• Online: 1.654

10.01.2015 15:34    |    DiSchu    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Fahrzeugpflege

Hallo zusammen,

 

nun ja, ich habe mir zwei neue Eimer gekauft. Kein unbedingt weltbewegendes Ereignis, welches zwingend einen Blog-Artikel wert ist, aber da ich etwas vergleichen und weiter ausholen will, hoffentlich doch ;)

 

3,5 und 5 Gallonen3,5 und 5 Gallonen

 

Bis heute wurden die weißen Eimer benutzt mit einer angegebenen Kapazität von 3,5 Gallonen bzw. 13,5 Litern.

Das amerikanische Hohlmaß für Flüssigkeiten - 1 US.liq.gal. - entspricht 3,785 Litern. Somit wäre der genaue Inhalt eigentlich 13.249 Liter. Nachgemessen habe ich nicht.

 

Es gibt noch weitere Gallonen, wie die kanadische oder britische Gallone, die amerikanische trockene Gallone, auch "corn gallon" genannt, und sogar eine metrische Gallone. Diese interessieren hier aber nicht.

 

Die alten Eimer wurden von Stjärnagloss vertrieben und damals für 17,50 EUR bei Autopflege Frankenberg gekauft. Leider gibt es weder Stjärnagloss noch Autopflege Frankenberg heute noch. Viel Geld für einen einfachen Wassereimer, werden sicherlich einige denken. Stimmt auch. Aber ich benötigte passende Eimer für den Grit Guard Einsatz. Dazu später mehr.

 

3,5 und 5 Gallonen3,5 und 5 Gallonen

 

Die Kapazität der neuen roten Eimer ist mit 5 Gallonen bzw. ca. 19 Litern angegeben. Auf die Goldwaage gelegt wäre 5 Gallonen genau 18.927 Liter, aber auch hier habe ich nicht nachgemessen.

Diese Eimer habe ich bei Skylinecarcare.de gekauft. Regulär für 13,90 EUR, in der aktuellen 50% Auktion nur unschlagbare 6,95 EUR (für einen Grit Guard Eimer!).

 

Viele andere Hersteller Verkäufer geben 20 Liter bei den 5 Gallonen Eimern an. Ich denke aber, die Kapazität wird sich real nicht unterscheiden. Häufig wohl nicht mal die Eimer selbst.

 

Warum überhaupt einen größeren Eimer?

 

Früher habe ich unsere Wagen mit dem Fix40 Mikrofaserwaschhandschuh gewaschen (nennt sich heute Petzoldt's superweicher Microfaser Waschhandschuh). Das ging ganz gut.

Dann bin ich umgestiegen auf das Microfiber Madness Incredipad. Die Wasseraufnahme war deutlich höher, was der schonenden Lackwäsche zugute kommt. Dadurch war aber nur noch grenzwertig wenig Wasser im Eimer. Also mussten größere Eimer her.

Nutzt man Waschhandschuhe Modell "geplatzte Katze" (beispielsweise wie der Dodo Juice Supernatural Yetis Fist), dann sind so große Eimer wahrscheinlich zwingend erforderlich.

 

Die Eimer werden weder von Stjärnagloss, noch von Meguiar's oder von Skylinecarcare hergestellt sondern zugekauft.

Hersteller der originalen Grit Guard Eimer soll laut einer Information aus dem Fahrzeugpflege-Forum API Kirk Container (Kalifornien, USA) sein.

 

ENCORE PLASTIC CORPENCORE PLASTIC CORP LEAKTITELEAKTITE

 

Bei den weißen Eimern steht jedoch am Boden ENCORE PLASTIC CORP aus Ohio, USA.

Bei den roten Eimern steht LEAKTITE aus Massachusetts, USA.

Keine Ahnung, ob und was das über die Originalität oder Qualität der Eimer aussagt.

 

Aber was soll das Ganze? Warum keine 2,99 EUR Eimer aus dem nächsten Discounter oder Baumarkt?

