• Online: 5.545

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

28.11.2020 21:33    |    Dynamix    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: 4, Caprice, Chevrolet, Sheriff

Wir haben mittlerweile Dezember im Jahr 0 nach Corona. Die Saison ist mittlerweile auch für den Wal gelaufen und die für den Sheriff ist eh schon seit Ende Oktober vorbei. Der Artikel soll auch als Rückblick auf die Saison dienen :)

 

pxl-20201128pxl-20201128

Dieses Jahr war trotz Corona relativ ereignisreich, da zwar nur so viele Treffen angefahren wurden als das man Sie an einer Hand abzählen kann dafür ist aber am Fuhrpark selbst einiges passiert da einfach die Zeit bei uns bzw. den Spezialisten einfach da war :) Wir blicken mal auf die letzte Winterpause zurück. Der Wal hat die Saison 2019 gut überstanden und schlummert zufrieden in seiner Garage. Der Sheriff hingegen war beim Vereinskollegen für seine Vorderachsüberholung. Der Wagen stand entsprechend bis ca. März/April beim Vereinskollegen für die Überholung. Wir erinnern uns, wir haben hier einmal die komplette Vorderachse revidieren lassen. Querlenker, Lenkgetriebe, Center Link, Spurstangen, Umlenkhebel, Stabilager, Bremsen vorn komplett und anderes Zeug das ich jetzt wieder vergessen habe sind einmal komplett neu gekommen.

 

Die Abholung war dann für Anfang März angedacht, allerdings hat er dann auf halbem Weg nach Hause schon die Waffen gestreckt. Wagen wieder zurück zur Werkstatt geschleppt und den Kumpel noch einmal alles checken lassen. Alle Sensoren zeigen nicht auffälliges an, keine Fehlermeldungen. Hmm, kann ja fast nur die Zündung sein aber die war ja schon brandneu. Keine 1000km gelaufen. Tja, bei der Prüfung fiel auf das genau die beiden Teile kaputt gegangen sind die vorher auch kaputt waren. Namentlich Zündmodul und Zündspule :rolleyes: Also das auch wieder neu und dann ein paar Wochen später incl. reparierter Lenkradverstellung wieder abgeholt. Dieses mal hat er es bis nach Hause geschafft!

 

img-20200626-wa0000img-20200626-wa0000

In der Zwischenzeit bekam der Wal wieder etwas Zuwendung da ich auch hier noch ein paar Baustellen hatte. Zum einen waren die Reifen fällig, die Klimaanlage sollte mal gefixt werden, der Elektrogremlin gefunden und ein genauer Blick auf Fahrwerk und Lenkung kann auch nicht schaden. Erstmal den Elektrogremlin finden! Hier stellte sich heraus das ein Massepunkt am Motor schlicht lose war an dem dann Airbag, Scheibenwischer und so weiter dran hingen. Am nächsten Tag gab es noch eine kurze Begutachtung des Unterbodens.

 

Bei der Begutachtung fiel dann auf das Fahrwerk und Lenkung für Ihr Alter noch in hervorragendem Zustand sind. Deshalb fährt der auch für sein Alter noch so gut. Obere Gelenke der Querlenker kamen wohl schon mal neu, der Rest sieht aber noch original aus. Gummis, Lager und Gelenke sehen sonst soweit gut aus. Dafür das ich bisher nur an den Spurstangen und dem Idler Arm dran war ist das schon echt gut. Die Reifen waren fertig, aber das wusste ich. Deshalb auch direkt die neuen bestellt ;)

 

Kurz vor dem Lockdown gab es dann auch noch den jährlichen Service den ich nicht besser hätte timen können. Hätte ich länger gewartet hätte ich 1-2 Monate warten müssen bis die Selbstschrauberbuden wieder offen haben.

 

In der Zwischenzeit hatte ich noch ein paar Teile besorgt um die noch offenen Punkte anzugehen. Der größte Punkt war die Klimaanlage. Hier musste der Klimakühler, das Orifice Tube (so eine Art Siebstab im Klimakühler) und ein paar Dichtungen gemacht werden. Natürlich muss das Ganze dann auch frisch befüllt werden. Nach ein paar Wochen war auch das alles erledigt. Elektrik spinnt nicht mehr, Auto steht auf brandneuen Continental Reifen und die Klimaanlage bläst wie blöde. Super, Auto so gut wie fertig :cool:

 

