• Online: 4.615

FUBA am G6 for dummies

Meine Fahrzeugpflege-Erfahrungen und meine "Umbauten" am G6 GTI

02.12.2011 19:19    |    Luxcoyote    |    Kommentare (8)    |   Stichworte: Etiketten, Fahrzeugpflege, Felgenpflege, Felgenversiegelung, Flasche, Folie, FOTOANLEITUNG, gepflegten, Grit Guard, Handwäsche, Meguiars, Pflege, Pflegeregal, Pflege-Zubehör, pimp, pimpen, Pulle, Review, Sprüher, Teil, Test, Wheel, Wheel Guard

Willkommen zum zweiten Teil meiner Pimp-Aktion,

 

Als ich mit der Fahrzeugpflege begann erwarb ich in Deutschland bei einem Fahrzeugaufbereiter zwei schwarze 13,5 Liter Grit Guard Eimer von Meguiars. In Sachen Qualität gibt es nichts zu meckern, die Eimer sind sehr robust und ich möchte sie nicht mehr missen, doch mit der Anschaffung des durstigen Yeti's (Bild10) reichte ein 13,5 Liter Eimer nicht mehr aus, also musste ein zusätzlicher, grösserer Eimer (20L) her. Durch DiSchu's Blog kam mir dann die Idee dass ich meine Eimer auch beschriften könnte, sieht eben netter, professioneller und persönlicher aus. An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an DiSchu für die bereitgestellten Vorlagen.

 

Die Vorlagen habe ich mittels Photoshop bearbeitet und mir 3 verschiedene Symbole, da ich ja 3 Eimer habe, erarbeitet. Die Eimer sind mittlerweile aufgeteilt in Shampoo-, Spül- und Felgeneimer und werden seit geraumer Zeit auch in der Konstellation benutzt.

 

Damit die Farbe auf den bedruckten Folien nicht gleich wieder verwischt wird, habe ich (wie bereits bei den Pullen in meinem vorherigen Artikel ) die Folien nochmals mit einer Folie überklebt. Da zwei Eimer schwarz sind und ich auf eine durchsichtige Folie drucken wollte, hatte ich bei jenen Beschriftungen alles Schwarze in Gelb umgewandelt. Als die Folie bedruckt war und ich sie aufkleben wollte, musste ich feststellen dass die Farbe nicht kräftig genug war, obwohl ich eigentlich sehr kräftige Gelb- und Blautöne ausgesucht hatte. Das war also ein Satz mit X...das war wohl nix.

 

Ich habe dann die Folie für den Shampoo-Eimer aufgebracht und ich finde das Resultat kann sich sehen lassen; ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nachdem bekleben des weissen Eimers ging es dann im Schweinsgalopp wieder in die gute Stube zum überarbeiten der Etiketten für die beiden anderen Eimer. Ich entschied mich einfach für ein weisses Etikett das ich dann mit einer durchsichtigen Folie überklebte. Wieder runter in die Garage und wieder ans Bekleben : das Resultat ist nicht so wie anfänglich (durchsichtige Folie) erwünscht, doch ich finde es passt.

 

Alles in Allem finde ich die Aktion gelungen, ich bin jetzt nur noch auf dieHaltbarkeit der Etiketten gespannt...