• Online: 4.789

01.04.2012 19:23    |    DiSchu    |    Kommentare (41)    |   Stichworte: Fahrzeugpflege

Warum "unplugged"? Weil der Tag mit einem Stromausfall begann und der Netzbetreiber voraussichtlich 5-6 Stunden bis zur Behebung der Störung angegeben hat. Und was macht man ohne Strom? Ohne TV, Radio, Internet und kaltem Bier? Richtig, man verbringt den Tag mit Fahrzeugpflege, hier speziell mit Reifen- und Felgenpflege.

 

Desweiteren wurde mit Zaino Z16 endlich eine Reifenpflege angeschafft (hier die Beratung dazu) und das schreit jawohl nach Feedback.

 

Ausserdem habe ich "meine Anleitung zur Felgenpflege" hier im Forum sicherlich schon 100x geschrieben. Da macht ein Blogartikel mit bunten Bildern schon Sinn, auf den man zukünftig verlinken kann.

 

01-vorher-aussen01-vorher-aussen 02-vorher-innen02-vorher-innen 03-vorher-detail03-vorher-detail

 

Natürlich gefallen auch mir selbst Aufbereitungs Show-Offs viel besser, die mit unheimlich fertigen total verdreckten Fahrzeugen bzw. Felgen beginnen. Das gibt viel schönere Vorher / Nachher Fotos. Aber was solls? Solche Felgen habe ich nun mal nicht und gemacht werden muss es trotzdem.

Die Felgen - übrigens die 17" Mercedes Felge "Almach" der Avantgarde Ausstattung meiner E-Klasse S211 nach Modellpflege - wurden nach der Demontage einfach mit Autoshampoo gewaschen und eingelagert.

 

04-felgenreiniger04-felgenreiniger

Normalerweise nutze ich den grünen säurefreien Alu-Teufel Spezial von Tuga Chemie, doch durch so eine Autobild Aktion kam ich billig an eine Flasche Felgenreiniger von Nigrin, und der muss ja auch mal weg. Also wird der verwendet.

 

Dazu ein Pinsel für die sensiblen Bereiche und eine fragwürdige Bürste fürs Grobe, was manchmal nötig ist. Ausserdem nicht auf dem Bild die Zahnbürste für die kleinsten Ecken.

 

Auch auf dem Nigrin Felgenreiniger steht geschrieben: Aufsprühen, warten, abspülen, fertig. Meiner Meinung nach geht es nie ohne Einarbeiten mit Pinsel und Bürste, und wenn doch, hätte man wahrscheinlich gar keinen Felgenreiniger gebraucht.

 

 

 

05-felgenreiniger-in-aktion05-felgenreiniger-in-aktion 06-nach-felgenreiniger06-nach-felgenreiniger

Das erste Bild zeigt den Felgenreiniger bei der Arbeit. Riecht im ersten Moment besser als der Alu-Teufel, reinigt meiner Meinung nach aber weniger gut.

 

Im zweiten Bild die mit viel Wasser abgespülte Felge.

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Arbeit Handschuhe und Schutzbrille tragen. Dafür werde ich zwar gerne vom Nachbar belächelt, spätestens aber wenn man einen Spritzer schlimmstenfalls säurehaltigen roten Alu-Teufel ins Auge bekommt, weiss man warum.

 

07-nach-felgenr-detail-107-nach-felgenr-detail-108-nach-felgenr-detail-208-nach-felgenr-detail-2

 

Einige Teilbereiche, wie im ersten Bild zu sehen, sind schon ganz vernünftig geworden, andere sind noch pickelig und brauchen weitere Zuwendung.

 

09-knete09-knete10-geknetet-aussen10-geknetet-aussen11-geknetet-innen11-geknetet-innen

 

Also wird geknetet mit der Magic Clean Reinigungsknete blau und einer milden Wasser-Shampoo-Mischung in der Sprühflasche. Die Bilder 10 und 11 zeigen die bereits geknetete Felge innen und aussen. Vielleicht ist auf den Fotos nur wenig zu erkennen, mit der Handfläche fühlt man einen sehr deutlichen Unterschied zwischen geknetet und nicht geknetet. Und wo es glatt ist, haftet Dreck bekanntlich schlecht.

 

12-geknetet-detail12-geknetet-detail

 

Auch im Detail sieht es nun deutlich besser aus.

