• Online: 1.923

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

16.01.2022 18:07    |    Dynamix    |    Kommentare (84)

downloaddownload

Heute mal was völlig anderes! Inspiriert durch den Scheinwerfer-Blog von andyrx fingen einige User an über die "alten Zeiten" auf MT zu sinnieren. So fing ich an mich zu erinnern wie ich damals zu MT gekommen bin und wie sich meine Mitgliedschaft über die Jahre entwickelt hat und auch mein Fuhrpark.

 

Angefangen hat bei mir alles 2008 mit Mutters altem Golf III. Mein erstes Auto, bzw. das Erste welches ich regelmäßig gefahren bin. Da, bedingt durch das Alter und den KM-Stand von weit über 200.000km, immer irgendwas kaputt war und man natürlich wissen wollte was da wohl kaputt sein könnte, habe ich Google bemüht. Facebook gab es damals in der heutigen Form nicht, Social Media steckte generell noch in den Kinderschuhen und so waren Foren damals noch ein großes Ding. Blogging war damals eine Neuheit und auch auf MT ging es mit der Einführung der Blogs noch richtig ab. Hach, was gab es damals für tolle und vielfältige Blogs. Leider alles etwas eingschlafen :(

 

Auch in den Fachforen wurde es etwas ruhiger, aber das dürfte wohl auch der Tatsache geschuldet sein das sich jetzt viele direkt in Facebook Gruppen Ihre Infos holen. Zum einen gibt es da für jeden Wagen gefühlt 300 Millionen Gruppen, zum anderen braucht man da keinen extra Account und kann seinen Facebook Account nutzen. Und wenn man eh schon regelmäßig auf FB unterwegs ist sucht man sich scheinbar lieber eine Gruppe als das Problem mal in die Google Suche zu geben. Tja, so war es damals, so anders ist es heute. Man darf gespannt sein wie sich das noch weiterentwickelt.

 

Aber wie kam ich jetzt eigentlich auf Motor-Talk? Wenn ich mich Recht entsinne, lag das an dem kaputten Anlasser beim Golf. Ich wollte wissen wie und ob man den selber tauschen kann und hatte mich deshalb auf MT angemeldet. Ende vom Lied: Der Anlasser ist Teil der Motorhalterung, Austausch in der Einfahrt unmöglich. Also damit auch wieder zur Werkstatt. Im Golf III Forum war damals auch noch echt viel los, gefühlt alle zwei Tage jemand der seinen 60 PS Motor aufwändig durch den nächst stärkeren ersetzen wollte :D Da der Wagen damals aber alle paar Monate eine neue Macke entwickelte und da viel Kompetenz bzw. Leidgenossen unterwegs waren, blieb ich dabei :) Ich las mich immer weiter zu allen möglichen Technik- und Autothemen ein weil ich die Technik des Autos besser verstehen wollte und auch die Blogs hatte ich irgendwann für mich entdeckt, zumindest als Leser :) Später aber auch als aktiver Autor (danke an das damalige Community Management fürs nötigen :D) und so begleiten mich MT und die Blogs mittlerweile seit knapp 14 Jahren. Die Blogs sind für mich eine sehr schöne Möglichkeit meine Projekte in Wort und Bild zu dokumentieren und dabei etwas an die Community zurückzugeben. Da mich die Autos noch etwas beschäftigen werden, ist hier auch noch genug Stoff für weitere Blogs vorhanden und wer weiß was die Zeit noch so alles bringt :)

 

Und jetzt die Frage an euch, liebe Leserschaft:

 

Wie seid Ihr auf Motor-Talk gekommen? Was hat euch bewegt in Zeiten von Social Media und Co dem Medium Forum die Treue zu halten?

