• Online: 2.240

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

21.08.2013 22:40    |    Dynamix    |    Kommentare (45.415)

Dynamix-dinerDynamix-diner

Hallo Fans,

 

was fehlte bis jetzt noch in meinem Blog? Richtig, ein Spam-Blog ;)

 

In meinem Diner könnt Ihr den Tag bei gutem Essen, guter Musik und dem ein oder anderen geistreichen Getränk ausklingen lassen.

 

Hier könnt Ihr über alles schnacken was euch gerade in den Sinn kommt, also haut in die Tasten ;)

 

Bestellungen können direkt bei mir aufgegeben werden :)

 

Greetings,

Dynamix

(ab heute nicht nur Blogger, sondern auch virtueller Gastwirt)


  • 1
  • nächste
  • von 1.136
  • 1136

29.05.2021 15:49    |    Lumpi3000

48k für ein Auto und Radio und Rückfahrkamera kosten extra ...


29.05.2021 16:35    |    Dynamix

Zitat:

@Andi2011 schrieb am 29. Mai 2021 um 15:37:14 Uhr:

Dynamix, wir haben einen Mops und eine Frabu in der Familie, unser Mops "Lutz" ist jetzt acht und wir haben ihn seit rund 6 Jahren, bis auf übliche Dinge alles gut, vor allem hat er keine Atemprobleme. Leider sind immer noch viele solcher armen Wesen aus völliger Überzüchtung unterwegs und haben entsprechend Probleme, hoffe das stirbt immer mehr aus.

Unserer ist leider so ein Fall. Gut, wir haben Ihn wenigstens nicht so "bestellt", aber traurig ist es trotzdem. Wer weiß was der Hinterhofzüchter in Ungarn da aufeinander losgelassen hat. Der Hund hat quasi alle rassetypischen Krankheiten in richtig böse. Schlechte Atmung? Jepp. Probleme mit den Knien? Klaro! Einen viel zu kleinen Schädel aufgrund falscher Zucht? Aber sicher doch! Eine seit Geburt völlig deformierte Wirbelsäule die eher an eine Achterbahn als an eine Wirbelsäule erinnert? Natürlich! Keilwirbel? Jepp! Wirbel die einfach mal zusammengewachsen sind? Auch! Wirbel die in Trümmern liegen? Schon so. Bandscheibenvorfälle? Gleich vier auf einmal!

 

Das Tier ist im Prinzip schon völlig krank auf die Welt gekommen und er quält sich damit jetzt schon sein ganzes Leben lang ab. Das da aber auch nie mal ein Tierarzt oder die Vorbesitzerin irgendwas gemacht haben. Die Vorbesitzerin wusste von alledem angeblich ja nix. Und deren Tierärzte haben auch nie was gesagt.

 

Also entweder:

 

1. Sie Lügt

2. Ihre Tierärzte sind inkompetent

3. Ihren Tierärzten war es einfach egal

 

Oder Ihr selbst war es auch völlig egal solange der Hund nur knuddelig ist und man Ihn bei Instagram posten konnte. Für was anderes war der Hund ja scheinbar nicht da, aber die hat mittlerweile schon den nächsten Hund den Sie versauen und abschieben kann wenn er unbequem wird. Vor allem mit dem Wissen in welchem Zustand Ihr letzter Hund ist :mad:

 

Naja, jetzt ist es an uns Ihm solange es geht ein schönes Zuhause zu geben wo er noch einen einigermaßen schönen Lebensabend verbringen kann. Wir müssen dann am Dienstag mal schauen was die Spezialistin zu Ihm sagt. Dann entscheidet sich ob sich eine Operation überhaupt noch lohnt bzw. Sinn macht oder ob man bis an sein Lebensende eher die Symptome behandelt weil eine Rückenoperation zur Querschnittslähmung führen würde.


