• Online: 4.325

el lucero orgulloso

24.01.2014 20:34    |    el lucero orgulloso    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Lexus, LS, XF10

Lexus LS400Lexus LS400

Dieser Artikel hat ausnahmsweise mal nichts mit der eigentlich in diesem Blog laufenden Serie "Hans zu Ehren" zu tun (die Autoren arbeiten fleißig an Artikeln, weshalb es sich spätestens im Februar auch wieder lohnen wird, in den Blog reinzuschauen).

 

Ich musste diesen Blog aber dennoch raushauen, weil er einen Grund meiner persönlichen Evolution vom Japan-Hasser über den Japan-Dulder über den Japan-Liebhaber über den Japan-Fahrer bis zum absoluten Japan-Fan darstellt und das Ganze zufriedenstellend illustriert.

 

In Hans' Gasthaus (Blog von italeri1947, dort halte ich mich oft auf!) habe ich meiner Bewunderung für japanische Autos freien Lauf gelassen und dieser in einem teils fordernden und schnippischen Ton kund gemacht, wohinter ich weiterhin stehe.

 

Ich will den überzeugten Fahrern deutschen Autos jetzt keine Gehirnwäsche machen - bitte also, das hier nicht falsch zu verstehen!

 

Das Video zeigt einen Bericht aus der polnischen Sendung "Automaniak" (bedeutet so viel wie "auto maniac", also einfach nur Autoverrückter) über den ersten Lexus überhaupt, den Lexus LS400. Um euch das Verständnis zu ermöglichen, habe ich das Video eigens fast wortwörtlich übersetzt (dabei jedoch nie auf Online-Übersetzer zurück gegriffen, sonst würdet ihr ja nichts verstehen).

 

So hoffe ich, dass sich trotz Bundesliga-Restart jemand für diesen Artikel mit dem Video interessieren kann - ich wünsche viel Spaß! :)

 

 

Skript zum Video - "Automaniak Lexus LS 400"

 

Minute 0:00-0:20

*Intro, Einleitung*

 

Minute 0:21-0:48

1. Einstellung: Reporter an Mauer.

Lange habe ich überlegt, welches 80er-Jahre-Auto ich wählen soll. Denn seien wir ehrlich, die 1980er waren keine gute Zeit für die ganze Automobilindustrie. Autos, die von den ersten Computern entwickelt wurden, quadratisch und kantig. Die Verarbeitungsqualität ließ wirklich viel zu wünschen übrig. Und außerdem: Firmen, die Bankrott gingen. Sogar Marken, die ein paar Jahre früher sogar den „Car of the Year“ Preis erhielten, mussten einfach schließen.

Die 80er-Jahre waren einfach ein wirkliches automobiles Drama.

 

Minute 0:49-0:54

*Ansichten des Autos*

 

Minute 0:55-1:05

2. Einstellung: Reporter kommt am Auto vorbei.

Angesichts der damaligen Lage erscheint das Kreieren einer völlig neuen Marke fast unmöglich. Jedoch nicht für den Hauptchef von Toyota, welcher behauptete, dass er die weltbeste Limousine herstellt.

 

Minute 1:06-1:15

3. Einstellung: Heckansicht, Scheinwerfer, Totale.

Im Jahre 1983 begann man die Arbeiten an diesem Projekt. Es gab keine finanziellen Beschränkungen. 1400 Ingenieure bauten dieses Auto.

 

Minute 1:16-1:43

4. Einstellung: Reporter kommt Richtung Heck, lehnt sich an Hecktür, Totale des Autos, Reporter an Hecktür.

Bevor dieses Auto in die Herstellung ging, entstanden 450 Prototypen. Aber dies war unwahrscheinlich erforderlich, weil sich die Japaner ein fast unerreichbares Ziel für die damalige Zeit vorgaben. Sie wollten ein Auto bauen, welches 250 Km/h fährt, in welchem eine totale Stille herrscht und welches unter 10 Litern auf 100 Kilometer verbraucht. ?Dies war unmöglich zu erreichen, unter anderem für solche Hersteller wie Mercedes-Benz oder BMW.

 

Minute 1:44-1:59

*Ansichten: Innenraum, Motor, Antenne, Lenkrad*

 

Minute: 2:00-2:05

5. Einstellung: Reporter auf dem Fahrersitz, legt „D“ ein.

Dieses Auto wurde ab dem Jahr 1989 in Serie hergestellt.