 

13-apc13-apc14-nach-apc14-nach-apc

 

Dieser Schritt hat nichts mit der Felge zu tun, aber der Blogtitel ist ja Reifen- und Felgenpflege.

Mit einer Stjärnagloss APC 1:10 Mischung und wieder der guten alten Bürste wurden die äusseren Reifenflanken ordentlich geschrubbt. Die Vorbereitung für die spätere Reifenpflege, denn dafür sollte der Reifen sauber sein.

Und nur die äussere Flanke. Auf den Laufflächen haben solche Produkte nichts verloren und wie es innen auf dem Reifen aussieht, juckt mich ehrlich gesagt nicht.

 

15-politur15-politur16-poliert16-poliert17-poliert-detail17-poliert-detail

 

Ein weiterer Schritt frei nach dem Motto: Wo geknetet wird, muss auch poliert werden. Dazu goldene Mitte - die Prima Swirl - aus dem Sparpaket und im Felgenbett die Handpolierhilfe, der Sonax P-Ball. Ausserdem nicht im Bild ein Handpoliturschwamm sowie für einige schlimmeren Ecken eine Rotweiss Polierpaste.

 

Nun ist die Felge sauber und die Zeit bis der Strom wiederkommt beinahe rum ;)

Leider kann man grössere Steinschläge in der Felge und auch den kleinen Bordsteinkontakt (den ich übrigens mitgekauft habe) nicht wegputzen, so sehr man auch schrubbt. Damit gehts irgendwann wenns zuviel wird zum Felgen-Doc.

 

18-fk1000p18-fk1000p

Jetzt wird versiegelt. Wie immer nutze ich hier wieder die günstige Probe des Finish Kare 1000P Hi-Temp Paste Wax in 3 Schichten.

 

Ich trage auf alle vier Felgen dünn (!) das FK1000P mit einem Applicator Pad auf. Wenn ich mit der vierten Felge fertig bin, nehme ich es von der ersten Felge ab (mit einem Lupus Microfasertuch 500) und trage gleich die nächste Schicht auf usw.

 

Mit der Stoppuhr stehe ich bei sowas nie daneben, aber so kann das FK1000P etwa 15-20 Minuten ablüften.

 

 

 

 

19-fk1000p-aussen19-fk1000p-aussen20-fk1000p-detail20-fk1000p-detail21-fk1000p-aussen21-fk1000p-aussen

 

Die Bilder 19-21 zeigen die Felge nach dem Auftragen von zwei Schichten FK1000P. Ich bin zufrieden.

 

22-zaino-z1622-zaino-z1623-z16-vergleich23-z16-vergleich24-fertig-124-fertig-1

 

Und nun endlich was Neues für mich, das Zaino Z16, mit einem entsprechenden Schwamm aufgetragen. Sehr flüssig aber die Verarbeitung ist prima. Auf dem mittleren Bild ist es links ganz frisch aufgetragen, rechts ist noch unbehandelt. Und schliesslich der fertige Reifen samt Felge.

Mittlerweile hat es angefangen zu regnen und ich bin ins Carport umgezogen. Die Bilder haben mehr Licht verdient, aber ich hätte nur eine Kerze anzünden können. Obwohl das hätte vielleicht was ... FK1000P bei Kerzenschein ... romantisch ;)

 

25-fertig-425-fertig-4

 

Ein Satz Felgen fertig ... fast. Denn morgen folgt noch die dritte Schicht FK1000P sowie eine weitere Runde Zaino Z16. Dann kann aufgezogen werden.

Warum morgen? Der Strom war wieder da und ich musste ja zu Euch ins Fahrzeugpflegeforum. Ausserdem fragte meine bessere Hälfte leise an, ob ich denn nun den ganzen Sonntag mit meinen Felgen verbringen wollte ;)

 

Abschliessend sei noch zu erwähnen:

Die so versiegelten Felgen lassen sich bei der regelmässigen Fahrzeugwäsche einfach mitwaschen. Dazu nutze ich einen billigen Mikrofaser Waschhandschuh, die EZ Detail Brush / Daytona Speedmaster High End Felgenbürste und normales Autoshampoo.

Felgenreiniger ist gar nicht mehr nötig und würde auch die Versiegelungsschicht angreifen.

