• Online: 4.645

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

26.05.2008 20:12    |    game-junkiez    |    Kommentare (37)    |   Stichworte: 304, Hessencrew, Treffen

Hallo liebe Leser,

 

am 19.07.2008 ist es wieder soweit, Oettinger feiert sein mittlerweile zur Tradition gewordenes Sommerfest. Ihr fahrt keinen Audi oder VW und wollt trotzdem mal jemanden der Hessencrew & Friends kennenlernen oder einen schönen Tag unter Freunden in einer lockeren und gepflegten Atmosphäre verbringen ? Egal ob 2 oder 4 Räder, egal welcher Marke, ihr seit herzlich willkommen. Eventuell findet nach dem Treffen noch eine Mini-Ausfahrt zum benachbarten Feldberg statt. Sicherlich werde auch dieses Jahr wieder 1-2 User vorort sein um die ein oder andere Umcodierung "ehrenamtlich" vorzunehmen.

 

Eigentlich ist die Veranstaltung ja ein Audi/VW Treffen, aber halt auch nur eigentlich. Audi/VW/Oettinger sind meiner Meinung nach nur der Anlass, im Vordergrund steht der Spass, nette Menschen, Fachsimpeleien und Autos allgemein.

Die knapp 10 Stunden die wir jährlich vor Ort sind vergehen wie im Flug, es gibt an jeder Ecke was zu sehen und zu bestaunen.

 

Das Treffen findet am 19.07.08 in Friedrichsdorf statt

 

Auf dem Program stehen :

 

- Probefahrten mit der Oettinger Fahrzeugen

- Directport auf Probe

- Tuning mit Rabatt

- Leistungsmessung auf dem Prüfstand

- Ingenieure und Techniker stehen Rede und Antwort

- Umbauten vor Ort

- Slotcar-Racing mit Preisen

- Essen und Getränke zu fairen Preisen

 

Impressionen des Oettinger Treffen 06

 

Impressionen des Oettinger Treffen 07

 

Der Thread zum 08er Treffen, im Audi-Treffen-Bereich bei m-t.de.

 

Homepage der Firma Oettinger

 

Nach dem Event bei Oettinger könnte man den Tag z.B. im Racing House bei Kart und guten Essen oder im Spectaculum ausklingen lassen.

 

Ihr habt Fragen zur Anfahrt oder sonstiges, möchtet mitteilen das Ihr kommt, habt Anregungen oder Ideen, dann nutzt dazu die Kommentar-Funktion hier im Block !

 

Viele Grüße

 

g-j:)


25.05.2008 22:35    |    game-junkiez    |    Kommentare (28)

Hallo liebe Leser,

 

m-t entwickelt sich zu einem gefährlichen Pflaster, ständig läuft man Gefahr von einem Stöckchen getroffen zu werden. Hier ein Schreibtisch, da ein Bier das zu öffnen wäre und nun auch noch die Frage "Bist Du ein Nerd ?".

 

Aber fangen wir erstmal mit dem Flug des Stöckchens an, gestartet wurde es von Halbgott, wurde dann in Richtung Ralle geworfen, von da aus ging es zu MT-TOM, der es an jalopy weitergab, dann traff es Mirco-S-H.

 

Bin ich ein Nerd ? Hhhhmmmm, eher nein, ich setze mich zwar in meiner knapp bemessenen Freizeit mal vor den Rechner um mittels Tastur, Bilder meines Fahrzeuges zu tippen, würde mich selbst aber nicht als Nerd beschreiben. Gut, ich spiele auch gerne mal ne 1/4 Stunde Videogames (im Monat), würde mich aber trotzdem nicht als Nerd betiteln. Manchmal bin ich auch im motor-talk Forum unterwegs.

 

Ihr wollt sehen wie ein richtiger Nerd ausschaut ? Dann nehmt Euch 25 Minuten Zeit und schaut Euch folgenden Block-Beitrag von mir an.

Zum Test -> Hier lang !

 

Viele Grüße

 

g-j:) der das Stöckchen zu Patriots weiterschleudert !


24.05.2008 15:54    |    game-junkiez    |    Kommentare (32)

Hallo liebe Leser,

 

bar-on startete das Stöckchen und schleuderte es in hohem Bogen zu Patriots. Patriots warf es weiter in meine Richtung.

 

Was soll ich nur schreiben, mit selbstgedrehten Videomaterial, kann ich nicht dienen. Ich trinke auch zu wenig Bier um mich wirklich mit der Materie auszukennen.

 

Ich widme diesen Beitrag der Frauenwelt, auch hier soll es eine Menge Exemplare geben die literweise Gerstensaft vernichten. Andere müssen Flaschen für durstige Lebensgefährten öffnen.

 

Mit diesem kleinen Tool geht die Öffnung stylisch und fachgerecht von der Hand !

 

Also aufgepasst liebe Männer, Frauen freuen sich immer über Schmuck und diesmal hat er sogar einen Nutzen;)

 

Bezugsquelle des Tools : Flaschenöffnerring

 

Viele Grüße

 

g-j:)

 

GolVer zieh den Kopf ein, hier kommt ein Stöckchen;)


23.05.2008 21:00    |    game-junkiez    |    Kommentare (16)    |   Stichworte: Racing House, Treffen

Hallo liebe Leser,

 

eigentlich, aber auch nur eigentlich, fieberte ich dem Treffen mit gemischten Gefühlen entgegen. Rüsselsheimer Blitze treffen auf die Waffenschmiede Wolfsburg gepaart mit den Herren der Ringe aus Ingolstadt. Beaufsichtigt wurde das Ganze von 3 todesmutigen Moderatoren.

