• Online: 4.714

IAN@BTCC

Der alltägliche Wahnsinn...

20.07.2008 14:54    |    IAN@BTCC    |    Kommentare (75)

Ja, ihr lest richtig, "unmistakeably german"... Was ist das eigentlich?

Die zum Teil lustigen Klischees kennen wir alle - in gewissen Ländern heißen wir ja mittlerweile "the krauts":D - aber Citroen hat diesmal aus den vollen geschöpft.

Von A wie Alpen bis hin zu W wie Weißwurscht ist in diesem Video alles vertreten, inkl. Blaskapelle, dem Rasseideal der spät. 30er Jahre und der "german Autobahn".

Teilweise ist das Video in meinen Augen leider recht geschmacklos, wie z.B. die Balkonszene. Andererseits hängt auch ein bisschen Wahrheit mit drin - zumindest auf Bayern bezogen. :D

Ich finde die Botschaft "Unsere Autos sind so gut wie die der deutschen Hersteller" hätte man auch besser, geschmackvoller verpacken können.

 

 

So, hier nun das Video. Macht euch am besten selbst ein Bild.:)

 


20.07.2008 15:32    |    Spurverbreiterung1929

Man, bin ich froh, dass der Werbespot nicht von einem deutschen Hersteller kommt.

 

 

... und der Deutsche trinkt zu seiner Weisswurst natürlich auch ein Maas Milch.

Wie soll es den anders sein?! :) Er muss ja noch Auto fahren.


20.07.2008 15:53    |    KKW 20

Der Werbespot stellt für mich eindeutig eine Parodie da und es ist schon erstaunlich wie viele Klischees in einen 90 sec. Spot passen, gut gemacht Citroen's Werbeagentur. Die Anspielungen an die NS-Zeit sehe ich recht locker. Es gibt eben genug Menschen im Ausland, die noch nie in Deutschland waren, aber für die diese 12 Jahre Tausendjähriges Reich eben ''typisch deutsch'' sind. Was nicht zuletzt an diversen Filmen oder auch Comedy-Stars (z.B. Monty Phython) liegt, die mit Klischees spielen.


20.07.2008 15:56    |    Olli the Driver

Bin gestern durch einen Artikel in der AutoBild (die ich sonst aber wirklich nicht kaufe ;)) auf diese Webung aufmerksam geworden. Im Citroen Forum läuft ja auch schon ein Artikel darüber.

 

Nun ja, die Briten haben ja einen seltsamen Humor, aber diese Werbung empfinde ich schon als geschmacklos.


20.07.2008 16:21    |    meehster

Das ist einer der (wenigen) Werbespots, die mich zum Wegzappen animieren würden.


20.07.2008 16:28    |    swallerius

Wenn man wenigstens den ganzen NS-Kram weglassen würde, wäre die Werbung ganz amüsant.

 

Gruß

 

Simon


20.07.2008 17:04    |    Sp3kul4tiuS

im Auslanf sieht nicht alles so wie man es hier sieht. Dann kommt auch mal sowas


20.07.2008 17:29    |    Trackback

Kommentiert auf: Citroën:

 

Die neue C5-Werbung für UK

 

[...] Natürlich hat Jan (Audi-Fahrer) diesen Thread gelesen und sofort einen Blog draus gemacht.. :D

 

Siehe hier

[...]

 

Artikel lesen ...


20.07.2008 17:35    |    Nizzan

Leider war keine Weißwurst zu sehen - was natürlich schon ein grober handwerklicher Fehler ist :)


20.07.2008 17:38    |    swallerius

Ebenso der Dackel und der Jägerzaun fehlen!


20.07.2008 17:38    |    IAN@BTCC

Was für eine Wurstart war es denn? :D

 

 

Aber immerhin waren die Gartenzwerge dabei.


20.07.2008 17:38    |    Spurverbreiterung1929

erstaunlich wieviel negatives feedback man dazu im netz findet.


20.07.2008 17:39    |    swallerius

"Brätwurst"


20.07.2008 17:43    |    Trackback

Kommentiert auf: Citroën:

 

Die neue C5-Werbung für UK

 

[...] hab gefunden ;) :D

 

Nicht böse gemeint ! Will keinen Streit mit dir haben :)

Trackback sei dank.:D

 

http://www.motor-talk.de/.../unmistakeably-german-t1908417.html?...

[...]

 

Artikel lesen ...