 

So komme ich gut durch die Saison, um im Oktober die gleiche Prozedur mit dem Winterreifen durchzuziehen.

Aber vorher wartet noch der Satz Sommerreifen für den Roomster.

 

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und Kommentare sind mir wie immer willkommen!

 

Gruss DiSchu


01.04.2012 19:26    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Welche Reifenpflege soll es werden ???

 

[...] sehen, vielleicht mach´ ichs dennoch.

Ich war fleissig ... beim Felgen reinigen und beim Bloggen ;)

Klick

 

Gruss DiSchu

 

[...]

 

Artikel lesen ...


01.04.2012 19:42    |    Strikeeagle

Kommt mir doch sehr bekannt vor. Nicht nur die OEM Herstellerfelgen von Ronal, der Felgenreiniger von Nigrin mit der Rot-Weiss-Polierpaste aus der Aktion, der APC von Stjärnagloss ... ich werde langsam forenblind :eek:.

 

Schönes Ergebnis allemal.

 

Übrigens nutze ich die EZ Brush nicht mehr fürs Solo-Felgenreinigen, sondern nur noch, wenn sie auch montiert sind. Das spritzt so dermaßen, dass ich letztens aussah wie im Dreck gebadet. :D Nen oller Waschhandschuh und SHampoowasser zum Reinigen ist so angenehm, dass ich nicht mehr ohne Felgenschutz arbeiten möchte und mir zukünftig bei den Autos unter meiner Dauerpflege darauf verzichten kann.


01.04.2012 19:48    |    DiSchu

Zitat:

Übrigens nutze ich die EZ Brush nicht mehr fürs Solo-Felgenreinigen, sondern nur noch, wenn sie auch montiert sind.

So meinte ich das doch auch. Montierte Felgen, EZ Brush und günstiger "Würstchen"-Waschhandschuh.

Wenn die Felgen demontiert sind, nutze ich die EZ Brush nie. Da komme ich ja so überall ran.

 

Und ja, es geht alles gut, drei Reifen sauber bekommen ohne sich einzusauen. Und bei der 4. Felge die EZ Brush so rausziehen, dass man die volle Ladung abbekommt. Ich glaube langsam, das muss so sein ;)

 

Gruss DiSchu


01.04.2012 19:50    |    8bex

Die sahen ja noch richtig gut aus;)

Meine sahen so aus . Aber Du kennst ja meinen Blog ;)


01.04.2012 19:56    |    NYG356

Respekt schonmal für die viele Arbeit!

Habe meine letzte Woche auch fertig gemacht. Wurden vorm Einlagern abgewaschen, leider waren z.T. noch einige Teer und Gummipickel sowie teilweise Bremsstaubrückstände vorhanden.

Habe zunächst versucht zu Kneten, fand das ganze aber mehr als Mühsam bis sich ein Erfolg einstellte.

Bin dann zum Lime Prime gewechselt und konnte damit (zugegeben zum Teil mit etwas Muskelschmalz) alle Rückstände entfernen. Polieren hielt ich nicht für notwendig, da der Lack danach sowas von Glatt war und auf silbernen Felgen Kratzer gar nicht auffallen.

Zum Schluss das erste Mal mit Collinite eingewachst. Mal sehen was ich davon erwarten kann.

 

Gruß NYG


01.04.2012 20:03    |    DiSchu

@ 8bex:

 

Ja, übers Jahr immer fleissig Zähne, äh Felgen geputzt, dann braucht man beim Zahnarzt, äh bei der Felgenaufbereitung nicht jammern :D

 

Ich hatte die Felgen ja im Oktober bereits "grob gewaschen" eingemottet, was ich nicht auf Fotos festgehalten habe. Aber sehr schlimm war es wirklich nicht. Hab mich anfangs mehrfach gefragt, ob ich die Digicam überhaupt brauche. Schöne Vorher/Nachher-Bilder gibt das ja nicht. Aber ich wollte vor allem die Arbeitsschritte festhalten, da ich das schon häufiger im Forum gepostet habe.

 

@ NYG356:

 

Dieses mal die Prima Swirl gegriffen, letztes Jahr hatte ich noch die 3M Handpolitur gewählt. Man braucht ja Abwechslung ;)

Mein PreCleaner (Poorboy´s Black Hole Show Glaze) ist nicht abrasiv, der hätte mir hier nicht geholfen. Muskelschmalz war dennoch stellenweise nötig.