 

Eins vorrab, sainsationslüsternde Leser können an dieser Stelle das Lesen beenden, es wurden weder Schädel gespalten, noch Fahrzeuge des gegnerisch und verfeindeten Lagers in Brand gesteckt mit anschließendem Feixtanz um die Wracks. Alle Teilnehmer des Treffens kamen lebend und gut gelaunt nach Hause.

 

Es wurde über m-t geredet, Kart gefahren, gegessen und getrunken. An intensive Gespräche über das eigene Fahrzeug oder gar die eigene Fahrzeugmarke kann ich mich nicht errinnern, klar natürlich wurde das Thema kurz angeschnitten, war aber nicht Hauptbestandteil des Tages.

 

Auch die 3 anwesenden Moderatoren können sich zukünftig mit einem Shirt mit der Aufschrift "I survived" schmücken. Aach halt nein, der ein oder andere User konnte sich von einem Mod ne "Zigarr" abholen;)

 

Das Treffen fand in Schaafheim statt und zwar in einer Lokalität Names Racing House, es war mein erster Besuch im Racing House, aber garantiert nicht mein Letzter. Gutes Essen in großen Portionen, leckere Getränke und freundliches Personal samt gut gelaunten Chef runden den positiven Gesamteindruck ab. Das Racing House ist liebevoll mit einigen Kuriositäten dekoriert, man fühlt sich einfach wohl in diesem jungen Ambiente. Bikertreff, Rennfahrer-Klause und oder moderne Erlebnissgastronomie treffen als Bezeichnung auf das Racing House wohl am besten zu.

 

Die Outdoor-Kartbahn macht einen mächtig schnellen Eindruck und laut der fahrenden User eine Menge Spass, viele der Kurven können mit durchgedrückten Gaspedal genommen werden. Irgendwie und allgemein kam bei mir als Zuschauer, auf dem Outdoor-Track, ein wenig mehr Rennsport-Feeling auf, als in der Halle bzw. beim Indoor-Kart fahren/zuschauen.

 

Schaut Euch einfach die Pics an, den 254 Bilder sagen mehr als tausend Worte. Upssssss, scheinbar habe ich soeben die Speicherkapazität eines Blog-Beitrages geknackt. Egal, dann gibt es die weiteren Pics halt in einem zweiten Beitrag !

 

Weiter gehts es einen Beitrag tiefer -> H I E R


23.05.2008 21:00    |    game-junkiez    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: Racing House, Treffen

Hallo liebe Leser,

 

die Not macht erfinderisch, dass erste "Beitrags-Doppel-Feature" in g-j´s Block;). Hier die zweite Bildgalerie zum "MT User Treffen in Frankfurt am Main 17.05.08 Racing House/Odenwaldring".

 

Einige Infos rund um das Treffen :

 

Die Kartbahn -> www.fahrwerk.de

 

Das Racing House -> www.racinghouse.de

 

Der Pokal für die weiteste Anreise geht an altersack007 HH -> FFM -> HH ! Respekt !

 

Mein Fazit :

 

Gerne mal wieder ! Es hat ne Menge Spass gemacht, mal Leute außerhalb des eigenen Unterforum zu treffen, man lernte Leute kennen die man schon Ewigkeiten vom Lesen her kennt. Lächerlichkeiten wie Markenfetishismus (sind mir zumindest eh fremd) gab es nicht. Essen Getränke sind klasse, die Location ist absolut gut geeignet für Treffen bzw. größere Gruppen. Sollte mal wieder was in diese Richtung gehen, bin ich wieder dabei.

Danke an die Teilnehmer für den schönen Tag, spezieller Dank geht an PowerMike für den Transfer ! Hättest du mich nicht am Arbeitsplatz abgeholt, hätte ich wohl nicht oder nur mit massiver Verspätung, teilnehmen können !

 

Viele Grüße und viel Spass mit den 254 Bilder in Beitrag 1 und 2 zum Treffen;)

 

g-j:)


22.05.2008 19:59    |    game-junkiez    |    Kommentare (120)    |   Stichworte: 8P, A3, Audi

Hallo liebe Leser,

 

game-junkiez :

 

in erster Linie hoffe ich mal, das Ihr von dem reiserrischen Titel im "Boulevard-Style" jetzt nicht enttäuscht seit, zwar seht Ihr hier keinen Erlkönig des Audi A3 8P Facelift, was den Beitrag um smhb´s Umbau nicht weniger spektakulär macht. Besonderst begeistert mich die Tatsache, dass bei dem Umbau keine neue Motorhaube zum Einsatz kam, da ich immer so meine Problemchen damit habe, völlig intakte Teile, für die es bei ebay fast gar nichts mehr gibt, gegen neue auszutauschen.

 

Also ist dies, eher ein Bericht für Besitzer des jetzigen A3, denke aber mal, das auch Leute die auf das Facelift warten, ihn ganz interessant finden dürften.

 

So, genug blabla, nun lauscht aber mal den interessanten Worten smhb´s ! Ich übergebe das Wort an smhb :

 

smhb :

 

Danke g-j, für das Wort :cool:

 

Etwas verspätet im Jahr, aber endlich ist der Umbau 2007/2008 vorerst abgeschlossen.

