• Online: 13.997

DieselFan84

Der Blog der Zahlen und der Technik

Mon Aug 24 18:52:51 CEST 2009    |    DieselFan84    |    Kommentare (71)    |   Stichworte: Elektrotechnik, Energiesparlampe

Hallo,

 

in wenigen Tagen wird also die Glühlampe abgeschafft. Grade ein Test von Ökotest hat in der letzten Zeit für viel Aufsehen gesorgt. Ich möchte einfach mal zu den meisten Argumenten etwas sagen:

 

1.) Die ESL enthält doch aber so viel Quecksilber?

 

Das ist richtig, aber die Hersteller der qualitativ hochwertigeren Lampen haben sich dafür etwas einfallen lassen.

 

Quelle 1

Quelle 2

 

Zitat:

Selbst wenn die Lampe zerbricht, kann sich das im Amalgam gebundene Quecksilber nicht in der Luft verflüchtigen oder Böden und Gewässer kontaminieren.

2.) Ökotest sagt aber, das die Haltbarkeit bei weitem nicht den Angaben entspricht?

 

Ich weis nicht was die dort gemessen haben, jedenfalls ist es falsch. Hier mal ein Test von Stiftung Warentest:

 

Quelle

 

LampeLebensdauer in Brennstunden
Osram Dulux EL Longlife 11W> 19.000 h(!)
Ikea ESL 11W15.900 h
Philips Sofone Esaver 6yr 12W> 19.000 h(!)
Isotronic 11W4580 h (schlechtester im Test)

 

Allgemein haben die Lampen höherer Qualität die angegeben Brennstunden ohne Probleme erreicht. Dies wurde von mehrere Tests bestätigt! Auch interessant zum Test:

 

Contra Ökotest

 

3.) Ich möchte meine Lampen aber Dimmen!

 

Auch dafür gibt es bereits Lösungen.

 

Quelle

 

Zitat:

Diese ESL funktionieren mit den meisten bestehenden handelsüblichen Glühlampendimmern ohne weiteren Installationsaufwand einwandfrei.

4.) Das licht ist aber so schlecht und gibt die Farben nicht richtig wieder.

 

Das trifft leider auf die meisten ESL noch zu. Trotzdem gibt es auch dafür bereits Lösungen, diese geben Licht wesentlich besser wieder. Es gibt bereits Lampen dessen Licht dem natürlichen Tageslicht entspricht. Das zeigt der erste Link.

 

ESL mit natürlichen Licht

Die Glühlampe geht Ihre warmweiße Lichtfarbe bleibt

 

5.) Ich habe gehört, die Angabe 15W entsprechen 75W stimmt gar nicht?

 

Es geistert die Aussage durchs Internet, diese stimmt meist aber nicht.

 

ESL mit 650 Lumen bei 11W

Glühlampe mit 650 Lumen bei 60W

 

Das heißt, das beide Lampen den gleichen Lichtstrom emittieren.

 

6.) Kostencheck

 

Angenommen wird hier ein Strompreis von 0,2€ / kWh. Da die ESL 15.000h durchhält und die Glühlampe nur 1.000h, müssen natürlich auch 15 Glühlampen gekauft werden.

 

Gewählte Glühlampe

Gewählte Energiesparlampe

 

ObjektGlühlampeESL
Anschaffungskosten15 x 0,8 € = 12 €1 x 8,36 €
Energiekosten0,06kW * 15.000h * 0,2€/kWh = 180€0,011kW * 15.000h * 0,2€/kWh = 33€
Gesamtkosten192€41,36€

 

Es werden also insgesamt 150,64€ gespart in dem Leben einer ESL.

 

Fazit:

 

Viele Argumente sind falsch, wie die obigen Fakten gezeigt haben. Es bleiben natürlich immer noch Nachteile, aber trotzdem ein genau so großer Vorteil nämlich das Energiesparen. Die Abschaffung der Glühlampe ist 100% der Richtige Schritt, leider hätte die EU viel mehr auf Aufklärung setzten sollen. Die obigen Argumente zeigen ja deutlich, das viele Argumente falsch sind.

 

Was denkt ihr über Energiesparlampen?

 

MFG Marcell


Mon Aug 24 19:50:59 CEST 2009    |    murxer666

Hi!

 

Tja, da gibts die unterschiedlichsten Quellen und Meinungen.

Ich verstehe diesen Spiegel als

komplettes Gegenteil zu deinem Beitrag.

Was nun stimmt? Keine Ahnung.

In Meine Wohnung kamen beim ersten Lampendefekt philips Energiesparlampen und

wie lang die nun halten, mal sehen.

 

Diese ganzen Umwelttrends haben eh alle ne Kehrseite:

bei den Lampen das Quecksilber und die komplizierte Elektronik

beim Prius die Batterien,

bei Leichtlaufreifen die Nässewirkung,

bei Bio-Sprit der Regenwald und die Nahrung der dritten Welt, etc

 

Und vom Klimawandel will ich gar nicht erst anfangen.

Er ist sicher da, doch wie und warum und was, keine Ahnung.

Für Otto-Normalverbraucher schwer nachvollziehbar.

 

Irgendwie alles Propaganda und schlussendlich macht man halt irgendwas mit.

Ist bequem und man hat ja keine Wahl.

 

erst zwingt die EU E10 auf, nun Energielampen, mal sehen, was als nächstes kommt.

 

Murxer


Mon Aug 24 20:02:05 CEST 2009    |    DieselFan84

Genau auf diesen Spiegelartikel habe ich mich bezogen ;). Habe gestern die Version im Fernsehen gesehen ...

 

Wie gesagt, es stehen ja mehr als genug Quellen zur Verfügung um die Argumente des Spiegels zu entkräften. Ich kann bis heute nicht verstehen, wie irgendeinem Reporter so ein Artikel schreiben lassen darf, der offensichtlich keine Ahnung hat von dem was er schreibt ... ! Hier hätte die EU ansetzten müssen. Eine Werbekampagne um in bei den Bürgern ESL = Gut im Kopf zu verankern. Aber das würde ja Geld kosten ...

