• Online: 1.688

Die Pure Unvernunft

Aus dem Alltag eines PS-Junkies

24.07.2009 14:00    |    knolfi    |    Kommentare (19)

g14422g14422

Hallo Blogfans und Pflegeprofis,

 

seit der vorletzten Fahrzeugwäsche habe ich eine ca. 10 x 20 cm ovale Fläche auf dem linken Kotflügel von Bolli entdeckt, an der der Lack (Klarlack) unter bestimmten Lichtverhältnissen leicht blind ist. Ursache hierfür ist wohl eine Lackreperatur infolge eines Steinschlags. Dieser wurde vom Aufbereiter repariert, allerdings scheint er dann zur Glättung der Oberfläche mit einem sehr feinen Schmiergelpapier gearbeitet zu haben, so dass man die sehr feinen Kratzer erkennt, wenn die Glanzpolitur und das füllende Wachs ausgewaschen ist, was nach zwei bis drei Fahrzeugwäschen der Fall ist.

 

Da Bolli gleich nach der Abholung eine Nanoversiegelung verpasst bekam, hab ich mir nun auf Anraten von dem von mir sehr geschätzten User @olos Meguiar`s Ultimate Quick Detailer bestellt, um den Tiefenglanz an dieser Stelle wieder hervorzuholen. Anbei hab ich mal ein Video gefügt, dass mich persönlich sehr überzeugt hat.

 

LG

 

knolfi


24.07.2009 14:51    |    Trennschleifer11965

Auf dem Video schwängelt aber einer ganz schön das Fahrzeug voll :-)))


24.07.2009 15:11    |    VentusGL

Nicht schlecht Herr Specht. Was kostet so ne Sprühflasche und für wie viel Außenfläche reicht die?


24.07.2009 15:19    |    knolfi

Bzgl. der Kopsten kann ich nur sagen: zwischen 16,30€ und 20€. Inhalt der Flasche sind 650 ml, für wieviel Fläche dies reicht, weiss ich nicht.


24.07.2009 15:24    |    Sandkutscher

Ich nutze diesen Quick Detailer auch regelmässig für's finish, vor allen dingen

für Motorhaube und Stosstange, und bin sehr begeistert.

Flasche kostet allerdings ca. 17-20 Euro, ist aber auch sehr sparsam anzuwenden.


24.07.2009 16:20    |    Spiralschlauch46956

Ich kann auch Meguiars Gold Glass empfehlen. Die erste Flasche hab ich aus Florida mitgebracht und das Zeug ist die Hölle. Nach dem Waschen und Trocknen einfach dünn mit dem Pad auftragen, anziehen lassen und mit nen Microfasertuch oder Frotee wieder runter fiedeln. Aufwand ca. 20 Min.; Ergebnis höllen Glanz. Ich fahre einen schwarzen Audi, die empfindlichste Farbe überhaupt. Fliegen und Dreck geht auch besser ab. Anwendung ca. alle 4 Wochen. Eine Flasche kostet um die 20 Euro und hält echt lange.


24.07.2009 16:43    |    Spannungsprüfer8103

Dann würde ich an deiner Stelle ganz schnell zu dem sogenannten "Aufbereiter" dackeln und ihn zwingen die Nasschleifspuren (das sehr feine Schmiergelpapier) wieder aus dem Lack zu polieren. Dies geht nämlich ohne Probleme und dauert auch nicht lange.

Ein Wachs sollte für gewöhnlich auch nicht Lackschäden überdecken sondern das Tüpfelchen auf dem i sein.

Einige Wachse (z.B. MG NXT 2) überdecken solche Fehler doch, und sind deswegen auch sehr beliebt, jedoch hält die Freude, wie du gemerkt hast, nicht lange an.

Deswegen rat ich für gewöhnlich auch zu guten Wachsen (bei MG #16 fängt es an und geht bis zu Zymöl und Swissöl) auf einem top vorbereiteten Lack. Das heißt ohne Kratzer, Mikrokratzer etc., da sonst das Geld für das teuere Wachs zum Fenster rausgeworfen wäre.

Eine gute Versiegelung a la Zaino wäre natürlich auch eine Möglichkeit.

So genug gelabbert.......was ich schon immer sagen wollte.....geilen Wagen hast....bin richtig neidisch. :D

 

Gruß

 

 

Matthias


28.07.2009 10:31    |    knolfi

@pipsi2001,

 

danke für den Tipp, werde ich wohl so machen.

 

Gruss

 

knolfi


28.07.2009 22:16    |    Spannungsprüfer8103

Freut mich zu hören, aber welchen Tip meinst du genau?

Den bezüglich des Auspolierens der Nassschleifspuren oder den Tip zum Wachs.

