• Online: 4.654

IAN@BTCC

Der alltägliche Wahnsinn...

17.08.2008 16:21    |    IAN@BTCC    |    Kommentare (11)

hinten rechts
Hinten rechts

Nach einer kleinen Verzögerungsorgie auf der Autobahn, ging gestern Nacht eine kleine Warnmeldung im FIS an - mittlerweile ist sie allerdings wieder erloschen. -.-

 

Hat jemand eine Information, wie dick sie im neuwertigen Zustand sind?:)


17.08.2008 16:39    |    hades86

Kleiner Tipp: Auf MT gibt es auch ein Forum für Audi A4, da muss man nicht jedesmal bloggen. ;)

Soll kein Angriff sein, bitte nicht so verstehen.


17.08.2008 16:43    |    IAN@BTCC

@hades86:

 

Du solltest wissen das ich in dem Forum relativ aktiv bin. Ich werde zu diesem Thema allerdings KEIN Thread erstellen - worüber ich vorher nachgedacht habe. Hier spreche ich nicht nur A4 8E Fahrer - die sich mit sowas zu 90% nicht auskennen werden - an, sondern vorallem das allg. Publikum. Vom Lada bis Maybach Fahrer und vom Bankier bis zum Kfz-Mechatroniker.:)


17.08.2008 16:51    |    hades86

Das sind - wie ich zugeben muss - Beweggründe, die sich mir bei erster Betrachtung nicht erschlossen haben.

 

Jedesmal, wenn ich neue Beläge in der Hand halte, sind die so zwischen 1,5 und etwas über 2cm dick inkl. Trägerplatte.

Allgemein sagt man immer, dass man die Bremsbeläge austauschen sollte, wenn sie unter 3mm Belagstärke haben.

Das ist aber jetzt nicht speziell auf den A4 mit deiner Motorisierung bezogen.


17.08.2008 18:39    |    Azu393

meine sahen ähnlich aus und wurden am fr duch neue ersetzt


17.08.2008 18:46    |    SiamorphE

Soviel vom Belag seh ich da gar nicht, dass ich sagen könnte, wieviel die haben? ?_?

 

Für den Golf könnt ich dir die Werte sagen, bei Audi weiß ich's leider nicht, sorry!

Im Zweifelsfall zur Werkstatt deines Vertrauens fahren und da nachfragen, dann biste auf der sicheren Seite.


17.08.2008 19:26    |    root_of_evil

Hm du müsstest schon ein wenig weiter von oben (schräg) fotografieren, damit man es besser erkennen kann. Jedoch ist echt nicht mehr viel drauf. Normalerweise nützt sich der innere Belag ein wenig stärker ab. Persönlich würde ich sie demnächst wechseln.


17.08.2008 19:40    |    Businessman

7mm inkl. Trägerplatte ist das Verschleißmaß, vorne sehen sie bei dir noch ein wenig in Ordnung aus, hinten sieht man den Belag nicht, deshalb kann ich nicht sagen, ob es reicht, sieht aber auf den ersten Blick knapp aus. Vorne wird aber auch bald fällig.

Vorne neu sinds 20 mm, hinten neu 16 mm.


17.08.2008 22:25    |    88heini88

Ich würd sagen, sind noch gute 5mm. Hab meine auch komplett gewechselt als die soweit runter waren. Waren auch nich sehr teuer. Schau mal im eBay bei "sg-handel". Da bekommst du EBC Beläge recht günstig.


17.08.2008 23:14    |    double-p_OPC

ian, schau mal bei mir im blog, da siehst, was "typisch" an dicke drauf ist (und wie weit man runterfahren *kann*) :D


18.08.2008 01:48    |    lazia6

Wenn die Warnmeldung wieder aus ist, dann passt alles. da ist noch ausreichend belag da....

Die Verschleisanzeige kannst du dir Folgendermaßen vorstellen:

In deinem Bremsbelag sind 2 Kabelenden eingearbeitet, die außerdem miteinander Verbunden sind. Sie befinden sich ca. 3mm vor der "Trägerplatte". Wenn jetzt also dein Bremsbelag abgeutzt wird, kommt er irgendwann auf diese 2 verbundenen Kabelenden. Irgendwann werden diese Kabelende quasi von der "Bremsscheibe" abgetragen/abgeschliffen sodass sie nichtmehr verbunden sind, dies wiederrum erkennt dann das Kontroll-system und spuckt dir das Warnsignal aus. Kann aber durchaus sein, dass der Kontakt kurz getrennt war bzw. er ihn nicht richtig erkannt hat.....whatever, ich denke, dass die Anzeige im FIS relativ bald wieder erscheinen wird und dann auch dauerhaft. Falls nicht, lass die Bremsen lieber checken.

 

Oft ist es so dass der innere Belag sehr viel mehr als außen abgenutzt wird. Bei mir fast im Verhältnis 1:4, also richtig krass.......

 

bei meinem dad (fährt auch passiv, nur landstraße, waren die Beläge nach Verschleißanzeige "dauer-an" noch für 3000 km gut und da wären nochmal 3000 gegangen.


18.08.2008 09:03    |    DJS4000

machs doch einfach ganz pragmatisch (wie in der werkstatt) : rad runter und schauen, ob das blatt von nem normalen schlitzschraubendreher zwischen trägerplatte und scheibe passt. wenn ja: ok. wenn nein: ersetzen.

 

:)


Deine Antwort auf "Neue Bremsbeläge?"