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

16.01.2022 18:26    |    ToledoDriver82

Bei mir ging es fast ähnlich los, nämlich mit Problemen bei meinem Seat Toledo 1L...das war 2009. Wirklich richtig ging es aber erst ein Jahr später los,bei den Problemen mit dem GD erinnerte ich mich an MT und so ging es von "nur mal fix Hilfe wollen" zum dem Stand von heute. Ein paar Beiträge hab ich mittlerweile selber geschrieben und ich gebe nun selber Hilfe,ja,MT ist zu etwas Gewohnheit geworden. Was aber das allerbeste ist,ich hab hier tolle Menschen kennengelernt, einige davon auch schon im realen Leben :)

16.01.2022 18:28    |    eddy_mx

Interessante Frage!

 

Damals (2012) gab es bei MT ja noch News aus dem Automobilbereich, die habe ich immer sehr gerne gelesen. Man konnte einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen und da habe ich die MT-Community als besondere Gemeinschaft kennengelernt. Ich sage, wie es ist: Das Gesprächsniveau hat mir gefallen. Später habe ich mich zunächst im Forum der Motorroller und im Bereich Ford (Escort) beteiligt.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn es wieder regelmäßig News-Artikel geben würde, wo über Neuheiten und Entwicklungen berichtet würde und man darüber ins Gespräch kommen könnte!

16.01.2022 19:00    |    notting

@OP: Du fragst Sachen. Musste ich erst selbst nachschauen. 11 Tage nach meiner Registrierung (habe sicher schon eine Weile vorher mitgelesen) habe ich am 29. November 2008 - 15:38:36 Uhr einen Thread mit dem Namen "Brauche in absehbarer Zeit ein neues oder gebrauchtes (Gas-)Auto -> Bitte um Tipps" eröffnet. Denke es ist selbsterklärend um was dort ging ;-)

War vor meinem Autokauf wg. Problemen beim Scenic I meiner Eltern am Überlegen, ob ich überhaupt einen Renault will. Viele andere Foren sind markenspez., MT nicht.

 

Hatte damals den Ascona C, ein "Erbstück" meines Opas. Ca. 11 Monate später hatte ich einen brandneuen AWP-geförderten Megane III. War hinterher auch froh, keinen LPG-Umbau gemacht zu haben, Stichwort Kulanz bei Öl im Kabelstrang.

 

Aktuell schaue ich mich nach meinem ersten BEV um. Der Megane E-Tech Electric klingt für mich vielversprechend.

 

notting

16.01.2022 19:03    |    PIPD black

Am 27.05.2007 haben wir den Caddy bestellt.

Am 22.06.2007 hab ich mich hier angemeldet, um irgendeine Frage oder sowas loszuwerden. Ein paar Wochen vorher war ich noch unregistrierter User. Mir kam erst nach der Bestellung der Gedanke, mich mal tiefgründiger mit dem Auto zu beschäftigen. Damals galt bei mir noch: Es muss VW sein. Der Caddy war in unserer Ausführung der günstigste VW im Portfolio der Marke und gleichzeitig familientauglich.

 

Das Forum war top. Es gab für den Caddy 2K nix vergleichbares…..nicht mal ansatzweise. So wurde MT die 2. Heimat. Es gab Forentreffen am Nürburgring und Edersee…..und Hilfsbereitschaft ohne Ende. Deshalb bin ich auch heute noch da unterwegs. Habe viele Leute und auch Freunde dort gefunden…..bis heute.

 

Hat sich aber alles im Laufe der Jahre geändert. So wie beim Caddy ist es mit keinem anderen Auto mehr geworden. Der Fiesta hat(te) kaum Macken, da ist im Forum nix los. Der Ränger findet hier kaum Beachtung. Einzig im Passat-Forum war noch gut was los. Aber auch da sank das Niveau mit den Fahrzeugwerten, dazu elendig viele Wiederholungen etc., machte nicht so richtig Spaß.

 

Irgendwann hab ich dann auch mal mit den Blogs angefangen. Mehr so aus Langeweile. Ab und an gibts dann auch mal was neues.

