• Online: 4.512

FUBA am G6 for dummies

Meine Fahrzeugpflege-Erfahrungen und meine "Umbauten" am G6 GTI

04.03.2011 13:11    |    Luxcoyote    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: Applicator, Applikatoren, Detailing, Detailing Applicator, Eurow, Even Coat, Fahrzeugpflege, Meg, Meguiars, Microbibre, Microfiber, Pad, Pads, Pocket, Pocket Applicator, Shinerama, Test

Ist dieser Bericht nützlich für dich?

Liebe Gemeinde,

 

In diesem Artikel möchte ich euch meine Erfahrungen zu verschiedenen Microfaser-Pads (MF-Pads) mitteilen. Diesen Bericht hatte ich eigentlich gegen Ende 2010 begonnen, doch eben nie veröffentlicht, geschweige denn richtig zu 'Ende' gebracht. Doch nun ist der Augenblick gekommen wo ich den Bericht wieder aufgerufen habe und zum Entschluss gekommen bin ihn zu vervollständigen und endlich zu veröffentlichen, denn ansonsten hätte ich ihn auch einfach löschen können...auf geht's ;)

 

Zu den ausgewählten Produkte gehören :

 

Even Coat Applicator Pads von Meguiars

 

Microfibre Detailing Applicators von Shinearama

 

Round Microfibre Pocket Applicator von Eurow

 

Erste Betrachtungen :

 

Verpackung und Beschaffenheit

 

Die Pads von Meguiars kommen im Zweierpack daher und sind von einer Kartonverpackung umhüllt. Die Pads sind durch die offene Verpackung jedoch nicht geschützt und könnten, was bei mir zum Glück nicht der Fall war, bereits bei der Lieferung oder beim Kauf im Laden verschmutzt sein. Die Pads sind von weisser Farbe und sehr weich und flauschig; erster Eindruck : 1A Verarbeitung, umweltfreundliche aber schlechte Verpackung.

 

Die No-Name Pads von Shinerama (2 Stück) sind nebeneinander in einer werbefreien Plastikfolie eingeschweisst, ein kleiner Aufkleber trägt das Markenzeichen Made in China. Die Pads sind von blauer Farbe und weich, fühlen sich aber irgendwie an als wäre es ein MF-Lappen, der mit einem billigen Material aufgefüllt wurde; erster Eindruck : low budget product

 

Das Pad von Eurow kommt in einer ähnlichen Kartonverpackung wie die von Meguiars daher, daher besteht das gleiche Problem der Verschmutzung bevor man das Produkt überhaupt einsetzt, doch wie bei den Pads von Meguiars wurde ich auch hier von einem bereits verschmutzten Pad verschont. Das Pad ist auf der Vorderseite blau gefärbt und auf der Hinterseite weiss. Als nützlichen Zusatz beinhaltet die weisse Rückseite eine "Tasche" (pocket) in die sich, für einen besseren Halt des Pads, die Finger einschieben lassen. Die Pads sind, wie die von Meg, sehr weich und flauschig; erster Eindruck : 1A Verarbeitung, umweltfreundliche aber schlechte Verpackung.

 

Dimensionen

 

Genaue Maße der getesteten Produkte sind nicht lieferbar, da nicht jedes Pad vom selben Hersteller dieselben Maße hat! Dies ist bedingt durch die Struktur und Beschaffenheit des Materials, von daher sind Abweichungen der Werte vorprogrammiert; folgende Werte sind demnach nur Richtmaße zur bildlichen Vorstellung der Grösse der Produkte.

 

Meg Even Coat :

 

Durchmesser : 127 - 130mm

Seitenhöhe : 26,5 - 27,6mm

 

Microfibre Detailing Applicators :

 

Länge x Breite : 130-131 x 104-105mm

Seitenhöhe : 20 - 22mm

 

Round Microfibre Pocket Applicator :

 

Durchmesser : 135 - 141mm

Seitenhöhe : 24 - 25mm

 

Nutzung

 

Bekanntlich kann man solche MF-Pads vielseitig einsetzen :

 

1 - Auf- und Abtrag von Polituren, Pre-Cleanern oder Wachsen

2 - Auf- und Abtrag von Lederpflege-Produkten

3 - Reinigung von Plastikteilen und anderen Materialien, sowohl im Innen- als auch im Aussenbereich