Dann kam in der Zwischenzeit nicht mehr viel, da die Vespa dann an der Reihe war und viel Zeit und Geld verschlungen hat. Wir erinnern uns, 2020 ist nicht nur das Jahr mit der größten Pandemie seit 100 Jahren sondern auch das Jahr in dem das Wrack wiederbelebt wurde. 2020 wird mir definitiv als verrücktes Jahr in Erinnerung bleiben ;) Hier ist echt viel Arbeit reingeflossen weshalb am Wal ansonsten auch nicht extrem viel passiert ist. Aber da der Wagen eh so gut wie fertig war und ansonsten auch einfach nur lief war das nicht schlimm. Als das schwarze Wrack wieder lief und vor allem wieder schön war bekam der Sheriff noch ein bisschen Zuwendung. Der jährliche Service war schon latent überfällig und diverse Kleinigkeiten wie die elektrische Sitzverstellung und die Lautsprecher waren fällig. Waren aber alles Punkte für den ein oder anderen Samstagnachmittag und schnell erledigt.

 

img-20200620img-20200620

In der Zwischenzeit bekam der Sheriff seine längst überfällige Aufbereitung, wenn man diese Saison noch das Thema Decals angehen wollte musste der Lack entsprechend vorbereitet sein. Das Ganze hat mich dann auch wieder ein Wochenende gekostet aber das Ergebnis entschädigt und ist besser geworden als ich erwartet hatte. Der Lack war gerade auf Haube und Kofferraumklappe schon extrem angegriffen. Zwar keine tiefen Kratzer, aber schon sehr unschön.

 

Den Service habe ich mit einem kleinen Treffen mit den MTlern v8.lover, m5095, goyoma und chris92 verknüpft. Jeder hatte an dem Wochenende so seine Baustellen, aber ich glaube ich hatte mit dem Sheriff im Vergleich noch am wenigstens zutun. Neben dem Ölwechsel habe ich noch die NOS Zierleisten montiert die jetzt schon seit Jahren im Keller herumlagen sowie die Scheibenreinigung mehr oder weniger gefixt. Funzt zwar immer noch nicht wie ich das gerne hätte, aber immerhin funktioniert Sie jetzt überhaupt. Da muss ich nochmal auf Fehlersuche gehen. Goyoma musste seine Bremsen vorne incl. Radlager einmal komplett machen, chris92 hatte neben einem Service mit seinem Umlenkhebel zu kämpfen und m5095 hat fast das gesamte Wochenende an seiner Servolenkung herumgedoktort. Die Pumpe war wohl nicht mehr die beste und der Ganze kram musste entsprechend neu. Eigentlich kein großes Thema weil man gut an die Pumpe rankommt, aber am Ende des Tages war es doch viel Fummelei weil die Pumpe erst passend gemacht werden musste und der Kram ja auch erst einmal ein- und ausgebaut werden wollte. Auch der Antrieb wollte nochmal geprüft werden, da der Wagen bei extrem niedrigen Drehzahlen vibriert hat wie blöde. Aus dem Grunde wurde am letzten Tag auch noch einmal schnell die Kardanwelle getauscht was allerdings keine Linderung brachte. Es stellte sich später in der Saison heraus das der Grund für die Vibrationen das Differenzial waren. Plot Twist: Das Differenzial wurde vorher komplett überholt und hatte immer noch die Geräusche. Die Jungs hatten in einer Ferienaktion mal eben die komplette Hinterachse aus einem Schlachter eingebaut und siehe da, das Geräusch und die Vibrationen waren weg. Eigentlich ein Armutszeugnis das eine fast 30 Jahre alte Schrottachse besser läuft als eine frisch überholte :rolleyes:

 

img-20200726-wa0000img-20200726-wa0000

Ansonsten war es ein super Treffen an dem viel geschafft, gut gegessen und einige Gespräche von dem ein oder anderen guten Tropfen begleitet wurden :D Ich hoffe das Corona nächstes Jahr einigermaßen ausgestanden ist und sich das Treffen dann unter entspannteren Bedingungen wiederholen lässt. Bei dem Gedanken gelüstet es mich jetzt schon wieder nach Bier und Grillfleisch :cool:

 

Spulen wir ein paar Wochen vor:

 