29.05.2021 16:48    |    PIPD black

Na da habt ihr ja einen richtigen Volltreffer gelandet.:(

Macht ihm das Leben so angenehm wie möglich. Ob OPs wirklich das richtige sind? Muss jeder für sich entscheiden. Meine Meinung dazu ist, dass sich die Tierärzte gerade mit Leuten wie euch/und, denen die Tiere wirklich am Herzen liegen, skrupellos die Taschen vollmachen. Für die Vorbesitzerin war das sicherlich zu viel. In welchem Wissen sie das Tier erworben hat, weiß man nicht. Evtl. ist sie auf Betrüger reingefallen.


29.05.2021 16:55    |    Dynamix

Nö, die hat sich einfach den erstbesten Züchter in Ungarn geschnappt den Sie kriegen konnte. Sie hat selber zugegeben das Sie unbedingt einen Frenchie wollte und es damals kaum Züchter für sowas in Ungarn gab. Da hat Sie sich halt irgendeinen genommen. Aus was für einer Zucht der dann kommt wurde wohl nicht hinterfragt.

 

Zum Thema Ärzte:

 

Keine Panik, wir sind da an einen Spezialisten geraten der da sehr offen und ehrlich mit uns ist. Er sagte auch das er zwar gerne die Nase von unserem Hund operiert und das diese Op's den Mercedes da ein paar Meter weiter finanziert haben. Er sagte uns aber auch das seine Nase noch eher das zweitrangige Problem ist und er das nicht angeht solange nicht klar ist was mit dem Rücken ist. Nachher lassen wir die Nase operieren und dann muss man den 6 Wochen später wegen des Rückens einschläfern. Ist ja dann auch nicht so der Sinn an der Sache. Wie gesagt, der ist da schon sehr ehrlich und sagt dann auch was noch Sinn macht und was nicht. Er sagte auch schon, dass wenn der Hund auf die klassische Behandlung gut anspricht, er sich die Operation sparen würde weil auch das mit Risiken bis hin zum Tod des Tieres verbunden ist.

 

Wenn er sich da wirklich nur die Taschen vollmachen wollen würde hätte er uns wohl längst eingeredet das wir den Hund sofort in jeder Hinsicht operieren müssten. Verdienen würde er daran sicherlich mal in einem mittleren vierstelligen Bereich. Aber wie gesagt, er hat uns da erst einmal zu einer vernünftigen Diagnose geraten und das wir da nichts überstürzen sollen eben weil das Thema bei Ihm so heikel ist. Das klingt für uns auch ganz vernünftig.


29.05.2021 17:03    |    PIPD black

Die meisten OPs bei Tieren laufen unter Vollnarkose. Das allein ist schon riskant genug. Die Ärzte können euch alles erzählen, die wissen aber auch relativ schnell, wen sie vor sich haben und wen sie da abkassieren können bzw. wo die Einnahmen sicher sind. Dass er dabei noch objektiv berät, wundert ja auch nicht, ihr kommt weiterhin zu ihm. Das weiß er, das wißt ihr. In dieser „Falle“ saßen wir auch schon mit unserem Kater damals……


29.05.2021 17:10    |    Dynamix

Naja, wir haben ja auch eine Tierärztin bei uns im Viertel und die hat im Prinzip schon das Selbe erzählt. Wir haben auch die Option kostenlos eine zweite Meinung eines weiteren Spezialisten zu bekommen. So ganz blauäugig gehen wir da an die Sache jetzt nicht heran ;)

 

Und das mit der Vollnarkose hat er uns auch gesagt das da immer ein Risiko besteht. Deshalb sagte er auch das wenn man die OP vermeiden kann, dass er diese dann auch so weit nach hinten schieben würde wie nur möglich. Eben um auch den Hund nicht unnötig zu belasten. Wenn es möglich ist würde er auch gar nicht operieren, auch dies hat er uns so ganz offen gesagt.

