• Online: 3.845

Faszination S3

von den ersten Überlegungen bis zur Abholung und den späteren Erlebnissen

26.01.2014 13:39    |    lanki993    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: 8PA, Audi, S3

Das war's mit 2013...

Und es hat sich wieder was getan.

(Diesmal nur ein Artikel mit wenig Text, dafür aber vielen Bildern. :D)

 

Wie bereits Anfang 2013 geplant, wurde noch ein klein wenig was geändert bzw. lackiert. So wurden die Nebelscheinwerfergitter, ebenso wie Spoilerschwert und Winterräder (beide waren bisher versuchsweise mit Sprühfolie überzogen), in schwarz hochglanz lackiert.

 

 

 

Nachdem mein S3 nun Ende letzten Jahres 3 Jahre alt wurde, gönnte ich ihm als Geburstagsgeschenk noch eine kleine Wellnesskur bei Swizöl. Und lasst euch sagen, es hat sich gelohnt! Er sieht jetzt nicht aus wie neu, sondern sogar noch besser! :D

 

Aber seht selbst:

 


02.04.2013 13:07    |    lanki993    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: 8PA, Audi, S3

Anfang dieses Jahres, als so langsam die Hoffnung und Vorfreude auf Sommer und Sonne in mir aufkeimte (was ja leider bis jetzt immer noch nicht so wirklich der Fall ist :(), schwirrte in mir wieder der Gedanke nach Änderung herum.

Nur was noch ändern?

Viel fiel mir nicht mehr ein.

 

Doch eine Sache gab es, die ich schön seit längerem ändern wollte.

Nachdem mir meine Rotor-Felgen mittlerweile zu weit verbreitet sind und sie mit dem Grau sowieso nicht mehr so recht in mein schwarz/weiß Konzept passten, musste sich da etwas tun.

Natürlich gab es da den Gedanken nach anderen Felgen, allerdings gefällt mir das Design der Rotor-Felgen eigentlich schon sehr gut.

Also lief schlussendlich alles auf lackieren lassen meiner Rotor-Felgen raus.

Nur wie sollen sie denn werden?

So wie die schwarz-roten Felgen vom RS3 bzw. TT RS plus, allerdings glänzend und mit weißem Rand statt rotem, gefiel mir schon sehr gut. Schlussendlich entschied ich mich jedoch für einen Ibisweißen Stern mit Rand und Rotoren in Alu glänzend (wie die "S"-Außenspiegel). Passend dazu gab's noch Radschraubenkappen und Radnabendeckel in Ibisweiß.

 

Des Weiteren folgten noch:

  •  Kofferraummatte mit Ladekantenschutz in schwarz mit Randeinfassung Dunkelrot
  • "HAND WASH ONLY" Aufkleber

 

 

Hier ein paar Bilder:

 

 

Nochmal alle Änderungen im Überblick:

  • "Sportback"-Aufkleber Motorhaube
  • "S3"-Aufkleber Griff Handschuhfach
  • Lederblende in original Lederfarbe für Fahrzeugschlüssel
  • R8 Öldeckel
  • Distanzscheiben vorne: 20mm pro Achse
  • Distanzscheiben hinten: 24mm pro Achse
  • ABT Sportsline Gewindefahrwerk (Höhe-, Zug- und Druckstufe einstellbar)
  • Heckdiffusor in Hochglanz Schwarz lackiert
  • Blade/Spoilerschwert vorne Mitte, unter Kühlergrill in schwarz glänzend
  • Endrohre schwarz glänzend
  • Audi Ringe Heck schwarz glänzend
  • "S3"-Logo Heck schwarz glänzend
  • Audi Ringe vorne schwarz glänzend
  • Winterräder schwarz glänzend
  • Sommerräder Ibisweiß, Rand/Rotoren Alu glänzend
  • Radnabendeckel Ibisweiß
  • Radschraubenkappen Ibisweiß
  • Kofferraummatte mit Ladekantenschutz in schwarz mit Randeinfassung Dunkelrot
  • "HAND WASH ONLY" Aufkleber

 

 

geplant sind noch:

  • Gitter Nebelscheinwerfer hochglanz schwarz lackieren
  • Blade/Spoilerschwert (vorne unter Kühlergrill) hochglanz schwarz lackieren (war bisher mit Sprühfolie überzogen, lackiert sieht aber doch nochmal besser aus ;))
  • Winterräder hochglanz schwarz lackieren (waren diesen Winter versuchsweise ebenfalls mit Sprühfolie überzogen, allerdings, wie zuvor erwähnt, sieht lackiert doch besser aus)
  • ansonsten mal sehen... :D


27.10.2012 18:32    |    lanki993    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: 8P, Audi, S3

Nach nun ewiger Pause dachte ich mir, dass es endlich mal wieder Zeit für einen neuen Artikel wird.

 

Gesagt getan.

Hier ist er. :D

 

Nur über was schreiben?!

Irgendwelche Zwischenfälle o.ä. gab es nicht.

Ich bin nach wie vor top zufrieden!

 

Nachdem ich nun aber dieses Jahr so Einiges an meinem S3 geändert habe, bietet sich dieses Thema an.

 

Mit den ersten Änderungen hatte es bereits einen Tag nach der Abholung angefangen.

Damals gönnte ich meinem Schlüssel einen schönen "Überzug" mit originalem Leder.

 

 

Im Frühjahr darauf folgte der "Sportback"-Aufkleber auf der Motorhaube, der "S3"-Aufkleber auf dem Griff des Handschuhfachs und der R8 Öldeckel.

 

 

 

Dieses Jahr folgte nun die bisher größte Änderung.

Ein in Höhe, Zug- und Druckstufe einstellbares Gewindefahrwerk von ABT, welches die seit letztem Jahr verbauten Tieferlegungsfedern (welche, naja, nicht so der Hit waren) ersetzte.

Um das Schleifen an der bekannten Schraube komplett zu unterbinden, wurde diese verkleinert und die bisherigen Distanzscheiben (vorne 24mm, hinten 40mm pro Achse) durch vorne 20mm und hinten 24mm ersetzt.

 

     

 

Außerdem wurde der hintere Diffusor von ABT in Hochglanz schwarz lackiert.

 

 

 

Mein Ziel ist es, den S3 außen komplett auf die beiden "Farben" Schwarz und Weiß zu beschränken.

Ausgenommen die Außenspiegelkappen, welche ich als "S"-Zeichen behalten will.

 

Also änderte das vordere Spoilerschwert/Blade (unter dem Kühlergrill) auch noch seine Farbe zu Schwarz glänzend.

 

  

 

Vor kurzem folgten dem Schwarztrend auch noch die Audi Ringe vorne und hinten, das "S3"-Logo am Heck, und zu guter letzt auch noch die Endrohre.

 

     

 

Um nun den Schwarz/Weiß Gedanken abzuschließen, mussten auch die Winterfelgen dran glauben und wurden ebenfalls Schwarz glänzend.

 

    

 

Das war es nun erstmal für dieses Jahr. :D

 

Hier nochmal alle bisherigen Änderungen:

 

  • "Sportback"-Aufkleber Motorhaube
  • "S3"-Aufkleber Griff Handschuhfach
  • Lederblende in original Lederfarbe für Fahrzeugschlüssel
  • R8 Öldeckel
  • Distanzscheiben vorne: 20mm pro Achse
  • Distanzscheiben hinten: 24mm pro Achse
  • ABT Sportsline Gewindefahrwerk (Höhe-, Zug- und Druckstufe einstellbar)
  • Heckdiffusor in Hochglanz Schwarz lackiert
  • Blade/Spoilerschwert vorne Mitte, unter Kühlergrill in schwarz glänzend
  • Endrohre schwarz glänzend
  • Audi Ringe Heck schwarz glänzend
  • "S3"-Logo Heck schwarz glänzend
  • Audi Ringe vorne schwarz glänzend
  • Winterräder schwarz glänzend

 

 

 

 

Falls noch jemand Vorschläge hat, immer her damit.

Bin immer für Ideen für weitere Änderungen offen. :D


09.01.2011 21:50    |    lanki993    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: Audi, Erfahrungen, Fahrsicherheitstraining, Fahrverhalten, S3

Nun ist es soweit.