 

Was hat sich getan...kurz umrissen:

 

- Lederausstattung mit vielen Teilen in Leder und silbernen Ziernähten schon am Ende letzten Jahres

- RNS-E Lackiert + Alu-Knöpfe

- TTS KI und in hochauflösend und weiß

- Klimabdienteil auf TT-Design umgerüstet

- A3 Cabrio Schalterleiste

- Glanzschwarz Lackierte B-Säulen Abdeckungen

- Türgriffe vom Cabrio

- TT S-line Lenkrad

- SLN von 3M

- 18" 5 Arm Felgen gegen die Doppelspeichenfelgen getauscht (Zwischenlösung)

- Seitenschweller

- Und als größerer Umbau die Front vom Facelift mit S6 TFL am A3 8P DFG ohne wechsel der Motorhaube!!...Und die hatte es in sich!

 

Die meisten Umbauten sind ja selbsterklärend, aber ein Umbau hatte es wirklich in sich!

Durch einen Zufall habe ich bei einem Teileverwerter eine Cabrio Front bekommen. Nach dem ersten Anhalten stand fest.. die passt an den DFG A3 mit geringen Modifikationen ohne die Motorhaube zu tauschen...

Wie weit ich wirklich davon weg war sollte sich erst später herausstellen ;)

 

Nach dem Vergleichen der alten und der neuen Front stellte sich herraus, das da doch einige Sachen extrem verändert worden sind. Also war guter Rat teuer. Die komplette Front kam von vorne herrein nicht in Frage. Alleine die Scheinwerfer würden 1800€ kosten. Das sprengt das Budget.

 

Also bliebt nur die Modifikation der Front :)

Also habe ich in Zusammenarbeit mit Sippel in 3 Wochenenden Arbeit von morgens bis spät Abends die Front zerschnitten, gekürzt, am Wagen angepasst und an den richtigen Stellen wieder zusammengeschweißt.

Aussenstehende Beobachter hätten glaube ich nicht gedacht, dass das Endergebniss mal so aussehen würde.

Auch mein Lackierer hat ordentlich geflucht, als ich Ihm die Front hingebracht habe. Er hat die Stoßstange dann noch eine Woche nachbearbeitet, bis das Endergebniss perfekt war.

 

Es hat uns einige Mühen gekostet, und eigentlich hat zwischenzeitlich auch keiner mehr dran geglaubt, aber jetzt ist Sie dran. Und wie ich finde hat mein A3 dadurch extrem gewonnen! Den Chromgrill habe ich in silber lackieren lassen, passend zu den Spiegelkappen.

 

Und da der Standard-Grill ein wenig langweilig aussah, haben wir dann noch einen S6 Grill in die Stoßstange eingearbeitet.

 

Weiterhin habe ich Seitenschweller im Style des S3 montiert. Diese passen sich, wie ich finde, perfekt dem Gesamtbild an.

 

Und jetzt die Frage? Ist der A3 jetzt fertig?....Nein! Als nächstes kommen das Heck, Fahrwerk und 19" Felgen ;)

 

Mittlerweile hat sich an Sippels und meinem A3 soviel getan, dass wir demnächst das erste Update zu unserem Buch bereitstellen werden. Ich denke in 4-8 Wochen ist es soweit.

 

Sobald es soweit ist, werden wir die Adresse und das Datum im Newsbereich auf www.a3-buch.de bereitstellen.

Die oben gezeigten Bilder sind dabei nur ein Kleiner Vorgeschmack.

 

game-junkiez :

 

Danke smhb für Deinen tollen Bericht und die vielen Bilder, wieder einmal hast Du uns gezeigt wem die Bastl-Wastl-Krone gehört ! Von mir gibt es einen dicken Daumen rauf (Bericht und Umbau), plus einem "Danke das Sie sich für g-j´s Block entschieden haben" ! Danke an der Stelle auch an sippel der das Projekt mit Rat & Tat unterstützt hat ! Sicherlich liebe Leser, steht Euch smhb über die Kommentarfunktion hier im Block "Rede und Antwort" ! Habt Ihr Fragen, wollt Kritik äußern oder das Füllhorn des Lobes ausschütten, dann nur zu !

 

Viele Grüße

 

g-j:)


18.05.2008 09:59    |    game-junkiez    |    Kommentare (36)    |   Stichworte: MP3 Player

Hallo liebe Leser,

 

wie heißt es so schön oder so ähnlich, "Gelegenheit macht Liebe". Neue Liebe ? Naja, nicht ganz Liebe aber zumindest eine kleine digitale Nettigkeit. Eigentlich hätte ich keinen "MP3" Player benötigt, da ich auf dem Weg zur Arbeit, mittels Regionalexpress oder S-Bahn, mein Handy oder die PSP zum hören von Musik nutze.

 

Als ich jedoch bei einem meiner Streifzüge durch die bunte Welt der Elektrogroßmärkte, diesen kleinen schwarzen Technisat Mediaplayer, allein und verlassen in einer Vitrine stehen sah, kam sofort das Helfersyndrom in mir hoch. Ich befreie Dich, dass hast Du nicht verdient, allein und hinter Glas in einer Welt voller Großgeräte.

Der Player auf der Technisat-Seite.