 

Stattdessen prügeln sie es lieber mit Gesetzt durch. Der Grundgedankte ist lobenswert, die Ausführung mangelhaft.

 

Ich habe seid 5 Jahren ESL bei mir drin. Es sind immer noch die ersten, bisher ging keine kaputt. Also ach meine praxistest sagen eine deutlich andere Sprache als der Ökotest/Spiegel.


Mon Aug 24 20:06:31 CEST 2009    |    h2-fanatiker

Ich habe seit Markteinführung immer wieder verschiedene ESL gekauft und eingebaut. Bisher ist noch keine durch den Betrieb kaputt gegangen. Eine habe ich mal durch Unaufmerksamkeit zerlegt, ich lebe noch! Seit die Dinger so günstig geworden sind, besitze ich keine Heizstrahler mehr..... (ein Punkt der auch gerne vergessen wird...)


Mon Aug 24 20:32:18 CEST 2009    |    Arrow1982

Da ich schon seit Jahren am Energietechnik Sektor tätig bin habe ich dieses Verbot schon vor einiger Zeit bevors Publik gemacht wurde kommen sehen. Verbote sind immer dumm, aber leider auch notwendig, denn die Leute verstehen von selbst nicht.

 

Weil keiner Freiwillig in Räumen wo über lange Zeiten das Licht brennt auf die normale Glühlampe verzichten wollte kriegen wir sie jetzt auch an Sinnlosen Orten wie Abstellkammer, Keller, Klo aufs Auge gedrückt (das endet sicher jetzt in der selben leidigen Diskussion über persönliche Freiheit wie im anderen Thread).

 

Zum Thema Quecksilber folgendes (habe auf die schnelle keine bessere Seite gefunden):

 

http://quecksilber.wordpress.com/kohle/

 

Es wird immer gerne Übersehen, daß auch der Betrieb einer normalen Lampe über die Stromproduktion Quecksilberemissionen verursacht. Und zwar mehr wie in einer Sparlampe drinnen ist und nach Ende deren Lebensdauer freigesetzt werden kann.


Mon Aug 24 20:33:27 CEST 2009    |    Arrow1982

---> Bin Eindeutig Pro ESL. Auch wenns mal leider wieder nicht anderst wie mit der Holzhammermethode ging.


Tue Aug 25 11:30:06 CEST 2009    |    Trackback

Kommentiert auf: Toyota:

 

VW-Konzern sagt TOYOTA Kampf an. Bis 2018 weltweit die Nr.1

 

[...] Hallo,

 

noch besser passt die Beleuchtung natürlich nach hier:

 

http://www.motor-talk.de/.../...mpe-esl-fluch-oder-segen-t2387799.html

 

Könnten wir dann irgendwann dies ganze OT dann auch mal verlagern? Es geht hier ja nun wirklich in [...]

 

Artikel lesen ...


Tue Aug 25 11:33:29 CEST 2009    |    tobistenzel

Ich habe mal die Diskussion zu ESL hierher verlegt. Das hat nun wirklich gar nichts mit Toyota und VW zu tun ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von kehra27p9

Hat den keiner von euch,den Bericht über die Lüge der E-Sparlampen gesehen?

Ich kann mir schon vorstellen, wie das ausgesehen hat. Habe dazu schon allerhand Unsinn mitbekommen...

 

Zitat:

Im Dauertest hielten die Lampen nur doppelt so lange.

Die ganz billigen halt. In den beiden Tests, die ich kenne haben die Guten sehr lange gehalten, auch mit extrem häufigen Schaltzyklen.

 

Zitat:

Die Lichtstärke einer 75 W Birne hatte die doppelte Candela Helligkeit,wie eine E-Sparlampe mit 15 W,

es wird aber angegeben 15W entspricht 75W,auch wieder eine Lüge.

Und das gilt für alle Lampen weil man es bei einer gezeigt hat? Den Eindruck, dass die Angaben nicht stimmen hatte ich bisher noch nicht. Billige habe ich allerdings noch nie ausprobiert.

 

Zitat:

Das Lichtspektrum ist künstlich und nicht gleichmäßig

Glühlampen haben dafür eine völlig "falsche" Farbtemperatur.

 

Zitat:

Dazu kommt,das erst letztens herausgefunden wurde,das Blaulichtanteil nachts,die Krebsrate,um das 2,5 fache ansteigen läßt.

Bei wem brennen nachts Energiesparlampen?

 

Zitat:

Weiterhin ist Quecksilber in den Lampen!

Na Wahnsinn. Bei der Stromproduktion wird auch eine Menge Dreck produziert, lustigerweise sogar Quecksilber in nicht gerade kleinen Mengen...

Wobei ich aber nicht ganz verstehe warum es noch kein Pfand auf Energiesparlampen gibt. Das ist etwas wichtiger als bei Glasflaschen...

 

Zitat:

Auch bei Minusgraden funktionieren dei Lampen nicht richtig.

Ich habe eine draußen und mir ist da noch nie was aufgefallen.


Tue Aug 25 11:37:33 CEST 2009    |    DieselFan84

@kehra27p9

 

Zitat:

Das Lichtspektrum ist künstlich und nicht gleichmäßig,das wurde alles in dem Bericht genau gezeigt.

Dann schau dir mal diese n Link an:

 

http://www.megaman.de/downloads/naturecolor.pdf


Tue Aug 25 11:39:53 CEST 2009    |    Arrow1982

Dazu gibts Lampen mit Vorheizung, die gehen dann auch bei minus 10°C einwandfrei.

 

Und woher soll der Krebs denn Kommen? Was bitte verursacht da Krebs???????


Tue Aug 25 11:45:51 CEST 2009    |    DieselFan84

Krebs Mamma und Krebs Pappa .... also das solltest du aber wissen ;).

