• Online: 2.964

20.12.2012 18:47    |    hexe-lila    |    Kommentare (2)

viele, viele bunte Smarties
Viele, viele bunte Smarties

Messereporter mit Kind oder: Die Frage: Sind wir zu alt dafür?

 

Bei uns gestaltete sich die Fahrt zur Messe schon schwierig. Am ersten Wochenende klappte es samstags aus beruflichen Gründen nicht, Sonntag machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung.

Am Samstag den 8. war es dann endlich so weit: komme was da wolle, wir fahren!

Wir machten uns früh auf den Weg, 2 Stunden Fahrt vor uns. 10 Uhr waren wir dann in Essen. Oh Wunder, die Parkplätze an der Messe sollen schon alle besetzt sein? Jedenfalls wurde man direkt weitergeleitet auf den Parkplatz außerhalb. Hier ringe ich mit dem Lob für die Parkplatzeinweiser. Trotz des Riesenandrangs wurden die Autos zügig auf die Plätze geleitet. Doch an der Bushaltestelle war von Ordnern so gut wie nix zu sehen. Und leider ließ auch das Publikum jede Rücksichtnahme auf kleine Kinder vermissen. Daher kein Lob - das Chaos hat den Pluspunkt mehr aus aufgezehrt.

Klar könnte man nun sagen, was hat eine 4-jährige da verloren? Aber bei den Eltern ist es kein Wunder, dass auch unser Kind schon mit dem Auto-Virus infiziert ist. Wir haben schon auf den Kinderwagen verzichtet, aber selbst mit Kind auf dem Arm wurde rücksichtslos gedrängelt... Schade.

Schließlich braucht auch diese Szene Nachwuchs.

 

Endlich in der Messehalle und der Jacken entledigt verzogen wir uns erst mal in die Halle 1A mit den "alten Schätzchen" - da wo wir uns eher zuhause fühlen. Schöne 3er und 2er Gölfe, Corrado und co. Hier wars auch noch nicht so voll und man konnte in Ruhe schauen und bewundern.

Weiter gings in Halle 2 wo wieder die bekannten Tuner (Rieger, CSR,...) und Felgendealer (Dotz, Brock,...) zu finden waren.

Hier drängte sich so langsam der Eindruck auf, die Aussteller und ihr Personal haben schon keine Lust mehr. Stellenweise war es schwierig mal jemanden zu sprechen. Und ganz ehrlich, im letzten Jahr wurde unsere Kleine regelrecht mit Werbegeschenken überhäuft - dieses Jahr gar nix. Also auch hier keine Kinderfreundlichkeit mehr oder schon alles weg?

 

Langsam wurde es dann schon anstrengend voll. Die Halle 9 mit den ganzen "Mitnahme-Tuningteilen" - in der Vergangenheit eigentlich immer Hauptanlaufspunkt - ließen wir beim Anblick der Massen diesmal aus.

Lieber ließen wir uns vom Strom durch die anderen Hallen treiben. Langsam wurd es auch schwierig Fotos zu machen.

Als dann langsam die Beine schwer wurden, suchten wir Zuflucht in der Motorsportarena in der Hoffnung einen Platz auf der Tribüne zu ergattern. Leider wars auch hier tierisch voll. Keine Chance überhaupt was zu sehen - gehört hat man genug. Hier gibts ja zum Glück Ohrstöpsel, auch die Kleine wurde "bestückt".

 

Da es für uns langsam auch schwierig wurde unser Kind bei den Massen im Auge zu behalten, beschlossen wir, langsam den Rückzug anzutreten. Auch hofften wir, um diese Zeit (ca. 15 Uhr) weniger Andrang am Bus zu haben. Aber da täuschten wir uns...

 

Die erste Reaktion nachdem wir wieder zuhause waren: Wir sind wohl zu alt für dieses Gedränge. Aber nach etwas Abstand muss ich sagen, irgendwie kann ich auch nicht ohne. Nächstes Jahr werd ich vielleicht alleine fahren, ohne Kind und ohne nörgelnden Mann... :p

 

Fazit: Es gab irgendwie das Gleiche wie immer - dabei aber eben auch viel Neues, das Gedränge scheint jedes Jahr mehr zu werden - und das wo angeblich niemand mehr hinfährt?

Es ist für jeden Geschmack etwas dabei - auch für uns Youngtimer-Liebhaber - und es is ja auch die Atmosphäre und das Gefühl mit seiner - manchmal etwas belächelten - "Besessenheit" nicht allein zu sein... eben ein MUSS für Auto- und Tuning-Fans.


20.12.2012 20:24    |    Audifan-74

IAA 2005.... 30 Tage alt.


20.12.2012 20:37    |    Andi2011

Moin,

 

der Massenansturm lag sicherlich am Wochenende.Noch dazu zieht es viele Besucher am letzten Wochenende zur EMS,weil dann viele Stände/Händler ihre Preise noch mal deutlich reduzieren um weniger wieder mit nehmen zu müssen.

 

Wir waren einen Tag vor euch am Freitag da, da war es angenehm,kein Geschieeb und Gedränge und man konnte überall gut sehen und quatschen. Was die "Giveaways" angeht, die gab es Freitag noch zur Genüge,aber ich verzichte da gern drauf.

 

Grüße

Andi

Deine Antwort auf "EMS 2012 - so wars"