 

Also wurden sofort die Verhandlungen aufgenommen und die Konditionen für die Freilassung ausgehandelt. Preis : 69.99 € (Preisauszeichnung) Sollte er kosten -> UVP Technisat -> 79.99 € -> Sofort merkte ich das in der Originalverpackung das Trageband (Neckstrap) fehlte, zusätzlich kam die Tatsache zum tragen -> Einzel/Ausstellungsstück, letztes Stück. Nach zähen und schweißtreibenden Verhandlungen, einigte man sich auf 40.- € Löse/Befreiungsgeld. Ein gut gelaunte und vom Sieg berauschter g-j:) schlenderte zufrieden in Richtung Kasse. Auf dem Weg dorthin nahm er noch einen 2GB Panasonic SD Karte für 9.99€ mit, um den Slot des Players (geeignet für MMC und SD Karten bis 2 GB) zu befüllen. Macht dann insgesamt 2 GB interner Speicher + 2 GB SD Karte = 4 GB Speicherplatz -> Sollte fürs erste für ein Paar "Liedchen" langen.

 

Zuhause bei Junkiez, wurde der Player dann sofort ausgepackt und per, der Verpackung, beiligenden USB Kabel mit dem PC verbunden. Der Player kann mit dem USB Kabel nicht nur beschickt bzw. zur Datenübertragung genutzt werden, sondern wird gleichzeitig auch geladen. Alternativ wäre das Laden des Li-Polymer-Akkus auch mit einem in der Verpackung befindlichen 220V Netzteil möglich.

 

Bilder, Musik im MP3-Format und Videodateien als .avi wurden durch das USB Kabel in Richtung Player geschickt. Jetzt kam der Testlauf, Musik (Equillizer und verschiedene Voreinstellungen vorhanden) und Bilder in guter Qualität, doch oh Schreck, die Videodateien funktionierten nicht ! Hmmm, vielleicht sollte man doch mal einen Blick in die in fehlerfreien deutsch geschriebene Bedienungsanleitung werfen. Gesagt getan, ah jetzt ja, die Videodateien müssen konvertiert werden. Erste Ernüchterung machte sich breit. Konvertierungen als PC-DAU ?! Die der Verpackung beiligende Software wurde insstalliert, was einfach und problemlos, bei ersten Mal klappte. Das AviConverterTool entpuppte sich als absolut bedienerfreundliches und auch für Laien gut verständliches Programm ohne viel Firlefanz. Auflösung, Quellpfad, Zielpfad, Qualität eingestellt und los ging das, mit der ersten Konvertierung, die auch sofort auf dem Player lief. Zusätzlich kann man mit dem Programm, größere Videodateien in Kapitel unterteilen.

 

Das intergriete Radio verfügt über einen guten Empfang, dass Radioprogramm kann auf dem Player gespeichert werden. Die ebook Funktion sowie das eingebaute "Diktiergerät" wurden noch nicht getestet.

 

Mein erstes Fazit :

 

Ein kleiner und netter Begleiter der einen hochwertigen Eindruck hinterlässt, ne Menge Funktionen bietet und über ein gut sicht und einstellbares Display verfügt. Die schwarze Klavierlack-Optik schaut äußerst edel aus. Die mitgelieferten Kopfhörer klingen und sitzen recht gut und sind angenehm zu tragen. Einfache/logische Menüführung. Selbst ohne zusätzlich gekaufte Speicherkarte genügend Speicherplatz (2GB). Viel Zubehör in der hochwertigen Verpackung die nach dem Kauf zur Aufbewahrung dienen kann. Die SD Karte im Slot ist sep. über den PC Arbeitsplatz als Speichermedium erreichbar. Selbst für 69.99 € -> Ne Menge Player fürs Geld -> Kauftipp !

 

Viele Grüße

 

g-j:)

 

Herstellerangaben www.technisat.de :

 

Digitaler Multimedia-Player

Der TechniPlayer ist mit einem 2"-großen Farbdisplay, einem integrierten Radio-Tuner sowie mit Mikrofon und Lautsprecher ausgestattet. Der integrierte 2 GB große FLASH-Speicher bietet genügend Platz für digitale Musik, Bilder und Videos.

 

Vielseitig einsetzbar

Aufgrund seiner Größe, seiner Funktionsbreite und der Multiformat-Unterstützung ist der TechniPlayer eine Medienzentrale im Taschenformat. Neben der selbstverständlichen Wiedergabe komprimierter Audiodateien im MP3-Format kann dieses handliche Gerät auch als Video-Player, als elektronisches Photoalbum, als E-Book, als Diktiergerät oder eben zum Radiohören verwendet werden. Außerdem kann der TechniPlayer als Kartenleser auch auf die Inhalte gängiger, bis zu 2 GB großer SD- und MMC-Speicherkarten zugreifen.

 

Hervorragend in Bild und Ton

Beeindruckend ist der TechniPlayer zudem durch seinen tadellosen Sound mit satten Bässen und klaren Höhen sowie durch sein leuchtstarkes und kontrastreiches Display. Digitalfotos und auch Filme werden mit erstaunlichem Detailreichtum am Bildschirm präsentiert.

 

Herstellertext :

 

Individuell und benutzerfreundlich

Der in vier ansprechenden Farbvarianten erhältliche, digitale Multimedia-Player ist sehr handlich und leicht zu bedienen. Das Benutzermenü ist übersichtlich und in 12 Sprachen abrufbar. Die Inbetriebnahme geht ebenfalls leicht von der Hand.

 

Der TechniPlayer ist also der ideale Begleiter für unterwegs.

 

Allgemein :

 

Display: 2 Zoll, TFT (260k Color)

Auflösung: 220 x 176 Pixel

Speicher: 2 GB

Schnittstelle: USB 2.0

Kartenleser: SD / MMC (max. 2 GB)

Eingebauter Lautsprecher: 0,5 W / Mono

Integriertes Mikrofon

Elektronische Tastensperre

Li-Polymer-Akku

Durchschnittliche Akkulaufzeit: 8 Std.