 

Gruss DiSchu


01.04.2012 20:16    |    Mr. Moe

Da krieg ich ein Déjà Vu ;) Ziemlich genau die gleiche Behandlung haben meine Sommerfelgen vor kurzem auch bekommen. Es kommt ja nicht auf den Vorher-Nachher Effekt an, Hauptsache am Ende simmt das Ergebnis.;)


02.04.2012 00:11    |    Bishuhur

Das ist echt immer sehr intressant deine Beiträge zulesen , Danke :))) Ich hoffe ich habe es i.wann mal auch drauf .


02.04.2012 08:02    |    ROLL-OFF

Hallo Dischu,

es ist wieder mal ein Genuss gewesen, Deinen Bericht zu lesen. Meine Winterrädchen muß ich auch noch fertig machen bevor sie endgültig in den Sommerschlaf versetzt werden, ich werde ein paar Tips gerne versuchen.


02.04.2012 08:14    |    DiSchu

Danke!

 

Da bin ich persönlich zu faul zu ;)

Die Winterfelgen bekommen nach Demontage nur die "einfache Wäsche", um den groben Dreck loszuwerden und dann werden sie auch schon eingemottet. An einem schönen Herbsttag kurz vor erneuter Monatge gibt es die Prozedur wie oben beschrieben. Aber das dauert hoffentlich noch lange, einen schönen Frühling und Sommer lang.

 

Gruss DiSchu


02.04.2012 12:38    |    Elchtest2010

Super Beitrag ! Wenn ich es richtig verstanden habe, hast Du sowohl das FK 1000 benutzt, als auch Zaino. Ich bin mal gespannt was besser abschneidet. hast Du je einen Vorderreifen mit FK und einen mit Zaino und selbiges auch für hinten ?

 

Gruss

E.


02.04.2012 14:04    |    DiSchu

Ähm, leider falsch verstanden, das FK1000P für die Felgen, das Zaino Z16 für die Reifen. Es treten also keine Produkte gegeneinander an, sondern existieren friedlich nebeneinander ;)

 

Gruss DiSchu


03.04.2012 13:50    |    Trackback

Kommentiert auf: DiSchu:

 

Kratzer

 

[...] beispielsweise nicht, wie häufig ich meine Felgenreinigung im Forum schon beschrieben habe, nun reicht ein Link zum Artikel mit bunten Bildern.

Im Grunde steckt also Faulheit dahinter ;)

 

Auslöser zu diesem Artikel [...]

 

Artikel lesen ...


09.04.2012 18:56    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Gummi/Kunststoff Richtige Pflegemittel?

 

[...] Innenraum. Aussen ist das Black MAX im Einsatz.

 

Das Zaino Z16 habe ich gerade zum ersten Mal auf meinen Reifen verwendet und bin bisher sehr überzeugt ... was kein Kunststück ist, da die Sommerreifen im dunklen Keller [...]

 

Artikel lesen ...


13.05.2012 23:13    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Neuwagenpflege Golf VI

 

[...] dann nach dieser Saison, also bevor sie nächsten Sommer drauf kommen nach folgender Anleitung behandeln Klick.

 

5. Wie kann ich es im Winter verhindern, dass sich Bremsstaub so ecklig gelb in Radkappen einbrennt? [...]

 

Artikel lesen ...


18.05.2012 01:10    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Neuwagenpflege Golf VI

 

[...] Waschhandschuh oder einfach ein MFT? Die Felgen werden vor dem nächsten Aufziehen nach folgender Anleitung behandelt. Da werde ich dann hoffentlich keinen aggressiven reiniger brauchen ;)

 

Ich glaub die 10 MFTs sind [...]

 

Artikel lesen ...


31.05.2012 21:34    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Felgenreiniger. Kenn Ihr den? Taugt der was?

 

[...] meine Alus nur beim Wechsel von Sommer- auf Winterbereifung oder umgekehrt. Die ganze Prozedur habe ich hier beschrieben.

 

Gruss DiSchu

[...]

 

Artikel lesen ...


16.06.2012 19:48    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Alu + Winterreifen

 

[...] Diese Behandlung bekommen sowohl meine Sommer- wie auch meine Winter-Alus.