Da dies hier auch Einsteiger oder andere Interessierte lesen können, möchte ich darauf gerne kurz eingehen. "Alte Hasen" der gehobenen Fahrzeugpflege dürfen dies gerne überspringen ;)

 

Grit Guard von www.gritguard.comGrit Guard von www.gritguard.com

 

Der Grit Guard ist ein Einsatz für die hier genannten Eimer. Durch die 4 Lamellen unten am Grit Guard wird verhindert, dass das Wasser am Eimerboden zirkuliert. Dort sammelt sich der meiste Schmutz und der Grit Guard verhindert so, dass dieser wieder aufgewirbelt und im schlimmsten Fall wieder im Waschhandschuh und damit auf dem Lack landet. Der Dreck soll also am Eimerboden bleiben.

 

Zusätzlich kann man den Waschhandschuh am Gitter des Grit Guard ausstreichen, um so Schmutz besser aus dem Waschhandschuh zu bekommen. Wie früher beim Waschbrett. Die wenigsten werden sich erinnern :D

 

Und da der Grit Guard halt am Eimerboden passen muss, auch die entsprechenden recht teuren Eimer. Obwohl die Preise in den letzten Jahren deutlich gesunken sind und man nun auch recht günstige Grit Guard Eimer bekommen kann.

 

Bei der "2 Eimer Wäsche" macht der Grit Guard Einsatz am meisten Sinn im Eimer mit klarem Wasser, in dem der Waschhandschuh ausgewaschen wird, bevor es wieder ins Shampoo-Wasser geht. Ich nutze jedoch in beiden Eimern einen Grit Guard. Sicher ist sicher ;)

 

Auf die "2 Eimer Wäsche" möchte ich hier nicht weiter eingehen sondern verweise auf unsere FAQ: 1.3. Handwäsche - So wird's gemacht!

 

Grit Guard Komplettsystem von www.gritguard.comGrit Guard Komplettsystem von www.gritguard.com

 

Zum Grit Guard Einsatz gibt es neben den Eimern noch eine ganze Menge mehr oder weniger sinnvolles Zubehör. Einen Deckel, falls man sein Wasser zu seinem Waschplatz mitnehmen muss, weil man beispielsweise an der nahen SB Waschbox kein Wasser zapfen kann. Oder ein Sitzkissen für das Feierabendbier oder sogar einen kleinen Rollwagen. Was davon nötig ist, darf jeder selbst entscheiden ;)

 

Weitere Informationen auf gritguard.com.

Aus dieser Quelle stammen auch die beiden hier gezeigten Grafiken.

 

Grit Guard im 3,5 Gallonen EimerGrit Guard im 3,5 Gallonen Eimer SpaltSpalt

 

Ganz interessant: Im alten weißen 3,5 Gallonen Eimer hatte der Grit Guard ordentlich Spiel. Ich schätze den Spalt an der größten Stelle auf max. 5mm. Muss wohl so sein, dachte ich damals.

 

Grit Guard im 5 Gallonen EimerGrit Guard im 5 Gallonen Eimer Passt perfekt!Passt perfekt!

 

In den neuen roten 5 Gallonen Eimern passt der Grit Guard perfekt. Aber wirklich 100%ig. Kein Spalt, der Grit Guard kann sich am Eimerboden nicht drehen.

Erst dachte ich, ist der überhaupt ganz unten? Da ist doch ein Spalt unter den 4 Lamellen!

 

Betrachtet man sich aber den Grit Guard Einsatz im Detail ...

 

Grit GuardGrit Guard Grit Guard DetailGrit Guard Detail

 

... wird klar: Das muss so sein. Scheint also kein Bug sondern ein Feature zu sein.

Warum da so ein Spalt ist, kann ich gerade nicht erklären. Für mein Verständnis wäre es sinnvoller, wenn der nicht da wäre, so dass der Dreck auch wirklich nicht am Boden zirkulieren kann. Aber was weiß ich schon? ;)

Falls jemand das erklären kann, Kommentare sind mir sehr willkommen.