 

Wir werden auch mal die CT Bilder einer Bekannten mitgeben die das dann mal Ihrem Spezialisten zeigt. Die haben da über Ihren Tierschutzverein jemanden an der Hand der deutschlandweit auch als Koryphäe auf dem Gebiet gilt. Wenn der haargenau das Selbe erzählt wissen wir das der uns nicht über den Tisch ziehen will. Wobei ich jetzt nicht glaube das der uns was verkaufen will. Die Praxis läuft richtig gut, der ist nicht auf uns als Goldesel angewiesen. Beim besten Willen nicht. Der lebt auch ganz gut von CT's und Gaumensegeloperationen. Er sagte uns auch das er erst letzte Woche wieder 6 Stück davon gemacht hat. Sind auch mal eben knapp über 1000€ pro OP. CT's sind mit knapp 800€ auch nicht ganz billig. Zum Glück haben wir ne Krankenkasse die zumindest im Vorfeld zugesagt hat das CT zu übernehmen. Bei allem was aber danach kommt sind wir selber gefragt, weil eben rassetypisch. Das übernehmen die für gewöhnlich nicht weil das Risiken sind die eben schon im Vorfeld absehbar sind.

 

Eine Autoversicherung wird dich auch nicht versichern wenn du der stadtbekannte Säufer bist der schon mehrere Unfälle gebaut hat. Im Grunde machen es die Autoversicherungen ja auch nicht anders. Statt aber die Fahrer in ein Schema F zu quetschen machen Sie das mit Umwegen über die Autos. Die wissen dann anhand Ihrer Kundenkartei ganz genau welche Gefahrengruppe welche Autos bevorzugt und wenn man dann noch die Unfallstatistiken dazu nimmt, hat man ganz schnell die Typklassen ;)


29.05.2021 17:17    |    PIPD black

Mir ging’s nicht um blauäugig und abzocken aufs fieseste…….die Ärzte wissen aus dem Gespräch heraus, welches Gewissen ihr mitbringt und dass ihr dem Tier mit allen Mitteln helfen wollt. Ihr seid ne sichere Bank. Ihr kommt wieder. Da muss man nix forcieren, beschönigen, lügen und drängeln. Die Leute selbst hatten ja auch mal den Ehrgeiz Tieren unbedingt helfen zu wollen……leider ist das bei vielen aber umgeschlagen zum Geld verdienen um jeden Preis.

 

Das muss auf euren nicht zutreffen. Und ihr wißt schonmal, dass es teuer werden kann. Ob es euch abhalten wird? Ich denke nicht.;)


29.05.2021 17:25    |    Dynamix

Wie gesagt, wir machen uns da nix vor. Wir haben auch erst einmal nächste Woche den Termin wo dann die Neurologin mal drüberschauen soll ob die OP überhaupt lohnt. Wenn die dann sagt das es schwachsinnig ist dann machen wir da auch nichts. Vor allem sind da an dem Rücken so viele Baustellen das es überhaupt nicht gesagt ist das die OP hilft, auch das hat der Doktor schon von Anfang an gesagt. Nachher operiert man Ihm da die kaputten Wirbel und dann geht es dem armen Vieh immer noch nicht besser weil die 4 Bandscheibenvorfälle das eigentliche Problem sind.

 

Und wir haben auch schon gesagt wenn es für Ihn irgendwann so schlimm wird das er wirklich gar nicht mehr laufen kann, werden wir Ihm das auch nicht antun das er da querschnittsgelähmt in der Ecke herumliegen muss. Dann erlösen wir Ihn lieber. Dem armen Kerl hätte man viel Leid und Schmerzen erspart wenn man Ihn schlicht gar nicht erst gezüchtet hätte oder wenn sich der Vermehrer (Züchter kann man sowas nicht nennen!) sich mal Gedanken gemacht hätte was für Viecher er da miteinander kreuzt. Sowas kommt für gewöhnlich nur zustande wenn das Ausgangsmaterial schon alles andere als ideal ist. So kommen dann solche kranken Tiere zustande. Ist ja zumindest ein Lichtblick das es schon Züchter gibt die von dieser "Knuddeloptik über alles" Qualzucht wegwollen. Die sind dann vielleicht nicht mehr ganz so niedlich, kommen dann aber mit einem gesunden Körperbau und einer gesunden Atmung auf die Welt. Ganz fies finde ich ja diese Fropszüchtungen. Da kommt ja von beiden Rassen das Schlimmste zusammen.