 

Gruss DiSchu

[...]

 

Artikel lesen ...


01.07.2012 19:57    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Reifen behandeln

 

[...] Produkt: Zaino Z16

Beratung: Welche Reifenpflege soll es werden ???

Blogbeitrag: Reifen- und Felgenpflege unplugged

 

Gruss DiSchu

[...]

 

Artikel lesen ...


09.07.2012 23:23    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Felgenpflege

 

[...] dem sonstigen Fahrzeuglack.

 

Zu meiner Felgen- und Reifenpflege habe ich einen Blog-Artikel verfasst: Klick.

Wohl doch aus Faulheit, um es nicht ständig wiederholen zu müssen ;)

 

Der angesprochene Nigrin Felgenreiniger [...]

 

Artikel lesen ...


18.08.2012 19:58    |    Trackback

Kommentiert auf: Black Stone 019-26:

 

Kann denn Luxus Sünde sein ? Eine Zymöl Ebony Aufbereitung

 

[...] Wagen hat und dreckige Felgen. In meinem Fall war es jetzt nicht ganz so teuer ( 69 oder 89 EUR kosten die Zierblenden glaube ich ), sauber sollten sie dennoch sein, und gegen leichteres waschen spricht ja auch nichts. [...]

 

Artikel lesen ...


13.10.2012 19:48    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

günstiger Felgenreiniger für original Winter-Alus?

 

[...] Ich bin heute faul, ich verlinke nur ;)

 

Reifen- und Felgenpflege unplugged

 

Gruss DiSchu

[...]

 

Artikel lesen ...


20.10.2012 18:49    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Felgen zu neuem Glanz verhelfen

 

[...] Hier habe ich meine Felgenpflege beschrieben. Im Grunde, wie die Schritte hier bereits genannt wurden.

 

Sind [...]

 

Artikel lesen ...


02.11.2012 20:31    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Felgen (ein-) wachsen

 

[...] dann die dritte usw. So lasse ich es etwa 15 Minuten ablüften.

 

Meine ganze "Felgenprozedur" kannst Du hier nachlesen.

 

Gruss DiSchu

[...]

 

Artikel lesen ...


20.12.2012 22:44    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Felgenversiegelung besser als Wachs ?

 

[...] Der ganze Vorgang ist hier dokumentiert, aber auf die Schnelle: Aufrag mit Applicator Pad und 4 Schichten.

 

Gruss DiSchu

[...]

 

Artikel lesen ...


23.12.2012 10:15    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Felgenversiegelung besser als Wachs ?

 

[...] Ja, kann man schichten. Sollte man sogar. Ich nutze 4 Schichten und die Ablüftzeit ca. 15 Min. Hier steht es detaillierter.

 

Gruss DiSchu

[...]

 

Artikel lesen ...


07.01.2013 14:21    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Warum sehen Mercedes Felgen immer so gelblich dreckig aus

 

[...] Mercedesfahrer mit sauberen Felgen! ;)

 

Bild Fuhrpark sauber 26.12.2012 | Bild Felge sauber 01.04.2012 | Blogeintrag Reifen- und Felgenpflege

 

Gruss DiSchu

[...]

 

Artikel lesen ...


16.02.2013 14:51    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Alufelgen selbst aufbereiten

 

[...] Falls es Dir hilft, ich habe hier mal meine Felgenpflege beschrieben. An sich hast Du die gleichen Schritte vor Dir: Reinigen, Kneten, [...]

 

Artikel lesen ...


30.03.2013 16:33    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Rostflug Chromzierleisten / Felgen hartnäckig verschmutzt - 11 Monate altes Fahrzeug

 

[...] Felgen gereinigt?

Felgen beim Wechsel der Sommer/Winterbereifung gründlich reinigen und versiegeln (klick). Dann reicht für die Wäsche normales Autoshampoo und Felgenreiniger ist nicht mehr nötig (und würde [...]

 

Artikel lesen ...


30.08.2013 09:21    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A6 4F:

 

Bremsscheiben: Original oder Zimmermann (Zubehör) - welche sind besser?

 

[...] besten arbeitet es sich, wenn der Radwechsel erfolgt und die Felgen im Demontierten Zustand bearbeitet werden. Lesestoff . Da wird alles gezeigt.

 

mfg

[...]

 

Artikel lesen ...