16.01.2022 19:07    |    Badland

Wie ich da schon sagte:

 

Es fing 2011 an weil ich mir Dateien ansehen wollte, an die ich nur als registrierter User kam.

 

2014 hatte ich Probleme mit der Servopumpe meines Zafira B und seit meinem Caddy bin ich regelmäßig da - manchmal auch zum Leidwesen anderer User :D :D

 

2017/2018 wurde ich auf die Blogs aufmerksam - zunächst nur als Mitleser und Kommentator. Bis ich 2019 meinen eigenen Blog mit ein paar halbherzigen Artikeln gegründet habe. Mit den Artikeln zu meinem Norwegentrip nahm das ganze in 2020 trotzdem noch Fahrt auf. Seitdem hat sich das Camping als mein Spezialgebiet heraus kristallisiert. Wenn ich nicht übers Campen und das drum herum blogge, bin ich in Laberblogs und Camperforum zu finden. Eine Zeitlang war ich auch regelmäßig in der Kaufberatung aktiv.

 

Facebook oder WhatsApp Gruppen nutze ich eigentlich nie. Ich bin zwar in einigen Mitglied, aber dort herrscht überwiegend so eine Besserwisserei dass es sogar für mich zu viel ist. Eine ordentliche Diskussion die nicht in Beschimpfungen endet, ist besonders in großen Gruppen nicht zu führen. Besonders wenn es um das Thema Camping geht, denkt die Vanlife Fraktion sie wären das Gelbe vom Ei. Instagram nutze ich auch, die Fotos die ich dort einstelle sind aber nicht geschönt oder mit Hashtags überflutet. Genauso wenig gebe ich öffentlich Orte preis an denen ich war.

16.01.2022 19:14    |    tomato

Ganz ehrlich, ich weiß es nicht mehr. ;)

16.01.2022 19:20    |    Dynamix

Interessant, bei vielen scheint es ja auf sowas in Richtung Kaufberatung hinauszulaufen und eher weniger in Richtung Problemlösung. Bin gespannt was da noch so kommt! :)

16.01.2022 19:25    |    Goify

Bei mir war es ebenfalls ein Golf III und ein Studienkollege fuhr einen E36. Er war im Computerraum ständig in diesem Motor-Talk online und meinte, ich sollte da doch auch mal rein schauen. Ich glaube, ich war locker ein halbes Jahr online, bis ich mich mal registrierte. Jetzt bin ich bald seit 18 Jahren hier unterwegs mit allen Höhen und Tiefen.

Hui, wie lang mein Studium mittlerweile her sein muss...

16.01.2022 19:28    |    ToledoDriver82

Für mich waren Foren immer Anlaufstelle für Probleme :D und Marken offene Foren wie MT hatten eben den Vorteil,wirklich viel abzudecken.

16.01.2022 19:28    |    Dynamix

Ich hatte mich zwar relativ zügig registriert, hatte mich aber lange geziert zu kommentieren weil ich von der Technik schlicht keine Ahnung hatte. Aber durch das mitlesen habe ich verdammt viel mitgenommen und ich habe auch gelernt mich da selber weiter einzulesen. Das Internet bietet da zum Glück viele gute Möglichkeiten sich zu vielen technischen Themen einzulesen. Damals hätte ich das Funktionsprinzip eines Verbrenners nur soweit erklären können das Sprit reingeht und Abgas hinten wieder rauskommt :D

16.01.2022 19:31    |    PIPD black

Zitat:

@Dynamix schrieb am 16. Januar 2022 um 19:20:22 Uhr:

Interessant, bei vielen scheint es ja auf sowas in Richtung Kaufberatung hinauszulaufen und eher weniger in Richtung Problemlösung. Bin gespannt was da noch so kommt! :)

Kaufberatung war wegen bereits unterschriebenen Kaufvertrags nicht mehr und Probleme gab’s mangels 3 Monaten Lieferzeit auch noch nicht. Eher ging es darum, was kommt da auf mich zu, was läßt sich optimieren, was muss man nachrüsten. VW war damals ja schon auf dem Weg der Entfeinerungen.