Die ersten 1000km sind runter.

Aktueller Stand: 1263km.

 

Angefangen hat alles am 3.12. bei 56km.

Schon auf den paar Metern raus aus dem Audi Forum auf die Piazza dachte ich mir, ja, das Wägelchen macht Spaß. :D

Ok, diese 20m sind nicht besonders aussagekräftig.

Die 30km lange Fahrt ins Hotel sagte da schon mehr aus.

Ich war von Anfang an begeistert.

 

Am nächsten Tag auf der 360km langen Heimfahrt konnte ich mich ausgiebig mit dem Wagen beschäftigen.

 

Das Fahrwerk ist relativ hart, aber nicht zu extrem.

Angenehm, besonders in etwas schneller gefahren Kurven.

Das Handling ist absolut problemlos.

Die Lenkung gibt genug Rückmeldung, aber ist nicht zu unruhig.

 

Bisher keine nervigen und/oder unerwünschten Geräusche.

Er ist zwar deutlich lauter als der W12, aber

1. verständlich

und

2. soll’s auch so sein. :D

 

Er geht auch recht ordentlich.

Er ist in jeder Lage sofort da wenn man ihn braucht.

 

Macht echt Spaß! :D

 

Das einzige negative was mir von Anfang an aufgefallen ist, ist die Navistimme.

Man hat das Gefühl, dass die Dame kurz vorm Einschlafen ist.

Ok, man gewöhnt sich mit der Zeit dran und sie bringt eine gewisse Portion Gelassenheit und Ruhe in die ganze Sache. :D

 

 

Am Freitag war ich nun mit ihm beim Fahrsicherheitstraining.

Die ultimative Härteprobe. :D

Und er hat sich mehr als gut geschlagen!

 

Schon vor dem Trainingsgelände fing die Härteprüfung an.

Da war blankes Eis.

Die letzten Nächte hatte es geregnet, aber die haben kein Streusalz mehr. :rolleyes:

Das war lustig. :D

Ich zirkle da gemütlich um die Kurven und die anderen rutschen was das Zeug hält.

Sah aus wie bei Stockcar. :D

Die Autos haben es aber alle heil überstanden. :D

 

Der Wagen ist allgemein nur sehr schwer aus der Ruhe zu bringen.

Selbst schnell gefahrene Kurven mit Rutschbelag meistert er ausgezeichnet.

Ich bin begeistert!

Die Bremsen sind auch hervorragend.

Auch nach mehreren Vollbremsungen blieb die Bremskraft so wie sie sein soll.

Bei Bremsungen bei denen die Meisten mit knapp 35-40km/h, einige sogar nur mit etwas über 20km/h fahren konnten, um rechtzeitig stehen zu bleiben, konnte ich mit fast 50km/h fahren.

 

Oder beim Ausweichen.

Ich fuhr da gemütlich mit 50-60km/h durch und die anderen schafften es nicht mal mit 30km/h.

 

Hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht.

Und der S3 ist sehr leicht zu handeln.

 

Allgemein im Schnee verhält er sich sehr gut.

Es gab bis jetzt keine kritische Situation.

Er geht durch alles wie wenn es nichts wär.

 

Ich bin mehr als begeistert von meinem Kleinen. :D

Also alle die auf ihren S3 warten, lasst euch sagen, das Warten lohnt sich!

 

Ich will ihn nie wieder her geben. :D

Meine kleine weiße Rennmaus. :D


05.12.2010 17:31    |    lanki993    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: Abholung, Audi, Bilder, Individual, S3

2 Tage vor der Abholung gab es ein Problem, sodass wir nicht mit unserem eigenen Wagen anreisen konnten.

So sah es sehr schlecht aus und wir dachten schon wir müssten absagen.

René (AUDI_RS800) bot sich dann an uns hinzufahren.

Er kam mit seinem A8 aus der Schweiz angereist, holte uns zuhause ab und wir fuhren dann gemeinsam nach Sinsheim (20Min. von Neckarsulm) ins Hotel.

Natürlich bin ich dann auch gleich selbst ein grosses Stück mit seinem A8 gefahren.

Ich freute mich natürlich (auf die Steigerung vom A8 auf meinen neuen S3 :D).

