• Online: 4.072

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

04.09.2014 09:40    |    Dynamix    |    Kommentare (52)    |   Stichworte: 1NL69, Alero, Caprice, Chevrolet

Hello Petrolheads,

 

nachdem der Olds seine neuen Radlager bekommen hat, dachte ich mir es wäre an der Zeit mal eine kleine Tour zu machen um die neu gewonnenen Qualitäten auch gründlich auszutesten. Da ich sowieso mal wieder in die Eifel wollte und sich dieser Wunsch in der letzten Woche noch verstärkt hatte beschloss ich den Plan noch am selben Wochenende in die Tat umzusetzen :cool:

 

Man merkt schon, ich bin hochgradig Fahrabhängig :D

 

Für das nächste U25 Treffen an der Nordschleife hatte ich in den letzten Wochen eine Route ausgetüftelt die ich bei der Gelegenheit unbedingt mal ausprobieren wollte. So dachte ich mir: Wenn nicht jetzt wann dann? ;)

 

Da ich nicht mit einem dreckigen Auto losziehen wollte, haben wir am Freitag erstmal den Olds geputzt und für die große Fahrt vorbereitet. Erster Stop war die Tankstelle neben der Waschanlage zu der wir kurz darauf auch gleich hingefahren sind. Der Olds hat einmal die Premiumfahrt in der Geisterbahn bekommen und wurde danach von uns liebevoll getrocknet, ausgesaugt und von allem möglichen Kleinkram befreit der sinnlos herumlag.

 

20140830-12355020140830-123550

Bei der Gelegenheit habe ich es endlich geschafft die Rücksitzbank ordentlich zu befestigen! An dieser Stelle einen großen Dank an Falloutboy für die Zeichnung deren Sinn sich mir nach intensivem (sehr intensivem!) Studium auch irgendwie erschlossen hatte :D Es hat ein wenig gedauert bis ich festgestellt habe das die Klammern falsch montiert waren und die Rücksitzbank deshalb lose war :rolleyes: Kein Wunder das dieses blöde Ding nicht einrasten wollte und ich mich darüber gewundert hatte warum die Klammern auf der Zeichnung so anders aussahen :D:D:D:D:D

 

Die Wäsche hatte sich etwas hingezogen und so beschlossen wir danach noch etwas Essen zu gehen. Nach der Putzaktion hatten wir beide keinen Bock mehr auf Kochen ;)

 

Samstag

 

20140830-12361520140830-123615

Am Samstag morgen sollte es also losgehen! Ergo: Flott was zu futtern eingeworfen, Kamera eingepackt und ab auf die Bahn! :cool: Die Fahrt war sehr entspannend und der Olds konnte beweisen das er ein echtes Langstreckenfahrzeug ist das sich vom Komfort nicht vor seiner etablierten Konkurrenz verstecken braucht! :cool: Nach etlichen Kilometern kamen wir gegen Mittag am Brünnchen an. Erster Punkt auf der Agenda: Die alte Steilstrecke! Die Steilstrecke ist ein Teil der alten Südschleife die kurz vor dem Karussell beginnt. Dieser ca. 400m lange Abschnitt umgeht das kleine Stück um das Karussell und verkürzt damit die Strecke um geschätzte 1-2 Kilometer.

 

dscn2841dscn2841

Dieser Teil ist schon lange nicht mehr befahrbar, umso erstaunlicher wie gut Sie bis heute erhalten geblieben ist! Bis in die 60er hinein war dieser Teil trotz Verbot bei Touristenfahrten noch befahrbar. Allerdings gab es bei Touristenfahrten diverse tödliche Unfälle, weswegen man diesen Teil dann irgendwann endgülgit gesperrt hat. Wir wollten es uns aber nicht nehmen lassen dem Mythos mal selber auf den Zahn zu fühlen, schließlich gehört auch die lange Geschichte der Nordschleife zu Ihrem Mythos dazu!

