• Online: 4.345

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

21.08.2013 22:40    |    Dynamix    |    Kommentare (41.307)

Dynamix-dinerDynamix-diner

Hallo Fans,

 

was fehlte bis jetzt noch in meinem Blog? Richtig, ein Spam-Blog ;)

 

In meinem Diner könnt Ihr den Tag bei gutem Essen, guter Musik und dem ein oder anderen geistreichen Getränk ausklingen lassen.

 

Hier könnt Ihr über alles schnacken was euch gerade in den Sinn kommt, also haut in die Tasten ;)

 

Bestellungen können direkt bei mir aufgegeben werden :)

 

Greetings,

Dynamix

(ab heute nicht nur Blogger, sondern auch virtueller Gastwirt)


09.11.2017 17:18    |    Ascender

Der E34 steht aktuell zum Verkauf, aber das ist wohl eher nicht das Problem. Den werde ich schon los. Hatte bisher nur nicht richtig Zeit mich drum zu kümmern.

 

Nicht nur die Garage ist jetzt irgendwie wie leergefegt. Mein Keller auch. Da lag ja nochmal ein halber E30 an Ersatzteilen drin.

 

Zitat:

Du hattest ja mal überlegt dir was neueres, sportlich/alltagstaugliches zu holen wenn das alles vorbei ist.

Jo, ich habe ja jetzt erstmal übergangsweise den E46 geholt. Jetzt will ich noch etwas sparen, und dann lege ich früher oder später los. Aktuell tendiere ich noch zum BRZ. Ein MX-5 mit der 160-PS-Maschine steht aber auch ganz oben auf der Liste.

Im Frühjahr möchte ich eventuell noch meinen Motorradführerschein angehen. :)


09.11.2017 17:24    |    Dynamix

Ich denke das so ein MX5 oder ein BRZ sehr gut zu dir passen würden. Bist ja eh mehr der Typ Purist ;) Wobei ich mir bei dir auch gut nen Caterham oder sowas vorstellen könnte, dürfte aber im Alltag mit Stadtverkehr und langen Autobahnfahrten zu den Eltern wieder suboptimal sein. Einkaufen wird damit wohl auch eher semi gut klappen :D

 

Moppedführerschein find ich gut! Hast du schon den berühmten Test gemacht?

http://www.leder-nacken.de/tourenschwuchtel/tourenschwuchtel.html


09.11.2017 17:33    |    Ascender

Caterham finde ich geil, und Einkäufe würde ich sicherlich auch noch damit gut unterkriegen. Ich wohne ja alleine. Habe jetzt seit drei Jahren eine Freundin, aber wir haben uns dagegen entschieden zusammenzuziehen. Wir wollen das auch nicht anders. Ich will meine coole Junggesellenbude auch gar nicht aufgeben. ;) Vielleicht kommt das ja irgendwann mal.

Aber 1.) ist er mir zu teuer für das was er bietet 2.) lebe ich in einer Stadt mit 275 Regentagen im Jahr - und ich denke das Auto wird auch wieder mehr stehen als fahren, und das hatte ich schließlich schon mit der Dose.

Also lieber keine Experimente.

 

Etwas schönes, sportliches für den Alltag. Das reicht mir.

 

Ne, den Test habe ich noch nicht gemacht. Geht vom Büro aus nicht, aber ich mach das mal zu Hause. Hört sich interessant an. :D


09.11.2017 17:37    |    Dynamix

Das war so ein Test an dem ich vor 10 Jahren noch verzweifelt bin weil ich nicht wusste was nen Moppedfahrer zu einer waschechten Tourens******** macht :D


09.11.2017 17:40    |    Ascender

:D:D:D:D

 

Ich habe die Befürchtung, dass ich eine Tourenschwuchtel bin. :D

 

Wahrscheinlich werde ich noch nichtmal die "Angstnippel" an meinen Reifen abfahren. Auf dem Bike, so glaube ich, werde ich extrem vorsichtig sein. Dazu war ich einfach viel zu lange Autofahrer und habe viel zu viel erlebt.


09.11.2017 17:44    |    Dynamix

Mich reizt am Motorradfahren eh nicht das schnellfahren sondern wie immer irgendwie das cruisen, nur dass man hier irgendwie offen sitzt und nochmal mehr vom Fahrerlebnis hat wie beim Auto .