29.09.2013 17:04    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Spezifische Frage zum Wachs

 

[...] kann ich Dir berichten, wie ich über den Winter gekommen bin ;)

Meiner Felgenreinigung und -versiegelung habe ich hier einen Blogbeitrag gewidmet, falls Interesse besteht.

 

Gruss DiSchu

[...]

 

Artikel lesen ...


13.10.2013 15:55    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

WelchenFelgenreiniger für schwarzmatt beschichtete Alufelgen?

 

[...] Blogbeitrag gewidmet. Vor allem, weil ich die Anleitung schon so oft wiederholt habe ;)

Bei Interesse: Klick mich hart!

 

Gruss DiSchu

[...]

 

Artikel lesen ...


26.10.2013 19:15    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Autopflege schwarz metallic? Tips gesucht

 

[...] Tasche zu greifen für die EZ Daytona.

Bei Interesse kannst Du etwas zur Felgenversiegelung in meinem Blog nachlesen.

 

Gruss DiSchu

[...]

 

Artikel lesen ...


07.11.2018 09:11    |    3dition

Hi Dischu,

 

ist das hier noch aktuell? Grund: Ich habe bislang meine Räder mit Liquid Glass behandelt, aber es neigt sich dem Ende zu und scheint ja nicht mehr verfügbar zu sein (und auch nicht so recht up-to-date).

 

Ich suche allerdings ein Mittel, was nur einmal aufgetragen werden muss. Ist ja nur für die Felgen. Mit LG war ich dafür durchaus zufrieden.

 

Da ich das Finish Care Hi-Temp Wachs wohl nicht als Probe bekomme, darfst du gern was günstigeres empfehlen... ;)


07.11.2018 09:14    |    Antriebswelle96

Wenn es richtig lange halten soll: Gtechniq C5

Wenn es günstiger sein soll: Sonax Protect&Shine


07.11.2018 10:09    |    3dition

Das Sonax nehme ich für den Lack und hab es mal auf die Felgen gemacht. Offensichtlich ist das schwer abzutragen, zumindest schwerer als LG. Jedenfalls musste ich da tierisch nacharbeiten, als der erste Bremsstaub zeigte, wo noch überall nicht genug abgenommen war.


07.11.2018 10:28    |    Antriebswelle96

Wie lange hast du es denn vor dem Abnehmen drauf gelassen? Wenn da viel Zeit vergangen ist, dann wird es schwieriger. Grundsätzlich ist beim Protect&Shine zu empfehlen, das Produkt aufzutragen und sofort wieder abzunehmen.


07.11.2018 12:28    |    3dition

Echt? Aber das muss doch auch ein wenig trocknen, sonst schmierst du doch ewig rum, oder nicht?

 

Bei den Felgen kann es schon sein, dass es damals länger drauf war. Aber das ist ja das Problem: Das LG ließ sich ja wunderbar abnehmen, selbst nach Monaten, falls ein Rad "im Schlaflager" mal irgendwo noch eine Stelle mit LG hatte. Das Sonax sieht man ja nicht.


07.11.2018 13:03    |    Antriebswelle96

Nein, da muss nichts trocknen. Am Fahrzeug selbst trägst du es auf einem Bauteil auf (z.B. halbes Dach) und nimmst es sofort wieder runter. Bei den Felgen trage ich es auf einer Seite (entweder außen oder innen) auf und nehme es dann ab. Danach kommt die andere Seite dran.

 

Hast du dochmal eine Stelle übersehen, dann kannst du die Produktreste lösen, indem du einfach etwas frisches Produkt aufträgst.

 

Eigentlich ist das Protect&Shine total unkompliziert.


Deine Antwort auf "Reifen- und Felgenpflege unplugged"

Blogautor(en)

DiSchu DiSchu

THE FALL OF MUD

Mercedes

 

Bitte beachten!

Für korrekte Darstellung des Headbanners, aber auch von Artikeln mit vielen Fotos, am unteren Seitenrand (ggf. herunter scrollen) bitte die Darstellungsart "Größe L" wählen.

Meine Bilder

Besucher

  • anonym
  • R-line58
  • ROLL-OFF
  • Golfomat1595ccm
  • Antill3s
  • Froyandy
  • N8mare00
  • franjo6000
  • domihls

Blogleser (73)

Blog Favoriten