 

Was man nicht alles über zwei Eimer schreiben kann. Ich hoffe, euch hat es interessiert, informiert oder einfach unterhalten.

Übrigens hätte ich die Eimer samt Grit Guard viel lieber ausprobiert als darüber zu schreiben (der Wagen hätte es nötig), aber es stürmt und regnet pausenlos. Da bleibe ich lieber im Warmen und schreibe darüber ;)

 

Gruß,

DiSchu

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

10.01.2015 15:54    |    cleanfreak1

das du das so lange ohne die großen Eimer ausgehalten hast...

Selber habe ich auch einen kleinen und zwei Große Grit-Guart mit Deckel für den Wasser transport


10.01.2015 16:08    |    DiSchu

Ausgehalten? Geärgert habe ich mich. Dass ich mal 35,- EUR für Eimer ausgegeben habe und nun wieder welche kaufen soll.

Aber bei der aktuellen Skylinecarcare 50% Aktion waren die 6,95 EUR pro Eimer doch zu verschmerzen ;)

 

Deckel habe ich nicht, da ich zu Hause wasche und kein Wasser transportieren muss.

Aber hätte ich Deckel, hätte ich Sitzkissen für das Feierabend-Bier :D

 

Und nein, ich kaufe mir keine Deckel nur für das Sitzkissen ;)

 

Gruß,

DiSchu


10.01.2015 17:33    |    gregi66

warum baust du dir nicht selber so nen eimer, denn kannst du ihn so machen wie du ihn brauchst, ausserdem wird das ganze deutlich billiger und du hast die moeglichkeut ihn zu verbessern. wenn du zb. ne art zylinder baust und der nach aussen laeuft wird der schmutz nach unten zum boden sinken und du kannst ihn unmoeglich beim waschen aufwirbeln, denke mal so ein sytem ist 100 mal besser wie das sieb und billiger, kannst ja nen patent anmelden


10.01.2015 17:36    |    DiSchu

Klingt interessant, leider kann ich dir nicht folgen, bzw. mir nicht vorstellen, was du meinst. Das kann aber auch sehr gut an mir liegen und nicht an dir ;)

 

Und die Grit Guard Einsätze waren bei mir ja schon lange vorhanden. Ausgetauscht wurden nun (endlich) nur die Eimer. Bei einem Stückpreis von 6,95 EUR zu verschmerzen. Wenn man überlegt, was ich schon alles für Fahrzeugpflege ausgegeben habe, fast ein Witz ;)

 

Gruß,

DiSchu


10.01.2015 17:43    |    gregi66

ist ganz einfach , wirf den einsatz weg ,nimm dir nen plastik schneide es rund , denn einen schnitt zur mitte hin.

dreh das gannze etwas zusammen das es einen zylinder gibt . moeglichst das du ca 1 cm zur eimerwand hast verkleb oder mach es heiss ,das es haelt , kleb in der mitte was dran das zum boden reicht in der hoehe die du benoetigst , stell das teilin den eimer fertig. der schmutz steine ect, rollen nach unten weil das ja schwerer ist , oben hast du das saubere wasser ,100 besser wie nen sieb


10.01.2015 18:00    |    DiSchu

@ gregi66:

Interessant, aber ich glaube, ich brauche eine Zeichnung ;)

Aber mach dir nicht die Mühe (für mich), ich bin ja nun ausgerüstet und zufrieden.

 

Es gab / gibt diverse Anleitungen im Netz zu "DIY Grit Guards". Ich erinnere mich da an Abstreifgitter aus dem Malerbedarf, Kabelbinder usw.

Hier mal zwei Beispiele: Beispiel 1, Beispiel 2.

Die stammen aber eher aus der Zeit, als diese Grit Guard Kombinationen noch sauteuer waren, wenn ich mich recht erinnere (sofern man sie denn heute für das Gebotene als günstig bezeichnen kann).

Ich meine, mit den Stjärnagloss Eimern damals schon die ersten "Schnäppchen" gekauft zu haben. Alle anderen waren deutlich teurer. Und dann kamen die Onlineshops mit ihren "eigenen" zugekauften Eimern, ihren Logos drauf und natürlich dem Grit Guard (geschützter Markenname).

