• Online: 5.103

21.09.2011 16:42    |    8bex    |    Kommentare (17)

Nachdem ich in meinem ersten Beitrag versucht habe zu erläutern wie ich angefangen habe, will ich hier mal erzählen wie das heute bei mir aussieht.

Ich habe mir zwei Tage Zeit genommen.

Tag 1:
Nach ZweiCurryPommesMajo ganz in Ruhe Räder machen, waschen, kneten, waschen, trocknen, Pils.
Davon hab ich jetzt keine Bilder gemacht, die allermeisten hier wissen wie es geht.

Tag 2:
Heute sollten einige Defekte beseitigt und konserviert werden.

Verwendet wurden:
Flex 3401 VRG
LC Pads in gelb, orange und weiß
Menzerna IP 2000, FF 3000
Poorboys Black Hole
Collinite # 915
div. Applicator Pads
MM Crazy Pile und Summit 800 in größeren Mengen
anderer Kleinkram den ich grade vergessen habe
reichlich Kippen und ne Kiste Bier

Leider kommen die Lackdefekte wegen mangelnder Erfahrung und einer alten Kamera auf den Bildern nicht so rüber, aber sie waren da.









So, Defekte weg.
Na gut, so schnell ging es dann doch nicht. Ich habe mit der Menzerna IP 2000 auf den orangen LC Pads fast überall zwei Durchgänge gefahren. An Stellen mit tieferen Defekten habe ich die noch härteren gelben LC Pads verwendet. Abgenommen wurden die Rückstände mit den Crazy Pile.







Jetzt war es erstmal Zeit für eine Pause. Dabei habe ich herausgefunden, wofür die Vertiefung im Grid Guard Eimerdeckel ist. Da steht das Erfrischungsgetränk sehr schön sicher.:D

Anschließend habe ich das Poorboys Black Hole mit der Flex auf Stufe 3 auf den weißen LC Pads verarbeitet und auch mit den Crazy Pile wieder abgenommen.

Zum Schluß und nach einigen weiteren Erfrischungsgetränken habe ich dann das #915 aufgetragen, ablüften lassen und mit den Summit8000 wieder abgenommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außer den üblichen Steinschlägen:( bin ich mit dem Ergebnis recht zufrieden. Allerdings ist es doch recht erstaunlich wie man sich so weiterentwickeln kann, wenn ich mir überlege wie ich angefangen habe. Ich habe nie an irgendeiner Art von Schulung teilgenommen und hatte auch nie einen Fortgeschrittenen oder gar Profi dem ich über die Schulter schauen konnte.

Auch diese kleine Geschichte soll ambitionierten Anfängern die Angst vor neuem nehmen und als kleine Motivation dienen.

 

Danke fürs lesen und raus mit dem was Ihr noch loswerden wollt.

 

8bex


21.09.2011 17:18    |    werds

Sehr schön ;)

Den Verwendungszweck vom Deckel hast ja gefunden, hoffe ja du hast den vom Eimer auch entdeckt :D


21.09.2011 18:02    |    Rockport1911

WoW selbst Celsi hatte, soweit Ich mich erinnern kann, seine Pflegeutensilien in EINER Kiste. Aber in seinen TT geht auch nich so viel rein :).

 

Trotzdem, oder gerade deswegen, ein super Ergebnis. Steinschläge kann man leider nicht wegpolieren :(.


21.09.2011 18:51    |    pc-bastler1

na dann fahrt alle eure autos vor, er ist noch in übung:D:cool:;)


22.09.2011 12:24    |    PUTZI008

Hi, hat Flex das Problem mit der starken Wärmeentwicklung in den Griff bekommen ? Oder musstest Du deshalb so viele Pausen machen ?


22.09.2011 12:30    |    8bex

Ne, die Wärmeentwicklung ist immernoch extrem. Mir ist sogar mal der Klettbesatz des Tellers angeschmolzen.