 

Minute: 2:06-2:17

*Fahraufnahmen außen, innen, Kurve*

 

Minute: 2:18-2:32

6. Einstellung: Aufnahme außen, Reporter beim Fahren.

Aber wisst ihr, wann das erste Auto mit L-Logo in Polen erschien? Im Jahre 1991.

Wisst ihr was - es ist genau dieses Exemplar, der erste in Polen zugelassene Lexus, gekauft in einem Berliner Autohaus.

 

Minute 2:33-3:20

7. Einstellung: Reporter beim Fahren, Innen- und Außenaufnahmen.

Dieses Auto hat heute eine Laufleistung von 210 000 Km und fährt so, als hätte es gerade eben erst das Werk verlassen.

Man braucht sich nicht zu wundern, denn für Toyota war dieses Projekt von immenser Wichtigkeit.

Niemals früher wurden Autos so getestet, wie Toyota die Lexus getestet hat.

Über 4,5 Millionen gefahrene Testkilometer.

Die Autos wurden zum Beispiel mit offenen Seitenscheiben in Sandstürme gestellt, um zu sehen, welche Auswirkungen ein Sandsturm auf den Innenraum des Fahrzeugs hat, ob das Auto nicht zu sehr beschädigt wird.

In Windkanälen stellt man Mikrofone auf, um jedes Rauschen zu eliminieren.

Man baute eine eigene Teststrecke, welche 26 Km lang war und jegliche Fahrbahnbelagstypen hatten.

Diese Autos wurden wirklich unter dem Mikroskop getestet.

 

Minute: 3:21-3:25

*Fahraufnahmen außen*

 

Minute: 3:26-3:36

8. Einstellung: Fahraufnahmen außen, Reporter beim fahren.

Wusstet ihr, dass man in dem Auto zwei verschiedene Soundsysteme verbaute?

In Abhängigkeit davon, ob du die Version mit Leder- oder mit Veloursausstattung hattest, weil sich der Ton anders im Fahrzeuginnenraum ausbreitete - etwas Unglaubliches!

 

Minute: 3:37-3:48

9. Einstellung: Auto von hinten in die Kurve.

Aber auch so ließen sich nicht alle Konstruktionsfehler vermeiden.

Einige Monate nach der Einführung des Lexus auf den amerikanischen Markt:

Eine Rückrufaktion, etwas, was das Ende der völlig neuen Marke hätte besiegeln können.

 

Minute: 3:48-3:56

10. Einstellung: Reporter beim Fahren.

Wisst ihr, was verbessert werden musste?

Ein nicht sehr deutliches drittes Bremslicht und in einem Auto hatte sich der Tempomat aufgehängt.

 

Minute: 3:57-4:02

*Fahraufnahme außen*

 

Minute: 4:03-4:42

11. Einstellung: Reporter beim Fahren (Gestik rechte Hand), Fahraufnahmen.

Heute klingen diese Fehler natürlich ziemlich banal, aber in der damaligen Zeit konnte das ein großer Rückschlag für die völlig neue Marke werden.

Aber Toyota beschloss, diese Gelegenheit zu seinen Gunsten umzudrehen:

Man stellte fest, ein Rückruf-Team aus Japan nach Amerika zu schicken - die Autos wurden nicht in die Werkstatt geholt. Die Rückruf-Stände wurden vor den Häusern der Lexus-Besitzer aufgebaut. Zusätzlich wurden die Autos gewaschen und vollgetankt wieder zurück gegeben.

Eine bessere Werbung kann man kaum machen. Als die Nachbarn sahen, wie die neue Marke ihre Kundenbindung pflegt und wie sie im Stande ist, innerhalb von 2 Wochen 8000 Fahrzeuge zu warten, eroberte der Lexus sofort die Herzen der Amerikaner.

 

Minute: 4:43-4:52

12. Einstellung: Reporter, Fahraufnahmen.

In den letzten 10 Jahren war es eben Lexus, welcher der Hersteller mit den meistverkauften Luxuslimousinen war - unter anderem Mercedes und BMW hinter sich lassend.

 

Minute: 4:53-5:29

13. Einstellung: Reporter, Außenaufnahmen.

Ich sage es euch ehrlich, dass Lexus für mich bis vor einiger Zeit eine sehr blasse/charakterlose Marke auf unserem Markt war, eine Marke, welche keine interessante Geschichte zu bieten hatte.