 

Zur alten Steilstrecke kommt man im Prinzip relativ einfach! Einfach rechts am Brünnchen den Wanderweg entgegen der Laufrichtung der Strecke hochlaufen. Kurz vor Wippermann kommt eine scharfe Kurve an der die alte Steilstrecke wieder anschließt. Hier kann man gefahrlos langlaufen, da hier wirklich alles mit Zäunen gesichert ist. Man sollte nur festes Schuhwerk dabei haben, da der Boden dank dem wechselhaften Eifelwetter gerne mal matschig ist ;)

 

Die Steilstrecke ist insofern faszinierend als das Ihr Bodenbelag immer noch original erhalten ist. Lediglich das ein oder andere kleine Loch wurde wohl mal mit Beton zugegossen. Nicht schlecht für einen Boden der fast 100 Jahre alt ist :)

 

Der Boden besteht aus Steinplatten die man in den Boden eingemörtelt hat. Scheinbar eine sehr haltbare, wenn auch nicht sehr griffige Angelegenheit ;) Weiterhin beeindruckt an der Steilstrecke das wofür Sie gebaut wurde: Steil sein! :D Wenn man von oben runtergeht wirkt es erst gar nicht so steil wie angenommen. Gegen Ende allerdings wird die Strecke immer steiler womit Sie Ihre vollen 27% Steigung preisgibt. Hochlaufen wird für Leute mit latent vernachlässigter Fitness (also uns! :D) somit zur Höchststrafe, da die Steigung wirklich nicht ohne ist :eek:

 

Bei meinen Recherchen fand ich heraus das an diesem ehemaligen Streckenabschnitt wohl eine Art Hillclimb Event für Radfahrer stattfindet. Die allerwenigsten schaffen es dabei die Strecke ohne Absteigen zu bewältigen. Das will schon was heißen ;)

 

Nachdem wir den beeindruckenden Ausblick von oben genossen haben, traten wir den gefühlt 10km langen Aufstieg an :D Am Tag unseres Besuches fand ein Rennen statt, dessen Anblick uns den Weg zurück zum Brünnchen sehr versüßt hat :) Wie ich später herausgefunden habe, fuhr an dem Tag sogar ein Bekannter von uns an dem Tag mit :cool:

 

Damit war unser Tag aber noch nicht vorbei! Meine bessere Hälfte wollte unbedingt noch auf den Spuren der alten Südschleife wandeln. Wie vorher schon angedeutet, ist die Südschleife ein stillgelegter Teil der Strecke den es in seiner ursprünglichen Form leider nicht mehr gibt. Ein Teil der Strecke ist mittlerweile eine Landstraße. Jeder der schon mal an dem berühmten Campingplatz am Ring vorbeigefahren ist, hat die Südschleife schon einmal unter den Rädern gehabt ;)

 

 

dscn2876dscn2876

 

 

Einen weiteren Abschnitt der alten Südschleife findet man neben dem großen Fahrsicherheitszentrum. Man biegt dazu einfach vom Ring kommend in die Straße vor dem Abzweig am Fahrsicherheitszentrum nach links ab und biegt kurz darauf nach rechts in eine Waldeinfahrt ein. Diese wird normalerweise von einer leicht lädierten Schranke verschlossen. Während des 24h Rennens dient diese Einfahrt als Zufahrt zu den weitläufigen Campingarialen rund um den Ring. Hier erkennt man schon am Straßenverlauf das dies wohl mal eine Rennstrecke gewesen sein muss. Die Kurve hinter der Strecke ist sehr eng und scharf und dazu auch noch leicht gedreht wie bei einem Nascaroval. Dahinter geht es eine steile gerade Straße runter. Ein weiterer Streckenabschnitt den wir leider aufgrund des schlechten Wetters nicht begutachten konnten liegt direkt am Eingang zur Tribüne Müllenbachschleife. Etwas versteckt hinter Sträuchern liegt ein alter zugewachsener Weg. Dies ist ein weiterer Teil der alten Südschleife. Wer dies nicht weiß, wird den Weg für irgendeinen zugewachsenen Waldweg halten. Mit einer Rennstrecke hat das Stück rein optisch nicht viel gemein ;)

 

 

Da das Wetter uns nicht ganz gewogen war, fuhren wir direkt weiter zur Quiddelbacher Höhe. Dort ist ein altes verlassenes Hotel, dass nach einem Brand scheinbar verlassen wurde. Zudem kann man hinter dem Hotel direkt an die Strecke. Ein guter Aussichtspunkt wenn man sehen will wie die Autos mit hohem Tempo durch die Senke fahren :cool:

