachfolgers CX steht im französischen für den CW-Wert.

 

Im Französischen ist der Wortstamm Auto feminin („la voiture“); im deutschen Sprachraum wurde die DS während der Produktionszeit fast ausschließlich als „der DS“ bezeichnet. Heute ist das feminine Genus bei frankophonen Kennern üblich, auch im Deutschen sagen sie inzwischen üblicherweise „die DS/Deesse“.


18.11.2008 16:33    |    MT-Christoph

Mjamm mjamm. In einer DS durfte ich auch schon einmal mitfahren. Eigentlich wollte der Besitzer nur einen Bassamp von mir zu Hause abholen den er bei Ebay von mir ersteigert hatte. Als ich gesehen habe womit er da war habe ich ihn genötigt mit mir eine halbe Stunde durch die Gegend zu gondeln. Anschließend hat er mich gebeten den Taunus aus der Garage zu holen und wir haben noch eine Runde gedreht. :) War schon ein krasser Gegensatz. Mein Auto die prollige billige Malocherbude mit dickem Motor und Bling Bling innen und außen aber stockkonservativer einfacher Technik und dann dieses abgehobene Raumschiff aus Frankreich. Ich glaube so krasse Gegensätze gibt es heute zwischen deutschen und französischen Autos nicht mehr. :)


18.11.2008 16:41    |    Oldie65

Der Erste hat ID geheißen. Stand für l´idée.


18.11.2008 16:46    |    kpo20

was die Karosserie betrifft so gibt es sowas wie "die Göttliche" leider nicht mehr. Das waren Autos aus einer anderen, schöneren Welt. *troim*

Kommen wir allerdings zu "inneren Werten" so muß sich die deutsche, automobile Oberliga verdammt strecken, um in die Nähe des Komforts z.B. eines C6 zu kommen.

 

und das meint ein langjähriger Poster hier im Forum bei Mercedes, W202


18.11.2008 17:44    |    ricco68

Die Göttin war eine Revolution - sowohl vom Design (Flaminio Bertoni) wie auch von der Technik. Da war alles konsequent durchdacht und umgesetzt.

Ein Kunstwerk auf Rädern.

 

Weitere Wortspiele bei Citroen-Namen war übrigens der Ami6.

Französisch wird das L´ami Six = la missis ausgesprochen. Übersetzt : Das Fräulein.

 

Gruß

Markus


18.11.2008 19:39    |    oppelpoppel

aloah...als Kind bin ich bei einem Bekannten meines Dads mal in der Kombi Version(Break) der Göttlichen mitgefahren...eins weiss ich noch genau: dieser Kombi war gigantisch riesig mit Platz für 5/6 Personen plus einer riesigen Ladefläche und einen wahnsinns Radstand....oppelpoppel 


18.11.2008 20:55    |    Ändy

Ich hatte mal das Vergnügen, eine DS 21 zu fahren (oder besser gesagt zu dirigieren, bei solch einem Kunstwerk). Ich empfand das Fahrwerk phänomenal. Die Strecke hin zur Fahrt habe ich mit einem deutschen Kompaktklasse-Fahrzeug angetreten, die selbe Piste, teils sehr rüttelig, wurde mit der DS einfach eingeebnet. Seit 20 Jahren träume ich von einer eigenen DS ...


18.11.2008 21:34    |    Sportyfan

Wenn Citroen heutzutage noch solche Autos herstellen würde, dann hätte ich auch eine Idee (DS) !


18.11.2008 21:49    |    gseum

Als ich Kind war hatten wir (in den 70er Jahren) einen DS 23 Break. Heute fahre ich teure und gute Autos - trotzdem ist mein Traum ebenfalls eine eigene DS - aber dazu muss erst mal eine Garage auf dem Grundstück her. ;)

 

Gruß

Jürgen

würde keine Fahre ins Fenster hängen.