20.07.2008 17:59    |    jettaflitzer

Wenn die Leute meinen mit Werbespots über das dritte Reich Autos zu verkaufen. Dann sollen die das machen.

 

Solange die Briten noch denken Winston Churchill war eine Legende um Hitler einzuschüchtern isses doch Wurst wir kennen unsere Geschichte.

 

Und die Franzosen bzw Citroen kennt seine eigene Geschichte wohl ebenfalls auch nicht.


20.07.2008 18:23    |    UHU1979

Objektiv: Der Spot richtet sich an britisches Publikum und spielt mit deren Vorurteilen bzgl. der Krauts. Subjektiv: Da können sich die dt. Hersteller freuen, von Citroen als Referenz genommen zu werden, und nicht die Japaner oder Italiener. Eigentlich ist die zugrunde liegende Idee nicht so schlecht. VW hatte eine ähnliche Idee auch schon umgesetzt. Bitte erklärt mir mal, was in dem Spot beleidigend sein soll.


20.07.2008 18:47    |    Spurverbreiterung1929

Hat hier einer was von "beleidigend" gesagt?:rolleyes:


20.07.2008 18:52    |    Olli the Driver

UHU, was hat der von dir verlinkte VW Spot mit dem Citroen Spot zu tun? Das man sich über andere Länder und Völker lustig macht ist durchaus ok, aber die Mittel zu denen Citroen hier gegriffen hat gehen doch etwas zu weit.


20.07.2008 19:24    |    Druckluftschrauber2011

Heute in der AB darüber gelesen. Da hat Bild mal wieder gezeigt, was man so alles in einen Text packen kann... ganz großes Kino :D

 

Zum Spot an sich.

Mich stört es nicht. Soll man mit dem Klischee ruhig spielen.


20.07.2008 19:37    |    Reachstacker

Finde ich ganz lustig :)

Und "Kraut" ist ja wohl keine Neuerfindung.....

"I am proud to be a Kraut" war meine Devise.

Nach 2000 Jahren Germania (mit und ohne Römer) wird man sich wohl endlich auch mal über lausige 12 NS Jahre lachen können...


20.07.2008 19:58    |    UHU1979

@ GaNjAmAn: Nein. Aber weil ich mich nicht beleidigt fühle, störe ich mich nicht daran.

 

@ Olli the Driver: Die Grundidee ist aus meiner Sicht ähnlich. Der Unterschied besteht in der Selbstironie bei VW, was eigentlich immer sympatischer wirkt. Und zudem richtet sich die Umsetzung an Zielgruppen unterschiedlicher Länder. Und deshalb sehe ich auch kein Problem beim Citroen-Spot, weil sich eben nicht an Deutsche richtet. Wenn die Briten eben die visualisierten Vorurteile von Deutschland haben*, dann wird dieser Spot diese auch nicht vertiefen oder gar erst hervorrufen. Die Vorurteile wurden halt auf 90s komprimiert und wirken daher überspitzt, aber ich denke (hoffe), der normale Brite wird dies als Karikatur erkennen und einschätzen**. Die Schwelle der Geschmacklosigkeit setze ich bei der Verwendung von direkten Nazi-Bezügen ein, aber diese sehe ich nicht. Ich interpretiere dein Posting dahingehend, dass du eine andere Grenze ziehst. ;) Ist es nur die verwendete Ästhetik oder sind es konkrete Darstellungen/Vorurteile, weshalb du von "zu weit gegangen" schreibst?

 

Umgekehrt haben wir in Dtld. doch auch von Leuten aus einigen anderen Ländern Vorurteile und wissen, diese stimmen nur z.T. :)

 

[ot]

Im Gegensatz dazu nervt mich der Renault-Baguette-Spot, der direkt die eigene frz. Lebensart (Esskultur) über die der anderen stellt. Den halte ich für unerträglich.

[/ot]

 

Schöne Grüße, der Uhu

 

* Was wohl anscheinend so ist, denn sonst würde der Spot nicht seine Wirkung erzielen können.

** Auch die Sun-Leser wissen, dass in Dtld. keine Nazis mehr regieren, hoffe ich.


20.07.2008 20:18    |    Olli the Driver

Ist mehr die Ästhetik und die Kombination der verschiedenen Motive. Der "Arier" in einer "normalen" Werbung wäre wohl nicht so negativ aufgefallen, das Straßenschild auch nicht etc. Aber die Kombination aus vielen Details gibt ein etwas seltsames Bild.