 

Ich würde momentan wohl zwischen 2 Modellen schwanken. Entweder so ein schönes Tourenschiff wie eine HD Road King Classic (alternativ die Softail Deluxe/Heritage Classic) oder eher nen Power Cruiser ala Night Rod Special :)


09.11.2017 19:34    |    Ascender

Ich bin laut Test ein Tourer. :) So hätte ich mich auch eingeschätzt. Der Begriff "Halbschwuchtel" ist in der Skala aber nicht mehr so weit weggewesen. :D:D:D


09.11.2017 19:54    |    Dynamix

Willkommen im Club :D


09.11.2017 19:59    |    Trottel2011

So, es ist vollbracht! Nach 2 Wochen ist Rusty XSchrott wieder fahrbar! Und jetzt deutlich besser als vorher :D Mir gefällt es! Muss jetzt noch weiter machen... Mein Antrieb ist geweckt worden! :D


09.11.2017 20:11    |    Ascender

Zitat:

Ich würde momentan wohl zwischen 2 Modellen schwanken. Entweder so ein schönes Tourenschiff wie eine HD Road King Classic (alternativ die Softail Deluxe/Heritage Classic) oder eher nen Power Cruiser ala Night Rod Special :)

Ich kenne mich mit Motorrädern NULL aus. Ich habe jetzt angefangen mir einige Videos auf Youtube reinzuziehen. Denke mal, dass mir eine 250er genügen würde. Ich stehe, wie bei Autos, total auf altes Zeug. Da ich aber nicht mehr so viel schrauben will, wird es da eher auf eine neue Maschine hinauslaufen. Also ein Retro-Modell. Ein Standard bike, oder eine Scrambler, mit Tendenz zum Standard.

Cafe Racer finde ich auch sehr cool, aber ich will mir zumindest die Möglichkeit offen halten ab und zu mein Babe mitzunehmen. Also bräuchte ich schon eine normale Sitzbank.

Ich würde überwiegend in der Stadt und auf Landstraßen unterwegs sein. Autobahnen würde ich eher vermeiden wollen, es sei denn es geht wirklich nicht mehr anders.

Längere Touren wären auch ein Traum, aber da will ich lieber noch mit warten wenn ich den Führerschein habe. Lieber so erstmal etwas Erfahrung sammeln, und dann schauen wie es mir gefällt, und ob ich überhaupt längere Strecken wegstecken kann.

Ich bin zwar mittlerweile gut im Training, aber evtl. braucht ein Motorradfahrer ja Muskulatur an Stellen, die ich aktuell nicht so sehr trainiere (zum Beispiel Unterarme).

 

@Damien:

 

BILDER! Oder Blogartikel, das wäre auch gut so auf einen Freitag hin. Dann habe ich im Büro was zu lesen. :)


09.11.2017 20:15    |    Trottel2011

Bin gerade dabei... ;)


09.11.2017 22:43    |    V8-Junkie

Nach dem Test bin ich ein Sporttourer an der Grenze zum Sportfahrer. Das heist ich bräuchte zwei Maschinen.:D:D


09.11.2017 22:50    |    Abarth1368

Auf meinem Handy funktioniert die Seite nicht, aber ich weiss auch so, was ich wollen würde :D -> Mv Agusta Brutale :cool:. Das Problem ist nur, ich wäre den Lappen praktisch nach Fahrzeugerhalt los...


09.11.2017 23:01    |    V8-Junkie

MV Agusta hat echt leckere Teile. Nicht nur die Brutale auch die F3 800 würde mir unheimlich gefallen.:):)


09.11.2017 23:25    |    Abarth1368

Die F3 finde ich natürlich auch Hammer :). Das Problem bei den Verkleideten Motorräder sehe ich darin, dass sie neu wirklich schön aussehen, aber nach ein/zwei Jahrzehnten irgendwie merkwürdig wirken. So als Vergleich, seht euch mal die Ducati 998 und eine gleichaltrige Monster an. Damals als Matrix Reloaded erschien, fand ich den 998 mega cool, heute kann man das Teil kaum mehr ansehen (zumindest geht es mir so). Die Monster hingegen finde ich heute noch genau so schön wie damals :).


09.11.2017 23:28    |    Schlawiner98

Moppedschein hätte ich auch gern. Mal sehen, was sich da noch ergibt. Was ich zum Einstieg kaufen würde? Vielleicht einen echten Klassiker, MZ 250 zum Beispiel. Oder was frischeres, eine gedrosselte Hornet.


10.11.2017 07:56    |    Dynamix

Für Sportmoppeds bin ich zu groß. Hat was vom Affen auf dem Schleifstein.


