• Online: 4.943

EcoDrive Fiat500 Dateien

Informationen zum Aufbau der EcoDrive Dateien beim Fiat500

17.05.2011 23:27    |    Christof Odenwald    |    Kommentare (8)    |   Stichworte: 312, 500, Fiat

Hallo,

ich habe noch die Kennzeichnung gefunden, die anzeigt ob die Klimaanlage aktiv ist oder nicht.

 

LG Christof

 

PS. Es wäre net, wenn ihr euch mal äußern würdet, ob die Software bei euch auch funktioniert !!!

Falls nicht, dürft ihr gerne mal eure Stick-Datei hier anhängen. Falls jemand einen anderes Fahrzeugmodell mit EcoDrive besitzt wäre es auch interesannt zu wissen, ob da auch etwas heraus kommt.

iFiat.exe (666 mal heruntergeladen)

06.05.2011 23:46    |    Christof Odenwald    |    Kommentare (0)

ifiatifiat

Hallo,

 

Ich habe ein paar Bugs beseitigt und etwas Auswertung zugefügt. ;-)

 

LG Christof

iFiat.exe (796 mal heruntergeladen)

03.05.2011 07:37    |    Christof Odenwald    |    Kommentare (0)

Hi,

Habe mal angefang etwas Auswertung zu bauen ;-)

Mir ist unerklärlich warum die Orginalsoftware für das einlesen eine 700kB Datei 10Minuten braucht.

 

Mein Programm hat alle Daten umgesetzt, sobald die Trips im Auswahlfenster angezeigt werden. Die Zeit geht gegen 0.

 

Wenn das Programm nicht startet so fehlt wahrscheinlich MS .NET Framework 3.5 auf dem Rechner.

http://www.microsoft.com/.../confirmation.aspx?...

 

In der Windows "Standardeinstellung" wird der "Balken" nicht so dargestellt wie auf dem Bild zu sehen. Wenn man das möchte, klickt man die iFiat.exe vor dem Starten mit der rechten Maustaste an und deaktiviert unter Eigenschaften die "visuellen Designs"

iFiat.exe (683 mal heruntergeladen)

27.04.2011 22:43    |    Christof Odenwald    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: 312, 500, Fiat

In der Anlage ein Updat zur Beschreibung der EcoDrive-Rohdatei.

Die RTF - Datei kann man mit dem WordPad oder jedem anderen Textverarbeitungsprogramm öffnen.

 

LG Christof

EcoDrive.rtf (674 mal heruntergeladen)

23.04.2011 00:15    |    Christof Odenwald    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: 312, 500, Fiat

Der Trip-Datensatz:

Byte 0__1__2__3__4__5__6__7__8__9_10_11_12
____40 10 09 45 00 05 0A C3 9B 58 1D 48 00

 

Ein Byte Besteht aus 8-Bit. Das Niderwertigste Bit ist Bit Nummer 0 und hat den Wert 1. Das Höchstwertige Bit ist Bit Nummer 7 und hat den Wert 128 (Der Wert verdoppelt sich mit jedem Bit).

Die Hexadezimale 40 wir Binär zur 0100 0000.

Die einzelnen Parameter setzen sich zimlich Querbet aus den Daten zusammen. Ich habe die Bytes von 0 bis 12 duchnummeriert und die Bits der Byts von 0 bis 7.

Das 5. Bit vom 6. Byte wird dann als 6.5 geschrieben oder die 1 aus dem Binärwert für unsere 40 hätte die Position 0.6.

Die Einzelen Parameter werden dann aus den Bits wie folgt zusammen gebaut.

 

Der Satzzähler:

|2.7|2.6|2.5|2.4|0.3|0.2|0.1|0.0|1.7|1.6|1.5|1.4|

Die Drehzahl:

|2.2|2.1|2.0|3.7|3.6|3.5|3.4|3.3| x 32 rpm

Die Geschwindigkeit:

|5.7|5.6|5.5|5.4|5.3|4.7|4.6|4.5|4.4|4.3|4.2|4.1|4.0| x 0,0625 km/h

Der Verbrauch ist BCD codiert Sprich in Zehner Einer und Zehntel.

Zehner: |6.7|6.6|6.5|6.4|

Einer: |6.2|.6.1|6.0|7.7|

Zehntel: |7.5|7.4|7.3|7.2|

Der zweite Verbrauchswert:

|10.7|10.6|10.5|10.4|10.3|8.2|8.1|8.0|9.7|9.6|9.5|9.4|9.3| x 0,0022

Die Distanz:

|11.5|11.4|11.3|11.2|11.1|11.0|12.7|12.6| x 10m

Die nicht verwendeten Bits hatten bis jetzt bei allen Sätzen den gleichen Wert.


22.04.2011 22:28    |    Christof Odenwald    |    Kommentare (8)    |   Stichworte: 312, 500, Fiat

Hallo Forengemeinde,

 

Zu erst ein paar Grundlagen.

Um EcoDrive am Fiat500 "scharf zuschalten" muss zuerst die orginal Software vollständig installiert werden. Diese findet man unter www.Fiat.de Menüpunkt BLUE&ME und dann EcoDrive.

Die Software richtet einen USB-Stick so ein, dass mit ihm EcoDrive auf dem Fiat500 installiert wird. Dazu Einfach der Installationsanleitung folgen.