Aber in dem Moment, wenn du die Herangehensweise der Japaner kennen lernst, wie sie eine Luxuslimousine kreieren wollen, ergibt sich, dass das ein Auto ist, welches eine Seele haben kann, welches wirklich überrascht. Es ist ein technisches/technologisches Meisterstück!

Aber wirklich weltmeisterlich ist der Antrieb - V8!

 

Minute: 5:30-5:45

*Aufnahme Motor, Auto wird auf der Hebebühne angehoben*

 

Minute: 5:46-6:03

14. Einstellung: Reporter in den Motorraum gelehnt, Motor.

Der 8-Zylinder-Motor mit 4 Ventilen pro Zylinder hatte eine Leistung von 245 PS.

Er wurde gebaut von Formel1-Konstrukteuren.

Und selbst wenn es nicht darum ging, einen Motor mit 15 000 Umdrehungen zu bauen.

Es ging darum, einen Motor zu bauen, welcher eine außergewöhnliche und unnachahmliche Laufkultur besitzt!

 

Minute: 6:04-6:20

15. Einstellung: Zuklappen der Haube, Reporter an Haube/A-Säule.

Im Übrigen zeigt die erste Fernsehwerbung dieses Lexus etwas völlig Unglaubliches:

Auf der Motorhaube des Fahrzeuges stellt man eine Pyramide aus Sektgläsern auf.

Man beschleunigte das Fahrzeug auf dem Rollenprüfstand auf 240 Km/h und keines der Gläser zitterte auch nur einen Millimeter.

 

Minute: 6:21-6:36

*Reporter stellt Gläser auf*

 

Minute: 6:37-6:46

16. Einstellung: Reporter hinter‘m Lenkrad.

Denkt ihr dass diese Nummer auch noch 21 Jahre später gelingt?

Ich glaube nicht daran. Aber probieren wir‘s aus.

 

Minute: 6:47-7:03

17. Einstellung: Betätigen der Zündung.

Jetzt kommt eines der schwierigsten Dinge: Das Starten des Motors.

Okay... Die Gläser stehen noch.

Wir legen D rein und beginnen die Fahrt.

 

Minute: 7:04-7:09

*Drehendes Rad*

 

Minute: 7:10-7:59

18. Einstellung: Reporter, Tacho- und Gläseraufnahmen.

Diese erste Werbung zeigt, wie ideal ausgeglichen der komplette Antrieb (Antriebsstrang) ist, dass der Motor und die ganze Kraftübertragung überhaupt keine Vibrationen überträgt und wir, wenn wir eine ideale Straße haben, überhaupt nichts im Auto spüren werden.

 

Wir fahren 90 Km/h, die Gläser stehen immer noch.

Wir beschleunigen auf 120, 160 Kilometer in der Stunde, in der Werbung beschleunigte man auf 240 Km/h!

Ich habe schon 180, 200 - sie zittern, aber sie stehen, 220 - wird man die Haube lackieren müssen, oder nicht, 240!

240 Stundekilometer, es reicht...

 

Minute: 8:00-8:14

19. Einstellung: Reporter, Gläserpyramide.

Das ist wirklich was, über die ganzen Jahre hat sich der Lexus nicht verändert.

Er ist weiterhin ideal/optimal.

 

Minute 8:15-8:22

*Outro*

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

24.01.2014 20:48    |    Trackback

Kommentiert auf: italeri1947 - Hans’ Hitparade von Autos, die keiner wollte:

 

Gasthaus bei Hans - 24 Stunden ge?ffnet!

 

[...] 16000er und habe, wie ich vielen hier versprochen habe, den Lexus-Artikel fertig und veröffentlicht.

Viel Spaß!

[...]

 

Artikel lesen ...


24.01.2014 20:54    |    xHeftix

Ein sehr interessantes Video. Ein wunderschönes Auto noch da zu. Da können die deutschen Hersteller kaum mithalten.

Wie schon im Gasthaus geschrieben, würde ich mir in dieser Klasse auf jedenfall einen Lexus als ernsthafte Alternative zu dem üblichen Einheitsbrei ansehen! :)

 

Ps: Danke das du dir für die Übersetzung so viel Mühe gegeben hast!


24.01.2014 21:34    |    Gany22

Ja, mich als angeblichen BMW Fanatiker hat es hierher verschlagen und während ich hier gelesen habe, gabs das Video dazu. Ein wirkliches Sahnestück :), hat schon was der Lexus, würde es die meisten Lexus nicht nur mit Automatik geben, dann hätte ich vielleicht heute einen.


