• Online: 3.577

01.12.2011 13:59    |    Passat_Pilotin    |    Kommentare (0)

Dann will ich meinen Bericht zur EMS auch mal endlich schrieben, pünktlich vorm letzten WE der Show.

Ich hatte ebenfalls das Glück zu den Gewinnern der Pressetagkarten zu gehören, jedoch kam es am Pressetag dann alles anders als geplant. Statt dem geplanten "Frei" kam ich Notfallbedingt erst spät dazu.

Egal - besser spät als nie.

Für mich persönlich wars halb so wild, denn ich war am Tag vorher beim Standaufbau schon vor Ort, da ich dieses Jahr wieder das Glück hatte, mein eigenes Auto auf der EMS Ausstellen zu dürfen. :D

Kurz vor knapp kam die Bestätigung der Wheelscompany - du bist dabei!

 

Als Fan der EMS war ich natürlich überglücklich da ich ca 2 Wochen vorher mich mit meinem Auto dort beworben hatte, jedoch niemals damit gerechnet hätte, das die meinen Hobel haben wollen. So steht er nun dort mit 20" Winterrädern und macht Werbung.

Somit war ich schon mehrere Tage vor Ort und konnte das geschehen dort mehrfach beobachten.

 

Die Motorshow besteht ja aus verschiedenen Säulen:

Motorsport, sportliche Serienfahrzeuge, Tuning und die Oldtimer. Ebenso der Werkzeugsektor ist immer ein wichtiger Bestandteil.

Die Motorsport und Oldtimer Geschichte wurde hier ja nun schon mehrfach betrachtet, das ist auch nicht so ganz meine Welt.

Meine Welt ist des Tunings. Aber nicht das was allgemein so unter Bimmelbudentuning verstanden wird, da wir das ganze doch etwas ernsthafter und mit Leib und Seele betreiben.

 

Natürlich ist die Spoilerfraktion mit RDX, Dietrich, FK und was es da alles so gibt genauso vertreten wie die Lämpchenhersteller mit Devil Eyes oder Dectane. Und natrürlich gehts in den Tuning Hallen bunt und laut zu - wie immer. Und wie immer laufen die vornehmlich jungen Männer mit großen Basskisten und grad neu erstandenen Frontstoßstangen auf dem Rücken durch die Hallen.

Gott sei Dank zeigt Hella auch dieses Jahr wieder, das es auch anders geht.

 

Beim Hella Show&Shine Award stehen 10 teilw bis ins Detail veredelte Tuning Autos. DAS ist was wir unter Tuning verstehen. Hochkarätige Lack und Karosseriearbeiten, Chrom und Carbon soweit das Auge reicht, Detailverliebtheit und stimmige bzw eindeutlige Konzepte, die teilweise in Jahrelanger arbeit entstanden sind. Für mich ein absolutes Highlight.

Leider sind die Firmen, die für soetwas mitverantwortlich sind, eher schwach vertreten.

Wobei die Felgen und Oberflächenveredler doch auch dort sind. Ich vermisse so ein bischen die großen Luftfahrwerkhersteller, wo sind die Airbrushkünstler und Pinstriper, wo die Sichtcarbon - "Hersteller" und die bekannten Sattlerreien?

 

Gut massenhaft vertreten sind die Felgenhersteller oder Felgenhändler. Da ist eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei. Leider gibts auch dort nicht viel neues zu sehen, die meißten Designs sind ja doch mittlerweile schon aus dem Vorjahr oder eben bewährte Verkaufsschlager.

Das der Trend zu bunten Rädern ging, ist ebenso deutlich zu sehen. Man nimmt einfach die vorhandenen Räder, taucht sie in Farbe oder verpasst ihnen farbige Akzente und schon hat man was neues. Leider ist das auch ein wenig dem Trend hinterher. Das hatten wir 2011...was 2012 kommen wird? Obs nochmal bunt wird? Ich denke, das könnte so langsam wieder abebben, irgendwann schocken pinke, giftgrüne oder blaue Felgen einfach nicht mehr, wenn jeder damit herum fährt. ;)

Ansatzweise was kommen könnte sieht man bei der Wheelsompany denke ich. Mehrteilige Konkarve Felgen, breiter, wieder größer, US Felgen wie Rotiform....lassen wir uns überraschen.

 

Stark vertreten sind auch die Folien und Wassertransfer Firmen.

Folienking im Keller, hat einen wunderschönen Audi A5 mitgebracht und einige weitere Fahrzeuge. Neue Techniken und neue Folien werden gezeigt. Teilw. schon recht Interessant.

DTS hat wieder 10 Fahrzeuge dort ausgestellt in verschiedenen Styles, von OEM+ bis Ratte - alles dabei.

Erstmals vertreten sind z.B. das Showtime Syndikat die ihren Showpassat vom Pornstyla, einen Golf 2 R36 und weitere Hochkarätige Autos mitgebracht haben.

 

Alles in allem soll es sich wohl lohnen, so ist die Resonanz derjenigen die dort waren. Die Hallen sind zumindest ALLE wieder belegt, die Messe ist VOLL!

 

So, ich muß erstmal schluß machen, muß gleich wieder rüber zur Motorshow.

Ich will noch ein paar Bilder machen, wenn der große Ansturm vorbei ist und mein Töff Töff besuchen. ;)

 

50 weitere Bilder hab ich auch noch, die kommen dann morgen.


Deine Antwort auf "Essen Motorschow: 1000 Gänge - Niemals SATT"