 

dscn2889dscn2889

Auch das Hotel haben wir uns zumindestens von außen einmal genauer angesehen. Der Zaun war an diversen Stellen geöffnet und so war es kein Problem mal auf das Gelände zu kommen. Von außen kann man sehen das im Inneren wohl diverse Obdachlose und Vandalen gehaust haben. Von der ehemals vorhandenen Inneneinrichtung ist nichts mehr übrig und auch sonst ist das komplette Gebäude mitgenommen und das Grundstück stark verwildert. Eine Tour rein haben wir uns dann gespart. Wer weiß wie es um die Beschaffenheit des Gebäudes nach all den Jahren bestellt ist!

 

 

 

Da ich sowieso endlich die Teststrecke unter die Räder nehmen wollte fuhren wir weiter. Über malerische kleine Dörfer fuhren wir vom Ring hoch Richtung Mayschoß und Bad Neunahr-Ahrweiler über die malerische Weinstraße. Wer noch nie dort war, sollte dies schleunigst nachholen! Die Straße, umgeben von schönen alten Dörfern und Weinbergen die in voller Blüte stehen ist schon sehr beeindruckend und bei gutem Wetter auch wunderschön. Landschaftlich hat die Eifel definitiv etwas zu bieten! :) Leider hat die Zeit nicht mehr ganz für die volle Strecke gereicht, allerdings führt der Weg zurück sowieso über die unspektakuläre A61, hier werde ich definitiv eine spektakulärere Rückroute einbauen ;)

 

Müde, aber zufrieden fuhren wir nach Hause um Kraft für den nächsten Tag zu tanken! Wir werden auf jeden Fall noch mal wiederkommen um dem Mythos Südschleife weiter zu erforschen. Vielleicht tun wir dies sogar im Rahmen des U25, wer weiß?! ;)

 

 

Sonntag

 

Am Sonntag entschieden wir uns spontan nach Venlo zu fahren, da dort diverse Meetings mit US-Car Anteil stattfanden. Da der Caprice schon viel zu lange Sendepause hatte, beschlossen wir mit Ihm die Strecke nach Venlo in Angriff zu nehmen. Der Wagen sprang entgegen seines Namens ohne Probleme an und nach einem kurzen, leicht erhöhten Leerlauf blubberte er brav im Leerlauf vor sich hin :cool:

 

Auch hier war vor der großen Tour erstmal Tanken angesagt :p Irgendwie hatte ich vor meinem Urlaub vergessen nochmal nachzutanken :rolleyes: Nach dem Tankstopp ging es ab auf die A4, die uns kurz darauf auch mit einem heftigen Regenschauer begrüßte. Leider sollte dies nur ein kleiner Vorgeschmack das sein was noch vor uns lag. Nach gut 1,5 Stunden Fahrt waren wir in Venlo angekommen. Unser erster Stop führte uns zum Traffic Port in Venlo. Dort war ein Charityevent bei dem die örtlichen Behörden mit allerlei Fahrzeugen vor Ort waren. Auch der PCOOA (Police Car Owners of America, Europa Abteilung) hatte sich mit ein paar Fahrzeugen eingefunden. Weiterhin waren ein paar Locals mit Ihren Caprice Cop Cars vor Ort ;) Hier gab es für den Techniknerd einiges zu sehen! Vom kleinen Panzer, über diverse Polizei- und Feuerwehrautos bis zu schwerem Gerät war vieles dabei. Leider spielte hier das Wetter mal wieder nicht mit weswegen ich hier keine Fotos machen konnte. Wir beschlossen aufgrund des schlechten Wetters das nächste Meeting anzufahren. Mitten im Herzen von Venlo fand ein 50s Festival statt. Bei Ankunft war uns das Wetter gewogen und so strahlte die Sonne mit dem Marktplatz von Venlo um die Wette :)

 

20140831-14141220140831-141412

Blöderweise gab es keine Parkplätze mehr da wirklich Gott und die Welt auf den Beinen war. Auf dem Marktplatz reihte sich eine V8-Preziose an die andere wobei auch für die Fans deutscher Autos das ein oder andere Schmuckstück dabei war! Mann hatten die ein Glück, die hatten wenigstens einen Parkplatz. An dieser Stelle dämmerte es mir: "Moment mal?! Du fährst doch selber einen V8!". Warum nicht also einfach auf dem Gelände parken?! Einen Versuch war es jedenfalls wert ;)