 

In gewissen weise schon richtig. Der Queksilbergehalt von BILLIGEN ESL ist schon erschreckend. Daher sollte man lieber Qualitätslampen kaufen. Meganman, Osram und wie sie nicht alle heißen.

 

Du den Schaltungen haben die Hersteller sich auch etwas einfallen lassen. Megaman hat die Ingenium Vorheitzung!

 

Zitat:

# längere Lebensdauer durch schonendes Startverfahren: Die führende ingenium-Technologie bietet stromsparenden Betrieb und verlängert die mittlere Lebensdauer bis auf 15.000 Stunden.

# konstante Vorheizphase, immer innerhalb von 1 Sekunde


Tue Aug 25 11:51:15 CEST 2009    |    Trackback

Kommentiert auf: DieselFan84:

 

"VW vs. Toyota" Abteilung OT

 

[...] Energiesparlampendiskussion bitter HIER weiter führen! ;)

[...]

 

Artikel lesen ...


Tue Aug 25 12:35:44 CEST 2009    |    SUV-Fahrer

Durch dieses Verbot werden die Bürger grundlos bevormundet und einschränkt. Das die Lichtqualität auf subjektivem Empfinden beruht, ist mir durchaus bewusst.

 

Zudem kommt es auch im Fall, das der Energieverbrauch durch ESL sinken sollte nicht wirklich zu einer Energieeinsparung, da die Stromproduzenten weniger Emissionszertifikate bräuchten, und diese nicht mehr benötigten Zertifikate folglich an der Emissionsbörse weiterverkauft werden. Somit darf der Industriebereich mehr CO2 emittieren, es kommt also nur zu einer Verlagerung der Emissionen, nicht zu einer Reduktion.

 

Gruß,

SUV-Fahrer


Tue Aug 25 12:43:03 CEST 2009    |    DieselFan84

Aber es spart mit trotzdem 150€ die ich für andere Dinge ausgeben kann ;).


Tue Aug 25 12:45:03 CEST 2009    |    kehra27p9

Leute,lest einfach mal Stern,Spiegel und Welt der Wunder,schaut Quarks und Co usw.

Die Studie wurde an Krankenschwestern usw durchgeführt,alle die nachts arbeiten,da war das Brustkrebsauftreten bei allen Nachtschichtlern,wo der blaue Lichtanteil erhöht war,um den Faktor 2,5 erhöht.

Bsd in Leutstofflampen ist der blaue Lichtanteil erhöht.

Es gibt auch keine langjährigen Untersuchungen,wie dieses künstliche Licht auf unsre Gesundheit bzw. Stimmung wirkt.

Weiterhin geht es um das Lichtspektrum,nicht um die Lichtfarbe.

Das Spektrum ist zerklüftet,bei der normalen Lampe nicht.

Das wurde mit einem Spektographen eindeutig gezeigt.

Fragt einfach mal Fotografen,Verkaufsleiter,Gaststätten usw.,warum sie keine ESL einsetzen.

Dann die Strahlung,um das 16fache höher,wie ein PC Monitor!

Schaut euch den Bericht eventuell nochmal an,war das Planetopia oder Spiegel TV,letztes Wochenende und urteilt dann.

Die Lebensdauer,angegeben mit dem 8-15 fachen,das wird nicht erreicht,siehe Dauertest.

Die Leuchtstärke in Candela kann man nur im Katalog lesen(Großhändler)

 

Und verwunderlich ist ,das gerade die Ökos gegen die ESL sind,wie kann das sein,die Lampe spart doch so viel Strom?

 

Und noch was,woher soll bitte der normale Verbraucher wissen,welche Lampe eine gute und welche eine

Billiglampe ist und in welcher Quecksilber drin ist und nicht?


Tue Aug 25 13:01:03 CEST 2009    |    Reachstacker

Wir haben ein paar von allen im Haus, obs besser oder schlechter ist wird wohl auf die Anwendung ankommen, aber die ESL halten länger, zumindest bei uns.

 

Mit den ganzen Gesundheitsstudien komme ich echt nicht mit weil jede Woche ists was anderes.

Sitzt man im Dunkeln stirbt man...

Sitzt man in der Sonne stirbt man...

Sitzt man bei der Leselampe stirbt man...

 

So wo soll ich mich dann hinsetzen?


Tue Aug 25 13:03:30 CEST 2009    |    DieselFan84

Zitat:

Weiterhin geht es um das Lichtspektrum,nicht um die Lichtfarbe.

 

Das Spektrum ist zerklüftet,bei der normalen Lampe nicht.

 

Das wurde mit einem Spektographen eindeutig gezeigt.

deswegen solltest du dir ja die Spektrem hier: http://www.megaman.de/downloads/naturecolor.pdf

anschauen! Die Hersteller arbeiten bereits an dem Problem und man sieht deutlich den Fortschritt!

 

Zitat:

Die Lebensdauer,angegeben mit dem 8-15 fachen,das wird nicht erreicht,siehe Dauertest.

Man Kerl, lies dir doch erstmal durch was oben in meinem Beitrag steht! Dort steht:

 

Zitat:

2.) Ökotest sagt aber, das die Haltbarkeit bei weitem nicht den Angaben entspricht?

 

Ich weis nicht was die dort gemessen haben, jedenfalls ist es falsch. Hier mal ein Test von Stiftung Warentest:

 

Quelle

 

LampeLebensdauer in Brennstunden
Osram Dulux EL Longlife 11W> 19.000 h(!)
Ikea ESL 11W15.900 h
Philips Sofone Esaver 6yr 12W> 19.000 h(!)
Isotronic 11W4580 h (schlechtester im Test)

 

Allgemein haben die Lampen höherer Qualität die angegeben Brennstunden ohne Probleme erreicht. Dies wurde von mehrere Tests bestätigt! Auch interessant zum Test:

 

Contra Ökotest

Zitat:

Die Leuchtstärke in Candela kann man nur im Katalog lesen(Großhändler)

Auch dazu habe ich bereits etwas geschrieben. Bei normalen Glühlampen passt es. Es gibt ein Exemplar von tausend wo es nicht passt, natürlich haben die genau das raus gezogen ... was für ein Zufalle! Wieso erzählen sie nicht auch, das dieses Problem bei normalen Glühlampen nicht existiert?