16.01.2022 19:31    |    Dynamix

Zitat:

@ToledoDriver82 schrieb am 16. Januar 2022 um 19:28:04 Uhr:

Für mich waren Foren immer Anlaufstelle für Probleme :D und Marken offene Foren wie MT hatten eben den Vorteil,wirklich viel abzudecken.

Stimmt! In den meisten Markenforen ist man ja doch ziemlich eingeschränkt und da hat MT definitiv mehr Auswahl. Gerade für jemanden der bei seinen Alltagsautos eher wenig markentreu ist, kann das sehr praktisch sein. Wenn ich mir bei jedem Fahrzeugtausch ein neues Forum hätte suchen müssen, hätte ich das mit den Foren wohl längst drangegeben. Jedes Mal neu in die Community einarbeiten nur um nach ein paar Jahren dann wieder draußen zu sein weil man einfach das Auto nicht mehr hat. Auf MT muss ich dafür einfach nur das Unterforum wechseln. Ist definitiv ein Vorteil :)

16.01.2022 19:34    |    ToledoDriver82

Ich hab mich ja trotzdem zusätzlich mit jedem Fahrzeug im jeweils "größten" Markenforum angemeldet,aber eben auch nur für die Zeit...hier bleibt man eben länger

16.01.2022 19:47    |    miko-edv

Moin,

 

nachdem ich für meine Motorräder _das_ Forum in D seit 1998 selbst betreibe, und eins der beiden "klassischen" T4-Foren seit Mitte 2000 intensivst begleite, war mit dem Zulauf des Caddy die Frage "gibt es da auch ein Forum" selbstverständlich. Aber die Antwort war ungewohnt - nur ein Unterforum bei MT aktiv ...

Nun ja, mal sehen, und dabei ist es geblieben ... es gibt zwar noch das kleinere CaddyTalk.de, aber da ist eben deutlich weniger los, und teilweise auch dieselben Leute wie im MT.

Und hier verbreitert man seinen Horizont über das eigentlich gesuchte Thema hinaus, wie z.b. die Corvette-Historie, das Jaguar-Getriebe, daneben auch die Widersprüche zwischen Realität und Theorie in der Energiepolitik und -wende, und sogar völlig Außermotorisches wie Fußball ... nur weil der eine oder andere Tipp rechts am Rand auftaucht und man dann hängenbleibt, der Vergleich zu Youtube drängt sich auf ...

16.01.2022 19:55    |    notting

Zitat:

@Dynamix schrieb am 16. Januar 2022 um 19:20:22 Uhr:

Interessant, bei vielen scheint es ja auf sowas in Richtung Kaufberatung hinauszulaufen und eher weniger in Richtung Problemlösung. Bin gespannt was da noch so kommt! :)

Paar Monate später habe ich z. B. im Renault-Unterforum Tipps gegeben :-)

 

notting

16.01.2022 20:03    |    andyrx

Oh Gott ist das schon lange her ….ich weiß es gar nicht mehr so recht :p

 

Ich glaube aber ich hatte einen Artikel zum Wankelmotor gelesen der total falsche Informationen und Kritik enthielt und hab ich mich angemeldet um da was zurecht zu rücken ….damals hatte ich noch 6 Mazda RX7 mit eben diesem Wankelmotor in meinem Besitz ….jetzt hab ich noch einen RX7 und ein paar andere Schätzchen und bin hier geblieben.

 

Nach kurzer Zeit wurde ich gefragt ob ich nicht Moderator auf Motortalk werde wolle und das mache och bis heute …;)

 

Der Schwerpunkt liegt aber in meinem Blog den ich seit 14 Jahre betreibe und der noch immer sehr viel Frequenz hat und so mache ich halt immer weiter ….weil es immer noch Freude macht ;)

16.01.2022 20:04    |    Badland

Ich bin mittlerweile hauptsächlich in Blogs unterwegs als in MT-Foren.