24.01.2014 21:46    |    Suomi-Simba

Ich kenne das Video schon in Originalsprache! :)

Sehr interessantes Video zu einem sehr interessanten Auto!

 

Wenn ich mich nicht irre, waren das auch die Leute von Automaniak, die den Gebrauchtwagenvergleich zwischen Lancia Kappa und Saab 900 II gemacht hatten. Für mich spannend, weil ich beide Autos mal in der näheren Auswahl hatte. Für eine deutsche Autosendung jedoch undenkbar!


24.01.2014 21:55    |    Turboschlumpf6

Vielen Dank für die Übersetzung - wäre für mich nicht nötig gewesen :).

 

Supergeniales Auto! Fetter V8 im fetten 5-Meter-Limo-Kleid - einfach perfekt.


24.01.2014 22:10    |    MV12

Ich finde dazu diese Top Gear Folge spannend

Von 1991 und zeigt was Toyota da auf die Straße geschickt hat.

 

Wo bei den Konkurenten für alles mögliche ein "X" und Mehrpreis fällig wurde.

 

Die LS der ersten Jahre und auch der 430er sind wirklich interessante Autos. Hab auch viel davon gesehen da ich viel Zeit in Osnabrück verbracht habe (dort ansäßig Toyota Weller).

 

Gefahren bin ich nur einmal einen Vorfahren, einen 84er Crown. Verglichen mit einer 126er S-Klasse welche ich mal hatte, wirklich ein interessantes Auto.

 

Wenn nur ein ärgerliches Problem nicht wäre:

Teileversogung + Werkstätten die sich auskennen


25.01.2014 00:24    |    Dynomyte

Tolles Auto, der konnte sogar hüpfen :)


25.01.2014 00:37    |    u41b3h9

Der Artikel spricht mir aus der Seele. Ich hatte dieses Auto in den 90ern 2 Jahre lang gefahren. Nach dem Lesen des Artikels habe ich mich an einen Erfahrungsbericht erinnert, den ich im Jahr 2002 geschrieben hatte. Und siehe da: Das Internet vergisst nichts. Ich hab den Artikel wiedergefunden. Hier für alle Interessierten der Link:

 

http://www.dooyoo.de/auto/lexus-ls-400/710992/

 

Viel Spaß beim Lesen und viele Grüße

Markus


25.01.2014 00:38    |    Christian8P

Zitat:

In Hans' Gasthaus (Blog von italeri1947, dort halte ich mich oft auf!) habe ich meiner Bewunderung für japanische Autos freien Lauf gelassen und dieser in einem teils fordernden und schnippischen Ton kund gemacht, wohinter ich weiterhin stehe.

Alles cool!:cool: Wir haben das ja auf unsere Art, nämlich angeregt und sachlich, diskutiert. :)


25.01.2014 13:27    |    italeri1947

Vielen herzlichen Dank, lieber Jan, für den Bericht, das Video und die Übersetzung! Da hast du dir sehr viel Mühe gemacht. Das möchte ich würdigen!

 

An die Diskussion kann ich mich gut erinnern; ich mischte dort ja auch mit.

 

Zitat:

Alles cool!:cool: Wir haben das ja auf unsere Art, nämlich angeregt und sachlich, diskutiert. :)

Dem stimme ich zu, Christian!

 

Lieber Jan! Es sei verraten, dass ich deinen Tonfall zu keiner Zeit anstößig fand. Im Gegenteil - bei Diskussionen über Dinge, die sich lohnen, gehört das einfach in einer gewissen Art und Weise auch dazu, emotional zu werden. Das kann man nicht einfach so neutral abhandeln; zu einem Hobby gehört immer Gefühl!!

 

Zitat:

Ich will den überzeugten Fahrern deutschen Autos jetzt keine Gehirnwäsche machen - bitte also, das hier nicht falsch zu verstehen!

Aber nicht doch - das ist gar kein Problem! Ich freue mich gerade darüber, denn ich bezeichne mich als Freund aller Marken. Ich kann auch reizlosen Fahrzeugen etwas abgewinnen, würde aber niemals meine Lieblingsmarken und -typen vergessen.

 

Es grüßt euch

Hans


25.01.2014 15:41    |    el lucero orgulloso

Vielen Dank für die ausnahmslos positiven Kommentare, die mich alle sehr erfreuen! :)

 

Ich werde diesmal nicht auf alle aufgreifen, aber auf einige gezielt eingehen.