Nochmals ein großes DANKESCHÖN an dieser Stelle!

War wieder sehr lustig mit dir.

 

 

Der Tag fing um 8:00 Uhr an.

Erstmal duschen und co.

Dann gemütlich Frühstücken gehen.

Naja, wobei, allzu viel hab ich nicht runter bekommen, dafür war ich ein "bisschen" zu aufgeregt. :D

 

Um 9:30 Uhr sollten wir von dann von Audi abgeholt werden.

War dann zwar nicht wie im voraus gesagt ein A6 oder Q7, sondern ein Taxi in Form eines Skoda Superb.

Naja, immerhin gleicher Konzern. :D

Und er hatte AUDI-Raddeckel dran, was uns ein wenig entschädigte. :D

Dann nach ca. 30min im Forum angekommen, erstmal anmelden.

 

Aber wir mussten nicht am Check-In warten, sondern auf der Couch hinter dem Shop. (Unterschied Nr.1 zur normalen Abholung)

Kaum hatten wir uns dort niedergelassen, kam auch schon eine nette Dame und fragte was wir trinken wollen. (Auch alkoholische Getränke sind bei Individualabholung im Preis inbegriffen. Unterschied Nr.2 zur normalen Abholung)

Keine 5min später kam auch schon unser persönlicher Betreuer, welcher uns durch den Tag begleiteten wird.

 

Erstmal saßen wir einige Minuten zusammen und besprachen den Tagesablauf, welcher bei der Individualabholung übrigens, wie der Name ja bereits verrät, völlig individuell geplant wird. (Also Unterschied Nr.3 zur normalen Abholung)

Ich konnte mich entscheiden, was ich sehen wollte und wann.

Die Fahrzeugübergabe legten wir ziemlich an den Schluss.

Also wie immer das Beste zum Schluss! :D

 

Anfangen wollten wir mit der Führung durch die R8-Manufaktur.

Hier konnte vom kleinen Aluminiumstück bis zum fertigen R8 die ganze Entstehung detailliert verfolgt werden.

Alle Führungen bei der Individualabholung finden in Form einer Einzelführung statt (Unterschied Nr.4 zur normalen Abholung).

Mit einem neuen A8 (4H) fuhren wir gemeinsam zum Ort des Geschehens.

Die Führung war äußerst interessant.

 

Nach der Führung durch die R8 Manufaktur fuhren wir noch über einige Teile des Werksgeländes.

Auch sehr interessant.

Wir kamen in Bereiche, die so eigentlich nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Nach Nachfrage von mir war es auch möglich eine (oder auch mehrere) Runde(n) auf der hauseigenen Teststrecke zu drehen.

Allerdings war ein Teil (inkl. der Steilkurve) gesperrt.

Schade, aber nicht zu ändern.

Dafür fuhren wir über die Prüfstrecke mit den ganzen "Hubbeln" usw. :D Auch lustig!

Zumindest für die vorne Sitzenden! :D

 

Danach ging es zurück ins Forum, um dort etwas zu Essen.

War ja mittlerweile schon fast 13:30 Uhr.

Das Essen war, wie soll ich es sagen, man konnte sich wirklich nicht beschweren! :D

 

Nach einer kurzen Pause ging es dann in die A8 Endmontage.

Wiedermal sehr interessant.

Mittlerweile hatte ich aber schon gewaltig Hummeln im Ar***. :D

 

Danach ging es wiedermal zurück ins Forum, um nun ENDLICH mein Schätzchen in Empfang zu nehmen.

Zuerst ging es aber nochmal kurz hoch auf unsere Couch, welche wir ja bereits morgens kennen lernen durften. :D

Und auch den restlichen Tag für uns reserviert blieb.

Von dort aus konnte ich ihn auch schon sehen.

 

 

Ja, sieht schon ganz nett aus. :D

Aber ich will ja wissen, wie das Ding innen aussieht.

Das ist ja das eigentliche Highlight des Wagens.

Aber zuerst noch ein bisschen Quatschen.

René ging schon mal runter in den Abholer-Bereich um ein paar Fotos zu machen.

Und ich musste noch immer warten!