16.01.2022 20:09    |    ToledoDriver82

Zitat:

@Badland schrieb am 16. Januar 2022 um 20:04:52 Uhr:

Ich bin mittlerweile hauptsächlich in Blogs unterwegs als in MT-Foren.

So geht es mir auch

 

 

Aber durch den Artikel hab ich mal bei meinen Beiträgen auf die aller erste Seite geschaut :D

16.01.2022 20:09    |    ElHeineken

Glaube ich habe (wie bei vielem) recht lange herumgelurkt und nach Lösungen für technische Probleme gesucht. Als wir nach Japan sind hab' ich mit dem Blog schreiben angefangen und dachte die Auto-Artikel könnte man eigentlich auch hier veröffentlichen nachdem sich auf dem deutsche NSX-Forum außer eines spontan aufgetauchten, bekifften Alt-Users nicht mehr los war ..

 

Und ja, da war durchaus Interesse da, was am Ende sogar in einer offziellen Blogempfehlung gipfelte. Inzwischen mangelt es bei mir ein wenig an spannenden, neuen Themen aber man kann trotzdem noch für Überraschungen sorgen, siehe die Collabo mit @Trottel2011 :D

16.01.2022 20:10    |    PIPD black

Zitat:

@Badland schrieb am 16. Januar 2022 um 20:04:52 Uhr:

Ich bin mittlerweile hauptsächlich in Blogs unterwegs als in MT-Foren.

Trotzdem hat man ja die Foren abonniert und schaut da rein, was es Neues gibt.

16.01.2022 20:52    |    andyrx

Die Foren sind eher für Rat und Tat vorgesehen und es geht eher sachlich am topic zu ….zumindest ist dies der Grundgedanke ;)

 

Die Blogs sind eher auch mal zum Plaudern gedacht bzw. erlauben auch mal einfach so rund ums Hobby sich auszutauschen …das macht es für mich so reizvoll :p

 

Da ich den Blog sehr breitbandig angelegt habe ist dann auch die Userbasis sehr vielfältig….und ja mein wechselhafter Fuhrpark gibt ja alleine schon viel Stoff zum Schreiben ….;)

16.01.2022 21:03    |    Dynamix

Ich finde es gut das es den Blogbereich gibt. So hat man die Möglichkeit auf der gleichen Plattform auf der einen Seite eben technische Hilfe zu bekommen, auf der anderen Seite auch ein bisschen Plausch mit den Usern zu halten ohne die Technikthemen zu zerlabern. Und es bietet die Gelegenheiten auch mal spezielle Themen die nicht in die Foren passen zu diskutieren. Das hat MT dann vielen Foren wieder voraus. Umso trauriger das der Blogbereich so wenig Beachtung durch die User bekommt :( Gemessen an den aktiven Usern geht da noch deutlich mehr.

16.01.2022 21:12    |    motorina

Durch eine Suchmaschine...

Ich wollte zum Jahreswechsel Infos zur Paris-Dakar, gab es in die Suche ein ... und da war damals 2006/2007 auch ein Artikel auf MT dabei.

Daraufhin habe ich öfters mal hier reingeschaut, ... und weil es hier ein Lkw-Forum gab, das mir als damaliger Fahrer sehr interessant erschien, meldete ich mich dann nach einigen Monaten hier an (obwohl ich schon in zwei anderen, privaten Spezialforen registriert war) und war lange Zeit ziemlich aktiv in diesem Unterforum.

Ein zweiter Grund war auch die umfassende Abdeckung des Themenbereichs "Auto". Für meinen umfassenden Fuhrpark gab es immer wieder nützliche Beiträge ... ich las (und lese immer noch :rolleyes:) in vielen Unterforen mit. Nach meiner aktiven Berufszeit verschlug es mich aber immer mehr in das Oldtimerforum, das inzwischen "mein Hauptforum" geworden ist.