 

Zitat:

25.01.2014 00:24 | Dynomyte

Tolles Auto, der konnte sogar hüpfen :)

Richtig, aber nur mit dem Bose-Fahrwerk, welches bis heute nicht in Serie hergestellt wird.

 

Zitat:

25.01.2014 00:37 | u41b3h9

Der Artikel spricht mir aus der Seele.

Dein Artikel spricht mir ebenso aus der Seele, auch wenn ich den LS400 nur aus dem Video und aus Berichten kenne.

Ich muss aber sagen, dass ich Lexus allgemein kenne und schätze.

Besonders deine Meinung zur Auffassung der Marke durch Außenstehende (Zitat: "Selbst Autofahrer, die noch nie eine Oberklasselimousine gefahren sind (und wahrscheinlich auch nie fahren werden), klärten mich über die Nachteile des Lexus im Vergleich zur deutschen Oberklasse auf.") kann ich teilen. So etwas hört man immer wieder.

Die Fahrer selbst - wie du auch, der du ja auch schon Erfahrungen mit einigen Autos sammeln konntest - fahren oft höchstzufrieden.

 

 

@Christian und Hans:

Ich habe, wie immer, gerne übersetzt und die daraus enthaltenen Infos mit euch geteilt!

Ich bin mir dessen auch durchaus bewusst, dass mein Ton im emotionalen, aber vertretbaren Rahmen lag. ;)

 

Gerade von dir, Christian, hätte ich allerdings einen anderen Kommentar erwartet oder gar mir gewünscht.

Du warst auch einer derjenigen, der die technische Erhabenheit Lexus' anzweifelten und keine Vorteile sahen.

Wie wirken das Video und die darin enthaltenen Infos auf dich?

 

 

Passenderweise behandelt der nach diesem Blog erschienene Artikel die S-Klasse.

Mal schauen, was dem dortigen Schreiber so eingefallen ist... :)


25.01.2014 15:53    |    Christian8P

Zitat:

Gerade von dir, Christian, hätte ich allerdings einen anderen Kommentar erwartet oder gar mir gewünscht.

Was sollte ich denn schreiben?:confused: Trotz dieses schönen Videos, spricht mich Lexus immer noch nicht an und das wird sich wohl auch nie ändern. Technisch erhaben war der LS 400 und die vielen nachfolgenden Modelle der Marke auch nicht. Sie waren und sind günstiger. Prestige, Faszination und Leidenschaft geht Lexus aber deutlich ab. Es gibt Leute, denen gefallen diese Autos, ich werde mit ihnen aber nicht warm.

 

Edit.:

Zitat:

Du warst auch einer derjenigen, der die technische Erhabenheit Lexus' anzweifelten und keine Vorteile sahen.

Dieser Satz ärgert mich ein wenig. Eine objektivere Betrachtungsweise hätte ich dir schon zugetraut. Beim Thema Toyota und Lexus möchtest du anscheinend keine Kritik oder andere Meinung dulden. - Mein Eindruck.;)


25.01.2014 16:06    |    italeri1947

Die Geschmäcker sind verschieden - und das ist auch gut so! Mit meinem Scorpio habe ich auch ein Auto, mit dem viele nicht warm werden, aber darauf kommt es mir gar nicht an: Mir gefällt er, und das reicht mir schon aus, um einen zu fahren.

 

Zitat:

Ich habe, wie immer, gerne übersetzt und die daraus enthaltenen Infos mit euch geteilt!

Diese Freude merkt man sehr; ich finde das schön! Motor-Talk beinhaltet mehrere Generationen; jede profitiert von der Eigenheiten der anderen Generation. Machen wir weiter so; es ist faszinierend!


04.02.2014 14:38    |    Turboschlumpf6

Herzlichen Glückwunsch zur Blogempfehlung! :)

 

Jetzt musst du uns nur noch mit weiteren Artikeln bombardieren :).


Deine Antwort auf "*Einschub* - Der Lexus LS400/Ein Video mit Übersetzung!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 04.02.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Was zu beachten ist!

Damit alle Inhalte korrekt dargestellt werden können, empfehle ich am unteren Seitenrand "Größe L" auszuwählen.

Der, der dahinter steckt!

el lucero orgulloso el lucero orgulloso

Unaussprechlicher


 

Die, die kurz vorbei schauen!

  • anonym
  • Kalitte
  • Felyxorez

Die, die lang vorbei schauen! (119)

Was gerade passiert(e)!