• Online: 1.229

21.08.2013 22:40    |    Dynamix    |    Kommentare (52.341)

Dynamix-dinerDynamix-diner

Hallo Fans,

 

was fehlte bis jetzt noch in meinem Blog? Richtig, ein Spam-Blog ;)

 

In meinem Diner könnt Ihr den Tag bei gutem Essen, guter Musik und dem ein oder anderen geistreichen Getränk ausklingen lassen.

 

Hier könnt Ihr über alles schnacken was euch gerade in den Sinn kommt, also haut in die Tasten ;)

 

Bestellungen können direkt bei mir aufgegeben werden :)

 

Greetings,

Dynamix

(ab heute nicht nur Blogger, sondern auch virtueller Gastwirt)


20.12.2018 21:00    |    ToledoDriver82

Hab die Tage auch mal wieder gezockt,hab ich ewig nicht...NFS und C&C :D

20.12.2018 21:02    |    Dynamix

Vom ersten C&C will man tatsächlich ein Remake bringen. Bin gespannt! Mein Traum wäre damals ein C&C I mit dem Geplänkel Modus aus dem ersten Red Alert gewesen. Sowas gab es später auch mal als eine Art Mod, allerdings hat das mehr schlecht als Recht funktioniert. Noch bevor man die Basis einigermaßen hochgezogen hatte schickt einem der Feind schon alle Einheiten incl. des Bauhofs auf den Hals und da er dabei meist den kürzeren zieht ist der Kampf bereits nach wenigen Minuten vorbei.

20.12.2018 21:06    |    ToledoDriver82

C&C Reihe haben wir einige,bei NFS waren meine letzten Most Wanted und Carbon...bis dahin aber vollständig :D was ich auch gern mal Spiele und das seit vielen Jahren,Dune 2000. Für das original hab ich sogar noch nen alten Rechner auf dem auch mein Siedler 3 noch gut läuft. Für mein Laptop hab ich von meinem Bruder aber auch eine Version von Dune 2000 bekommen ;)

20.12.2018 21:07    |    PIPD black

Wißt ihr was richtig hart ist?:(

 

Da träumt man von ner geilen Cobra und sie ist nicht in finanzieller Reichweite und dann steht so ein Sahneteil beim ortsansässigen Autohöker keine 500 m Luftlinie von hier im Wohnzimmer.:eek: Ich dachte, ich spinne, als ich das vorhin sah. Ist zwar auch ein Nachbau und keine Originale, aber das juckt mich nicht, wenn es richtig gemacht ist.

20.12.2018 21:09    |    ToledoDriver82

Das ist echt hart

20.12.2018 21:46    |    Dynamix

Wie gut das vieles von dem alten Win95 Zeug noch einigermaßen gut auf Win 10 läuft. Gut, für vieles brauch man Patches aber hauptsache es läuft überhaupt irgendwie. Was ich damals auch ziemlich lustig fand war "Z" und KKND Krossfire. Beide auf Ihre Art ziemlich lustig, auch wenn mir Z immer zu schwer war. Das war schon wirklich was für Hardcore Strategen weil du ja immer nur einen sehr begrenzten Nachschub hattest. Mal einfach so tonnenweise Kram bauen und dann die Gegenerbasis überrennen war da nicht. Der gute alte C&C Tank Rush damit wirkungslos ;)

 

Bei KKND konnte man sich einen Bug zunutze machen. Es gab einen Einheiteneditor womit man die Statistiken jeder einzelnen Einheit ändern konnte. Das war hauptsächlich für den Mehrspielermodus gedacht. Den konnte man auch gegen den Computer spielen. Der Gag: Wenn man mit diesen Daten ein Runde gegen den PC gespielt und gewonnen hat waren die Statistiken auch plötzlich in der Kampagne gültig. Du konntest also einen einfachen Infanteristen so ummodeln das er problemlos von 23042823479287 Einheiten gleichzeitig angegriffen werden kann ohne Schaden zu nehmen. Da die Einheiten dadurch sehr schnell den Veteranenstatus bekommen haben hat sich die Gesundheit auch regeneriert. Damit konnte man im Prinzip die komplette Kampagne mit einem Einheitentyp meistern :D

20.12.2018 21:55    |    ToledoDriver82

Möglich ist viel,aber gerade bei meinem Siedler 3 gab es ständig Probleme, da ist ein alter Rechner die dauerhaftere Variante;) man kann natürlich auch die alten Spiele entsorgen aber ich spiel die,wenn auch nicht regelmäßig, ganz gerne. Leider finde ich viel zu wenig Zeit,selbst die Konsolen werden nur noch ganz selten raus geholt.