Bei den meisten Blogs lese ich nur noch sporadisch mit, die Abonnements hab ich nicht gelöscht (und will es auch zukünftig nicht), ... und so bin ich heute auch mal wieder hier gelandet ...:eek:;).

 

Grüße aus dem Süden, motorina.

16.01.2022 21:16    |    Lumpi3000

Ich weiß es nicht mehr.

Wahrscheinlich wollte ich einfach nur einen schlauen Kommentar hinterlassen.

17.01.2022 05:51    |    Hakuna Matata

Bei mir hat es auch mit einer Kaufberatung angefangen. :D Darüber hinaus war ich eigentlich nie in den Foren unterwegs. Der Blog hatte es mir angetan - habe dann ja auch ne gute Weile selbst gebloggt - und die News waren auch ein Grund hier vorbeizuschauen.

 

Nachdem es die News nicht mehr gibt und die Blogs nur noch stiefmütterlich behandelt werden ist die Zeit auf der Plattform für mich mittlerweile quasi gegen Null gesunken. Schade drum.

17.01.2022 07:50    |    Zarrooo

Bei mir hat es auch mit einer Frage im Vorfeld einer Kaufentscheidung angefangen. Das war 2005. Ich hab zu der Zeit ziemlich viele Kilometer schrubben müssen und hatte nach einem rostenden W210 und einem W210 mit allen möglichen nervigen Kleinigkeiten, die dauernd kaputt waren, die Nase von Mercedes voll. Ich war bis dahin im Usenet unterwegs (die Älteren unter uns werden das vielleicht noch kennen) und wusste, dass in de.etc.fahrzeug.auto mit Volvo nicht viel los war, also hab ich meine Fragen zum S60 hier bei MT abgekippt. Ist dann doch ein Mercedes W203 MoPf geworden - nicht weil es die beste Alternative gewesen wäre, sondern einfach nur die am wenigsten schlechte.

 

Social Media findet ohne mich statt, einen Facebook-Account hab ich nie besessen und von daher stellt sich die Frage gar nicht, dort irgendwelche Gruppen zu nutzen. ;)

17.01.2022 09:29    |    dodo32

Zitat:

2008

...hatte ich mich nach einiger Zeit stillen mitlesens angemeldet. :) Hintergrund war, dass ich meinen katlosen Golf 2 GTI auf Vergaser umbauen wollte. An das "Fachkauderwelsch" erinnere ich mich noch gut: MKB, GKB... :confused::confused::D:D

 

Ob MT aufgrund sozialer Medien schwächer frequentiert ist, vermag ich nicht zu berurteilen. Das weiß nur der Betreiber. Vermuten würde ich es. Die Anzahl an Facebook Gruppen ist gigantisch. Da die meisten dort ohne Pseudonym unterwegs sind ist der Umgangston häufig ein anderer, als hier.

 

Egal welche Plattform, sie lebt von den Usern und deren Input. Gebloggt habe ich seit einiger Zeit nicht mehr. Dies liegt jedoch schlicht darin begründet, dass mir aufgrund der Selbstständigkeit ein wenig die Muße fehlt.

17.01.2022 14:39    |    Blubba1986

Hey Ho,

 

ich habe mich am 22.08.2007 angemeldet, nachdem mein Polo 9N damals "ein komisches, lautes Geräusch" nach dem Anlassen machte und ich zum widerholten Male von Google aus auf Motor-Talk landete.

Ich weis nicht, ob man sich damals anmelden musste, um angepinnte Bilder sehen zu können, oder ob ich eine Anleitung herunterladen wollte, auf jeden Fall wurde bei einem ähnlichen Fall wie meinem als Antwort geschrieben, dass es wahrscheinlich der Anlasser sein würde (ich hatte damals gar keine Ahnung von der Technik).