29.05.2021 17:32    |    PIPD black

Gibt es da nicht schon irgendwelche Zuchtverbote, eben weil diese kaputten Nasen so „ungesund“ für das Tier sind?


29.05.2021 17:37    |    Dynamix

Nicht in Deutschland soweit ich weiß. Meine mal gelesen zu haben das die Niederländer das einführen wollten.


29.05.2021 17:58    |    Dynamix

Um mal zu etwas erfreulicherem zu kommen:

 

Seit heute sind wir mit unserer Inzidenz unter 50. Das erste mal seit................ keine Ahnung. Konnte leider auf der Seite der Stadt keine Inzidenwerte für 2020 finden sondern nur die absoluten Zahlen. Müsste ich dann wohl erst zusammenrechnen um einen Vergleich zu haben. Vermutlich war der Wert damals so verschwindend gering das man Ihn gar nicht erst kommuniziert hat weil einige das dann wohl zum Anlass genommen hätten Corona zu verharmlosen.

 

Wie auch immer, wenn die Werte so bleiben dürfte in der Theorie wieder das Fitnesstudio aufmachen. Unter der Auflage der 3G's, also wer geimpft, genesen oder getestet ist darf rein.


29.05.2021 18:09    |    Badland

Wir sind bei knapp unter 17 :p


29.05.2021 18:10    |    PIPD black

Bei uns sind ab Montag die Studios wieder geöffnet.


29.05.2021 18:18    |    Dynamix

Bei euch lebt auch gefühlt niemand :D


29.05.2021 18:19    |    Lumpi3000

Ich hab keine Ahnung, wo steht das?


29.05.2021 18:23    |    Dynamix

Bei uns werden die Zahlen direkt von der Stadt an das RKI gemeldet. Spätestens bei letzteren solltest du auf die Zahlen für deinen Landkreis stoßen. Bei uns werden die Zahlen auch direkt auf der Seite der Stadt veröffentlicht, wobei die heute die Zahlen von heute morgen noch minimal nach unten korrigiert haben. Von 42,7 auf 42,2.


29.05.2021 18:34    |    Badland

Stand gestern habt ihr Inzidenz 38.2 Lumpi

 

https://www.bezreg-muenster.de/.../index.html


29.05.2021 18:35    |    Lumpi3000

Habs gefunden. Stand heute Gemeinde 21.5, Kreis 31 ...

 

klick mich


29.05.2021 19:05    |    Andi2011

Düsseldorf ist bei rund 47,Fitnessstudio war zuletzt im Oktober offen, bin jedenfalls froh wenn ich da als Ausgleich wieder mal hinkann. Geimpft bin ich seit Anfang März komplett.


29.05.2021 19:11    |    Dynamix

Bei uns haben Sie Ende November alles komplett dicht gemacht, glaube ich zumindest. Ich hoffe wirklich die Zahlen gehen jetzt wieder dauerhaft runter.


29.05.2021 19:15    |    Dynamix

Wow, habe mir gerade mal den Ticker für das Relegationsspiel angeschaut. Köln führt 4:1 :eek:

 

Was geht denn da ab?!


29.05.2021 19:26    |    Lumpi3000

Für Köln ist es jedenfalls gut :D


29.05.2021 19:29    |    Dynamix

Joa, nur ich und meine Frau verstehen es nicht wirklich :D

 

Erst lassen die sich von Kiel im Hinspiel mal so richtig die Hose runterziehen und jetzt vernichten die Kiel mal eben so mit 3 Toren Vorsprung. Da müsste Köln jetzt schon spontan ziemlich viel Mist bauen um das Ding noch zu verlieren.