 

Gruß

 

 

Matthias


29.07.2009 09:44    |    knolfi

@pipsi2001: beide Tips;)...wobei ich erstmal versuchen werde, die Stelle selber zu behandeln. Da der Wagen eine Nanoversiegelung hat, kann man die Stellen m. W. nicht mit Polymerwachsen "füllern" und dann versiegeln, da sonst die Versiegelung nicht haftet. Daher werde ich erstmal mit Wachsen versuchen. Wenn eder Wagen aber wider zum Auffrischen der Versiegelung geht, werde ich die Stelle monieren.

 

Habe übrigens gestern mal mit dem 08/15-Wachs von Sonax die Stelle bearbeitet und es ist bereits ein Erfolg zu sehen. Werde mir aber wohl ein besseres Wachs von Swissöl besorgen.


29.07.2009 10:06    |    Achsmanschette34955

Es gibt auf dem etwas unübersichtlichen Markt an Pflegeprodukten viele gute Produkte, viel Mist und wenige mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis.

Für die Schnellreinigung von leichtem Oberflächenschmutz bei Ausfahrten mit Oldtimern und bei Messefahrzeugen habe ich mich nach 5 Jahren Produkttests für den neuen PETZOLDT´S "Glanzreiniger" entschieden.

Schont besonders auch gewachste Oberflächen.

 

TIPP für unterwegs:

Den Original California Duster (ein Staubbesen mit Parafinöl getränkt) wirkt als Staubmagnet und dann erst den Glanzreiniger einsetzen. Der Hammer!


29.07.2009 11:00    |    knolfi

Zitat:

TIPP für unterwegs:

 

Den Original California Duster (ein Staubbesen mit Parafinöl getränkt) wirkt als Staubmagnet und dann erst den Glanzreiniger einsetzen. Der Hammer!

Den hab ich bereits zu Hause...:)


07.08.2009 15:54    |    nutellaboy36

Wo bekomm ich das Zeugs.. wäre sofort auch gut für mein TEIL!! also mein Auto.. hihi


07.08.2009 16:16    |    knolfi

Was meinst du?

 

Den California Duster oder Maguiars Quick Detailer?


07.08.2009 16:19    |    nutellaboy36

Ich meinte den Quick Detailer... was ist das genau für ein Zeug und welche Wirkung hast es außer, dass das Wasser hervorragend abperlt!!!

 

DANKE


07.08.2009 16:33    |    knolfi

Guckst du unter amazon.de...

 

Der Detailer dient zum einfachen "versiegeln" der Lackoberfläche nach dem Waschen. Dadurch wird der Teifenglanz erhöht und Mircokratzer "versiegelt", so bekommt man blinde Stellen leichter weg, daher Detailer. Ausserdem wird der Abperleffekt verbessert und das Anhaften von Schmutz vermeiden.

 

Das Zeug ist echt super, einfach zu verarbeiten (einfach aufsprühen, mit einem Baumwollappen verreiben und dann mit einem Poliertuch nachpolieren, fertig) und hält bis zu vier Wagenwäschen.

 

Kostenpunkt: rd. 20€


07.08.2009 16:36    |    nutellaboy36

Wow ich benutze zur Zeit das A1 Shampoo mit wachsauffrischender Wirkung und bin mit dem sehr zufrieden. Wasche Fahrzeug ausschließlich von Hand und NIEMALS Waschanlage, auch keine mit lackschonenden Bürsten/Lappen.

Mein Fahrzeug wurde jedes Jahr bei AUDI direkt auf Kosten des Vorbesitzers aufbereitet, weshalb Lack noch in einem sehr sehr guten Zustand ist.

Fahre den Wagen noch bis ca. Ende September, dann wird er in der Garage "überwintern".... Habe vor, nächstes Jahr im Frühjahr auch eine NANO-Versiegelung zu machen, was kannst du da empfehlen, bzw. welcher Anbieter wäre passend in BaWÜ?

 

Gruss

 

M


08.08.2009 08:41    |    Spiralschlauch46956

Schau mal unter Google " Nano select ". Das soll sehr gut und gründlich sein.


10.08.2009 14:36    |    knolfi

Mir wurde die Fa. Ditec empfohlen...die sitzen in KA.


10.08.2009 16:07    |    nutellaboy36

Was haltet ihr von Autoblitz Mayer in Weinstadt.. hab auch viel GUTES bisher gehört über Nanoversiegelung..

 

DANKE

 

Gruss

 

M


Deine Antwort auf "Blind Spot"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 01.04.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

knolfi knolfi

Porsche

 

Besucher

  • anonym
  • dbrands11
  • hansmaulwurf1988
  • corsa_fips-pj
  • TommesOB
  • Hotskuma
  • maddig204
  • calagodXC707
  • 4SamHawkins
  • Losgurkos

Blogleser (461)

Meine Bilder

Archiv