 

Multiformat-Unterstützung

MP3, WMA, WAV, JPG, TXT

 

Funktionen :

 

Video-Player (unterstützt das AVI-Video-Format, Konvertierungssoftware auf beiliegender CD)

Integriertes FM-Radio (Aufnehmen direkt vom FM-Radio oder Mikrofon)

Elektronisches Fotoalbum

E-Book-Funktion

A/B-Repeat (Wiederholfunktion)

Acht Equalizer-Einstellungen wählbar (Normal, Rock, Jazz, Classic, Pop, Bass)

 

Betriebssystem

Windows 2000 oder Windows XP

 

Bedienung

Mehrsprachiges OSD

 

Abmessungen (B x H x T)

75 x 42 x 14 mm

 

Gewicht

42 g

 

Lieferumfang :

 

TechniPlayer

Stereo-Kopfhörer

USB-Datenkabel

Ladekabel mit Netzteil

Zubehör-CD (mit umfangreicher Software wie Treiber und .avi Konverter)

Bedienungsanleitung

Neckstrap


15.05.2008 21:59    |    game-junkiez    |    Kommentare (59)    |   Stichworte: g-j schimpft

Hallo liebe Leser,

 

heute möchte ich mir einfach mal ein wenig Luft machen. Das Wetter wird schöner, die Frühjahrsfeiertage stehen an, mit den ersten auftauchenden Sonnenstrahlen tauchen auch sie wieder auf, die Hobby-Fahradrennsportler, dicke in bunte Leibchen gezwängte Herren mit zu engen Radlerhosen. 7 Flaschen isotonische Getränke, verteilt übers Fahrad und den Rückenbereich, klar habe dafür Verständniss, den schließlich muss man die Sahara durchqueren und ist nicht um 15.00 Uhr zu Kaffee und Käsekuchen daheim. Meistens in Horden erscheinend und verteilt über die ganze Fahrbahn. Ich muss dazu sagen, ich wohne etwas ländlicher und befahre dadurch öfters engere Landstraßen. Kein Problem mit 90 bis 100 km/h, wenn halt kein Gegenverkehr kommt. Ein abruptes Bremsmanöver verlangsamt die Fahrt auf geschätzte 12km/h. Ein buntes Etwas taucht vor meinem Auge auf, ähnliche Farben sieht man wohl nur bei einem LSD-Rausch. Die erste Schrift wird lesbar, "Volksradfahren 2008". Kein Problem, sicherlich muss das so sein, zu dritt leicht versetzt nebeneinander fahrend, nur keinen mm in Richtung Fahrbahnrand, geschweige denn hintereinander fahren, es könnte ja einer dieser bösen Motorsport-Rowdys, locker und mit genügend Sicherheitsabstand, vorsichtig überholen. Gott bewahre, die Strecke hat eine zwei prozentige Steigung, na das kann dauern. Hmmm, soll ich, oder soll ich nicht ? Ach egal, ich wage es, tippe leicht und mit viel Gefühl die Mitte meines Lenkrades an, ein seufzendes, leicht klägliches und unterdrücktes "Mööp" verlässt den Bereich in unmittelbarer Nähe zum Kühler.

 

Was habe ich getan, den Trigger der Laserkanone des rasenden Falken mit Han Solo auf dem Beifahrersitz, betätigt ? Der Arm eines in ein magentafarbenes Nylon-Shirt gezwängten, älteren und eigentlich recht nett ausschauenden Herren, wenn nur dieser lächerliche Spoilerhelm nicht wäre, schnellt blitzartig, Epo lässt an dieser Stelle wohl grüßen, in die Höhe. Was soll mir dies Gestik sagen, leck mich, mach langsam oder

danke dass Du uns aufgeweckt hast ? Hurra, die Gegenfahrbahn ist frei ! Blinker gesetzt, Gang zurück und das Pedal durchgedrückt, den im Rückspiegel kleiner werdenden Stinkefinger übersehe ich galant. Waren 10 cm Sicherheitsabstand doch nicht genug ? Und Gnade Dir Gott, mein magentafarbener Freund, lass Dich von mir nicht erwischen wenn Du am Montag, in deinem 5er BMW sitzend, die 80 jährige Frau mit ihrem Damenrad, auf dem Weg zum einkauf, zusammenhupst, weil sie nicht mit 12km/h durch die verkehrsberuhigte Zone brettert !

 

Eins schwöre ich Euch, das nächste Mal, halte ich bei einem der Polizisten auf den schmucken blau/silbernen BMW Motorrädern an und frage, wie es sein kann das sich eine Horde Senioren, zugedopt bis unter die Hutschnur, auf nicht verkehrsichern Fahrrädern ohne Beleuchtung, Reflektoren, Klingel und Schutzblechen über eine öffentliche Landstraße quält. Auf Horst und Bettina, dass Realschullehrerpärchen aus dem Nachbarort, unterwegs auf einemTandem inklusive einem Anhänger hinten ran, in dem es sich das Zwillingspäärchen Annegreth-Frauke und Tobias-Jonny, mit einem Mehrkornmüsliriegel in der Hand, bequem gemacht haben, möchte ich jetzt nicht eingehen;)

 

Viele Grüße und fahrt vorsichtig

 

............................................________........................

....................................,.-‘”...................``~.,..................

.............................,.-”...................................“-.,............

.........................,/...............................................”:,........

.....................,?......................................................\,.....

.................../...........................................................,}....

................./......................................................,:`^`..}....