20.12.2018 21:56    |    Dynamix

Du kannst dir auch auf einem neuen Rechner einen alten Win95 Rechner einrichten. Entweder beide OS installieren oder über Win10 als virtuelle Maschine wobei letzteres ziemlich rechenaufwändig ist und auch etwas Zeit zum einrichten brauchcht. Das originale OS muss natürlich auch installiert sein ;)

20.12.2018 22:00    |    ToledoDriver82

Du,die alten Rechner sind ja da;) und laufen ganz gut...also kann man sie auch nutzen,der gute Pentium III macht sein Ding noch ganz gut :D

20.12.2018 22:07    |    Schlawiner98

Ich habe mir jetzt das Honor 10 gegönnt. Vom ersten Eindruck her gefällt es mir ziemlich gut. Scheint schon ein ziemlicher Fortschritt zu meinem Xperia Z5, das ich seit einiger Zeit zweimal täglich laden muss, zu sein. Und nach nunmehr sieben Jahren immer nur schwarzen Handys mal ein grünes :D

20.12.2018 22:53    |    Goify

Das sieht ja aus wie ein iPhone samt notch.

Aber mich macht der Preis stutzig: High-End-Gerät und dann kostet es nur 1/3 eines iPhone Xs.

20.12.2018 22:54    |    Dynamix

Das Apple Preise immer schon völlig abgehoben waren ist nichts neues. Das man für das teuerste iPhone mittlerweile fast 2000€ berappen darf ist schon mehr als wahnsinnig!

20.12.2018 22:58    |    Goify

Wobei das mittlerweile auf alle Apple-Geräte zutrifft. Die gehen preislich alle völlig durch die Decke und sind gerade mal noch etwas besser als Durchschnitt. Gäbe es MacOS und iOS nicht, würde die keiner mehr kaufen - ok, die Fanboys natürlich weiterhin. Nach zwei MacBook Pro bin ich mir nicht sicher, was mein nächster Rechner wird, denn wir sind mittlerweile bei 4.000 € angekommen.

20.12.2018 23:05    |    Dynamix

Vor allem frage ich mich wer die Dinger selbst bei einer Vertragsverlängerung noch nehmen soll. Selbst in meinem Vertrag der schon nicht gerade günstig ist wäre ich für das beste iPhone noch einen hohen 3 stelligen Betrag als Zuzahlung los.

20.12.2018 23:09    |    Goify

Einfach völlig überteuert. Mich ärgert es auch, dass es immer weniger kleine Smartphones gibt - egal von welchem Hersteller. Mir wäre das Honor 10 viel zu groß und auch bei anderen sind die gut ausgestatteten Geräte meist über 5 “ groß. Mir reichen 4 “.

20.12.2018 23:18    |    el lucero orgulloso

Das habe ich auch so lange behauptet, bis ich dann das iPhone 6 Plus in den Händen hielt. Das iPhone 5 habe ich an meinen Vater weitergegeben, und immer wenn ich es noch manchmal in den Händen halte, glaube ich, es handele sich um so ein Ü-Ei-Handy. Viel zu klein.

Das 6 Plus habe ich nach über 4 Jahren jetzt gegen ein iPhone Xr getauscht. Schönes Teil - möge es mich lange begleiten.

21.12.2018 07:06    |    Schlawiner98

Zitat:

@Goify schrieb am 20. Dezember 2018 um 23:09:28 Uhr:

Einfach völlig überteuert. Mich ärgert es auch, dass es immer weniger kleine Smartphones gibt - egal von welchem Hersteller. Mir wäre das Honor 10 viel zu groß und auch bei anderen sind die gut ausgestatteten Geräte meist über 5 “ groß. Mir reichen 4 “.

Es hat eine sehr angenehme Größe und Form. Das Display ist zwar fast ein Zoll größer als bei meinem Sony, due Außenmaße sind aber nahezu identisch.

21.12.2018 07:57    |    Goify

Da ich auch ein iPad habe, brauche ich das Handy wirklich nur zum Telefonieren, Fotos machen und WhattsApp. Das meiste andere mache ich lieber am Tablet und kann das zur Not mit dem Handy machen. Ich wüsste auch nicht, wohin ich das große Smartphone stecken soll, denn für die Hosentasche ist es jetzt schon etwas zu groß und steckt man es in die Jackentasche, zerrt es die dann so einseitig runter. Irgendwie alles nicht ideal.

