• Online: 4.538

Dorti's Bilderecke

Autos Kuriositäten Museum Sammelecke Alttagsfahrzeuge Schönheiten

18.01.2013 19:59    |    Dortmunder 65    |    Kommentare (14)

Daimler 250 V8

Erstzulassung 04.05.1965

8 Zylinder

2548 ccm Hubraum

141 PS Leistung

37000 Mils

 

Der Daimler 250 V8 ist eine britische Limousine gebaut von 10.1962 bis Mitte 1969. Die Karosserie stammt vom Jaguar Mark II, nur der Kühlergrill (fluted grille) und die Kofferraumhalterungen wurden geändert. Durch den Kühlergrill kam die typische muschelförmige Wellenform des Daimler zustande und der Innenraum wurde hochwertiger als bei Jaguar ausgestattet. Ab Herbst 1967 bekam der Daimler schmalere Stoßstangen und hieß ab da Daimler V8 250. Es wurden 12999 bzw 4885 Exemplare gebaut. Der Daimler hat einen Wassergekühlten V8 Motor in Frontlage und ist Heck angetrieben. Er verfügt über eine Dreigangautomatik und vorn sowie hinten über Scheibenbremsen. Das Fahrwerk besteht vorn aus einer Einzelradaufhängung, Dreiecklenker und Schraubenfedern. Hinten wurde eine Starrachse, Längslenker, halbelliptische Blattfedern und Panhardstab verbaut. Vorn gab es Stabilisatoren hinten nicht. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h braucht er 13,3 Sekunden und hat eine Spitzengeschwindigkeit von 180 km/h.

Der oben auf den Bildern soll laut Beschreibung mehrfacher Gewinner des Concours dÈlegance Jaguar Drivers Club sein. Die Außenlackierung heißt Opalescent Racing Green und der Innenraum ist in Sweet Green gehalten. Der Daimler ist der erste der neuen Ära seit Sir William Lyons (Jaguar) die Fabrik in Radford von BSA kaufte. Er wollte mit einer zweiten Edelmarke die Basis einer besseren Zukunft schaffen. Zunächst vollendete Jaguar die Daimlermodelle SP 250 (Sportwagen) und die große V8 Limousine Majestic Major.

 

Geschichtliches und Triviales

 

Daimler könnte man als Begründer der britischen Automobilindustrie bezeichnen. Frederick Simms gründete in London das Daimler Motor Syndicate 1893, nach dem er 1890 auf der Industriemesse in Bremen den Einzylinderviertaktmotor von Gottlieb Daimler sah. Das Syndycate vertrieb zunächst die Motoren aus Deutschland, dies war mutig weil die britische Regierung mit Gesetzen das Autofahren stark beschränkte. Erst als der spätere König Edward VII sich für Automobile interessierte wurde es besser. Simms gründete mit dem Finanzier Harry Lawson im Februar 1896 die Daimler Motor Company Limited. Daimler ist heute noch die mit Abstand älteste noch aktive britische Automarke. Der britische Hof erwarb als erstes Auto einen Daimler noch vor der Jahrhundertwende 1899. Bereits zu diesem Zeitpunkt hatte Daimler einen hervorragenden Ruf für erstklassige Qualität und spitzen Technik.

1910 fusionierte man mit BSA, aber man behielt im hohen Maße seine Autonomie und als Hoflieferant wurden von 1919 an ca. 30 Fahrzeuge für Edward VII geliefert. Nach dem Krieg 1918 war Daimler fast ohne Konkurenz da Rolls nur den Silver Ghost hatte und Bentley wurde gerade erst gegründet.

1926 kam der von Laurence Pomeroy entworfene, berühmte Double Six auf den Markt, der sich kommerziell kaum lohnte. Er steigerte jedoch das Ansehen der Marke Daimler.

 

Ich hoffe die Bilder haben gefallen, in diesem Fall sind die Aufnahmen an zwei verschiedene Tage gemacht worden.