 

Siehe auch hier wieder meinen Beitrag:

 

Zitat:

5.) Ich habe gehört, die Angabe 15W entsprechen 75W stimmt gar nicht?

 

Es geistert die Aussage durchs Internet, diese stimmt meist aber nicht.

 

ESL mit 650 Lumen bei 11W

Glühlampe mit 650 Lumen bei 60W

 

Das heißt, das beide Lampen den gleichen Lichtstrom emittieren.

-->

 

Zitat:

Und noch was,woher soll bitte der normale Verbraucher wissen,welche Lampe eine gute und welche eine

 

Billiglampe ist und in welcher Quecksilber drin ist und nicht?

Die ganzen Namenhaften Hersteller wird wohl jeder kenne. Osram, Megaman, Philips, ...! Oder noch einfacher: Ab in Baumarkt und die teuren lampen kaufen! Das ist MEIST (ich kenne keinen Fall wo dies nicht der Fall ist) die guten Produkte.

 

Fakt ist, 90% aller Argumente bei SpiegelTV waren und sind falsch! Ich bezeichne das fast schon als bewusste irreführung von Leuten um ihnen die ESL aus zu reden! Ein fachlich korrekter Beitrag war dies auf keinen Fall!


Tue Aug 25 13:04:23 CEST 2009    |    DieselFan84

Zitat:

Mit den ganzen Gesundheitsstudien komme ich echt nicht mit weil jede Woche ists was anderes.

 

Sitzt man im Dunkeln stirbt man...

 

Sitzt man in der Sonne stirbt man...

 

Sitzt man bei der Leselampe stirbt man...

 

 

 

So wo soll ich mich dann hinsetzen?

Wenn es hier Danke gäbe, dann würde ich 100 x drücken :D.


Tue Aug 25 13:41:04 CEST 2009    |    Arrow1982

Das ist wohl ein Witz. In Krankenhäusern gibts seit 50 Jahren Neonröhren, wie auch in Kaufhäusern Werkstätten, Garagen etc. die in der Abstrahcharakteristik einer ESL enstprechen und nicht einer normalen Glühbirne. Und jetzt plötzlich ists schädlich und vorher nicht??


Tue Aug 25 14:53:30 CEST 2009    |    SUV-Fahrer

Jede Energiesparlampe enthält bis zu 5mg (gute Markenlampen etwa 2-3 mg) hochtoxisches hydrargyrum (Hg) (bereits 1mg reichen aus, um 5.300 Liter Trinkwasser zu verseuchen), das hermetisch in der Lampe eingeschlossen ist.

 

Falls eine derartige Lampe zu Bruch gehen sollte, und das toxische Hg (das jedoch zum Glück schwerer als Luft ist) eingeatmet wird, führt dies bereits in kleinsten Dosen zu einer chronischen Intoxikation (Merkurialismus), da 80 Prozent des eingeatmeten Hg vom Körper aufgenommen und nur etwa 20 Prozent wieder ausgeatmet werden. Man könnte natürlich bei jeder verkauften ESL eine Dosis Dimaval (Antidoton zur Behandlung einer Schwermetallvergiftung) beilegen :D ...

 

Dies stellt jedoch, wenn man gewisse Vorsichtsmaßnahmen ergreift, noch kein wirkliches Problem dar, allerdings sollte auch bedacht werden, das etwa 90% aller ESL aus deutschen Privathaushalten im Hausmüll landen und die Müllverbrennungsanlagen nicht in der Lage sind, Hg herauszufiltern.

 

Gruß,

SUV-Fahrer


Tue Aug 25 15:09:15 CEST 2009    |    tobistenzel

Zitat:

Die Studie wurde an Krankenschwestern usw durchgeführt,alle die nachts arbeiten,da war das Brustkrebsauftreten bei allen Nachtschichtlern,wo der blaue Lichtanteil erhöht war,um den Faktor 2,5 erhöht.

Und warum nimmt man dann nicht einfach rote Leuchtstoffröhren wenn der blaue Anteil stört?

Es gibt die Dinger seit Jahrzehnten in allen möglichen Lichtfarben.

 

Lustigerweise ist das Sonnenlicht (Mittagssonne) auch sehr blaulastig und dann noch allgemein mit einer sehr hohen Intensität.

Eine Glühbirne liegt bei der Farbtemperatur an die 3000°C unter dem Sonnenlicht. Sonderlich natürlich finde ich das auch nicht. Es geht hier wieder hauptsächlich mal um Gewohnheiten, sonst nicht viel.

 

Zitat:

Das wurde mit einem Spektographen eindeutig gezeigt.

Das hätte ich auch so gewusst, außerdem gibt es von den meisten Herstellern Diagramme dazu ;)

 

Zitat:

Dann die Strahlung,um das 16fache höher,wie ein PC Monitor!

Wo soll denn das eigentlich herkommen? Von dem bisschen Elektronik da drin? Die Entfernung ist meistens auch relativ groß.


Tue Aug 25 15:53:22 CEST 2009    |    Reachstacker

Bei uns werden Glübirnen mit etwa 1000 Stunden angegeben.

Neonröhren mit 2000 + oder so?

Also selbst wenn eine 18 000 hrs ESL NUR 6 Stunden hält ist es ok.

Ich kaufe die einfach wo sie im Angebot sind. Nur die Rosa Dinger gefallen mir nicht, ich will weiss (blau) in der Küche, im Wohnzimmer ist gelb ok.

 

Das Europa ein Gesetz erzwungen hat ist traurig, aber da der Eurobürger keine Schrotflinten tragen darf ist es halt Pech... Aber im grossen ganzen meine ich das es wohl wenig Wert hat wegen ein paar Birnle einen Krieg zu starten...