 

 

Was soll ich sagen?! Nach etwas Diskussion ließ man mich mit meinem Auto tatsächlich auf das Gelände! Ich musste zwar etwas abseits stehen, aber dafür hatte ich einen gut bewachten Parkplatz :cool:

 

Dort wurde dem geneigten US-Car Fan auch gleich einiges geboten. Von den 50ern bis in die 70er gab es dort in Sachen Automobil einiges zu bestaunen :cool: Da das Wetter zu dem Zeitpunkt noch mitgespielt hat, habe ich es mir nicht nehmen lassen ein paar Bilder zu machen :)

 

20140831-14271620140831-142716

Nebenan war auch ein kleines Areal mit einer Bühne und diversen kleinen Verkaufszelten. Auf der Bühne gab es Rock N Roll nonstop und die vielen kleinen Zelte luden zum stöbern ein. Dort war auch ein Friseur mit seinem Team anwesend der einem direkt vor Ort den passenden Look verpasste. Dies alles für gerade mal 10€, da kann man wirklich nicht meckern :)

 

Leider fing es kurz darauf auch wieder an zu regnen. Dieses mal hatte der Regen eher Ähnlichkeit mit einer Sintflut. Dazu gesellte sich noch ein starkes Gewitter woraufhin auf dem Gelände der Strom ausfiel. Da wir trotz Regenschirm schon nach wenigen Minuten völlig durchnässt waren beschlossen wir nach Hause zu fahren. Auf dem Weg nach Hause war der Regen dann auch unser ständiger Begleiter. Dem Caprice war das alles völlig egal. Stoisch zog er mit Richtgeschwindigkeit seine Bahnen bis vor unsere Haustür. Müde und leicht durchnässt kamen wir dann schließlich am späten Nachmittag wieder zu Hause an.

 

Leider war damit nicht nur der Tag, sondern auch das Wochenende schon wieder rum :( Wir hatten viel Spaß und umso mehr freuen wir uns auf das nächste Treffen mit den Jungs an der Nordschleife :cool:

 

Klickt euch ruhig mal durch die Bildergalerie, es lohnt sich! ;)

 

 

 

 

Greetings,

Dynamix & Miep

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

04.09.2014 10:18    |    PIPD black

Hier auf MT gab es doch schon den ein oder anderen Blog zu "Lost Places".

Wird das jetzt deine nächste Passion nach den US-Cars?

 

Schöner Artikel. Gefällt mir sehr und bitte mehr davon.:)

 

EDIT: Wo ist eigentlich die Bildergalerie? Ich seh nur 8 von 8 Bildern im Artikel.:(


04.09.2014 10:22    |    Dynamix

Verstehe ich nicht :( Ich hab über 100 Bilder hochgeladen von denen jetzt nur die im Artikel angezeigt werden. Hab ich jetzt was falsch gemacht oder ist das ein MT Bug?!

 

Edit: Ich kriege die Bildergalerie einfach nicht angezeigt :( Hab das mal an die Werkstatt weitergegeben, vielleicht können die da noch was retten. Sehr ärgerlich!


04.09.2014 10:32    |    PIPD black

Keine Ahnung. Habe gerade gesehen, dass du schon im Sagt's uns aufgelaufen bist.

Mit den Bildern gibt es wohl in der jüngsten Vergangenheit immer wieder Probleme....leider:mad:


04.09.2014 12:16    |    Ascender

Ein schöner Bericht.

 

Kleine Korrektur:

 

Zitat:

Die alte Steilstrecke! Die Steilstrecke ist ein Teil der alten Südschleife die kurz vor dem Karussell beginnt. Dieser ca. 400m lange Abschnitt umgeht das kleine Stück um das Karussell und verkürzt damit die Strecke um geschätzte 1-2 Kilometer.

Die Steilstrecke gehörte zur Nordschleife und hat die Strecke, wie du richtig schriebst, verkürzt.

Auch ist richtig, dass die Steilstrecke wegen zu vieler Unfälle gesperrt wurde. Diejenigen, die vom Karussel kamen, sind mit denen von der Steilstrecke wohl öfter mal kollidiert.