Auf eure Kommentare freu ich mich sehr und wenn ihr selbstgemachte Bilder zum Daimler habe stellt sie ein.

 

Euer Dorti

 

 

Bildnr., Kamera M Minolta D Panasonic, Blende, Belichtung, ISO, Brennweite

01  M   f/4,0  1/20s  ISO800  28mm

02  M   f/4,5  1/60s  ISO125  28mm

03  M   f/4,0  1/25s  ISO800  22mm

04  M   f/3,5  1/20s  ISO800  18mm

05  M   f/4,0  1/15s  ISO800  24mm

06  D   f/3,3  1/30s  ISO100  04mm

07  M   f/3,5  1/30s  ISO100  18mm

08  M   f/3,5  1/20s  ISO800  18mm

09  M   f/3,5  1/15s  ISO800  18mm

10  M   f/3,5  1/30s  ISO200  18mm

11  M   f/3,5  1/30s  ISO200  18mm

12  M   f/3,5  1/10s  ISO800  18mm

13  M   f/3,5  1/30s  ISO100  18mm

14  D   f/3,3  1/30s  ISO125   04mm

15  M   f/4,0  1/4s   ISO800   22mm

16  M   f/4,0  1/5s   ISO800   24mm

17  M   f/4,0  1/8s   ISO800   24mm

18  M   f/3,5  1/30s  ISO250  18mm


18.01.2013 21:23    |    mr. mountain

Tolles Auto...der mir besonders als zeitgenössischer Wagen aus den Edgar Wallace Filmen vor Augen ist. :)


18.01.2013 21:31    |    UHU1979

Wieder einmal ein schöner Artikel zu einem interessanten Automobil. Da mundet der Whisky gleich noch besser. :D

 

Zitat:

. Daimler ist heute noch die mit Abstand älteste noch aktive britische Automarke.

Naja, wie du bereits schreibst, ist Daimler ja seit geraumer Zeit nur noch die Edelausführung von Jaguar. Aber meines Kenntnisstandes, der nicht stimmen muss, gibt es seit Tata (denen die Markenrechte Jaguar und Daimler gehören), keine Daimler-Modelle mehr. Der Super Eight wurde meines Wissens nach eingestellt.


18.01.2013 21:45    |    Dortmunder 65

Soweit hast Du recht UHU, seit 1989 hat wohl die Daimler AG Stutgard von Ford für bestimmte Bereiche die Namensrechte gekauft. Nur offiziell ist Daimler nicht eingestellt, zumindest gibt es kein Quelle die es so ausdrückt, bzw ich habe keine gefunden. Inhaber ist wohl TATA Motors


18.01.2013 21:46    |    UHU1979

Eine kurze Recherche ergab zum Thema älteste aktive britische Automarke folgendes Resultat:

 

Vauxhall 1857 (Fzg. seit 1907)

Rolls Royce 1906

Morgan 1909

Aston Martin 1913

Bentley 1919

Jaguar 1922

Land Rover 1948 (Rover 1884, Fzg. ab 1904)

Lotus 1952

Caterham 1957

Mini 1959

 

 

Die Markenrechte der meisten nicht mehr aktiven Traditionsmarken schlummern ja heute irgendwo und harren ihrer Auferstehung (unrühmlich: Maybach) oder dem ewigen Frieden …


18.01.2013 23:14    |    scion

Die Jaguar MkII Sechszylinder hatten als 3.4l mit 210 und 3.8l mit 220 bhp deutlich mehr Dampf, als der Daimler

http://www.motor-talk.de/.../...-mk-ii-the-sports-saloon-t4265056.html


18.01.2013 23:21    |    Dortmunder 65

Auch das ist korekt, deshalb schrieb ich ja auch nur von der Karosserie. Der Motor stammt beim Daimler aus dem SP250 Sportwagen.


20.01.2013 17:37    |    124er-Power

Die Front ist eine Augenweide, das Heck wiederrum sieht etwas merkwürdig aus.