.............../...................................................,:”........./.....

..............?.....__.........................................:`.........../.....

............./__.(.....“~-,_..............................,:`........../........

.........../(_....”~,_........“~,_....................,:`........_/...........

..........{.._$;_......”=,_.......“-,_.......,.-~-,},.~”;/....}...........

...........((.....*~_.......”=-._......“;,,./`..../”............../............

...,,,___.\`~,......“~.,....................`.....}............../.............

............(....`=-,,.......`........................(......;_,,-”...............

............/.`~,......`-...............................\....../\...................

.............\`~.*-,.....................................|,./.....\,__...........

,,_..........}.>-._\...................................|..............`=~-,....

.....`=~-,_\_......`\,.................................\........................

...................`=~-,,.\,...............................\.......................

................................`:,,...........................`\..............__..

.....................................`=-,...................,%`>--==``.......

........................................_\..........._,-%.......`\...............

...................................,<`.._|_,-&``................`\..............

 

g-j:)


12.05.2008 18:08    |    game-junkiez    |    Kommentare (11)

Hallo liebe Leser,

 

zum dritten Mal habe ich weder Kosten noch Mühen gescheut, bin ein gesundheitliche Risiko eingegangen und habe mein Leben für Euch aufs Spiel gesetzt, oder zumindest einen Muskelkater in Kauf genommen. Mal ganz abgesehen von den 5 Mückenstichen und einem leeren Kippenpäckchen.

 

Ein Besuch des Kletterparks im Offenbacher (am Main) Leonhard-Eißnert-Park stand auf dem Programm. Der Park befindet sich in unmittelbarer Nähe des Bieberer Berg, das Stadion der Offenbach Kickers. Parkplätze stehen im Umfeld des Parks in größerer Anzahl zur Verfügung.

 

Um den Kletterpark herum befinden sich Liegewiesen, eine Skate/Inliner-Bahn mit Halfpipe, Kinderspielmöglichkeiten und ein Kiosk der alkoholfreie Getränke, kleine Snacks sowie Pizzen verkauft. Achtung, keine Zigaretten.

 

Das gesamte Areal ist meiner Meinung nach, sehr gut, für Jung und Alt geeignet, Auf Grund der großen Anzahl Parkplätze, dürfte der Park auch für kleinere Treffen und Ausfahrten geeignet sein.

 

Ihr seit noch nie geklettert ? Keine Problem, Personal steht ständig zur Verfügung und überwacht die Kletteraktivität, gibt Tipps/Tricks und vermittelt die wichtigsten Handgriffe. Das Personal, erkennbar durch die roten Helme, ist auch sofort Vorrort, wenn es mal weder vor noch zurück geht. Im hinteren Teil der Bildergalerie könnt Ihr die "Rettungsaktionen der Rothelme" betrachten. Man wird entweder abgeseilt oder von einem erfahrenen Kletterer zur nächsten Plattform begleitet. Zu schämen, braucht man sich dafür nicht. Überhaupt ist das dort angetroffene Personal, sehr frundlich und hilfsbereit.

 

Solltet Ihr ungesichert auf dem Parcour oder einer Plattform angetroffen werden, müsst Ihr den Parcour erstmal verlassen und erhaltet eine Wiederholung der Sicherheitseinweisung. Danach bekommt Ihr einen orangenen Helm oder eine Markierung auf Euren Helm. Werdet Ihr ein zweites Mal ungesichert angetroffen, ist der Klettertag für Euch beendet. Klingt im ersten Moment etwas hart, macht aber durchaus Sinn.

 

Nun zu ein Paar Fakten :

 

DER ABENTEUER PARK HAT AB PFINGSTEN TÄGLICH VON 9:00 BIS 19:00 GEÖFFNET

Kassenschließung und letzte Einweisung 16:00 Uhr

Schließung der Aufstiege der Parcours 9 bis 12 17:30 Uhr

Schließung der restlichen Aufstiege 18:00 Uhr

 

Das Klettern ist auch bei leichten Regen möglich !

 

Anfahrtsskizze

 

Preise ->

 

STANDARD PAKET (3 STUNDEN KLETTERN)

Erwachsene (ab 18 Jahren) 18.- €

Schüler, Studenten, Azubis 16.- €

Kinder (8-13 Jahre) nur mit 1 Kletterbegleitung pro 2 Kindern 13.- €

Übungsparcours (ab 7 Jahre) nur mit einer Kletterbegleitung pro 2 Kinder 8.- €

Kidsparcours (6. - 7. Lebensjahr) 5.- €

 

Familienrabatt (ab 3 Personen) 20 %

Gruppenrabatt ab der 11. Person 10 %

Gruppenrabatt ab der 51. Person 15 %

Soziale Einrichtungen 10 %

Für Bahnanreisende 10 %

 

Im Preis enthalten ist die Kletterausrüstung, bestehend aus Sicherungsgurt und Helm sowie eine Einweisung in die Grundtechniken und die Eigensicherung. Bequeme und sportliche Bekleidung ist angeraten.

 

Sicherheit ->

 

DAS KLETTERSTEIG-PRINZIP

Ein rotes Sicherungsseil begleitet Sie über die ganze Strecke. Ihr Gurt ist dort mit Sicherungsleinen eingeklinkt. Wenn Sie eine Station gemeistert haben, hängen Sie erst einen Karabinerhaken in die nächste Station ein, dann den Zweiten.

 

SICHERHEITSREGELN

Kinder unter 7 Jahren müssen durch Erwachsene am Kidsparcours begleitet werden.