Jaja, immer müssen sie mich ärgern. :( :D

 

Um kurz nach 16:30 Uhr durfte ich dann auch endlich runter und ihn begutachten.

René stand schon neben dem S3 und filmte alles.

Wow!!

Na das Warten hat sich wirklich gelohnt!

Er ist echt schön geworden.

Ich bin mehr als zufrieden mit der Entscheidung.

 

Erklären musste man mir eigentlich nichts.

Nach nochmal ein bisschen Quatschen und ettlichen Fotos, (mittlerweile war es auch schon 17:30 Uhr) verabschiedete sich dann unser persönlicher Betreuer von uns.

 

Nun fuhr ich meinen neuen S3 raus auf die Piazza.

Danach gingen wir nochmal kurz rein und schauten uns etwas im Showroom der Quattro GmbH um.

Dann war es auch schon fast 18:00 Uhr und wir machten uns auf den Weg zum Hotel.

Das war's dann auch schon mit dem Abholtag.

Noch zwei, dreimal umgeparkt, um keine Delle gemacht zu bekommen. :D

Dann fuhr René auch schon wieder zurück in die Schweiz.

Wir blieben noch eine Nacht im Hotel, bevor auch ich dann am Samstag mit grosser Freude die Heimreise antrat.

 

 

 

Tja, erst wartet man fast 6 Monate auf diesen Tag und schon ist er wieder vorbei.

Aber er wird mir immer in Gedanken bleiben.

Und an alle Wartenden, lasst euch sagen, das Warten lohnt sich!

 

Noch als Schlusswort, die Individualabholung ist ihr Geld allemal wert.

Es ist einfach nochmal eine Steigerung und ein wirklich wunderschöner Tag.

 

 

Hier nochmal alle Unterschiede gegenüber der normalen Abholung, welche ich feststellen konnte, im Überblick:

 

- von Audi organisierte persönliche Abholung im Hotel

- persönlicher Empfang und Begrüßung (kein warten am Check-In)

- ein reservierter Platz, wo man sich den ganzen Tag aufhalten kann

- inkl. einer Jahresration kostenloser Pralinen

- kostenlose (auch alkoholische) Getränke

- Werksführungen in Bereichen, die normalerweise nicht so leicht besichtigt werden können (z.B. R8 Manufaktur)

- Einzelwerksführung

- Einzelfahrt über das Werksgelände (also kein Bus)

- inkl. Besichigung von Orten, die so normalerweise nicht der Öffentlichkeit zugänglich sind

- Einzelführung durch die Markenaustellung / das Forum / das Museum

- In Ingolstadt Abholung in einem speziellen Raum

- individuelle Betreuung den ganzen Tag

- Anreiseorganisation durch Audi

- ganz individuelle Tagesplanung

- individuelle Bedienung am reservierten Tisch im Restaurant Nuvolari (inkl. exklusivem 3-Gänge Mittagsmenü)

 

 

So, und hier nun die Bilder:

 


25.06.2010 17:21    |    lanki993    |    Kommentare (8)    |   Stichworte: 8P, Audi, S3

Nachdem uns die Probefahrt restlos überzeugt hatte, ging es am 11.6. zum Händler um ihn zu bestellen.

 

Da wir noch einige Fragen und Sonderwünsche hatten, dauerte das "Beratungsgespräch" fast 6 Stunden!

 

Die meiste Zeit nahm unser Sonderwunsch in Anspruch.

Wir wollten nämlich die erweiterte Lederaustattung Audi Exclusive.

Jedoch nicht einfarbig, sondern mit speziellen Akzenten/Kontrasten! ;)

Dies geht aber normalerweise nicht.

Daher mussten wir mit der Quattro Gmbh telefonieren, welche wiederum mit dem Zulieferer telefonierten.

Danach war es immer noch nicht sicher ob unser Sonderwunsch möglich sei.

Wir überlegten uns schon ernsthaft ob wir nicht doch etwas "einfaches" nehmen sollten.

 

Da nichts herauszufinden war ging die normale Beratung weiter.

