• Online: 4.875

FUBA am G6 for dummies

Meine Fahrzeugpflege-Erfahrungen und meine "Umbauten" am G6 GTI

24.10.2010 09:26    |    Luxcoyote    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: CG, Chemical Guys, Fahrzeugpflege, Felgenpflege, Felgenversiegelung, Wheel Guard

Ist dieser Bericht nützlich für dich?

erster Regen
Erster Regen

Willkommen zum zweiten Teil,

 

Zu allererst möchte ich mich für die schlechten Fotos entschuldigen, durch irgend einen Grund ist es mir nicht gelungen scharfe Bilder zu schiessen, bei Gelegenheit werd ich neue schiessen...

 

Bevor der Wagen nach der Behandlung und dem Auflegen der Winterfelgen, gefahren wurde, stand er zu allererst mal im Regen vor der Tür, also gleich die Kamera geschnappt, raus ins Sauwetter und gleich ein par Fotos geschossen. Wie im ersten Teil beschrieben sind die Fläschen der Felgen aalglatt nach der Behandlung gewesen und ich muss schon sagen dass der Hersteller nicht zuviel versprochen hat, das Wasser perlt sehr schön von den Felgen ab und es bleiben eigentlich nur wenige Wassertropfen zurück.

 

Nachdem der Wagen nun 2 Tage lang bei Scheisswetter gefahren wurde, muss ich feststellen, dass die mit dem Wheel Guard behandelten Felgen eigentlich recht schnell verschmutzen. Ich behaupte sogar, dass dies erheblich schneller erfolgt als ohne Behandlung mit dem besagten Produkt. Allerdings ist zu erwähnen dass sich der Bremsstaub und der Schmutz, wie auf den Bildern zu sehen ist, sehr leicht entfernen lässt. Hierzu habe ich einfach eine Microfiber-Felgenbürste benützt, das Ding einfach über die Felge gleiten lassen und schon ist der Dreck weg.

 

Fazit:

 

Die Felgen werden eher schmutzig, sind aber leichter zu säubern.

Bin mal gespannt auf die Standzeit des besagten Produktes, werde hier berichten wie lange die Wirkung anhält.

 

Die Felgen sahen nach der Schneeinvasion aus wie Sau, doch nach dem Waschen der Felgen (mit Microfaserhandschuh und Shampo) fiel beim Abspülen auf dass die Wirkung immer noch anhält, bin zufrieden mit dem Produkt, auch wenn die Felgen eher wieder dreckig werden, allerdings perlt das Wasser schön ab und die Reinigung fällt auch leichter als wie bei nicht behandelten Felgen.

 

Auch nach 2 Monaten hält die Wirkung noch an, sie ist nicht so mehr so ausgeprägt wie am Anfang (hat wohl auch was damit zu tun dass ich wetterbedingt 2 mal in die Waschstrasse gefahren bin, statt per Hand zu waschen), jedoch ist sie immer noch vorhanden. Die Felgen verschmutzen immer noch schneller, doch geht auch der Dreck noch immer sehr leicht ab.

 

Nach 4 Monaten ist der Abperleffekt dann doch fast gänzlich verschwunden, scheint mir aber eher normal nach 3 Waschanlagenbesuchen. Frisch versiegelt werden die Winterfelgen erst wieder, wenn die Dinger ab kommen und bis zum nächsten Winter im Keller verschwinden. Bin mal gespannt wie das Innere Felgenbett beim Wechsel aussieht und wie leicht oder schwer die Verschmutzungen abgehen, auch hierzu werde ich dann hier noch mal berichten.

 

MFG


24.10.2010 10:29    |    Bert Benz

Bei den unscharfen Fotos bist wahrscheinlich für deine Kameraoptik zu dran, müsste die Kamera auch anzeigen, dass sie keinen Schärfepunkt findet. Entweder weiter weg und Telezoom nutzen oder noch besser (wenn vorhanden) Makrofunktion einschalten.

 

Ich verwende zum Felgenschutz LG, dadurch wird der Bremsstaub nicht unbedingt weniger, aber er geht leichter mit dem Schwamm bei der autowäsche ab. Felgenreiniger braucht man dann nicht mehr.


24.10.2010 13:23    |    rayvip

Habe ein ähnliches Produkt wie du von Sonax die Felgenversiegelung. Habe die gleichen Erfahrungen gemacht wie du, der Effekt sieht toll aus Wasser perlt ab die Oberfläche ist glatt, aber die Felgen war viel schneller dreckig vom Bremsstaub.

Das Produkt habe ich nur einmal aufgetragen und dann war ich davon geheilt. Es bringt mir nix wenn ich nun doppelt so schnell die Felgen putzen muss auch wenn es schneller abgeht muss ich öfter zum putzen ran.