 

Ab 7 Jahren darf ein Erwachsener maximal 2 Kinder beaufsichtigen. Der Erwachsene muss dabei zwischen den Kindern klettern.

 

Ab 14 Jahren dürfen Kinder alleine klettern.

 

Im ganzen Park herrscht das sogenannte Buddy-System. Das bedeutet, dass man nicht nur auf sich achtet, sondern die anderen Kletterer um sich herum berücksichtigt und auf Fehler aufmerksam gemacht wird.

 

Die Pacours ->

 

DER KIDS PARCOURS

Für unsere kleinen Gäste ab 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen. Ab 1,30 m Körpergröße.

 

DER EINFACHE PARCOURS

Eignet sich schon für Kinder ab 8 Jahren. Ab 1,35 m Körpergröße.

 

DER EINFACHE UND HOHE PARCOURS

Lässt sich so leicht bewältigen wie der einfache Parcour, führt aber schon höher hinauf. Ab 1,30 m Körpergröße.

 

DER PARCOURS FÜR FORTGESCHRITTENE

Ist ein Kletter-Parcours, der Spaß macht und zugleich das Körpergefühl schult. Ab 1,45 m Körpergröße.

 

DER FUN-PARCOURS

Verlangt etwas Klettererfahrung und einen guten Griff. Die Belohnung: Spaß mit Niveau. Ab 1,45 m Körpergröße.

 

DER SEILRUTSCHEN PARCOURS

Gleitzeit - Speziell für Seilrutschfans! Hier kann man´s richtig sausen lassen. Ab 1,60 m Körpergröße/14 Jahre.

 

DER ANSPRUCHSVOLLE PARCOURS

wartet gespannt auf alle geübten Seilartisten und Snowboardfahrer - sie kommen hier voll auf ihre Kosten. Ab 16 Jahre.

 

DER KÖNNER-PARCOURS

Nur für wirkliche Kletterartisten. Hier geht es klettertechnisch richtig zur Sache. Wer das schafft, ist bereit für den Profi-Parcours.

Ab18Jahre.

 

DER PROFI-PARCOURS

ist reserviert für Hochseilprofis (ab 18 Jahre). Hier braucht man Nerven wie Drahtseile - für Zweifachswing, uvm.

 

DER ÜBUNGSPARCOURS

ist gedacht zum Herantasten an die höheren Parcours. Ab 7 Jahre

 

Kinder bis 14 Jahre nur in Begleitung eines Erwachsenen. (Pro 2 Kinder bis 11 Jahre eine Begleitperson, 12 bis 13 Jahre - maximal 3 Kinder pro Begleitperson. Betreuer können gegen einen Aufpreis von 15 €/Stunde Ihre Kinder begleiten.

Homepage und Cam ->

 

Zur homepage des Kletterpark

 

LiveCam Kletterpark

 

Viele Grüße und eventuell, viel Spass beim klettern

 

g-j:)

 

Weitere Ausflugtipps, in Form eines Block-Beitrags, von g-j :

 

Flugausstellung in Hermeskeil

 

Der Frankfurter Maintower


11.05.2008 17:59    |    game-junkiez    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: GTAIV, Xbox 360

Hallo liebe Leser, hallo liebes Tagebuch,

 

da die Luftaufnamen im Beitrag Mein GTA IV Tagebuch (Part VII) In the air tonight , recht gut ankamen, hier ein kleines "Von oben nach unten-Special". Ich habe mich einen "virtuellen" Tag lang, in die Luft begeben um ein Paar Impressionen von Liberty City einzufangen.

 

Es ist großartig, einfach nur mit dem Huibschrauber umher zu fliegen, fernab streßiger Missionen, Aufträgen und Terminen mit Buddies. Roman, Brucie, Packie, Playboy X (R.I.P) & Co, ihr könnt auch mal warten !

 

Lehnt Euch zurück und genießt die teils malerisch naiven Bilder von Spiegelungen im Wasser, Sonnenaufgängen und den "Lichtern der Großstadt". Zu beachten wäre, es handelt sich bei den Bildern ausschließlich um Pics der "Ingame-Grafik".

 

So ein Hubschrauberflug ist entspannend und gleicht schon fast einer arcadelastigen Flugsimulation. Mit Sicherheit war dies nicht mein letzter Flug über Liberty City.

 

Sicherlich habt Ihr Verständniss dafür, das ich Euch, heute nur mit 75 Bildern beglücke, aber auch ich habe heute mal einen ganzen Tag an der frischen Luft verbracht. Wie g-j, einen ganzen Tag an der frischen Luft, Sonne und unter Menschen ? Ja klar, und Ihr könnt es Euch kaum vorstellen, ich habe überlebt und bin nicht zu Staub zerfallen *denMondanheul*. Im Ansatz dachte ich, sogar schon über ein Shirt mit der Aufschrift "I survived" nach.

 

Natürlich habe ich bei meinen Ausflug auch an Euch gedacht, und den dritten Teil von "g-j´s Ausflugstipps" produziert. Zum Teil 1 geht es hier lang. Teil 2 erreicht Ihr, wenn Ihr hier drückt.

 

Hurra, endlich wieder Frühling/Sommer, Sonne, Wärme, leicht bekleidete Frauen, gut gekühlte Getränke, Alu-Felgen auf Fahrzeugen, der Sound von Zweirädern, der Geruch von Gegrillten in der Luft, freundlich und gut gelaunte Menschen.

 

Dies alles ist mir wichtiger als das beste Videogame !