 

Die alte Südschleife wurde zum größten Teil Platt gemacht. Ein paar alte Abschnitte sind heute Landstraßen, wie du richtig schriebst unter anderem in Müllenbach (am großen Campingplatz). Die Südschleife ging einst mitten durch den Ort.

Sie war allerdings nach dem Krieg so marode und so eng, dass eine Zeit lang nur Motorradrennen, später garkeine Rennen mehr durchgeführt wurden. Man gab die Südschleife dann zugunsten des Gran Prix-Kurses auf, der Ende der 70er nach dem schrecklichen Unfall von Lauda für die Formel 1 gebaut worden ist.

 

Früher gab es auch zwischen Nord- und Südschleife sogenannte Verbindungskehren. Auf den Verbindungskehren gab es auch Rennen. Die Strecken konnten kombiniert werden.

 

Also

 

Nordschleife

Nordschleife-Verbindungskehren

Nordschleife-Verbindungskehren-Südschleife

Südschleife

Südschleife-Verbindungskehren

Verbindungskehren

 

Heute hat man eine gewisse Variation bei der Grand Prix-Strecke. Nach dem Schumacher-S gibt es eine Abkürzung, in der man direkt auf die Gegengerade kommt.

 

 

Das Hotel ist im übrigen nicht abgebrannt. Ich glaube es ist einfach nur pleite gegangen, oder der Besitzer ist verstorben und die Erben konnten sich nicht einigen. Irgendwie sowas.

Ein Abriss der Ruine stand öfter mal zur Diskussion.

Die Neubebauung erweist sich jedoch als schwierig, da das Hotel mitten im Naturschutzgebiet liegt und es strenge Auflagen gibt, bspw. was die Abwasserentsorgung angeht.

 

Ich glaube es war auch mal wieder ein Politikum, weil die Landesregierung doch den Ring an Lindner & Co verkauft hatte, die ihrerseits ja ein riesiges Hotel gebaut hatten...


04.09.2014 12:20    |    Dynamix

Danke für die Zusatzinfos! Man kriegt ja leider nicht alles heraus ;) Ich hatte mal gelesen das die Steilstrecke wohl zur Südschleife gehörte.

 

Bei dem Hotel wage ich aber zu wiedersprechen. Ich habe mal vorsichtig in das Treppenhaus hineingelugt und da sieht man schon von weitem die Brandstellen. Danach hat man wohl versucht sämtliche Elektrik in besagtem Treppenhaus abzureißen. Da MUSS es mal gebrannt haben. Mein Tip: Man hat die Renovierung finanziell nicht gestemmt bekommen.


04.09.2014 12:26    |    Ascender

Zitat:

Ich hatte mal gelesen das die Steilstrecke wohl zur Südschleife gehörte.

Das ist definitiv nicht richtig.

 

 

Zitat:

Bei dem Hotel wage ich aber zu wiedersprechen. Ich habe mal vorsichtig in das Treppenhaus hineingelugt und da sieht man schon von weitem die Brandstellen. Danach hat man wohl versucht sämtliche Elektrik in besagtem Treppenhaus abzureißen

Vandalismus?


04.09.2014 12:30    |    Dynamix

Ich gehe mal eher davon aus das man wirklich versucht hat den Laden zu renovieren. Laut einer unbestätigten Quelle sollen damals schon neue Sanitäranlagen angeliefert worden sein, die allerdings nie verbaut wurden. Der ehemals gut erhaltene Kern ist mittlerweile wohl schwerem Vandalismus zum Opfer gefallen sein, was mir aufgrund des momentanen Zustands nicht schwer fällt zu glauben!

 

Mich würde mal interessieren WANN dieses Ereignis eingetreten und WAS konkret zum Untergang des Hotels geführt hat. Fühlt sich beim Anblick des Hotels noch jemand an Zurück in die Zukunft 2 erinnert? :D


04.09.2014 12:39    |    Ascender

Ja, ich. :D

 

Ich hatte sogar irgendwo mal Bilder gesehen aus den 50ern wo das Hotel noch gut besucht war, mit Terasse und allem drum und dran.