 

Ich nutze zum putzen nur Wasser etwas Pril und nen weichen Schwamm klappt bisher immer gut.

 

Aber kann ja jeder selber für sich entscheiden ;)

 

 

MfG Ray

 

P.S.

Ganz blöd war ich als ich ein Reifengel gekauft habe. Dies sollte das Gummi des Reifens pflegen und schön glänzen lassen. Gesagt getan und verarbeitet. Im Stand sah es toll aus und ich war begeistert. Aber nach ein paar km Fahrt war der reifen voll mit Staub welches an dem Gel haftete und das was an Gel nicht auf dem Reifen bleiben wollte war als kleine Spritzer auf dem Lack am Auto und wieder voller Dreck welcher dran haftete. Hab mich da ziemlich geärgert und seit dem nutze ich wieder den billigen Schaum, welcher einfacher zu verarbeiten ist und nicht rumsaut.


24.10.2010 15:10    |    _RGTech

Das scheint irgendwie bei vielen, wenn nicht allen Felgenversiegelungen der selbe Effekt zu sein. Ich hatte vorm Sommer den Test mit dem billigen Nanozeug von Westfalia und Vaddern mit einem Markenreiniger (glaube Sonax, muss aber nochmal nachschauen) gemacht - beide schneller dreckig, dafür einfacher zu reinigen.

 

Fazit: Ich spar mir das nächstes Jahr, und steige irgendwann auf dunkel bis schwarz pulverbeschichtete Felgen um und gut is.


24.10.2010 18:12    |    Micki_23

falls ihr eh neue Bremsbeläge braucht, kann ich nur EBC Beläge empfehlen. Die produzieren deutlich weniger Bremsstaub, der sich zudem super einfach entfernen lässt.


24.10.2010 18:39    |    Andi B

Moin,

habe auch schon die Felgenversiegelung von u.a. Nigrin ausprobiert...

Ist alles ganz nett, aber am effektivsten ist es einfach, die Felgen einmal pro Woche sauber zu machen. Und wenn man es so regelmässig macht, dann brennt sich der Dreckt auch bei unbehandelten Felgen nicht ein, und ein feuchtes Taschentuch genügt, um die Felgen komplett sauber zu krigen.

 

mfg Andi


27.10.2010 18:14    |    Strikeeagle

Kommentar von _RGTech:

"Fazit: Ich spar mir das nächstes Jahr, und steige irgendwann auf dunkel bis schwarz pulverbeschichtete Felgen um und gut is."

 

Na viel Spass! Auf schwarzen Felgen sieht der Bremsstaub nämlich nicht mehr schwarz, sondern schön rostig dunkelbraun aus. Das mach jede Felge noch unansehnlicher als silberfarben mit etwas Bremsstaub. Titanfarben ist da mit am unauffälligsten oder dunkles grau. Je glänzender und heller die Felge , desto schlimmer wirkt der Bremsstaub.

 

Ich persönlich schütze auch meine Felgen im Sommer. Diese werden mit Collonite ATM versorgt, aber wenn ich dazu komme, dann werden sie ab 2011 das FK 1000P als Hi-Temp Wachs erhalten. Lieber strahle ich sie 1x-2x mehr ab, als dass ich mit übelst scharfen und gesundheitsschädlichen Reinigern da ran gehe. Mag sein, wenn ich die öfter reinigen muss, aber ich pflege eh mein Fzg. gern.

Felgen waschen ist schnell getan. Wer mal ungepflegte Felgen erworben und die richtig sauber gemacht hat, weiss, wovon ich rede.


16.01.2011 18:40    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Alufelgen mit gelb-roter Verfärbung

 

[...] brauchbare Produkte , die ich nehmen kann, auch zum darauffolgenden Versiegeln ?

 

Nikki

klick mich

 

klick mich

 

mfg

[...]

 

Artikel lesen ...


05.03.2011 10:03    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

[FAQ] : Testberichte zu Produkten

 

[...] Microfiber-Pads

Hand-Pads

 

 

[Sonstiges]

 

VP Citrus Bling - Window Polish

Foam Gun

 

[Wachse / Kombimittel]

 

Langzeittest : Collinite 476s & Meg. Mirror Glaze#21 Synthetic Sealant/url] [Felgenversiegelung] CG [...] [url=http://www.MOTOR-TALK.de/forum/-faq-testberichte-zu-produkten-t2681280.html]Artikel lesen ...


04.09.2011 11:36    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Pflegeausrüstung gesucht

 

[...] Applikatorpad auftragen. Die Behandlung sollte alle 2 Monate wiederholt werden. Produkte dafür: FinishKare 1000P , oder Chemical Guys Wheel Guard Danach reicht es zur Reinung einfaches Schampoowasser zu verwenden. Eine recht teure, [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "CG Wheel Guard im Test - Teil2"