Nachdem die Kleinigkeiten erledigt waren, ging es weiter mit der Komplettierung des Sheriffs. Auf der Agenda standen immer noch die Decals. Hier wurden die fertigen Vorlagen noch einmal angepasst und das fertige Produkt endlich gedruckt und beklebt. Rein äußerlich war der Wagen damit fertig :cool: Danach ging es auch auf das erste und einzige öffentliche Treffen. Selbst auf einem US-Car Treffen ist man mit einem Cop Car noch ein Exot, was sich daran zeigt das neben uns nur ein weiteres Cop Car am Start war. Der Tag war einer der wenigen Gelegenheiten überhaupt mal ein paar Leute aus dem Bekanntenkreis zu sehen. Witzigerweise bin

ich auf dem Treffen mitten in den MTler Zarro gelaufen, er hatte wohl den Sheriff erkannt und wollte sich das Ganze dann doch mal flott in Natura ansehen, da er den Wagen nur aus dem Blog kannte. Bei der Gelegenheit schaute ich mir im Gegenzug seine schneeweiße C4 an. Hmmm, Corvette C4 *sabber* Würde ich auch nicht aus der Einfahrt schieben!

 

whatsapp-image-2020-09-13-at-22-11whatsapp-image-2020-09-13-at-22-11

Ansonsten stand für den Sheriff nichts mehr wirklich an und so hat er auch die meiste Zeit in der Garage verbracht. Der Wal durfte hingegen noch die ein oder andere Runde drehen, aber auch eher Kurzstrecke. Das zeigt sich auch daran das ich zwischen Mitte Oktober und dem Saisonende gerade mal 300km geschafft habe. Insgesamt hat der Wal diese Saison 3338,9km zurückgelegt was irgendwie doch mehr war als ich angenommen hatte, allerdings nicht so viel wie früher. Zeigt auch wieder das es dieses Jahr keine richtige Saison gab. Heute ging dann auch der Wal endgültig in den Winterschlaf, er hat noch eine schnelle Wäsche und ein frische Schicht Wachs verpasst bekommen und als i-Tüpfelchen noch einen vollen Tank. Ich bin noch einmal gut 70km gefahren damit Motor und Flüssigkeiten alle noch einmal gut umgewälzt werden bevor der Wagen wieder für 3 Monate unbewegt herumsteht. Der Wagen steht jetzt wieder abgedeckt in seiner Garage und wartet auf die ersten zarten Anzeichen des Frühlings :) Ich werde wohl zwischendrin mal die Batterien ausbauen und an die Ladegeräte hängen, aber das hat jetzt Zeit. Hab ja jetzt noch ein paar Monate Zeit ;)

 

pxl-20201128pxl-20201128

 

pxl-20201128 Pxl 20201128


28.11.2020 21:44    |    ToledoDriver82

Meiner ist ja auch schon seit Ende Oktober in der Saisonpause, das Coupe hatte dieses Jahr kein Auftritt und hat komplett ausgesetzt. Bis zum Frühjahr gibt's aber noch einiges zutun, Gutachten und TÜV stehen wieder an und eigentlich such ich immer noch ein Aufbereiter dem ich die beiden mal anvertrauen kann.


28.11.2020 21:49    |    Dynamix

Stimmt, TÜV wäre beim Caprice ja im Januar fällig :eek: Aber da da eh keine Saison ist schiebe ich das einfach auf den März. Das hat die letzte Werkstatt einfach verbockt. Ich hatte denen den Wagen im November hingestellt, nach zwei Monaten habe ich mal nachgefragt und da kam nur "Sie haben Ihr Auto bei uns?!" Ehm, ja?! Dann hat man den TÜV mitten in der Saisonpause gemacht. Ich lass das dann einfach im März machen, an dem Auto dürfte ja eh nix zu bemängeln sein.

 

Zum Thema Aufbereiter:

 

Stehen die Autos bei dir in ner Halle/Garage oder ähnlichem? Theoretisch hätte ich ja ne Poliermaschine :D


28.11.2020 21:52    |    ToledoDriver82

Coupe in der Garage, Stufe im Zelt ;) Coupe ist mobil und kann ebenfalls ins Zelt bei Bedarf, ist ja ohne Saisonzulassung ;) du wärst einer der wenigen, die ich an die Autos lassen würde :)


28.11.2020 21:57    |    Dynamix

Dann lass uns da mal was ausklamüsern. Vielleicht findet man da in der Winterpause mal ne Gelegenheit das anzugehen. Ich hätte da auch ein paar neue Koch-Chemie Polituren die mal getestet werden wollen. Vorausgesetzt es ist nicht zu kalt! Wenn es zu kalt ist lassen sich die Polituren leider auch nicht so pralle verarbeiten :(


28.11.2020 22:01    |    ToledoDriver82

Ich hätte da ein rotes Auto :p:D

 

