• Online: 2.922

jalopy

Alles und Nichts zum Thema Auto und Motor

29.04.2008 18:17    |    jalopy    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: [Rec], Film, Zombie

OriginalOriginalKopieKopieDa gibt es endlich wieder mal einen gelungenen Zombi-Film (siehe meinen früheren Blogeintrag zum FFF: [Rec] – Zombi Voyeurismus pur) und dann muss ich diesen Trailer hier in die Hände bekommen.

 

Hollywood kopiert [Rec] bereits zu einer Zeit, da läuft er noch nicht mal in den Kinos: Das spanische Original kommt erst zum 08. Mai in Deutschland auf die Leinwand und Hollywood zieht bereits am 17. Oktober mit dem Plagiat "Quarantine“ nach. Frechheit! Und dann ist man auch noch so plump oder dreist einfach alles zu recyceln. Leider lassen sich die beiden Trailer nicht wirklich vergleichen, aber was ich im Trailer von "Quarantine" gesehen habe, entspricht 1:1 dem Film [Rec]. Zum Vergleich müssen daher ein paar Bilder erhalten.

 

[Rec] - Original: Website mit Trailer

Quarantine - Fälschung: Trailer

 

please stop making bloody remakes !


29.04.2008 19:44    |    vanHarry

Ach ich lass mich überraschen wie das Remake wird. Die Latte liegt mit [Rec] leider schon verdammt hoch. Die Warscheinlichkeit das sie es versauen ist nicht gerade klein. Der grösste Vorteil des Remake liegt aber bei der verständlicheren Tonspur. :) Da Spanisch für ein ungetrübtes Filmerlebnis bei [Rec] von Nöten ist und Untertitel nerfig sind. Auch wenn wir Deutschen ja ne erfahrene Industrie im Bereich Synchronisation haben, ist die Warscheinlichkeit ebenfall gross das dadurch die Qualität an Sound und Dialogen verschlechtert wird. Mal abwarten...

 

Jetzt wo der Trailer raus ist, wirkt leider das virale Marketing nicht mehr so gut. Aber unter dem Codenamen "Case 1017" wurde zu Quarantine Vorabinformationen im Netz verstreut. Hier ein Blog welches sich damit beschäftigt hat:

 

http://lastpalmtree.blogspot.com


29.04.2008 20:23    |    vanHarry

Zwei Dinge sind mir bei der Durchsicht der Screens und des Trailers aber jetzt schon aufgefallen. Der Film [Rec] lebt davon das man als Zuschauer keine Ahnung hat was passiert und durch den Doku-Charakter auch in dem Glauben gelassen wird das alles wirklich so passiert ist. Wenn ich beide Nachtsicht-Screens mir so betrachte dann versuchen die Amis "perfekte" Bilder aufnehmen zu wollen wobei auf dem ersten Blick die Doku-Wirkung darunter leidet. Als zweites ist mir aufgefallen das die Zombies im Remake ganz schön deformiert aussehen, ich frage mich warum ein Virus gleich Gesichtsstrukturelle Veränderungen(scheinbar vergrössertes Gebiss) hervorbringen soll. [Rec] hingegen verändert die Zombies erst mit der Zeit. Was aber nachvollziehbar an der rücksichtslosen Jagt nach Menschen liegt. Wobei sie ihre Körper immer heftiger verletzen und so nach und nach immer krasser aussehen. :) Meine Gänsehaut im Nacken bei [Rec] hab ich dadurch bekommen das der Film einen Realismus rübergebracht hat trotz der Ereignisse.

 

Man, man jetzt fange ich auch schon an mit der Vorverurteilung! ;) Wie gesagt ich warts mal ab...


29.04.2008 22:10    |    -> Neurocil <-

oh gott dachte ich ...... wer postet hier bilder von redtuxxxx :eek:

 

aber sind doch ganz harmlos:D

ne horrorfilme mag ich nicht:p


30.04.2008 01:09    |    neoprenmann

ich liebe horrorfilme :D


30.04.2008 11:00    |    LarsvonBorg

@MT-Harry

Zitat: "... Da Spanisch für ein ungetrübtes Filmerlebnis bei [Rec] von Nöten ist und Untertitel nerfig sind. ..."

 

Hallo MT-Harry,

 

ich gehe fest davon aus, dass "[Rec]" zum Start am 8. Mai in synchronisierter Fassung in die deutschen Kinos kommt, zumindest läßt dies die kurze Spracheinlage des einen Feuerwehrmannes im Trailer vermuten. Warten wirs ab. ;)

 

Gruß LvB


30.04.2008 14:10    |    vanHarry

.....


30.04.2008 14:13    |    vanHarry

Zitat:

ich gehe fest davon aus, dass "[Rec]" zum Start am 8. Mai in synchronisierter Fassung in die deutschen Kinos kommt, zumindest läßt dies die kurze Spracheinlage des einen Feuerwehrmannes im Trailer vermuten. Warten wirs ab.

Na meine Begeisterung für synchronisierte Filme hält sich in Grenzen. Die schauspielerische Leistung aller Sychronstimmen muss schon sehr gut sein damit das Ergebnis überzeugt. Denn die richtige Stimmung rüberzubringen wenn die Synchronstimme in einem klimatisierten Tonstudio steht ist schon nicht ohne. In letzter Zeit hat man durch das Internet ja viel mehr Möglichkeiten an orginal Filmchen und Serien zu kommen ;) und wenn ich das Vergleiche mit den sychronisieren Fassungen. Ist eine ordentliche Synchronversion eher eine Seltenheit.


30.04.2008 15:08    |    LarsvonBorg

...dem schließe ich mich ohne Einspruch zu 100% an.


30.04.2008 16:23    |    jalopy

@ LarsvonBorg

hui - du hast ja jetzt ein Benutzerbildchen :)


Deine Antwort auf "copy and paste"

HIER SCHREIBT

jalopy jalopy

conceptworker

BMW

jalopy ist ...

fröhlich, humorvoll, nachdenklich, kreativ, zickig, sarkastisch, ungeduldig, reiselustig, optimistisch, kindisch ...

MITFAHRER (112)

MEINE LETZTEN TRIPS

BESUCHER

  • anonym
  • Peter_Linz
  • richervonreims
  • vcntex
  • Angrypirate
  • MKenshi
  • why99
  • buka2000
  • _RGTech
  • tomek1981

GUT ZU WISSSEN

Countdown

Noch

2652047 Sekunden

bis zum Ereignis...