 

Am Ende des Tages sah unsere Konfiguration so aus:

 

PKCAblage- und Gepäckraumpaket
YJAAdapterkabelset für Audi music interface
8Q5adaptive light
C1BAlu-Gussräder Audi Exclusive im 5-Arm-Rotor-Design, Titanoptik, glanzgedreht
9JDAschenbecher vorn und Zigarettenanzünder
UF7Audi music interface
6XEAußenspiegel elektrisch anklapp-/einstell-/beheizbar
YRBBedienelemente individualisiert Audi exclusive Leder
9ZXBluetooth-Schnittstelle
8RYBOSE Soundsystem
5TGDekoreinlagen Aluminium matt gebürstet
3NUDurchladeeinrichtung inklusive Mittelarmlehne hinten mit Getränkehalter
YSIErweiterte Lederausstattung Audi Exclusive
VC1Garagentoröffner (HomeLink)
S3GIndividualeinbau der quattro GmbH mit gesonderter Verrechnung
PU7Innenspiegel, automatisch abblendend mit Licht- und Regensensor
N5XLeder Seidennappa mit Doppelkappnaht mit Sportsitzen vorne
7P1Lendenwirbelstütze für die Vordersitze, elektrisch
QQ4Lichtpaket
6E3Mittelarmlehne vorn
2PKMultifunktions-Sportlenkrad im 3-Speichen-Design mit Schaltwippen, unten abgeflacht
PNBNavigationssystem plus (RNS-E) mit MMI Bedienlogik und Europa-DVD
4ZMOptikpaket Schwarz Audi exclusive
3FBPanorama-Glasdach
7X5Parkassistent
PZ5Radschrauben diebstahlhemmend
7K6Reifendruck-Kontrollanzeige
1G9Reserverad, platzsparend
VW1Scheiben abgedunkelt, Privacy Verglasung
4A3Sitzheizung vorn
3L5Vordersitze elektrisch einstellbar
S1Wagenheber

 

Nun war jedoch immer noch nicht klar ob wir unsere erweiterte Lederaustattung so bekommen wie wir es uns wünschen!

 

Kurze Zeit später klingelte das Telefon und uns wurde mitgeteilt, dass unser Wunsch so erfüllt werden könnte.

Und zwar da die Quattro Gmbh dies ja noch nie so produzierte hat und sie es selber gerne mal sehen würden.

Jedoch übernehmen nicht wir die Wahl der Kontrastnähte, sondern es bleibt denen überlassen!

 

Also bin ich schon sehr auf das Ergebniss gespannt! :D

 

Nur leider voraussichtliche Lieferzeit ca. 4-5 Mon., ohne unsere Exclusive Sachen! :(

 

 

Noch am Schluss: Wir entschieden uns für die Individualauslieferung in Neckarsulm!

 

Dann hoffe ich mal, dass sich das warten lohnt und die Abholung ein unvergesslicher Tag wird!

 

Ich werde später natürlich hier im Blog über die Abholung und den Wagen berichten! ;)


23.06.2010 23:17    |    lanki993    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: 8P, Audi, S3

Am 8.6. war es nun soweit.

Endlich Probefahrt! :D

 

Hier ein paar Bilder:

 

Der Tag fing schon gut an! :D

 

 

Außen:

 

 

Innen:

 

 

Panoramadach:

 

 

Magnetic Ride:

 


21.06.2010 18:24    |    lanki993    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: 8P, Audi, S3

Nun war es an der Reihe genauer über die Ausstattung nachzudenken!

 

Zuerst einmal die Außenfarbe.

Es sollte doch eher etwas sportlicheres und eine helle Farbe werden, damit ein schöner Kontrast zu dem schwarzen Dach (Panoramadach) entsteht.

Also fielen Scubablau, Tiefseeblau, Kondorgrau, Meteorgrau, Dakotagrau, Amethystgrau, Brilliantschwarz und Phantomschwarz schonmal weg!

Kondorgrau und Eissilber gefallen uns nicht so beim S3.

Und gelb ist überhaupt nicht unsere Farbe (find ich zwar schön, aber auf die Dauer…)!

Dann blieben noch Brilliantrot, Glutorange, Ibisweiß und Sprintblau.

 

Als nächstes überlegten wir uns was denn gut zu welcher Innenfarbe passen würde.

Es gibt leider nur vier Lederaustattungen.