10.11.2017 07:59    |    Trottel2011

Naja, nimmst halt ne Harley :D


10.11.2017 08:06    |    Dynamix

Das war der Plan ;) Da ich mich auf nem SSP eh tot fahren würde wäre das die gesündere Lösung.


10.11.2017 08:15    |    Trottel2011

Oder gleich ne Boss Hoss. Dann passt vielleicht alles proportional zusammen ;)


10.11.2017 08:18    |    Dynamix

Das wäre wiederum etwas überzogen;)


10.11.2017 08:19    |    ToledoDriver82

Aber vom Motor her perfekt:D


10.11.2017 08:30    |    V8-Junkie

Zitat:

Das Problem bei den Verkleideten Motorräder sehe ich darin, dass sie neu wirklich schön aussehen, aber nach ein/zwei Jahrzehnten irgendwie merkwürdig wirken.

Die ganz alten SSP von Ende 80er/Anfang 90er sehen durchaus etwas komisch aus heute. Das tun die Autos aus der Zeit aber auch oft.

Die angesprochene Duc finde ich auch heute noch ansehnlich. Außerdem kenne ich nur einen!! der seine SSP (Kawasaki ZXR 750) seit +10 Jahre durchgehend fährt.;)


10.11.2017 08:39    |    Dynamix

So ne Honda RVF750 RC30 würde ich mir auch gefallen lassen. Leider mittlerweile unbezahlbar!


10.11.2017 08:44    |    el lucero orgulloso

Sofern ich das Projekt Motorradführerschein noch mal erfolgreich angehen sollte, wird's bei mir danach irgendwas Richtung Naked oder Sportler/Sporttourer und ziemlich sicher eine japanische Produktion.

Mal sehen, ob und wann.


10.11.2017 08:50    |    Dynamix

Ich dachte du hättest das längst durchgezogen. Hattest doch mal einen Blog zu dem Thema?!


10.11.2017 08:56    |    el lucero orgulloso

Mh, nee - bin in Frankreich zwei Mal durch die Prüfung auf dem Übungsplatz gefallen (gibt ja dort zunächst einen Teil nur auf dem Übungsplatz, mit Ausweichmanövern und sowas) u die dann erst beginnt der Teil auf der Straße.

Und nachdem ich zwei Mal durchgefallen war, die Uni wieder lief und es langsam Winter wurde, habe ich unterbrochen und mit meinem Umzug nach Deutschland definitiv abgebrochen.


10.11.2017 09:37    |    Dynamix

Darf man fragen woran es gehapert hat?


10.11.2017 09:49    |    el lucero orgulloso

Gibt einen langsamen und einen schnellen Parcours.

Der schnelle Parcours beinhaltet eine Ausweichübung - und ich habe halt immer ein Hütchen abgeräumt.

Mangelnde Übung, mangelndes Selbstvertrauen, mangelnde Instruktionen... Ich weiß es nicht.

In Deutschland gibt es ja auch Übungen, nur sollen die deutlich machbarer sein, als die französischen (und es wird alles auf einmal abgeprüft - keine zweigeteilte Ausbildung).


10.11.2017 10:00    |    Dynamix

Bei meiner Rollerprüfung lief es damals in etwa so:

 

Theorie, dann Praxis. Praxis lief wie folgt:

 

Erst ein kleines bisschen durch die Stadt, dann ging es in ein ruhiges Industriegebiet wo der Fahrlehrer mit Pylonen diverse Übungen aufgebaut hat. Langsames ausweichen, schnelles ausweichen, Kreisfahrt, Vollbremsung etc. pp.

 

Ist für jemanden der noch keinerlei Zweiraderfahrung hat schon nicht ganz so easy, schon gar nicht wenn man das mit einem ausgewachsenen Motorrad machen soll. Das braucht wirklich etwas Übung um ein Gefühl für die Maschine zu bekommen.

 

Nicht jeder legt so ein 200 kg Trumm mal eben mit 100 Klamotten in Schräglage. Sollte ich mal soweit sein dürfte mir die Erfahrung die ich auf dem Roller gesammelt habe da schon etwas zu Gute kommen. Ich hab ja mal auf der IMOT in München nen Test gemacht. Eine Fahrschule hatte angeboten mal in der Halle unter Führung ein bisschen mit dem Motorrad durch die Gegend zu eiern. In meinem Falle war es ausgerechnet eine BMW GS, also genau das Motorrad das so hochbeinig daherkommt das ich mit den Beinen nicht mal ansatzweise vernünftig an den Boden komme :D

 

Hat aber ganz gut geklappt. Stellenweise ein bisschen wackelig, aber wenn man nur mit Schrittgeschwindigkeit durch die Halle zockelt ist das auch kein Wunder.