 

 

Gruss, Pete


Tue Aug 25 19:27:41 CEST 2009    |    wusler

Hallo,

 

Krankenschwester und Nachtschicht = Brustkrebs??????

Kommt man da nicht vielleicht auf die Idee das die Nachtschicht das Problem ist und nicht das Licht? Absoluter Schwachsinn!

Ich hab lang genug Schicht gearbeitet und bin heilfroh das ich das nicht mehr muß und kann nur sagen die das 30 Jahre gemacht haben sind im Normfall alle. Ob mit Neonröhre oder sonstigen Licht ist absolut egal. Das Problem ist nur das meine Aussage nicht wissenschaftlicht belegt ist

 

Gruß

 

Wusler


Wed Aug 26 02:05:48 CEST 2009    |    Reachstacker

Zitat:

Bei uns werden Glübirnen mit etwa 1000 Stunden angegeben.

 

Neonröhren mit 2000 + oder so?

 

Also selbst wenn eine 18 000 hrs ESL NUR 6 Stunden hält ist es ok.

Das sollte nur 500 Stunden für Glühbirnen sein und nicht 6 sondern 6 000 Stunden für ESL

 

In 20 Jahren wird kein Mensch mehr wissen was ne Glühbirne ist.

Kerzen sind eh besser :D


Wed Aug 26 13:06:53 CEST 2009    |    kehra27p9

Also nochmal,das Auftreten war um das 2,5 fache erhöht,gegen über Licht mit keinem oder geringen Blauanteil.

Es handelte sich um die selbe Berufsgruppe Krankenschwester.

Die Studie fand über längere Zeit statt.

Das wurde wissenschaftlich belegt und kam bei Quarks und Qo.

Wenn ihr solche unqualifizierten Aussagen dazu macht,dann bitte erstmal den Beitrag anschauen.

 

Warum soll das jetzt erst schädlich sein?

 

Warum ist es immer so,das alles erst später entdeckt wird,was schädlich ist?

Thema Asbest usw.

Früher war das nicht schädlich und jetzt ist es schädlich.

Früher wurden im Schuhgeschäft die Schuhe mit Fuß in den Röntgenapparat gehalten.

Das war auch nicht schädlich,aber erst später!

 

 

Aber mal ehrlich,was bietet denn eine ESL für Vorteile außer Stromsparen.

Ein Bsp:

In der Küche schalte ich ca. 2mal am Tag Licht an und das für max 1h gesamt.

Warum soll ich dort eine ESL einsetzen?

Bei Dauerlicht usw. ist es ja sinnvoll,aber nur um Strom zu sparen.

Dann soll eine ESL länger halten und kostet 12 Euro als Markenware.

In der Zeit habe ich 12 Glühbirnen gewechselt für 1 Euro.

Und wer hier das Thema Quecksilber verharmlost hat anscheinend noch nichts über die extreme Gefährlichkeit von Quecksilber mitbekommen und wenn es in den Trinkwasserkreislauf kommt.

Kein Zahnarzt darf Amalgan über den Abfluß entsorgen(Sondervorschriften),aber eine ESL enthält Quecksilber und darf in Kinderzimmern leuchten,völlig ungefährlich,bsd in den Lampen in der Nähe vom Bett oder Schreibtisch.

Ein Dauertest von ESL ist so gut wie wertlos,viel interessannter sind die Tests mit häufigen Zünden.

Wenn das gemacht wird,hält keine ESL die angegebene Lebensdauer.

Ich hab schon über die Jahre etliche ESL eingesetzt,auch Markenware,keine hat DEUTLICH länger gehalten,wie eine Glühlampe.

Und der Hammer ist aber,das Ökotest die ESL kritisiert,das wundert mich um so mehr.

 

Ich hab mir mal eine Phil. ESL Lampe letztens geholt,Tageslicht,da mir der andere Lichtton zu künstlich erscheint.

Das Ding hab ich dann als Beleuchtung abends angehabt,es ähnelt wirklich der Farbtemp von Tageslicht,aber es ist keins.

Dementsprechend kamen Kommentare,das Licht sei irgendwie schlecht,ich soll es dringend ausmachen.

Auch Fleischer werden mit Sicherheit keine ESL an den Fleischtheken einsetzen.

Warum,alles was ESL anstrahlt sieht absolut sch... aus und da kannst du jeden fragen,jeder sagt das Selbe.

 

 

 

Aber die wichtigste Frage ist,warum dürfen die Glühbirnen nicht parallel zu den ESL verkauft werden?

Ganz einfach,weil die meisten Leute trotzdem die Glühlampen weiterhin kaufen würden,da das Licht eben angenehmer und besser ist.

 

Vieleicht kann ja Marcel auch mal was zum Flimmern der ESL sagen und wie das unbewußt von uns aufgenommen wird.100Hz

http://www.engon.de/c4/theorie/elampen.htm

 

Ich rate mal allen diesen Link genau zu lesen und wer behauptet,das wäre alles Müll,hat zu Hause keine ESL´s.


Wed Aug 26 17:28:01 CEST 2009    |    DieselFan84

Zitat:

In der Küche schalte ich ca. 2mal am Tag Licht an und das für max 1h gesamt.

Warum soll ich dort eine ESL einsetzen?

Warum nicht? Alleine bei der Anschaffung sind die ESL mittlerweile genau so teuer wie 15 Glühlampen. Gleicher Preis weniger Folgekosten?! Wer da nicht kauft ist selber Schuld.

 

Zitat:

Und wer hier das Thema Quecksilber verharmlost hat anscheinend noch nichts über die extreme Gefährlichkeit von Quecksilber mitbekommen und wenn es in den Trinkwasserkreislauf kommt.

Es kann aber nicht ins Trinkwasser kommen ....! Siehe:

 

http://www.lifepr.de/pressemeldungen...xid-37447.html

 

Zitat:

Ein Dauertest von ESL ist so gut wie wertlos,viel interessannter sind die Tests mit häufigen Zünden.