21.12.2018 07:58    |    PIPD black

Nimmst nen Brustbeutel und hängst es dir um den Hals.

 

Oder machst ein Bändsle dran und trägst es wie die Herrentasche am Handgelenk.:D

21.12.2018 08:01    |    Goify

Ä Bändl? Meine alten Nokias hatten noch die kleine Schlaufe, sodass man was durchfädeln konnte um es umzuhängen. Aber die Smartphones sind eher etwas unsmart. :D

21.12.2018 09:38    |    Trottel2011

Ich freue mich gerade über den Urteil des einen Gerichtes da, wonach Apple quasi alle Iphone nicht mehr verkaufen können, nachdem Qualcom gewonnen hat :D Da freue ich mir wie ein kleines Kindchen :D

21.12.2018 09:44    |    Goify

Seit die keine Kopfhörerbuchse mehr haben, ist der Absatz eh eingebrochen. Was soll ein Handy ohne Kopfhöreranschluss?

 

Vielleicht gibt es ja wieder ein Windows-Phone.

21.12.2018 09:55    |    Dynamix

Zitat:

@Goify schrieb am 21. Dezember 2018 um 09:44:53 Uhr:

Seit die keine Kopfhörerbuchse mehr haben, ist der Absatz eh eingebrochen. Was soll ein Handy ohne Kopfhöreranschluss?

 

Vielleicht gibt es ja wieder ein Windows-Phone.

Damit kurbelt man den Umsatz der Adapter an. Was glaubst du wie viele ich von den Dingern für Kollegen besorgt habe weil sie dann der Vereinheitlichung nicht mehr während ihrer Telcos das Handy laden konnten? ;)

 

Viele haben sich ja auch dann diese Lightning/Klinke Adapter besorgt weil die Apple Pods eben nicht soooo gut klingen. Kann aber auch sein das man damit den Umsatz für die Air Pods vorbereiten wollte aber die Dinger finde ich mit knapp 200€ echt alles andere als günstig aber gut es ist Apple.

21.12.2018 10:07    |    Goify

Das ist ja eh das Problem, nimmt man die AirPods und sie sind plötzlich leer, kann man sie nicht laden und gleichzeitig benutzen. Hat man Lightning-Adapter auf Klinke, kann man das Handy nicht gleichzeitig laden. Auch bei dem riesigen iPad Po haben sie die Klinkenbuchse weggelassen. Tolle Wurst, wenn man einige Stunden am Stück Filme schauen will und vielleicht gerade nur mit 10 % Akku in den Zug steigt. Soll man dann über Lautsprecher die Pornos anschauen? :D

21.12.2018 10:18    |    Trottel2011

Ich finde es nur sowas von lustig dass man versucht den Markt zu dominieren aber es nicht schafft richtige Verträge abzuschliessen...

21.12.2018 10:19    |    Dynamix

Dafür gibt es die Doppeladapter. Muss man aber halt selbst kaufen. Auf den Trichter hätte Apple zwar selbst kommen können aber so verdient man kein Geld.

21.12.2018 10:29    |    Goify

Man braucht quasi für alles einen Dongle, denn weder iPad, noch iPhone oder MacBook haben normale Anschlüsse.

21.12.2018 20:00    |    Dynamix

Der Käufer von Schwiegervaters Z900 hat sich gerade bei mir gemeldet zusammen mit 2 Bildern. Wahnsinn was ein bisschen putzen bei der Maschine schon ausgemacht hat. Ich bin jedenfalls froh das Sie in gute Hände gekommen ist. Das war mir persönlich besonders wichtig, weil er mit vollem Herzen an der Maschine gehangen hat. Ich kann es verstehen. Das war damals DIE Sportmaschine schlechthin. Das stärkste was man damals auf 2 Rädern legal kaufen konnte und dazu heute mit einem Ruf wie Donnerhall. Klar gibt man sowas nicht leichtfertig ab, schon gar nicht wenn man so viele Erinnerungen damit verbindet wie mein Schwiegervater. Er ist damit nicht nur durch halb Europa gereist sondern er hat damit auch regelmäßig den Nürburgring unsicher gemacht.

 

Sollte ich mal den Löffel abgeben würde ich wohl auch wollen das mein Caprice in gute Hände kommt, vorausgesetzt meine Kinder/Enkel wollen Ihn nicht.


21.12.2018 20:02    |    ToledoDriver82

Nicht schlecht. Ich freu mich auch immer,wenn Fahrzeuge von mir in gute Hände kommen...hat dieses Jahr zweimal geklappt.