Damals habe ich tatsächlich über DIY nachgedacht, heute würde ich das nicht mehr. Mag auch ein bisschen an meiner eigenen Entwicklung in Sachen Fahrzeugpflege zu liegen.

 

Gruß,

DiSchu


10.01.2015 20:40    |    ladafahrer

Ich habe den 13,5 l und den 20l-Eimer incl der Siebe. Gibt nichts besseres. Hab aber auch mal teuer Geld dafür bezahlt.

 

Aaaaber: Bevor ich mich eine halbe Stunde hin setze und ein Sieb schnitze und anschließend noch die Anti-Wirbel"bleche" drunterklebe und die Arbeit so ausführe, daß das in einen übelst mit ausdünstenden Weichmachern behafteten ebenfalls günstigen Bau-Eimer paßt, ist beim Originalkauf selbst bei einem Anschaffungspreis von 35 Euro pro Stück noch Geld gespart. Sogar wenn der gritguard 55 Euro kosten würde.

Ich bin ein Kind der Heimwerkergeneration. Wie oft habe ich gehört, daß man alles selber machen kann und dann hatte der rechte Winkel doch nur, und dieses sichtbar, 89 Grad. Übertriebenes Do-it-yourself ist was für den Steinzeitmenschen. Heute können wir maschinell fertigen. Formschön, funktional und paßgenau.

 

Aber bei dem Angebot wie oben beschrieben werde ich auch mal vorbeilesen. :)


10.01.2015 21:02    |    DiSchu

Ach, an sich mag ich do it yourself meinst. Häufig bin ich sogar beeindruckt von den Fertigkeiten einiger. Und ob ich nun zu Hause heimwerke oder ein Paar Lautsprecher selber baue, macht mir das Spaß, ich habe dabei ein gutes Gefühl und bin stolz aufs Erreichte.

Aber das greift bei Grit Guard Einsätzen aus Gittern für Blumenzwiebeln oder ähnlichem irgendwie nicht, ob es nun genauso gut funktioniert oder nicht ;)

 

Hinzu kommt, dass mit Arbeit, Haus, Hof und nicht zuletzt Familie der Tag häufig irgendwie zu wenige Stunden hat. So wird dann doch häufiger bezahlt statt an DIY zu denken.

 

Aber wenn man ehrlich ist: Einen Eimer bekomme ich im Baumarkt schon unter 2,- EUR. Der Grit Guard ist nicht mit Blattgold beschichtet. Ich will nicht wissen, was der in der Herstellung kostet.

Das Set bestehend aus 13,5L Eimer mit Grit Guard kostet beispielsweise von Meguiar's immer noch rund 30,- EUR. Man muss schon ganz schön ....... überzeugt sein, um diesen Preis dafür zu zahlen. Meines Wissens war das nicht mal das teuerste Set damals. Da ging noch mehr. Ich kann verstehen, dass da einige Außenstehende den Kopf schütteln.

 

Hier für den Angebotspreis ist wohl irgendeine magische Geldsumme unterschritten worden, so dass ich völlig schmerzfrei bestellen konnte :D

 

Gruß,

DiSchu


12.01.2015 12:41    |    thomasm91

Habe mir nun auch zwei Eimer bei Skyline bestellt und bestelle bei Lupus noch die Deckel und einen Gritguard..

 

Viel günstiger werde ich ohne Do it Yourself nicht mehr rankommen schätze ich


12.01.2015 16:41    |    PreEvo

komisch...habe sowas in der waschanlage noch nie gesehen...


12.01.2015 16:54    |    DiSchu

Ah, einer aus der Parallelwelt ;)

Der Wagen und ich haben nämlich noch nie eine Waschanlage von innen gesehen :)

 

Aber das macht nichts. Leben und leben lassen.