04.09.2014 12:41    |    Dynamix

Ich habe bei Google mal ein Bild aus den 70ern gefunden wo der Laden noch picobello aussah! Auf dem Bild war das Hotel vor dem diverse Autos geparkt waren, darunter ein SL aus den 70ern/80ern. Das ist wirklich das gute an Autos, man kann anhand der Optik meist sofort sagen von wann das Bild in etwa sein müsste ;)


04.09.2014 12:44    |    PIPD black

Jetzt sind's nur noch 7 Bilder:confused:


04.09.2014 12:46    |    Dynamix

@PIPD: Ich hab eins wieder rausgenommen weil das noch das unbearbeitete war. Hoffentlich kriegt die Werkstatt das Problem schnell in den Griff. Danach wage ich mich nochmal an den Upload etc.


04.09.2014 12:53    |    PIPD black

Ahh OK.

 

Hier gab es schon 2007 bzw. 2005 (im Link) den Versuch Hintergründe zu erfahren.


04.09.2014 13:53    |    flo-95

Eine schöne Tour, die du da wohl unternommen hast. :)

 

Ich hoffe, du schaffst es, die Südschleife in unsere Tour beim Treffen einzubinden. :)


04.09.2014 15:54    |    Dynamix

Kurze Info an alle:

 

Ich habe es dank eines freundlichen Tips aus der Werkstatt geschafft eine Bildergalerie an das Ende des Artikels zu packen! Viel Spaß beim stöbern :)


04.09.2014 16:02    |    PIPD black

Prima.

Ein Bild (zwischen Hotel und Oldie-Treffen)is putt.;)

Was is mit dem Volvo los? War Kung Fury in the hood?:D

 

Und was hast du mit der Caprice angestellt?

Warum glotzen die da alle so drauf?


04.09.2014 16:04    |    Dynamix

Der Volvo war "Opfer" des Behördenfestes ;) Der wurde einmal auseinandergesäbelt.

 

Was ich mit dem Caprice gemacht habe? Geparkt! :D Die haben wohl noch nie so ein geiles Auto gesehen :D:cool:


04.09.2014 16:07    |    PIPD black

Ach die haben gesehen, WIE du geparkt hast.;)

Wozu Parklücken? Paßt dat Schiff ja eh nicht rein in die dt. Kanickelbuchten.:cool:


04.09.2014 16:09    |    Dynamix

Das war aber in Holland :D Die hatten mich da an den Rand verfrachtet weil die nicht wollten das ich mit meinem neumodischen Alteisen neben deren altem Alteisen rumstehe :D


04.09.2014 16:24    |    PIPD black

Ja nee....is klar..... die Holländer waren's:D


04.09.2014 16:27    |    Dynamix

Is so! :D Es hat auch nicht lange gedauert bis ich den ersten an der Backe hatte der mich zu dem Auto ausgefragt hatte. Währenddessen sind auch ein paar Leute vorbeigekommen und haben Fotos gemacht. Scheint also gar nicht mal so schlecht anzukommen :)


05.09.2014 07:10    |    golffreiburg

Wenn ich mir das erste Bild in der Gallerie so ansehen, frage ich mich, wo ist Special Agend Fox Moulder ?


05.09.2014 07:55    |    PIPD black

Ach deshalb glotzen die "Äffchen" hinter der Scheibe so.....Moulder und Scully im Einsatz.

Kein Wunder...auf nem US-Car-Treffen in den NIEDERlanden findet man ganz sicher ÜBERSINNLICHES und ÜBERMENSCHLICHES.:D:D:D


05.09.2014 10:17    |    andis hp

Tolle Fotos!

 

Man kann eure "Wanderung" richtig nachvollziehen. Die besten Bilder kommen zum Schluß -> das US-Car-Treffen. Gerade Bild Nr. 104 hats mir angetan. So einen wollte ich schon immer. Aber mit dem Modell komm ich nicht klar. Was genau ist das für einer? Ich kenne ihn noch aus der Serie "Irgendwann und sowieso" aus den 80er mit Elmar Wepper. Nur das der im Film "verkleidete" Scheinwerfer hatte.