Wenn das gemacht wird,hält keine ESL die angegebene Lebensdauer.

Sorry, bitte lies dir doch endlich mal die benannten Quellen durch bevor du hier so einen Bulschit von dir gibst!

 

Stiftung Warentest

 

In dem Test wurde auch die SCHALTFESTIGKEIT mit getestet! Der Test von Ökotest ist einfach falsch nicht mehr und nicht weniger. Alle Welt testet etwas anderes, nur Ökotest nicht ... seltsam! Aber lies dir doch endlich mal den Link oben durch von Stiftung Warentest!

 

Zitat:

Auch Fleischer werden mit Sicherheit keine ESL an den Fleischtheken einsetzen.

Warum,alles was ESL anstrahlt sieht absolut sch... aus und da kannst du jeden fragen,jeder sagt das Selbe.

Unglaublich ...! Natürlich sind dort Energiesparlampen drin nur in langer Form ...! Was du für einen scheiß erzählst ...

 

Zitat:

Ganz einfach,weil die meisten Leute trotzdem die Glühlampen weiterhin kaufen würden,da das Licht eben angenehmer und besser ist.

Falsch, die Leute kennen das Licht einfach und haben kein Bock sich an etwas anderes zu gewöhnen! Und über besser lässt sich streiten, siehe die neuen Tageslichtlampen.

 

Zitat:

Vieleicht kann ja Marcel auch mal was zum Flimmern der ESL sagen und wie das unbewußt von uns aufgenommen wird.100Hz

Siehe auch hier wieder: http://www.test.de/.../t200601071.pdf?...

 

Außerdem sind mir persönlich solche 100Hz Oberschwingungen noch nicht zu Ohren gekommen. Aber mal ehrlich ... das existiert bei der Glühlampe auch! Auch diese geht hat eine Schaltfrequenz von 100Hz! Also gibt es hier KEINEN Grund gegen die ESL, eher gegen beide Beleuchtungssysteme. Technisch müssten diesen 100Hz dann auch auf Halogentrafos sein u.s.w.! Auch da habe ich nie etwas drüber gehört. Halte ich für reine Panikmache ...

 

Das meiste was dort steht habe ich schon lange widerlegt! Das schlimme ist einfach, das es niemanden gibt das wirklich realistisch beide Seiten beleuchtet. So etwas was die Spiegel macht, das ist einfach nur eine Kampagne gegen die ESL weil das Quotengeile RTL Zuschauer braucht.


Wed Aug 26 18:24:35 CEST 2009    |    wusler

Hallo,

 

jetzt kann mich jemand schlagen oder nicht aber irgendwie erinnert mich die Diskusion über den Hybrid, nur anders rum.

Also was mein Bruder über die ESL oder sonstige Lampen gesagt hat klang sehr logisch und der arbeitet bei Osram und muß es wohl wissen.

 

Gruß

 

Wusler


Wed Aug 26 18:54:21 CEST 2009    |    DieselFan84

Teilst du uns auch mit was er gesagt hat ;)?

 

zum Hybrid nur anders rum:

 

Das ist wohl richtig. Aber ich habe noch nie versucht einen Hybrid schlecht zu machen, sondern immer gesagt das ICH ihn nicht mag. Leute die den Hybrid aufgrund falscher Informationen schlecht machen finde ich genau so schlimm. Genau wie die aktuelle ESL Diskussion. Wenn man es nicht mag ist das ok, aber es mit irgendwelche Sachen zu belegen die einfach falsch sind ... da hört es echt auf!


Wed Aug 26 19:03:08 CEST 2009    |    wusler

Hallo,

 

wie schon mal gesagt war die Disksion nicht ganz tief weil bei mir gibt es fast keine Glühlampen. Es ging um einen Test im Fernsehen welches programm????

Auf jeden Fall meinte er nur das die meisten Leute nicht wissen welche Lampen sie kaufen sollen und dann die falschen kaufen und meistens auch nur billige. Es gibt welche die genau das lichtspektrum einer Glühlampe liefern und es gibt welche die kannst Du ein und ausschalten ohne Ende und die bringen auch sofort das Licht ohne Flackern.

Wie gesagt die Linie mit den Glühbirnen wird jetzt umgebaut und es werden Glühlampen gebaut die eine Halogenbirne drin haben zwar keine ESL aber die verbrauchen auch viel weniger Strom

 

Gruß

 

Wusler


Wed Aug 26 19:05:50 CEST 2009    |    DieselFan84

Zitat:

Auf jeden Fall meinte er nur das die meisten Leute nicht wissen welche Lampen sie kaufen sollen und dann die falschen kaufen und meistens auch nur billige. Es gibt welche die genau das lichtspektrum einer Glühlampe liefern und es gibt welche die kannst Du ein und ausschalten ohne Ende und die bringen auch sofort das Licht ohne Flackern.

100% richtig! Genau das ist ja das Problem, bei einer Glühlampe einfach kaufen geht. Bei einer ESL muss man vorher nachdenken und dann kaufen, das ist wohl irgendwie zu viel. Ich kann es in gewisser weise ja sogar nachvollziehen ...

 

Zitat:

Wie gesagt die Linie mit den Glühbirnen wird jetzt umgebaut und es werden Glühlampen gebaut die eine Halogenbirne drin haben zwar keine ESL aber die verbrauchen auch viel weniger Strom

Geht aber auch nur noch wenige Jahre ;).


Thu Aug 27 02:47:09 CEST 2009    |    Reachstacker

Dumme Frage: wo kriegt ihr bei ner Glühlampe 100hz her?

 

Ist es nicht 50 hz in D? Hier ist es 60hz.

 

Wir haben beide Sorten im Haus, die Frau sagt sie flickern wenn sie alt werden und bestimmte Marken.