 

Gruß,

DiSchu


12.01.2015 19:05    |    ladafahrer

Seit spätestens heute morgen ruft Skyline für den Eimer (ohne Einsatz) 13,90 Euro auf. Oder hab ich etwas übersehen? Hätte mir gern noch zwei Kompletteimer (mit zugekauftem Schraubdeckel) zugelegt.

Bei Swissvax kostet der große "20-l"-gritguard in der rollbaren Version, bei der man die Rollen auch bremsen kann, übrigens 80 Euro. Wenn ich mal Rentner bin und der Rücken nicht mehr so mitmacht, ist das eine gscheite Investition.

Als Student habe ich sintemalen eine Waschanlage gesehen. Nach Vorlesungsschluß arbeitete ich zweimal wöchentlich als "Vorwäscher". 10 DM/h auf Geringfügig war Mitte 80 nicht schlecht. Waschanlagen sind Teufelswerk - es qualmt, stinkt, rumort und allenthalben öffnet sich ein Tor. :)

 

 

In einem der anfangs genannten "links" wird der Zeitbedarf zum "Selbermachen" zweier Komplett-Eimer mit 4 h angegeben. Werkzeug und Grundmaterial sei als vorrätig definiert. 4 Stunden wegen 2x35 Euro - ja geht's noch?

Mag ja in Südosteuropa oder wo das gemacht wurde wirtschaftlich sein, aber ich kann mir das für Deutschland nicht vorstellen. Selbst wenn der Stundenlohn keine entsprechende Wertschöpfung hergibt, ist doch die Freizeit wertvoller als der Kaufpreis der Eimer.


12.01.2015 20:11    |    CentaXx

Danke für den Tipp mit der 50%-Aktion - leider hab ich da keine der Dinge gefunden, die ich gerne mal ausprobieren würde. Für meinen Grit Guard Eimer hab ich komplett (Eimer, Einsatz, Deckel) 39€ bezahlt und hielt das auch für schmerzhaft viel, gerade da das Geld da nicht locker saß. Ich bereue es aber nicht. Ich verzichte seit dem Eimer auf eine 2-Eimer-Wäsche und benutze nur den einen Eimer mit dem Grit Guard, den ich zu Hause füllen kann und mir damit das umständliche Gefummel an meiner Waschbox erspare.

 

4 Stunden rumbasteln, um das Geld zu sparen, find ich aber übertrieben. Mag ja Leute geben, die auch die Zeit dafür haben, anstatt den Samstag mit Basteln zu verbringen, würde ich die Zeit dann lieber in die Pflege selber stecken. Zumal es eine Bastellösung bleibt, die qualitativ wohl nicht mit dem Original vergleichbar ist, wie hier schon erwähnt wurde.


12.01.2015 20:11    |    DiSchu

@ ladafahrer:

 

Ja, da hast du tatsächlich etwas übersehen.

Der Rabatt wird nämlich im Warenkorb abgezogen. Wirf mal einen 13,90 EUR Eimer spaßeshalber in den Warenkorb. Da steht dann:

Rabatt -6,95 EUR

Summe 6,95 EUR

;)

 

@ CentaXx:

 

Ja, skylinecarcare.de ist schon gut leergeräubert. Hab auch nicht mehr viel gefunden bzw. ärgere mich ein bisschen, nicht rechtzeitig dagewesen zu sein.

 

Gruß,

DiSchu


Deine Antwort auf "Grit Guard Eimer - 5 Gallonen ersetzen 3,5 Gallonen"

Blogautor(en)

DiSchu DiSchu

THE FALL OF MUD

Mercedes

 

Bitte beachten!

Für korrekte Darstellung des Headbanners, aber auch von Artikeln mit vielen Fotos, am unteren Seitenrand (ggf. herunter scrollen) bitte die Darstellungsart "Größe L" wählen.

Meine Bilder

Besucher

  • anonym
  • Invio1
  • Shadrap
  • polomadrid
  • hellracer_1
  • ROLL-OFF
  • Koesven
  • LeoE
  • Periklasgruen

Blogleser (73)

Blog Favoriten