Das was ich herunterladen wollte, war eine Beschreibung zur Stelle, wo unter dem Auto man "vor kloppen" sollte, damit es wieder normal funktioniert :D

 

Ich weis gar nicht, ob es damals die Blogs schon gab, oder ob ich einfach nur später erst auf sie aufmerksam wurde, aber ich hatte auch davon damals noch keine Ahnung und dachte so bei mir: "Warum zur Hölle sollte ich mir was durchlesen, wo einer darüber schreibt, wie er Auto fährt? So viel Zeit könnte ich gar nicht über haben...." (Tut mir leid, liebe Blogger, ich habe damals nicht verstanden, was ihr da macht :D)

 

Später habe ich dann immer mal etwas zu Problemchen meiner Fahrzeuge in den einzelnen Unterforen recherchiert und auch sehr gerne fast täglich die News und Vorstellungen gelesen und dort auch das eine oder andere Mal mit diskutiert und/oder Fragen gestellt.

Mit den News hatte dann auch eine längere Auszeit von Motor-Talk zu tun. Kurz vor Weihnachten hatte Motor-Talk meinem Wissen nach beschlossen, nur noch ein Forum zu sein und hatte einen Teil oder alle Redakteure entlassen. Das fand ich wirklich absolut fies und habe deshalb bewusst auf Besuche verzichtet.

 

Mittlerweile bin ich größtenteils wegen der Blogs wieder hier und ab und zu wird mal ein Zipperlein am eigenen Auto, oder dem eines Familienmitgliedes, recherchiert. Außerdem haben wir in der Firma viele Astras und Combos und deshalb informiere ich mich immer mal wieder gerne, wenn neue Modelle auf den Markt kommen.

 

MfG

17.01.2022 18:00    |    Sp3kul4tiuS

also vor diesem Account hatte ich einen anderen. Den habe ich löschen lassen.

2002 angemeldet ohne eigenes Auto und wie ich drauf gekommen bin ? Glaube viele Marken übergreifende Foren gab es gar nicht.

 

Mit diesem seit 2003 hier.

17.01.2022 19:16    |    BS80

Angemeldet erst seit 2017, mittgelesen aber sporadisch schon 10 Jahre länger.

Hauptsächlich wegen Informationen für mein Faible für schwedische und amerikanische Automobile, aber auch damals wegen der News.

Bei den Blogs bin ich nur bei dem von Dynamix.

Facebook war ich noch nie, früher bei Google Plus und Jetzt bei MeWe ist das nicht so ausgeprägt wie hier

18.01.2022 10:18    |    MarioE200

Ich fing mit MT an, als ich seinerzeit ein Problem mit der Vorderachse bei meiner E-Klasse (124er) hatte. Daher auch der Name. Das war im Jahr 2004. Dann mehr oder weniger sporadisch hier unterwegs. Sehr gern gelesen habe ich die Berichte und Geschichten einer wohl "fiktiven" Person, welche mich auch ermutigt hat, auch mal selbst einen Blog zu schreiben.

Fast unzählige Privatnachrichten flossen hin und her, immer freundlich, immer höflich und informativ.

Schade, ich hätte diese Person wirklich gern kennengelernt. Aber so ist es leider, Mahatma Glück, Mahatma Pech, Mahatma Gandhi.

18.01.2022 12:51    |    Goify

Das bringt mich auf die Idee, mal eine Liste der bemerkenswertesten ehemaligen Mitglieder zu schreiben. Insbesondere einer mit über 20 Beiträgen pro Tag ist zwar manchmal online, schreibt aber seit über einem Jahr nichts mehr.

18.01.2022 13:35    |    djtose1983

Meine Mitgliedschaft begann mit einem Rotlichtverstoß meiner damaligen Freundin (heute Ehefrau). :D

 

Ab dann war ich relativ lange und rege im Astra-F-Forum aktiv und hatte auch die ein oder andere MT-Freundschaft aufgebaut. Doch sowohl das eine als auch das andere ist dann nach und nach eingeschlafen.