29.05.2021 19:33    |    PIPD black

Dann ist hier Staatstrauer angesagt……einige kamen uns heute entgegen mit Schals aus dem Fenster….

 

 

Die Kieler haben heute morgen aber schon ganz viel Mimimi von sich gegeben…..sie hätte nicht so viel Ruhephase wie Köln gehabt….sie haben es wohl schon geahnt. Aber vllt. haben sie auch nicht genug Kohle für 1. BL.:cool:


29.05.2021 19:36    |    Dynamix

Wäre bei uns nicht anders gewesen, plus ein bisschen Krawall und Zerstörung in der Innenstadt :rolleyes:


29.05.2021 19:39    |    Dynamix

Mussten die Kieler nach dem Köln Spiel noch einmal irgendwoanders ran oder wie erklären die das mit der fehlenden Ruhephase?


29.05.2021 19:44    |    PIPD black

Keine Ahnung. Ich hab nur mit halben Ohr zugehört. Dürfte man dann nach dem Spiel bestimmt nochmal zu hören bekommen wieso weshalb warum.


29.05.2021 19:48    |    Dynamix

Ist auch gerade das fünfte Tor für die Gäste gefallen ;)

 

Da werden heute Abend wieder einige von der Meisterschaft 22 träumen........ :rolleyes: :D

 

Zum Glück mach ich mir wirklich nicht viel aus Fußball, wäre ich Kölnfan wäre ich nervlich längst ein Wrack. Hoch, runter, hoch, runter.


29.05.2021 20:04    |    Dynamix

Tja, aus und vorbei. Kiel ist raus.


29.05.2021 20:08    |    PIPD black

Da is sie die Erklärung…


Bild

30.05.2021 10:19    |    Schlawiner98

Ich finde es vollkommen in Ordnung, dass Kiel den Aufstieg versemmelt hat, obwohl ich den Verein grundsätzlich sympathisch finde und die Leistungen über die Saison durchaus beachtlich waren. Für die Bundesliga wäre es aber schlecht, wenn zu viele "kleine Vereine" den Weg in die höchste Spielklasse finden. Und mal ehrlich: Wer vom drittletzten schon fünf Tore ein geschenkt bekommt, der endet ziemlich sicher als Kanonenfutter. Das macht auch niemandem Spaß. Der Effzeh hat gerade in der Schlussphase der Saison eine gute Leistung gezeigt und hält die Klasse absolut zu Recht. Ab nächster Saison steht Steffen Baumgart an der Seitenlinie, dann landen sie mit attraktivem Fußball im gesicherten Mittelfeld ;)


30.05.2021 10:30    |    Schlawiner98

Zum Thema Hund: Unsere Deutsch Kurzhaar-Hündin wurde im Alter von drei Jahren von einem Auto überfahren, nachdem sie ausgebüxt ist. Das linke Hinterbein war gebrochen, eine Sehne komplett weggeschliffen. Von der Hüfte bis zum Fuß war es eine riesige Fleischwunde, in der sich eine heftige Infektion bildete. In der Tierklinik konnte man das Bein glücklicherweise retten und bestmöglich wieder herstellen. Sie hat im Gelenk zwar Arthrose und gerade bei leichter Belastung schont sie das Bein, aber Vollgas funktioniert nach wie vor. Ich würde sagen, dass das Bein etwa zu 50% belastbar ist. Bei einem jungen Hund und einem solch akuten Ereignis würde ich immer wieder so entscheiden und die Operation(en) (mit Materialentfernung nach 1,5 Jahren etwa 3.500 Euro) durchführen lassen. Bei einem Hund, der seine Lebenserwartung nahezu ausgeschöpft hat und über so viele Baustellen verfügt, wie du es beschreibst, würde ich mich vorrangig auf die Linderung der Beschwerden konzentrieren und eine baldige Erlösung in Betracht ziehen. So traurig es auch ist, diese Entscheidung treffen zu müssen, sie ist in diesen Fällen oftmals die richtige.