Ansonsten ist uns weiters noch nix aufgefallen. Da Sie schlecht sieht hat sie praktisch Licht an die ganze Zeit wenn sie zuHause ist. Der weniger Verbrauch macht sich etwas bemerkbar.

 

Allerdings spare ich nur halb soviel wie ihr (dasselbe Problem wie mit dem Benzin)

 

Das Quecksilber gefährlich ist weiss man schon lange, siehe "mad Hatter" (Verrückter Hutmacher) die haben scheins Quecksilber benützt. Aber ist es nicht innen drinne? Wieviel ist das? Milligramm?

In welcher Form? Aufgedampft auf ein Substrat?

 

 

Gruss, Pete


Thu Aug 27 09:07:48 CEST 2009    |    Arrow1982

Wann wird das mal verstanden: Durch den Quecksilber Gehalt von Kohle entsteht bei der Stromproduktion weit mehr Quecksilber (dies ist in der Kohle vorhanden, einfach mal Googeln, Quecksilber kann nicht aus dem Rauchgas rausgefiltert werden, leider) als durch eine kaputte ESL entsteht.

 

Und wenn man diese dem richtigen Recycling zuführt ist überhaupt ganz klar, was Sache ist.

 

Und das mit dem Krebs könnt ihr mal in die Haare streichen, die selben Leute legen sich einmal in der Woche unter blaue Röhren zum Winterbräunen im Solarium. Das ist wohl eher schlecht.

 

Und wem das bläuliche Licht ned passt kann die Birne in eine gelbliche Fassung stecken und schon ist alles geregelt.


Thu Aug 27 09:41:42 CEST 2009    |    DieselFan84

Zitat:

Wann wird das mal verstanden: Durch den Quecksilber Gehalt von Kohle entsteht bei der Stromproduktion weit mehr Quecksilber (dies ist in der Kohle vorhanden, einfach mal Googeln, Quecksilber kann nicht aus dem Rauchgas rausgefiltert werden, leider) als durch eine kaputte ESL entsteht.

Ist doch mit Uran nicht anders. Das Uran welches wir durch KKW verbrannt haben, hat eine größere Masse als alles Uran was bisher in AKW´s verbraucht wurde. Interessiert auch niemanden ...

 

Zitat:

Dumme Frage: wo kriegt ihr bei ner Glühlampe 100hz her?

 

Ist es nicht 50 hz in D? Hier ist es 60hz.

Pro Sinusschwingung geht die Glühlampe zwei mal an und aus. Einfach das Bild angucken: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b2/Sin.svg

 

Ob der Strom dabei + oder - ist, das juckt die Glühlampe nicht. Daher die 100Hz Schaltfrequenz der Glühlampe. Die Frequenz der ESL liegt bei vielen kHz durch die Elektronik.

 

Deswegen hat die ESL auch kein Stroboskopeffekt, die Glühlampe schon.


Thu Aug 27 09:51:56 CEST 2009    |    Arrow1982

Das mit den Frequenzen ist auch wurscht. Alle die die ESL wegen irgendwelchen Frequenzen schlecht finden haben auch Jahrelang in einen Fernseher geglotzt, der richtig flimmert. Und von der Strahlung her möchte ich einen Kathodenstrahloszillografen nicht mit einer ESL vergleichen.


Thu Aug 27 12:02:10 CEST 2009    |    edik1

ich war gestern im Baumark und beobachtete, wie die Leute die Glühbirnen wie verrückt einkauften.

die regale haben auch schon leer ausgeschaut! Hat so ausgeschaut als ob manche sich für das ganze Leben mit Glühbirnen versorgen wollen:D

War schon erstaunt über die volle einkaufskörbe mit glühbinen!


Thu Aug 27 12:26:39 CEST 2009    |    wusler

Hallo,

 

verwundert mich nicht weil niemand sich die Mühe macht das den Leuten zu erklären was da passiert. Bei der Einführung vom € kam alle augenblick irgendwas dazu im Fernesehen oder zeitung .... und hier? Die Leute sollen gefälligst das machen was die EU sagt und das hat noch nie funktioniert.

 

Käme doch keiner auf die Idee das wir ab nächstes Jahr nur noch Hybridfahrzeuge kaufen dürfen und was würde da dann passieren????

 

Gruß

 

Wusler


Thu Aug 27 12:53:35 CEST 2009    |    DieselFan84

Zitat:

Käme doch keiner auf die Idee das wir ab nächstes Jahr nur noch Hybridfahrzeuge kaufen dürfen und was würde da dann passieren????

Die VW Werke hätte eine Auslastung von 1.000% :D.

 

Zitat:

verwundert mich nicht weil niemand sich die Mühe macht das den Leuten zu erklären was da passiert. Bei der Einführung vom € kam alle augenblick irgendwas dazu im Fernesehen oder zeitung .... und hier? Die Leute sollen gefälligst das machen was die EU sagt und das hat noch nie funktioniert.

Genau das ist das Problem. Die meisten Argumente im Fernehen sind falsch, das kann man ganz einfach belegen (siehe oben). Eine Kampagne PRO ESL hätte VIEL mehr gebracht. Aber währe:

 

1.) Teurer gewesen

2.) Länger gedauert

 

Und besonders Punkt 1 schmeckt denen natürlich nicht. Also fix verbieten und gut. Der Gedanke dahinter mag ja wirklich sehr lobenswert sein, die Umsetzung halte ich für extrem mangelhaft.

 

Mann denke an die "Wir sind Deutschland" Kampagne der Industrie und BRD, etwas ähnliches für die ESL und es würde sich binnen Monaten KEINE Glühlampen mehr verkaufen!


Thu Aug 27 13:52:34 CEST 2009    |    kehra27p9

Marcel,mit toten oder verweigerten Links kann keiner was anfangen.

Ich könnte genauso mit ÖKOtest und dem Fernsehbericht kommen.

Ich hab dir einen Link gegeben,da kannst du leugnen wie du willst,es steht alles da drin.

http://www.engon.de/c4/theorie/elampen.htm

Da werden verschiedene Quellen angegeben,sogar Seriöse.