 

War aber eine geile Zeit als Jungspunde Fragen stellten wie "Ich habe einen 1.4er Astra mit 60 PS. Wie züchte ich den für max. 4,99 € auf 400 PS hoch?" ;)

18.01.2022 13:42    |    Dynamix

Zitat:

@djtose1983 schrieb am 18. Januar 2022 um 13:35:47 Uhr:

War aber eine geile Zeit als Jungspunde Fragen stellten wie "Ich habe einen 1.4er Astra mit 60 PS. Wie züchte ich den für max. 4,99 € auf 400 PS hoch?" ;)

Haargenau so lief es im Golf III Forum damals auch ab. Gefühlt wollte jeder seinen 60PS Basismotor mit Kleinkram von eBay auf mehrere 100 PS bringen. Oder auch die ganzen anfragen ala "will meinen 60 PS auf 75 PS umbauen, hab 50€ Taschengeld von Mutti bekommen" oder die ganzen Typen die meisten so ein VR6 Umbau mit Aufladung wäre ja für 1000€ machbar. Von den Typen die da aufgelaufen sind haben es vielleicht zwei durchgezogen und die waren da preislich am Ende eher bei 10.000€ aufwärts angekommen und für die Kohle hätte man gleich was schnelleres kaufen können.

 

War dann auch immer die Standardantwort:

 

Kauf direkt das schnellere Auto bzw einen mit dem Motor den du willst. Ist am Ende immer günstiger. Das war die Zeit in der man einen kompletten VR6 noch für unter 3000€ bekommen hat, wenn auch nicht in perfektem Zustand ;)

18.01.2022 13:48    |    Goify

Ach was, nen Turbo rüstest du zwischen 12e und mittags nach! Dann kurz abstimmen mit der Handy-App und der Golf 1,4 drückt haltbare 180 PS. :D

18.01.2022 13:49    |    andyrx

Da gab es mitunter schon lustige Themen —} https://www.motor-talk.de/.../...mache-ich-ihn-schneller-t2092727.html

 

 

https://www.motor-talk.de/.../...n-benzinverbrauch-um-31-t2523248.html

 

 

Ist aber grfühlt weniger geworden :p

18.01.2022 13:53    |    ToledoDriver82

Das war immer mal wieder sehr aktuell :D mich erstaunt immer die Tatsache,dass da echt auch Leute so etwas gekauft haben :D

18.01.2022 13:54    |    djtose1983

Zitat:

@Dynamix schrieb am 18. Januar 2022 um 13:42:04 Uhr:

Zitat:

War dann auch immer die Standardantwort:

 

Kauf direkt das schnellere Auto bzw einen mit dem Motor den du willst. Ist am Ende immer günstiger. Das war die Zeit in der man einen kompletten VR6 noch für unter 3000€ bekommen hat, wenn auch nicht in perfektem Zustand ;)

Genau so. :D

 

Wer kennt ihn nicht, ..., den Widerstand, der irgendwo im Motorraum oder irgendeinem Kabelbaum zwischengesetzt wird, der dem Auto 60% mehr Leistung und 30% weniger Verbrauch zusichert?!?! :D

 

Ich habe soeben noch einmal nachgesehen. Seit 12/2006 bin ich hier.

18.01.2022 13:55    |    Goify

Legendär auch die Frage, ob Opel-Motoren gut seien. :D

Deine Antwort auf "Wie seid Ihr auf Motor-Talk gekommen?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.03.2021 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, aber meine Technikliebe erstreckt sich eigentlich auf alles was Räder hat, also auch Zweiräder, egal ob mit oder ohne Motor :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (260)

Der Fuhrpark

Strange blokes

  • anonym
  • toelke
  • Swissbob
  • adelheid4
  • Technikeer
  • Kuka.Berlin
  • carchecker75
  • arpet
  • claushoffmann
  • Berndus