Bei solch einem Modell könnte ich schwach werden....;)

 

Mfg

Andi


05.09.2014 10:24    |    Dynamix

Bild 104 ist ein Buick Riviera ;) Wenn du so einen suchst, bei einem US-Car Dealer in meiner Gegend stand wochenlang genauso einer in Mattgrau auf dem Hof rum. Braucht zwar noch ne Menge TLC aber der Riviera wäre es wert :cool:


05.09.2014 11:22    |    Ascender

Aber Tobi:

 

Die BMW-Werbung auf dem Nürburgring hättest du jetzt hier nicht einstellen brauchen. Hier ist alles so BMW-Lastig. Ich bin weg. :(

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

:D :D :D


05.09.2014 11:25    |    Dynamix

Stell dich mal nicht so an :D Eins muss man denen ja lassen, die wissen wie und wo man richtig Werbung macht ;)

 

Bisher waren die BMW-Werbungen am Brünnchen ja immer ganz witzig gemacht so das man wenigstens mal geschmunzelt hat wenn man das Plakat gesehen hat :)

 

Ich dachte mal ich lade es einfach mal mit hoch um das richtige Nordschleifenfeeling rüberzubringen :D Schließlich fahren da ja fast nur BMWs rum :D Ich erinner mich dunkel das ein mir nicht ganz unbekannter Grieche selber schon 2 BMWs hatte. Wie hieß der noch gleich?! Ich komme einfach nicht drauf, kannst du mir da nicht spontan aushelfen? ;)


05.09.2014 11:31    |    Ascender

Ich lese überall nur BMW. Schreibt doch mal was über Opel Astras. Sei mal nicht so. :D

 

(ich mach nur spaß)

 

Aber ernsthaft: Die Opel-Werbung am Karussel fand ich früher cool (ich glaub die gibt es nicht mehr).

 

"Fahren Sie zur Hölle!"

 

:D


05.09.2014 11:42    |    Dynamix

Ich finde den Astra Kombi viel cooler :D Steht auf meiner inneren Cool Wall gleich neben dem Rennmanta :cool:


05.09.2014 11:50    |    PIPD black

Mit oder ohne Schlümpfe?;):D

Und Automatik?:p


05.09.2014 11:53    |    Dynamix

Ich glaube nicht das unser Heftix heimlich mit seinem Astra bei GLP-1 und RCN mitfährt :D Der kommt doch jetzt weg zugunsten eines Corsas.

 

Du wirst jetzt lachen aber da der Kombi wohl zugunsten von Menschen mit Behinderung an den Start geht, denke ich mal das die Automatik gar nicht mal so unrealistisch ist. Mal ganz davon ab das ein richtiger Rennwagen sowieso mit einem sequentiellen Getriebe unterwegs ist ;)


05.09.2014 12:04    |    PIPD black

Aber eben kein Wandler.:cool:


05.09.2014 12:08    |    Dynamix

Wer weiß?! Vielleicht weiß unser Kosta ja was zu dem Astra und kann da mehr zu sagen. Schließlich ist er am Samstag noch gegen Ihn angetreten ;)


05.09.2014 12:11    |    PIPD black

Die DO-SE hab ich auf den Bildern gar nicht gesehen, obwohl ich vom Text her schon vermutet hatte.


05.09.2014 12:11    |    Dynamix

Die DO-SE ist ja auch gar nicht mitgefahren ;)


05.09.2014 12:18    |    PIPD black

Achso...:(


05.09.2014 12:22    |    Ascender

Nö, über den weiß ich nix. Ich war auf einem Golf II unterwegs.


05.09.2014 12:30    |    PIPD black

Frontkratzer?

Du?

 

War die Not so groß und die Sucht so stark?:D


05.09.2014 12:32    |    Ascender

Das Angebot war zu gut. ;)


05.09.2014 12:33    |    PIPD black

Erfolgreich?


Deine Antwort auf "On Tour: Einmal Nordschleife, Venlo und zurück :)"

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, meine wahre Liebe aber gehört neben meiner Liebsten der letzten Generation B-Bodys von General Motors. Anders lässt es sich auch nicht erklären das man gleich zwei Caprice besitzt :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (237)

Der Fuhrpark

Strange blokes

  • anonym
  • PW2704
  • Swissbob
  • Dynamix
  • Schlawiner98
  • PIPD black
  • Herr-Cules
  • Lumpi3000
  • schweik6
  • ToledoDriver82