• Online: 3.739

27.07.2010 22:34    |    Ruhrpott-1988    |    Kommentare (42)    |   Stichworte: Serdar Somuncu, Türken

--

Und wieder hat er recht, der Serdar Somuncu. :D

 

Aber gut das er Türke ist, wären diese Worte von einem Deutschen, wäre die Nazi-Keule schon längst geschwungen und die Empörung über diese ''Politisch unkorrekten Worte'' wohl unermeßlich groß.....

 

Und das auch ich selber Türke bin (mein coming out).......

..... tut hier nichts zur Sache..... ach, hier, anschauen! :D :

 

 


28.07.2010 20:08    |    tino27

Zitat:

und als zweites ist er auch noch bestimmt ein Kurde

Werden Kurden in Istanbul geboren? :D

 

Ich habe mich hier schon als Hassist geoutet und find ihn einfach wunderbar. Er nimmt einem einfach ein Stück weit den Druck von der Brust. Endlich jemand der es ausspricht und dabei kann jeder für sich entscheiden, was ernst und was Witz ist. Oder was Witz ist, aber näher an der Realität, als manch einer gern hätte.

 

Das ist auch das schöne am Kabarett - die Interpretationsfreiheit der Hörer geboren aus der Redefreiheit des Künstlers. Und wenn ich dann wieder diese ganzen Spießbürger aufschreien höre - hach, er hat sich selbst als Führer bezeichnet - eieiei. :)

 

http://www.motor-talk.de/.../...somuncu-der-hassprediger-t2597476.html


28.07.2010 20:33    |    Ruhrpott-1988

Ich selbst als Türke muss sagen: Die Türken haben nicht Deutschland nach 45 aufgebaut. Das waren doch schon die Deutschen selber hauptsächlich.

 

Türken und Integriert? Wunschdenken, Marxloh ist quasi umme Ecke hier und auch 65T Einwohner Städte in der Nähe wie Wesel oder Dinslaken (Feldmark bzw. Lohberg in Dinslaken sage ich nur) sind schon Mulitkulturell-Bereichert. :D Von Berlin-Neukölln, Kreuzberg oder Köln Ehrenfeld etc. kaum zu sprechen. Die Parallelgesellschaften werden sogar weiter aufgebaut. :rolleyes:

 

Ne, also da fühle ich mich als Überintegrierter Kanacke doch unter Deutschen wohler auch wenn ich trotzdem meine Türkischen Kontakte im Freundeskreis pflege. Noch kam keiner auffe Idee mich wegen meiner Quasi-Apostasie oder manchmal Einweg-Moslemkeit (einmal im Jahr mal ein Islamisches Fest aufsuchen) zu köpfen. :D Auch nicht meine Türkischen Arkadaslar. ;)


29.07.2010 00:15    |    emil2267

Zitat:

Ich glaube kaum, dass Sumuncu dem aus dem Wege gehen würde. Als er vor einiger Zeit aus "Mein Kampf" gelesen hat, hat er den Schwerpunkt seiner Tour auf Ostdeutschland gelegt. Die auf aggressive Konfrontation eingestellten Rechten kamen damals nicht damit klar, als sie von Sumuncu einfach direkt in sein Programm eingebunden, somit Teil der Show wurden und sich in aller Öffentlichkeit lächerlich gemacht haben.

Zitat:

Man sollte immer nur so viel Toleranz einfordern, wie man selbst bereit ist aufzubringen.

aha :rolleyes:


Deine Antwort auf "Türken..."