 

Den Renault Spot finde ich dagegen absolut ok. Kennst du die "lange" Version mit Knäckebrot, Sushi, Bockwurst und Beguette oder nur die neuere, in der nur das Baguette gezeigt wird? Ein "halbwegs" Landestypisches Nahrungsmittel das alles Klischees entspricht um die Hersteller der verschiedenen Länder zu symbolisieren ist durchaus eine gute Idee. (wobei ich als Volvo-Fahrer natürlich anmerken muss das auch Volvo sehr sichere Autos baut, Renault aber viel mehr Modelle baut so dass die mit "Einzige Marke mit x Autos mit 5 Sternen" werben können ;)).


20.07.2008 20:20    |    IAN@BTCC

Ich sehe es so wie Olli.


20.07.2008 20:32    |    SUND0WNER

Richard Wagner rotiert wieder in seinem Grab :(


20.07.2008 20:43    |    AR147

  1. SAU GEILE FELGEN

20.07.2008 20:45    |    jameshammett

Also in meinen Augen ist der Spot nichts halbes und nichts ganzes.

Das sieht alles so aus, als wenn jemand zuviel Wolfenstein gespielt hätte.

Wenn man schon sowas bringt, dann wenigstens so richtig mit noch deutlicheren Anspielungen , also nach dem Motto ,,wollt ihr den totalen Werbespot?".

 

Abgesehen davon kann man sich streiten, ob so ein Spot gezeigt werden sollte oder nicht.


20.07.2008 21:40    |    AndiM 300TD

Oh Mann,

 

wenn man so einen Klischeespott über die Franzosen drehen würde...wären wir am nächsten Tag Hitlwers Erben und Nazis...:rolleyes:

Die Welt ist halt ungerecht...der Spott trotzdem witzig :D

 

Wir scheinen immernoch das unerreichbare aber erklärte Ziel in Sachen Fahrzeugbau zu sein... ;)


20.07.2008 21:53    |    Dr Seltsam

Hier auch nochmal ein Spot der mit den "deutschen Klischees" etwas spielt:

 

http://www.youtube.com/watch?v=SaLh9K1LdKc

 

Also ich find solche Spots eigentlich immer ganz witzig, im Fall der Franzosen musst ich sogar lachen als der Deutsche ins Auto eingestiegen ist, irgendwie so ungelenkt. Also ich hab nix gegen den Spot :D

 

Und bitte nicht diese Klassiker von VW vergessen, gehören zum Thema wie die Schuppen zum Fisch, find besonders den ersten köstlich " VW Doub drop it like its hot" und "representing Deutschland" :D:D:D:

 

http://de.youtube.com/watch?v=cv157ZIInUk

 

http://de.youtube.com/watch?v=xCIF6JF1O5U

 

http://de.youtube.com/watch?v=0I0WfnhVs2s


20.07.2008 23:09    |    Olli the Driver

Die VW Werbungen sind :cool:.


20.07.2008 23:36    |    swallerius

Ja, die VW-Werbungen sind zu gut! Wie gesagt, die Citroen-Werbung gefällt mir auch ganz gut, wenn nur nicht der Reichsadler und das Autobahnschild wären. Die Balkonszene ist mir persönlich egal.

 

Eigentlich könnte man doch diese Werbung hier noch Mal im spanischen Fernsehen zeigen: http://de.youtube.com/watch?v=Fzt9CGSEn8o&feature=related

 

Gruß

 

Simon


21.07.2008 00:26    |    sparkle

Ich verstehe nicht was an den Kindern auf dem Balkon anstößig sein soll!? Klärt mich auf


21.07.2008 08:52    |    MichaelOesdorf

Hi,

 

Es erinnert an Hitlers Balkon (angeblich)

 

Gruß Michael


21.07.2008 08:58    |    SiamorphE

Mich ermüden diese ewigen Klischees über die NS Zeit.

Ich habe zu der Zeit nicht gelebt, nichtmal meine Eltern haben da gelebt.

 

Das war sicher alles schrecklich was da passiert ist, aber zum einen sind die Deutschen nicht die einzigen Verbrecher der Weltgeschichte und zum anderen muss man uns nicht 60 Jahre danach immernoch jedes mal wieder daran erinnern. Die "Positive Indoktrinierung" in der Schule war schon nervig genug, aber ab und an kommt dann wieder sowas wie der Werbespot.

 

Aber ich kann verstehen, warum er evtl. in England ankommt..da sind Geschmäcker eben doch grundverschieden.