 

Wurde aber auch echt Zeit, der letzte Herbst/Winter kam mir total lange vor.

 

Viele Grüße und genießt die letzten Stunden des Pfingstsonntags

 

g-j:)


UAV

Block-Heros die fantastischen 4

  • Flowmaster
  • game-junkiez
  • smhb0310
  • WillMann

Klick 4 More (447)

Nächstes Event

Und weiter gehts !

Willkommen im Block :

  • anonym
  • Chrisfcnfcnfcn
  • pico24229
  • sps.for.a8
  • Robschi1
  • Theking2121
  • rpe 9000
  • Pacht
  • Olli the Driver
  • Civic10CVTLimosine

My Ride - Outside

My ride - Inside

Erster "ausgezeichneter" Block

Mein Blog hat am 09.02.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

  • 06.Jul: Neuer Leser: C-Max-1988

RS

 

Letzte Kommentare

Mein S Line Audi A38P 04

Motor Motorbauart Reihen-4-Zylinder, Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung, Massenausgleichsgetriebe, Vierventil-Technik, zwei oben liegende Nockenwellen (DOHC), kontinuierliche Einlassnockenwellenverstellung, Schaltsaugrohr, K&N Filter Leistung Hubraum 1984 cm3 Max. Leistung 110 (150)/6000 kW (PS) bei min -1 Max. Drehmoment 200/3500 Nm bei min -1 Motormanagement Vollelektronisch mit E-Gas, Bosch MED9 Abgasreinigungssystem Motornaher 2-stufiger Metallkatalysator, NOX-Adsorber im Unterboden, Abgasrückführung, Oettinger Edelstahl Endschalldämpfer 2 x 76mm, abgeschrägt mit Siebeinsatz Kraftübertragung Antriebsart Vorderradantrieb, Elektronische Differentialsperre EDS über Bremseingriff an allen angetriebenen Rädern, Antriebs-Schlupf-Regelung ASR, Elektronisches Stabilisierungsprogramm ESP mit Bremsassistent Kupplung Hydraulischer Drehmomentwandler mit geregelter Überbrückungskupplung Getriebeart 6-stufige tiptronic mit Dynamischem Schaltprogramm DSP, Schaltwippen am Lenkrad Fahrwerk Vorderachse McPherson-Federbeinvorderachse mit unteren Dreiecksquerlenkern, Aluminium-Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk Hinterachse Vierlenker-Hinterachse mit getrennter Feder-Dämpfer-Anordnung, Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk RäderSommerAluminium-Gussräder 7,5 J x 18" ET 54 5 Arm Design (quattro GmbH)WinterAluminium-Gussräder 7,5 X 17" ET 56 AmbitionSommerReifen 225/40 R 18" Michelin Pilot Sport IIWinterReifen 225/45 R 17" Dunlop M3 WintersportSpurverbreiterungenH&R System DR 20mm vorne + H&R System DRA 40mm hinten Bremssystem Bremssystem Zweikreisbremsanlage mit diagonaler Aufteilung, Anti-Blockier-System ABS mit Elektronischer Bremskraftverteilung EBV, hydraulischer Bremsassistent, zweistufige Kennlinie des Bremskraftverstärkers (Dual Rate), Scheibenbremsen vorn/hinten, vorn innenbelüftet, green stuff Sportbremsbelege Lenkung Lenkung Elektromechanisch, geschwindigkeitsabhängige Lenkunterstützung, aktive Rückstellunterstützung, automatische Geradeauslaufkorrektur, Lenkrollradius spurstabilisierend, Wendekreis ca. 10,7 m Gewicht Leergewicht 1305 kg Zul. Gesamtgewicht 1865 kg Zul. Dachlast/Stützlast 75/75 kg ungebremst 690 kg bei 12% Steigung 1400 kg bei 8% Steigung 1700 kg Volumen Gepäckraumvolumen 350 l Tankinhalt, ca. 55 ca. l Fahrleistung Höchstgeschwindigkeit 214km/h Beschleunigung 0-100 km/h 9,3 s Verbrauch Kraftstoffart SuperPlus bleifrei 98 ROZ städtisch 11,5 l außerstädtisch 6,0 l insgesamt 8,0 l CO2-Emissionen 192 g/km Emissionsklasse (94/12/EG) EU4 Versicherungsklassen Haftpflicht 15 Vollkasko 18 TeilkaskoZusatzausstattungDiebstahlwarnanlage mit Abschleppschutz durch Neigungswinkelsensor (abschaltbar), inklusive Innenraumüberwachung (abschaltbar), bordspannungsunabhängiges Signalhorn (Back-up-Horn), zur Überwachung von Türen, Front und Gepäckraumklappe Radioanlage concert mit Lautsprechern vorn und hinten; mit CD-Laufwerk, 12 Stationsspeicher, Empfangsbereich FM (UKW) und AM (MW, LW), Softkey-Bedienkonzept und zweizeiliges Display, Gesamtleistung 140 Watt, 8 Lautsprecher inklusive Centerspeaker und Bassreflexbox, CD-Wechsler-Steuerung, Antennendiversity BOSE Soundsystem 10 Hochleistungslautsprecher, 6-Kanal-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 195 Watt und dynamischer Fahrgeräuschkompensation; das System ist auf die Akustik des Innenraums abgestimmtGlasschiebedachAusstattungslinie : Ambition + S-Line plus (quattro GmbH)S-Line Dachkantenspoiler (quattro Gmbh)Licht und GepächraumpaketXenon-ScheinwerferNotradRaucherausführung