30.05.2021 10:38    |    Lumpi3000

Frauen, Kinder, Tiere ... Teure Hobbies. Da soll sich nochmal einer übers Auto aufregen ... ;)

Ich leg jeden Monat was für die Katzen zur Seite, man weiß ja nie ...


30.05.2021 10:45    |    Schlawiner98

Man braucht sich mMn auch überhaupt nicht schlecht zu fühlen, wenn bei der Entscheidung finanzielle Gesichtspunkte eine Rolle spielen. Von niemandem ist zu erwarten, das letzte Geld in die Behandlung des Tieres zu stecken. Zumal auch ein langfristiges Aufrechterhalten des Leidens nicht dem Tierhalterethos entspricht, wie ich es verstehe. Dass man natürlich auch nicht die erstbeste Möglichkeit zum Einschläfern wahrnehmen sollte, ist aber auch klar... Aber ich denke, bei eurem Hund ist die Menge verschiedener Leiden schon ein harter Punkt :(


30.05.2021 11:36    |    el lucero orgulloso

Zitat:

@Schlawiner98 schrieb am 30. Mai 2021 um 10:19:08 Uhr:

Für die Bundesliga wäre es aber schlecht, wenn zu viele "kleine Vereine" den Weg in die höchste Spielklasse finden.

Meinetwegen könnte ruhig Augsburg mal absteigen und Platz für einen altehrwürdigen, großen Verein machen. ;)


30.05.2021 11:40    |    Badland

Ich habe meinen Rottweiler krankenversichert, wenn der ne OP braucht wird sie von der Versicherung bezahlt. Ist wie beim Menschen auch.


30.05.2021 11:43    |    Dynamix

Zitat:

@Badland schrieb am 30. Mai 2021 um 11:40:52 Uhr:

Ich habe meinen Rottweiler krankenversichert, wenn der ne OP braucht wird sie von der Versicherung bezahlt. Ist wie beim Menschen auch.

Haben wir auch, aber die meisten Versicherungen übernehmen keine rassetypischen Probleme. Leider hat er ausschließlich rassetypische Probleme.


30.05.2021 11:47    |    Badland

Das isses eben. Der Rottweiler an sich ist eine robuste Rasse, aber wenn er mal an einer rassetypische Sache erkrankt wirds teuer. Ich hab mir eine Versicherung zu schneidern lassen wo eben diese typischen Krankheiten auch mit abgedeckt sind. Kostet etwa nen 100er im Monat und da ist alles mit drin, inkl. Kastration.


30.05.2021 11:52    |    Dynamix

Unsere kostet ähnlich, lehnt aber eben diese Sachen ab. Dazu bekommen wir für Sachen wie Kastration nur einen Zuschuss pro Jahr. Also bezahlen wir auch da den Grossteil selbst.


30.05.2021 16:54    |    Badland

Bisher gehts dem Rotti blendend, seine Klötze hat er auch noch. Ich hab allerdings das Gefühl dass er bei der Geburt falsch abgebogen ist und lieber nen Plüschtier geworden wäre :D

 

Ich hoffe er wird nicht ernsthaft krank, weil son zugedröhnten Rottweiler durch die Gegend zu schleppen ist kein Spass. Notfalls hätte ich zwar nen Plattform-Trolly, ist aber auch nicht angenehm.


  • 1
  • nächste
  • von 1.136
  • 1136

Deine Antwort auf "Dynamix Diner"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.03.2021 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, aber meine Technikliebe erstreckt sich eigentlich auf alles was Räder hat, also auch Zweiräder, egal ob mit oder ohne Motor :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (232)

Der Fuhrpark

Strange blokes

  • anonym
  • Swissbob
  • Tillamook
  • OHCTUNER
  • Manitoba Star
  • Adi2901
  • klauwida1
  • miko-edv
  • NiereDoppelschein
  • john-p