Nach einigen Fahrten legt dann der Fiat500 nach einstecken des USB-Sticks, Dataien auf dem Stick ab. Diese findet man dann unter \iFiat\ecoDrive\Data\ . Die Dateinamen beginnen mit edd. und enden mit .bin . Dazwischen steht ein zufälliger Hexcode. Beispiel: edd.14bad345-56c5-4348-906f-5deb714faea4.bin

Bevor man mit der EcoDrive-Software die Daten am PC einliest kann man sie irgendwo sichern, denn die EcoDrive-Software löscht die Dataien sofort nach dem Einlesen.

Die EcoDrive-Software setzt die Daten von dem Stick zusammen und speichert diese in einer eigenen Datenbank. Die Datenbank besitzt das SQLite-format.

Wenn man sich die Daten anschauen möchte kann man dies z.B. mit dem SQLitebrowser tun. Er ist unter http://sourceforge.net/projects/sqlitebrowser/ zum Download verfügbar. Die Datenbank ist auf dem PC unter \Dokumente und Einstellungen\[meinUser]\Anwendungsdaten\

com.fiat.convergence.xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx\Local Store\ zu finden. Die interessanten Daten befinden sich in der ecoDriveJourney.db. Diese kann man mit dem SQLitebrowser öffenen.

Die Enthaltenen Zeitstempel richten sich nach UTC. Sie sind die Anzahl der Millisekunden die seit dem 1.1.1970 vergangen sind.

Nun kann man die gesicherte Datai vom USB-Stick mit dem Inhalt der Datenbank vergleichen. Hier zu nutze ich eineige Beispiele aus der Datei von dem USB-Stick.

Daraus war das folgende zu erkennen:

Die ersten 28 Byte diene als Dateihaeder, durch ihn kann das Fahrzeug zugeordnet werden.

04 01 02 00 00 42 31 48 50 48 4D 43 34 39 20 20 20 20 20 20 20 46 33 31 32 20 20 FF

Darauf folgt der erste Triphaeder er ist 14 Bytes lang.

0F 49 A3 F1 3E A1 E0 55 D5 A9 49 AB 16 80

In ihm muss u.A. ein Zeitstempel enthalten sein. Danach folgt eine Serie von TripDaten.

40 10 09 45 00 05 0A C3 9B 58 1D 48 00

1 1280 rmp 0,0000 km/h 5,0 l/100km 1,9250 av 320 m

40 20 09 3D 00 05 0A C3 99 68 1D 48 00

2 1248 rmp 0,0000 km/h 5,0 l/100km 1,7886 av 320 m

40 30 09 25 00 05 0A C3 99 20 15 48 00

3 1152 rmp 0,0000 km/h 5,0 l/100km 1,2056 av 320 m

40 40 09 25 00 05 0A C3 98 60 15 48 00

4 1152 rmp 0,0000 km/h 5,0 l/100km 1,1528 av 320 m

40 50 09 1D 00 05 0A C3 99 78 15 48 00

5 1120 rmp 0,0000 km/h 5,0 l/100km 1,2298 av 320 m

40 60 09 25 00 05 0A C3 9A 50 15 48 00

6 1152 rmp 0,0000 km/h 5,0 l/100km 1,2892 av 320 m

40 70 09 1D 00 05 0A C3 9A 38 15 48 00

7 1120 rmp 0,0000 km/h 5,0 l/100km 1,2826 av 320 m

40 80 09 15 00 05 0A C3 98 F8 15 48 00

8 1088 rmp 0,0000 km/h 5,0 l/100km 1,1946 av 320 m

40 90 09 15 00 05 0A C3 98 20 15 48 00

9 1088 rmp 0,0000 km/h 5,0 l/100km 1,1352 av 320 m

40 A0 09 2D 00 05 0A C3 99 00 15 48 00

10 1184 rmp 0,0000 km/h 5,0 l/100km 1,1968 av 320 m

40 B0 09 25 00 05 0A C3 9E B0 15 48 00

11 1152 rmp 0,0000 km/h 5,0 l/100km 1,5972 av 320 m

40 C0 09 BD 22 05 0A C3 9B D0 2D 48 00

12 1760 rmp 2,1250 km/h 5,0 l/100km 3,0844 av 320 m

40 D0 09 65 2C 05 0A C3 98 10 25 48 00

13 1408 rmp 2,7500 km/h 5,0 l/100km 2,2572 av 320 m

40 F0 09 25 50 05 0B 42 9C 20 25 48 00

15 1152 rmp 5,0000 km/h 6,0 l/100km 2,5432 av 320 m

41 00 09 15 61 05 18 52 9F A8 15 48 00

16 1088 rmp 6,0625 km/h 10,4 l/100km 1,6654 av 320 m

41 10 09 25 49 05 1A 66 99 88 1D 48 00

17 1152 rmp 4,5625 km/h 14,9 l/100km 1,7974 av 320 m

41 20 09 25 00 05 1A 67 9C 78 15 48 40

18 1152 rmp 0,0000 km/h 14,9 l/100km 1,4410 av 330 m

......

Dies konnte ich bereits, wie zu sehen ist, dekodieren.

üblicherweise wird der Trip mit einer EndeSequenz abgeschlossen.

7C 80 00 1C D0 0E A9 E0 55 9C D4 02 80 E0 2A 21 40 8B FB 52 93 56 2D 00

Danach endet die Datei oder es folgt der nächste Trip.

 

Als Anlagen habe ich zwei Dateien in den Kommentaren angehägt.

Eine rtf Datei mit einer weitergehenden Beschreibung und etwas VB-Quelltext. Sowie eine teilentschlüsselte Beispieldatei.

EcoDrive.rtf (665 mal heruntergeladen)

Blogautor(en)

Christof Odenwald Christof Odenwald