21.07.2008 10:54    |    MarcC230K

Egal wie , klare Aussage ist das Citroen versucht die deutsche Qualität zu erreichen . Wenn ich mir das Auto so ansehe , müssen die Jungs noch ganz schön viele Bratwürste essen und fahrten nach Berlin wagen .Oder soll uns das Video zeigen ,das sie ,wenn wir die Standards von vor 60 Jahren hätten , Citroen eine echte Chance auf dem Markt hätte?

Man weiss es nich ?

Gruß

Marc


21.07.2008 11:30    |    Naflord

Deutsche Klischees wie im GTI-Werbe-Spot sind ja noch ganz lustig,

 

aber die ganzen Nazi-Stereotypen im Citroen-Spot sind beleidigend und geschmacklos.

 

 

Boykottiert Citroen und kauft Euch keine C5s mehr... Momentchen, macht doch in Deutschland sowieso kaum jemand... :D

 

 

Gruß


21.07.2008 11:39    |    Dr Seltsam

Mal ne blöde Frage, wie kommen eigentlich alle auf den "Nazivergleich" :D ?

 

Solche Balkone sind einfach ein bestimmter Bautyp dens auch anderswo gibt. Das etwas zackige ( nach dem Degen- oder Fechtduell wo der eine sich verbeugt ) ist etwas aus dem Militärischen Berreich entliehenes was es auch schon zu Zeiten des alten Fritz gab weils die Preußen mit dem Militär hatten, also nix Naziidee.

 

Das Autobahnschild ist einfach eine Altdeutsche Schrift wies sie eben früher gab zu Zeiten von Kaiser, Weimarer Republik und eben auch Nazizeiten. Also auch wieder nix 100% Nazi.

 

Das ist der gleiche "Unsinn" der mir immer entgegen schlägt wenn ich sag das ich mich für die Bundeswehr intressiere, inhaltliche Satzaussage von mindestens 3 Altersgenossen nach dem ich ihnen gesagt hab das ich mich für die Bundeswehr intressiere und auch gern dort hin wöllte: " Du intressierst dich für die Bundeswehr, bist du irgendwie ein Nazi oder so?"

 

Leute, eins ist wichtig, Militär/"zackig-strammes auftreten" ist nicht gleich Nazi :)

 

Und ich hoffe das sickert auch irgendwann mal durch. Klar sie haben damals Scheisse gebaut, aber ehrlich, ich kanns nicht mehr hören. Fast jeden Tag hüpft irgendwo Hitler oder ein andrer Nazischergen durch die Medien, permanent Nazi hier und Nazi da, meine Güte, wir müssen auch mal anch vorne sehen und sollten uns auch mal an das erinnern was wir in der Vergangenheit gut gemacht haben/geleistet haben, Wirtschaftswunder, Erfindung des Automobils, ohne den Deutschen Werner von Braun wären wohl die Amis bis heute nicht aufem Mond gewesen und ratet mal wer den Teebeutel und den Kaffeefilter erfunden hat :p

 

Und damits nicht zu Ernst wird, hier noch was lustiges von VW, der "Pressglastyp" erinnert mich irgendwie an meine eigne Person :D:D

 

http://de.youtube.com/watch?v=ehN0hbwr1nQ


21.07.2008 11:49    |    fruchtzwerg

Seit wann gehört Bayern zu Deutschland?:confused:


21.07.2008 12:05    |    Druckluftschrauber2011

Es lehnt sich trotzdem an, an das arische Ideal. Der Typ ist laut Nürnberger Rassegesetzen wohl so ziemlich alles, was man unter Arier versteht.

Die ganze Inszenierung zielt halt auf „typisch deutsch“ und so wie es aussieht, wurde um den Vergleich zu verstärken das dritte Reich in dem Spot als Handlungszeitraum dargestellt.

 

Der Spot ist ja nicht für den deutschen Markt gemacht. Die englische Werbeagentur wird sich schon was dabei gedacht haben, solch einen provokanten Spot zu inszenieren. Ein gutes hat es nämlich auf alle Fälle.

Man setzt sich mit dem C5 auseinander, was man sonst so wohl nicht macht und darum geht es doch. Um Aufmerksamkeit!


21.07.2008 12:43    |    meehster

Fruchti, die Frage stell ich mir auch. Auf meiner Deuschlandkarte finde ich kein Bayern ;)



21.07.2008 12:44    |    fruchtzwerg

:D :D :D


Deine Antwort auf "Unmistakeably German?"