10.11.2017 10:06    |    nick_rs

Der Mopedführerschein reizt mich auch, aber erst mit 24 wenn ich keine Nachprüfungen machen muss. In dem Zug würde ich auch BE nachholen, das ärgert mich wirklich, dass ich das nicht gemacht habe damals. Ob ich dann Blut lecke? Mal sehen. Ich finde die Retro-Naked bikes ja unheimlich cool, aber ich habe noch keine Ahnung von den Fahreigenschaften der unterschiedlichen Motorradtypen, das müsste ich vorher mal erfahren und meinen Stil finden. Meine Eltern fuhren immer Chopper, aber ich glaube das wäre mir doch etwas langweilig. Grundsätzlich ist ein Motorrad ja eher sportlich.


10.11.2017 10:11    |    Dynamix

Nicht zwangsläufig. Die Wahrnehmung das Moppeds immer sportlich sind bzw. sein müssen kam erst nachdem Autos soweit erschwinglich wurden das Motorräder als Alltagsgefährte nicht mehr benötigt wurden.

 

Mit den SSP Maschinen hat man sich halt ne Nische geschaffen um irgendwo zu überleben da Motorräder von der puren Notwendigkeit zu einer reinen Liebhaberei geworden sind ;)

 

Man muss halt sehen was einem mehr entgegenkommt. Da ich aber zum einen mit der Optik der meisten SSPs nichts anfangen kann und ich wie gesagt viel zu stämmig für so eine kleine Büchse bin muss es bei mir was größeres sein. Ne Hayabusa oder das Gegenstück von Kawasaki wären wohl groß genug, aber da hat man wieder mehr Gewicht und Radstand und das macht die Kurvengängigkeit wieder ein bisschen kaputt. Da kann ich mir auch ne schicke Harley kaufen und mir da auf die Optik einen keulen. Die Road King gilt nämlich nicht nur als absolut zuverlässig, sondern ist meiner Meinung nach auch echt schön.

 

Ich stehe ja total auf diese ausladende, verchrohmte Two Tone 50er Jahre Optik von dem Ding :cool:

 

Alternativ würde mir ne Indian noch gut gefallen, aber gegen die Indians sind Harleys das reinste Sonderangebot!


10.11.2017 10:43    |    nick_rs

Wenn ich es gemütlich haben möchte fahre ich Auto ;)


10.11.2017 10:44    |    Dynamix

Ich will dich mit deinen 1,90 aufwärts auf nem Supersportler sehen :D


10.11.2017 10:46    |    Schlawiner98

BE steht bei mir auch noch auf der Agenda...


10.11.2017 10:59    |    nick_rs

Muss ja nicht gleiche eine Supersport sein. Wäre mir für den Anfang wohl eh ein wenig zu gefährlich. Ich habe aber wie gesagt mich auch noch nie intensiver mit Motorrädern beschäftigt.


10.11.2017 11:08    |    Dynamix

Bei deiner Größe würde ich wohl eher zu einem Sporttourer tendieren. Ich könnte mir gut vorstellen das du auf eine Ducati Multistrada ganz gut draufpasst. Schön groß mit genug Druck:

 

http://www.ducati.de/bikes/multistrada/1200_s/index.do


10.11.2017 11:24    |    nick_rs

Hoch wie ein Bus. Ist das der Opel Meriva unter den Motorrädern?


10.11.2017 11:32    |    Dynamix

Wohl eher sowas wie der X6M unter den Moppeds.

 

Lang und flach gibts halt nur bei Choppern :D


10.11.2017 11:48    |    Ascender

Also für eine Ducati ist die ja ganz schön hässlich. :eek: So unproportioniert. Da gefällt mir selbst die GS von BMW noch besser.


Deine Antwort auf "Dynamix Diner"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.03.2021 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, aber meine Technikliebe erstreckt sich eigentlich auf alles was Räder hat, also auch Zweiräder, egal ob mit oder ohne Motor :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (247)

Der Fuhrpark

Strange blokes

  • anonym
  • V8-Junkie
  • carchecker75
  • Blackgolf84
  • garrettv8
  • Dynamix
  • DarkL_86
  • Swissbob
  • CarFan_77
  • michael60s