4 - Auf- und Abtrag von Produkten zur Aufbereitung von Chrom-, Plastikteilen und anderen Materialien, sowohl im Innen- als auch im Aussenbereich

5 - Auf- und Abtrag von Fensterreinigern oder Fensterpolishes

6 - es gibt bestimmt noch weitere Anwendungsmöglichkeiten, die mir zum jetzigen Zeitpunkt jedoch fremd oder nichtig sind

 

Bei mir kommen die MF-Pads vor allem bei den Punkten 2-5 zum Einsatz, beim Punkt 1 greife ich lieber auf die Poliermaschine oder gegebenenfalls auf "normale" Schaumstoff-Pads zurück. Die MF-Pads kann man, wie bereits erwähnt, zum Auftragen sowie auch zum Abtragen verschiedenster Produkte nutzen, ich aber nutze die besagten Pads nur zum Auftrag der Produkte, zum Abtrag nutze ich nämlich ein Microfaser-Tuch.

 

Zu Punkt 1 mache ich zur Zeit keine Angaben, da ich die Pads noch nicht in Verbindung mit den besagten Produkten in Gebrauch hatte!

 

Zu Punkt 2 :

 

Die MF-Pads von Meg. und Eurow bewähren sich sehr gut beim Einsatz für die Lederpflege. Durch die abgerundete Form der Pads, liegt das Pad sehr gut in der Hand, die zusätzliche 'Tasche' beim Eurow-Pad ist eher gewöhnungsbedingt, es braucht ein bisschen Gefühl bis man den Dreh raus hat, damit das Ding nicht gleich wieder von der Hand rutscht. Ich habe mehrere Varianten ausprobiert (5 Finger in der Tasche, 3 Finger in der Tasche, Daumen ausserhalb der Tasche, usw). Nach mehreren Versuchen konnte sich immer noch keine wirklich effiziente Methode rauskristallisieren, sodass ich das Ding mal so, mal so nutze. Die besagte Tasche kann nützlich sein, ist aber kein Muss! Das Pad von Shinerama ist für die besagte Anwendung nicht wirklich schlechter, man kann eigentlich sagen dass es für die Lederpflege eigentlich völlig ausreicht, jedoch liegt es nicht so gut in der Hand wie die anderen beiden Pads von Meg. oder Eurow.

 

Punkt 3 und 4 :

 

In der Regel gibt es hier keine wirklichen Unterschiede zwischen den genutzten MF-Pads im Gebrauch der Reinigung und Aufbereitung der besagten Teile. Ich nutze zur Reinigung allerdings vorwiegend die MF-Pads von Shinerama, da mir die Pads von Meg- und Eurow hierzu lediglich zu teuer sind. Zur Aufbereitung nutze ich eigentlich auch vorwiegend jene von Shinerama, auch hier gibt es keinen wesentlichen Unterschied zwischen den 3 Konkurrenten, ausser vielleicht dem, dass die runden Pads einfach besser in der Hand liegen.

 

Zu Punkt 5 :

 

Zum Auftragen von Window-Polish nutze ich alle 3 Varianten, je nachdem welche mir gerade in die Hände fällt, oder je nachdem welche noch unbenutzt und sauber ist. Wie bei allen vorherigen Punkten, haben die Pads von Meg. und Eurow den Vorteil der handlicheren Form, ansonsten gibt es keine weitere Vor- oder Nachteile weswegen ich eins der Pads für diese Art von Arbeit vorziehen würde.

 

Fazit :

 

Alle vorherigen Aussagen sind von strikter subjektiver Natur, ein objektiver Vergleich ist bei solchen Produkten eher schwierig. Jeder muss selbst für sich entscheiden, welches Produkt einem mehr zusagt, ich teile hier nur meine persönlichen Erfahrungen mit. Bei mir werden alle aufgeführten Pads weiterhin zur Ausstattung gehören und werden weiterhin wie eben beschrieben eingesetzt. Die teueren Pads sind nicht unbedingt nötig für den Einsatz der Punkte 2-5, nur ihre handlichere Form entschädigt (vielleicht) den Preisunterschied. Ansonsten bin ich der Meinung dass die billigeren Pads den teuren in nichts nachstehen.

 

Abschliessend kann man sagen dass alle Pads ohne Problem in der Waschmaschine gesäubert werden können, nach etlichen Wäschen meiner Pads, konnte ich bisweilen noch keine wirklichen Abnutzungen oder Defekte an den Pads erkennen.

 

MFG