• Online: 5.014

feurett

26.06.2011 16:13    |    feurett    |    Kommentare (1)

Testfahrzeug Opel Corsa C 1.0 12V
Leistung 58 PS / 43 Kw
Hubraum 973
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 88000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 3/2005
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von feurett 3.5 von 5
weitere Tests zu Opel Corsa C anzeigen Gesamtwertung Opel Corsa C 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich Benutze den Corsa jeden Tag und fahre im mischverkehr (10 % land, 45 % Autobahn, 45% Stadt [Großstadt]). Als ich das Fahrzeug bekommen habe hatte es 57000 km auf der Uhr. Hat ende 2010 ein neues steuergerät, außerplanmäsig neue Zündkerzen und eine neue Nockenwelle bekommen außerdem wurde die lamdasonde ausgewechselt. Bei feuchtigkeit hat der Corsa probleme mit den Trommelbremsen wurde aber kein fehler gefunden. Sonst hat mein Corsa keine außerplanmäßigen Werkstatt aufentalte gehabt. Außerdem muss es teilweise bei mir richitg schnell gehen weil ich in einer Schnellen -Einsatz Gruppe bin (Spezial einheit vom Rettungsdienst). Bei diesen fahreten kann ich über die Beschleunigung und übers bremsverhalten nichts negatives sagen.

Karosserie

3.5 von 5

Ein Auto für fahranfänger und Stadt Fahrer.

Für das alter wehnige Werkstadt aufentalte außer für Inspektion, Reifenwechsel und neue Bremsen.

Der Kofferraum reicht für einen Wochen einkauf einer 3 Köpfigen Familie.

ein hund (Labrador größe) plus eine normal gebaute person haben auf der beifahrer seite platz.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • - C Säule zu groß

Antrieb

3.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • - Im unteren Drehzahlbereich zu schwach

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Bei feuchtigkeit Probleme mit den Trommelbremsen

Komfort

3.5 von 5

Wie schon geschrieben ist die Klimatronik auch bei höheren temperaturen sehr gut. Im winter braucht die heitzung ca. 4 km landstraße um spürbar warm zu werden. Anfangs baute der corsa bei höchster lüftungseinstllung einen überdruck im innen raum auf. Der Original Kofferraum teppich im kofferraum lag vor der entlüftungsklappe.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Klimatronik sehr gut einstellbar
  • + Bei beschlagenen scheiben einen dafür vorgesehnen knopf drücken 1 min später ist scheibe wieder frei
  • - Lüftungsklappe war duch den Kofferaumteppich verlegt

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + fallen mir keine ein
  • - fallen mir keine ein

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Nockenwelle (70 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Corsa ist ein Stadt Auto und für Fahranfänger duch die geringen Kosten sehr gut geeignet.

Seltene reperaturen wenn man die wartungsintervalle einhält macht es zu einem zuverlässigen Auto.

Kleine und Junge Familien werden den Corsa vom Platz angebot lieben. der stauraum reicht im handschufach leider nur für das Boardbuch und ein par kleinen Sachen. Dafür ist in den Türen (3 Türer) große ablage fächer vorhanden (6-7 CD's und 1 Warnweste auf jeder seite)

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Für Personen die viel auf autobahnen unterwegs ist ist der Corsa bedingt geeignet. Durch die 3 Zylinder sind die Spritkosten (ca. 6,8 l auf 100 km) zwar relativ gering. Aber wenn der Corsa mal zeigen will was er kann geht er auch ganz schnell mal auf 7,0-8,4 l auf 100km

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

09.07.2011 21:18    |    Old Daddy 63

Der kleine 1.0 l Corsa ist für den Stadtverkehr sehr gut geeignet. Längere Autobahnfahrten möchte ich nicht machen, da der Motor für schnelle Beschleunigungen beim Überholen zu schwach ist.

Zur Verarbeitung kann ich nur von 2 Mängeln berichten.

Nach einem Jahr sind die Spannbänder von den Achsmanschetten aufgegangen und nach 3 Jahren drang Wasser durch den Deckel am BCM in den Innenraum.

Der Benzinverbrauch liegt trotz Stadtverkehr zwischen 6-7 Liter.

Mein Fazit: als Zweitfahrzeug zu empfehlen.


Deine Antwort auf "Opel Corsa C 1.0 12V Test"

Blogautor(en)

feurett feurett

Honda