21.12.2018 20:04    |    Dynamix

Ja, ich bin auch froh :) Es ging uns bei dem Verkauf ja nicht primär ums Geld, ansonsten hätte die Maschine sicherlich nicht über ein Jahr gestanden bevor wir Sie final verkauft haben. Es ging hauptsächlich darum Sie in Hände zu vermitteln die Sie wieder aufbauen. So wie es aussieht ist mir das gelungen :)

 

Ich freue mich schon auf die Bilder wenn die Maschine fertig ist und wieder läuft.

21.12.2018 22:40    |    Goify

Man könnte meinen, ihr hättet ein Haustier verkauft.

21.12.2018 22:43    |    Dynamix

Für meinen Schwiegervater war es eben wichtig. Er hing daran und das respektiere ich auch. Jeder hat halt etwas woran sein Herz hängt und worin man viel Leidenschaft investiert. Bei Ihm war das eben sein Motorrad. Bei mir sind es US-Cars, bei Toledo sind es die Mazda, Trottel hat seine Autos und die Fotografie und bei dir sind es eben Mercedes, Architektur und so weiter ;)

21.12.2018 22:48    |    Goify

Das ist auch voll in Ordnung und ich bin da kaum anders, aber man meint manchmal, es werden liebgewonnene Haustiere verkauft, die natürlich in gute Hände gelangen sollen. Im Falle von Massengütern ist das etwas komisch, wenn man es realistisch betrachtet.

21.12.2018 22:50    |    Dynamix

Naja, so viele Z900 gibt es eben auch nicht mehr. Es hing halt wie gesagt sein Herz dran. Wäre es nur irgendwas gewesen wo sein Herz eh nicht dran hing hätte ich da weniger Skrupel gehabt.

 

In dem Falle war es eben aber was anderes. Er mochte das Ding, er ist damit durch halb Europa getourt und was weiß ich nicht noch alles. Da kann ich es schon verstehen das man daran hängt.

21.12.2018 22:53    |    Goify

Das verstehe ich. Hier bei mir steht Opas altes Fernglas, was er bei jeder Wanderung dabei hatte und ich als kleiner Bub manchmal tragen durfte. Das bleibt in der Familie. Da hängen zu viele Erinnerungen von ihm und mir dran.

21.12.2018 23:23    |    Trottel2011

Total wahnsinning... Da kauft man sich für die Uraltkamera ein Uraltweitwinkelobjektiv und stellt dest, dass die Kamera dann nicht Uralt sondern Ururalt ist. Gefrustet sagt man sich: Leckomio! Dann kommt halt eine neue Kamera her!

 

Und so begann die Kamerasammlung des Damien :D

22.12.2018 08:30    |    Goify

Also dieser Damian, sammelt der einfach alte Kameras.

Ich habe eine alte Praktica übrig, kann ich dir ja mal zeigen, wenn sich unsere Wege kreuzen. Ist ne PLC-2, also schon mit Offenblenden-Messung, denn dann bleibt das Sucherbild hell, da die Blende nur scheinbar geschlossen wird, aber in der Realität erst beim Auslösen auf den eingestellten Wert schließt. Das war damals der letzte Schrei.

23.12.2018 18:19    |    Trottel2011

https://www.youtube.com/watch?v=FSLTNjGI8hw

 

Oh oh oh, wenn der Teslajünger von MT das sehen würde.... :D

23.12.2018 18:24    |    Dynamix

Der arme Kerl wird schon genug leiden sobald es den Newsbereich in ein paar Tagen nicht mehr gibt. Habe doch ein wenig Mitleid.

23.12.2018 18:30    |    Trottel2011

Zitat:

@Dynamix schrieb am 23. Dezember 2018 um 18:24:19 Uhr:

Der arme Kerl wird schon genug leiden sobald es den Newsbereich in ein paar Tagen nicht mehr gibt. Habe doch ein wenig Mitleid.

Mitleid? Nein... Freude? JA! :D

Deine Antwort auf "Dynamix Diner"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.03.2021 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, aber meine Technikliebe erstreckt sich eigentlich auf alles was Räder hat, also auch Zweiräder, egal ob mit oder ohne Motor :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (298)

Blokes

  • anonym
  • GT-600
  • Dynomyte
  • A1GBPeter
  • v8.lover
  • PIPD black
  • Dual-Sport
  • IHaveNoNick
  • Dynamix
  • carchecker75