Schwarz, Schwarz/Silber, Schwarz/Magmarot und Schwarz/Signalorange.

Schwarz und Schwarz/Signalorange fielen weg, da uns schwarz im Innenraum nicht gefällt, da zu dunkel, und Schwarz/Glutorange genauso viel kostet wie die Audi Exclusive Lederaustattung!

So blieben noch Schwarz/Silber und Schwarz/Magmarot.

 

Also fielen nun als Außenfarbe Brilliantrot und Glutorange auch weg.

Somit blieben nur noch Ibisweiß und Sprintblau.

 

Schlussendlich entschieden wir uns für die Außenfarbe Ibisweiß und die Innenfarbe Schwarz/Magmarot!

 

 

Nun ging es an die Ausstattung.

Als Felgen sollten es dunkle werden.

Die schönen 7-Doppelspeichen in Titanoptik gibt es seit dem Facelift nichtmehr.

Diese wurden durch die im 5-Arm-Rotor-Design in Tiatnoptik abgelöst.

Somit nahmen wir diese.

 

 

Diese Ausstattungen wollten wir von Anfang an:

 

- Außenspiegel beheizbar, elektrisch anklappbar, inklusive beheizbaren Scheibenwaschdüsen

- Scheiben abgedunkelt (quattro GmbH)

- adaptive light

- Panorama-Glasdach

- Reifendruck-Kontrollanzeige

- Innenspiegel automatisch abblendend, mit Licht-/Regensensor

- Ablagepaket

- Lichtpaket

- Mittelarmlehne vorn

- Fahrersitz mit elektrischer Einstellung

- Lendenwirbelstütze für die Vordersitze, elektrisch

- Einparkhilfe vorn und hinten

- Navigationssystem plus mit MMI®-Bedienlogik

- Handyvorbereitung (Bluetooth) für die Mittelarmlehne

- Multifunktions-Sportlederlenkrad im 3-Speichen-Design mit Schaltwippen, unten abgeflacht

- Bedienelemente individualisiert mit Audi exclusive Leder

- Sitzheizung für die Vordersitze

 

Nachdem ich im A3(8P/8PA)-Forum nachgefragt und reichlich sehr gute Antworten bekommen habe (vielen Dank an alle die geantwortet haben) wurden noch einige Sachen geändert:

 

- Handyvorbereitung (Bluetooth) für die Mittelarmlehne wurde durch Handyvorbereitung Bluetooth ersetzt.

- Audi Music Interface - dazugewählt

- Raucherpaket (wegen dem Ablagefach mit Deckel) - dazugewählt

- Optikpaket schwarz - dazugewählt


19.06.2010 18:16    |    lanki993    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: 8P, Audi, S3

Der Kauf eines neuen Autos steht an!

Dass es ein Audi werden soll ist schon sicher.

Und klein und handlich soll er sein.

Daher soll es ein A3 werden.

 

Jetzt die große Frage: Welche Motorisierung?

Entweder der 2,0TFSI oder der 2,0TDI?

Nach reichlichem Überlegen entschieden wir uns für den 2,0TFSI!

 

Dann mal im Konfigurator mit den Ausstattungen gespielt.

Und mit Erstaunen stellten wir fest, dass zwischen dem A3 2,0TFSI und dem S3, mit unserer Ausstattung, kein großer Preisunterschied ist!

 

So entschieden wir uns schlussendlich für den S3!


17.06.2010 19:14    |    lanki993    |    Kommentare (2)

In diesem Blog berichte ich über unseren zukünftigen S3!

 

Angefangen bei den ersten Überlegungen, über die Probefahrt und Bestellung, bis hin zur Auslieferung!

Später werde ich hier meine Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke schildern!

 

Also viel Spaß beim Lesen!


Blogautor(en)

  • lanki993 lanki993
  • Nick33 Nick33

Countdown

Es ist soweit...

Blogleser (12)

Linkliste

Fahrzeugprofil

Besucher

  • anonym
  • PaceCar
  • a2mal4
  • Kallermann
  • lanki993
  • CarneVapes81
  • sheppp
  • Dannel2000
  • schmidmi
  • Aeromax48

Blog Favoriten

Blog Ticker