Der Innenraum mit den ganzen Kippschaltern sieht etwas merkwürdig aus, wie in einem Flugzeug.

Aber das Holz sieht sehr edel aus. :)


20.01.2013 18:35    |    UHU1979

Apropos Innenraum: Die Fotos bieten sich an, dort die dunklen Bereiche etwas aufzuhellen, siehe Bsp. Ich sehe auch kein Problem darin, bei solchen Aufnahmen die Belichtung so zu wählen, dass das Äußere, also die hellen Bereiche "hinter den Fenstern" überbelichtet sind, solange diese Flächen nicht zu groß sind. Damit kommen dann die Details im Innenraum besser zur Geltung.

 

Nur meine Meinung. ;)


Bilder

21.01.2013 06:27    |    Dortmunder 65

Uhu ich werde versuchen Deinen Vorschlag umzusetzen. Nur bisher haben meine Bemühumngen noch nicht das gewünschte Ergebnis gebracht. Sah für mich immer stark verfälscht aus.

Danke, ist ein berechtigter Hinweiss und ich nehme sowas nicht übel.

Dorti


21.01.2013 08:48    |    Goify

Gibt ja noch die Tiefen/Lichter-Funktion, damit kann man die dunklen Partien aufhellen, ohne die eh schon hellen absaufen zu lassen.


21.01.2013 11:50    |    Sunny Melon

Danke....:)


10.02.2013 19:17    |    Pingback

Kommentiert auf: Deutsche namen | Cayesllc


23.11.2013 16:52    |    Trackback

Kommentiert auf: max.tom:

 

Toms Diskusions - Ecke

 

[...] Zitat:

Also etwas von den Inselaffen & von Daimler ? wie geht das denn :confused:

 

 

Klick

[...]

 

Artikel lesen ...


23.11.2013 20:28    |    Henrik_Sommer

Genau genommen hiess der Daimler von 1962 - 1967 "2.5" V8. Die Bezeichnung "250" V8 kam erst mit dem leichten Facelift 1967. Zu erkennen an den schmaleren "Slimline"-Stoßstangen. Aber ansonsten wie immer ein hervorragender Artikel und ausgezeichnete Bilder.

Leider habe ich auch gerade keinen echten 250 V8 zum Vergleich parat, aber hier ist noch ein 2.5er: 1 2


Deine Antwort auf "Daimler 250 V8 - Ein Brite mit deutschen Namen"

DANKE

Mein Blog hat am 02.04.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

Dortmunder 65 Dortmunder 65


 

Zaungäste

  • anonym
  • DoppelPfeil
  • Morzi43
  • ffuchser
  • motorina
  • GT-I2006
  • UHU1979
  • Ascender
  • Rf1950
  • bronx.1965

Blogwache

Dauergäste (104)

Inhaltsverzeichnis

Hier kommt ihr zum Inhaltsverzeichnis, einfach anklicken!

 

Inhaltsverzeichnis Dorti`s Bilderecke

 

und dort den Artikel anklicken

Eure TOP TEN

Top Ten stand 12.02.2016

1. Mal etwas Anderes

2. DKW Monza

3. Renault R12

4. Bitter SC

5. Barkas "Framo" V 901/2

6. VW Passat B1

7. Fiat 125 (Speciale)

8. Volvo 242

9. Der nicht geplante Sonntagsspaziergang

10. Volvo PV 444/445

Informationen

Hallo Freunde von Autos und Bilder, einiges zum besseren Verständnis!

Ich schau mir gern alte, besondere und schöne Autos an und fotografiere sie, mit meinem bescheidenen Können. Auf Anregung habe ich beschlossen hier einen Blog einzurichten um euch daran teil haben zu lassen.

Die von mir erstellten Texte haben nicht den Anspruch komplett oder völlig fehlerfrei bei den Angaben zu sein.

Gruß Euer Dorti