 

Ich war vorhin im Baumarkt und hab mir mal die ESL´s angeschaut.

Auf keiner steht drauf,ob Quecksilber drin ist.

Die ach so gelobten Megaman Produkte kosten 19Euro

Die Lebensdauer wird mit 10000 Stunden bei WARMSTART und 25 GRAD angegeben.

Die teuren Lampen sind dimmbar,aber der ganz große Haken,nur bis zu einer bestimmten Mindesthelligeit,dann gehen sie schlagartig ganz aus.

 

Zu den Metzgereien sag ich nichts,man merkt dir fehlt die praktische Erfahrung dazu.

In Metzgereien werden zu 99% Halogenlampen eingesetzt,man nennt das verkaufsfördernde Maßnahmen.

Da gibt es spezielle Lampen,die eben keine noch so gute ESL ersetzen kann.

Wenn du dort eine ESL einsetzt,sieht das Steak aus,wie vorverdaut und ausgespukt.

Oder Fotographen,die hassen ESL ,auch hier werden sie nicht eingesetzt.

In Gaststätten haben es schon viele Wirte mit etlichen ESL probiert,auch hier sieht das Essen scheiße aus.

Dann stell ich mir gerade im Kühlschrank oder im Backofen,sowie in der Microwelle eine ESL vor oder dort wo es unter minus 10 Grad sind.

Und die ganzen Terrarien und Aquarienbesitzer,die Tiere reagieren auf die ESL sehr empfindlich,frag mal im Zooladen nach,warum wohl?(wegen dem zerklüfteten Spektrum)

 

Das kannst du beliebig fortsetzen.

 

Der beste Beweiß ist aber,das die Lampen kurz vor Schluß regelrecht massenweis gekauft werden.

 

 

Und wenn du behauptest die Lichtfrequenz einer Glühlampe hat 100 Hz,dann solltest du mal mehr studieren und nicht 24 h dich in Motortalk rumtreiben bzw. den Link nochmal genau lesen.

Aber spätestens wenn man in einen Raum mit ESL reinkommt,merkt man eindeutig das eine ESL irgendwie "flimmert oder so " und eine Glühlampe nicht,das ist absolut eindeutig zu sehen.

Und gewöhnen kann man sich an Alles,man mußte sich an das TFT Bild gewöhnen und an DECT Telefone.

Paar Jahre später wurde dann heraus gefunden,das die Strahlung der Basistationen von DECT Telefonen schädlich ist.

 

Am Ende muß jeder selber entscheiden,wo und wie nah er ESL´s einsetzt,siehe Link.


Thu Aug 27 14:52:23 CEST 2009    |    DieselFan84

Zitat:

Zu den Metzgereien sag ich nichts,man merkt dir fehlt die praktische Erfahrung dazu.

Genau deswegen ging ja auch vor Monaten groß durch dir Presse, das Leuchtstoffröhren (ja das ESL in einer anderen Form!) mit einer rötlichen Lichtfarbe altes Fleisch wieder frisch aussehen lassen!

 

Zitat:

Und wenn du behauptest die Lichtfrequenz einer Glühlampe hat 100 Hz,dann solltest du mal mehr studieren und nicht 24 h dich in Motortalk rumtreiben bzw. den Link nochmal genau lesen.

Die normale Glühlampe wird von 50Hz versorgt. Der Sinus hat pro Schwingung eine positive und eine negative Halbwelle. Dabei geht die Glühlampe zwei mal an und aus. Daraus folgt eine Flimmerfrequenz des Lichtes mit 100Hz. Was glaubst du, warum so wenig Personen über flimmernde Glühlampen klagen :rolleyes:,

 

Zitat:

Die teuren Lampen sind dimmbar,aber der ganz große Haken,nur bis zu einer bestimmten Mindesthelligeit,dann gehen sie schlagartig ganz aus.

Das ist natürlich eine Tragödie :rolleyes:! Außerdem kaufen ich bestimmt keine dimmbaren Lampen! Die Effizienz von solchen Lampen geht dermaßen in der Keller beim dimmen (natürlich auch die der Glühlampen). DANN sind es richtige Stromfresser ...

 

Zitat:

In Gaststätten haben es schon viele Wirte mit etlichen ESL probiert,auch hier sieht das Essen scheiße aus.

Tageslichtlampen? Link siehe oben.

 

Zitat:

Und die ganzen Terrarien und Aquarienbesitzer,die Tiere reagieren auf die ESL sehr empfindlich,frag mal im Zooladen nach,warum wohl?(wegen dem zerklüfteten Spektrum)

Der Satz kann doch nicht dein ernst sein? Was denkst du, was diese langen Leuchtstäbe in den Aquarien sind? Zauberstäbe? Das sind Leuchtstofflampen, neu deutsch auch Energiesparlampen.

 

Zitat:

Aber spätestens wenn man in einen Raum mit ESL reinkommt,merkt man eindeutig das eine ESL irgendwie "flimmert oder so " und eine Glühlampe nicht,das ist absolut eindeutig zu sehen.

Das konnte ich bisher nicht bestätigen. Das haben ich bisher nicht beobachtet.

 

Genau so etwas habe ich gemeint. Da kommen Leute wie du die keine Ahnung haben von den ESL und erzählen den Bürgern irgendeinen falschen Scheiß! Genau das ist unser Problem, es gibt zu viele Schwätzer wie dich die irgendetwas erzählen wovon sie eigentlich gar keine Ahnung haben!


Thu Aug 27 15:07:12 CEST 2009    |    wusler

Hallo,

 

gab es bei der neuen deutschen Welle nicht auch ein Lied mit dem Zauberstab? Ungefähr so zeigt mein Zauberstab Dir meine Liebe???:D

 

Ach waren das schöne Zeiten

 

 

Gruß

 

Wusler


Deine Antwort auf "Energiesparlampe (ESL) Fluch oder Segen?"