18.11.2008 23:20    |    DottiDiesel

Einst besaß ich selbst eine seltene DS23injection mit automatisch hydraulisch geschaltetem Getriebe und Kupplungsbetätigung. Ein Traum in Fahrkomfort und Individualität. Die braucht kein Blingbling! Sie ist das Blingbling!! ;)

Leider trennte uns ein Jahrhunderthochwasser der Mosel Anfang der 90iger.

 

RIP! Ich werde dich nie vergessen!


19.11.2008 04:49    |    meehster

Die Göttin ist wirklich ein traumhaftes Auto. Ich würde meine Mutter verkaufen, um nur ein Wochenende die DS fahren zu dürfen *schwärm*


19.11.2008 08:34    |    dc-viper

Was hat dir deine Mutter denn getan? :eek: :confused:

 

Gibt doch noch genügend DS auf dem Markt. Und wer ein geschicktes Händchen hat, kann durchaus ein günstiges Restaurations-Objekt kaufen. ;)

 

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=voktieeb4dsa


19.11.2008 11:34    |    <<eyno>>

das ist einfach eines der schönsten autos aller zeiten. so ein geniales design gabs zuvor nie und hat es seither auch nicht mehr gegeben...


19.11.2008 13:00    |    meehster

@ dc-viper: Das willst Du gar nicht wissen...

 

Tatsache ist aber, daß meine Händchen nicht sehr geschickt sind. Wenn ich mir einen Oldie zulege, sollte er schon mindestens in Zustand 2 sein.


19.11.2008 14:33    |    oli

im film "gattaca" fæhrt uma thurman einen quasi-ds als cabrio, mit elektromotor. sowas wuerde mir auch sehr zusagen! :) aber auch "in normal" ist das ein schlicht wunderschønes auto.

 

lieb gruss

oli


19.11.2008 19:03    |    sven_maik

schwäzt keiner über das kurvenlicht?


19.11.2008 19:27    |    ricco68

Kurvenlicht war nicht das absolute Highlight der DS, das gab es ja auch erst mit dem Facelift 1968.

 

Highlights waren sicher die hydropneumatische Federung, Servolenkung und Bremskraftverstärkung (viele Göttinnen hatten einen Bremspilz), Automatikgetriebe, Scheibenbremsen rundum etc. etc. etc.

Und das vor über 50 Jahren.

 

Gruß

Markus


19.11.2008 19:49    |    DottiDiesel

Es ist keine Bremskraftverstärkung im eigentlichen Sinn. Die Bremse wurde über das Bremsventil (Pilz) von der Hydraulikpumpe versorgt. Deswegen schlugen sich viele Erst-DS-Fahrer die Zähne am Lenkrad aus. :D

Aber man gewöhnt sich schnell an die scheinbar ohne Druckpunkt ausgestattete Bremsanlage.

Das Kurvenlicht der Fernscheinwerfer war nicht so spektakulär wie die in Echtzeit funktionierende Scheinwerfer Niveauregulierung über Seilzüge von der Hinterachse aus. Ein Kurzes einfedern ließ die Scheinwerfer nicht in den Nachthimmel strahlen. Unglaublich diese Idee zu dieser Zeit!


19.11.2008 21:07    |    ricco68

Und das konnte die DS ja auch (was de Gaulle das Leben rettete).

 

Gruß

Markus



19.11.2008 23:22    |    Ändy

Scheibenbremsen hatte sie aber nur an der Vorderachse, und zwar innenliegend am Getriebe.


Deine Antwort auf "Die Göttliche oder warum ein Franzose eine deutsche Flagge trägt"

HIER SCHREIBT

jalopy jalopy

conceptworker

BMW

jalopy ist ...

fröhlich, humorvoll, nachdenklich, kreativ, zickig, sarkastisch, ungeduldig, reiselustig, optimistisch, kindisch ...

MITFAHRER (114)

MEINE LETZTEN TRIPS

BESUCHER

  • anonym
  • richervonreims
  • vcntex
  • Angrypirate
  • MKenshi
  • why99
  • buka2000
  • _RGTech
  • tomek1981
  • Olli the Driver

GUT ZU WISSSEN

Countdown

Noch

2659001 Sekunden

bis zum Ereignis...