Wäre schön wenn man da was machen könnte :) allerdings ist im Moment so etwas in weiter Ferne, Sachsen wurde als neuer Hotspot eingestuft :(


28.11.2020 22:04    |    Dynamix

Das ganze Bundesland? :eek:


28.11.2020 22:10    |    ToledoDriver82

Nur mal ein Auszug https://www.t-online.de/.../...das-bundesland-seine-corona-regeln.html

will eigentlich nicht dein Beitrag mit OT füllen ;)


28.11.2020 22:13    |    Dynamix

Oh je! Sonst musst du die Autos einfach mal vorbeibringen :D :D :D :D

 

Scherz beiseite, da sollte sich bestimmt was machen lassen. Ich hoffe ja auf den Impfstoff, vielleicht lässt sich dann in 2021 was entsprechend machen. Vielleicht sogar am Anfang der neuen Saison. Dann kann ich auch mit dem Caprice vorbeikommen, dann siehst du den auch endlich mal und du musst nicht den Kuga vor deiner Einfahrt sehen ;) Puh, gerade noch sie die Kurve zum Thema bekommen :D


28.11.2020 22:16    |    ToledoDriver82

:D auch ne Idee, aber nicht das meine Frau dein Auto sieht...amerikanische V8 kommen gleich nach den Japanern :D

Wäre aber echt ne coole Sache wenn man da was machen könnte :) wir behalten das mal im Auge ;)


28.11.2020 22:20    |    Dynamix

Irgendwas müssen wir da auf jeden Fall machen. Die beiden sind ja jetzt auch nicht soooo riesig, da sollte sich was machen lassen. Zur Not, ich hab noch massenhaft Überstunden, da kann ich dann mal ein 4-5 Tage Wochenende aus der Aktion machen :D


28.11.2020 22:35    |    ToledoDriver82

Coole Idee, bei der Gelegenheit kannste gleich mal ne Runde drehen, so oft kommst du ja auch nicht dazu ;) :D


28.11.2020 22:38    |    Dynamix

Stimmt, deine Autos kenne ich auch nur von Bildern.


28.11.2020 22:43    |    ToledoDriver82

Ich hoffe ja sie alle noch mal auf ein Foto zu bekommen ;)


Bild

29.11.2020 16:46    |    ElHeineken

2020 war Auto-technisch kein starkes Jahr hier - vielleicht werden ja ein paar der Elektronikprojekte über Winter fertig?


29.11.2020 16:50    |    Dynamix

Bei uns hat's immerhin dafür gereicht diverse Projekte weiterzutreiben weil die Zeit bei uns und gewissen Kumpels frei war. Wir sind jetzt auch soweit das sich ein Vereinskollege mal mit der Konsole beschäftigen will. Mal sehen was dabei herauskommt. Nicht das ich plötzlich ein anderes Weihnachtsgeschenk für meine Frau habe als angedacht :D


30.11.2020 10:57    |    Zarrooo

2020 wollte ich mir wieder häufiger die Zeit nehmen, auf Treffen zu fahren, nachdem das in den letzten Jahren gefühlt immer etwas zu kurz gekommen ist. Dank Corona war das Ende vom Lied aber genau das Gegenteil. Mit dem Eldo bin ich nirgendwo gewesen und mit der Corvette auf einem einzigen Treffen. Es hat mich gefreut, dass ich Dich dort dann auch mal persönlich kennen gelernt habe, Dynamix. Und den Sheriff in Natura zu begutachten hab ich mir natürlich auch nicht nehmen lassen. Das Kompliment kann ich übrigens zurück geben: Einen so schönen Einsatz-Caprice wie den Sheriff würde ich auch nicht aus der Einfahrt schieben. :)


30.11.2020 10:59    |    Dynamix

Ja, war schon ein kleines Saison Highlight :) Hoffentlich wird 2021 in der Hinsicht besser, aber sollte das mit dem Impfstoff klappen bin ich da einigermaßen zuversichtlich.


Deine Antwort auf "Whale Diaries/Sheriff Tales: Saisondende 2020"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.03.2021 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, aber meine Technikliebe erstreckt sich eigentlich auf alles was Räder hat, also auch Zweiräder, egal ob mit oder ohne Motor :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (246)

Der Fuhrpark

Strange blokes

  • anonym
  • InsigniaCDTI
  • carchecker75
  • axor2
  • fireface
  • Hanja
  • _RGTech
  • Dynamix
  • Orakelolli
  • Wolf2000