Außerdem können Pausen auch Spaß machen, wenn genug Erfrischungsgetränke kaltgestellt sind:D


22.09.2011 15:39    |    Celsi

Witzig zu lesen, 8bex, Du bist für das Bloggen geschaffen, mehr davon :)

Glänzt nun wie die Hölle, der Daimler.

 

Meine 3401 werden auch sehr heiß, aber immerhin haben sie noch nie angehalten deswegen.

 

@Rockport:

Ich hatte 2 solcher Kisten, bin aber nach Anschaffung des Subwoofers auf viele (ich schätze 15-20) kleinere Kisten umgestiegen, wegen Platzmangels im TT. Jetzt gibt es eine Kiste pro Themenbereich (z.B. Wachse, Steinschlagbeseitigung, Auspuffpflege, Schlampentücher, Poliertücher, Wachsabtragtücher ...). Vorteil: Ich kann die im Kofferraum wie Legosteine variabel um alle Hindernisse "herumstapeln", und was dort nicht mehr passt, passt nun aufgrund der kleineren Kistengröße auf die Rückbank oder in den Beifahrerfußraum.

Nachteil: Mehr Rumtragerei und über 100EUR in dumme Plastikkisten verballert ... :(

 

Gruss,

Celsi


22.09.2011 16:23    |    8bex

@Celsi: Danke! Und das von Dir, ich fühle mich geehrt!

Da ja jetzt bald die Herbstaufbereitungen bald wieder losgehen, hoffe ich bald wieder Erlebnisse und Bilder für einen neuen Bericht sammeln zu können. Vielleicht mal 3 oder 4 auf einen Streich mit meinen "Pflegejüngern":), vielleicht mal in Berliner Mundart:D


26.09.2011 08:52    |    r-o-b-e-r-t

Wow, der Lack spiegelt ja perfekt.:)

 

Sieht richtig gut aus.

 

Wie ich sehe, kommst Du aus Berlin. Darf ich mein Auto mal vorbeibringen?? :p :D


26.09.2011 21:35    |    8bex

@ r-o-b-e-r-t : kannst Du Dir das leisten?:D;)

Aber Du kannst gerne auch mal vorbeischauen, wenn wir das nächste Aufberitungs(kleinst)event machen.:D


27.09.2011 09:41    |    r-o-b-e-r-t

Bist Du so teuer? :D:D

 

Also zuschauen würde ich gerne mal, aus welche Ecke kommst Du denn bzw wo würde das stattfinden (Berlin ist ja ein großes Dorf)? :D


13.10.2011 23:18    |    Trackback

Kommentiert auf: Der bex Blog:

 

Winterfest (Tutorial) 2011

 

[...] ich habe das Fahrzeug kurz nach Ostern gebraucht gekauft und habe danach, wie man in meinem Artikel Ick hab den Wagen schön lesen kann, den Wagen aufbereitet. Daher sind beim Kneten auch nicht mehr allzuviele Verschmutzungen [...]

 

Artikel lesen ...


31.10.2011 21:18    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Lack phantomschwarz gewachst und miserables Ergebnis erzielt, brauche Rat!

 

[...] ich mich bei Dir ... evt. gibt auch ein kleines Show-Off mit Fotos.

 

Oder du schaust in 8bex´ Blog: Ick hab den Wagen schön.

Blauer W211, Black Hole und Collinite #915. Funktioniert also ... und scheint eine beliebte Kombi zu [...]

 

Artikel lesen ...


01.11.2011 22:07    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

WAGEN POLIEREN, KEIN ERFOLG !! TIPPS

 

[...] hat übrigens nur eine sehr kurze Standzeit und Du wirst oft nachlegen müssen.

 

So habe ich es gemacht: http://www.motor-talk.de/.../ick-hab-den-wagen-schoen-t3497761.html

[...]

 

Artikel lesen ...


02.11.2011 19:46    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Lack "winterfest" machen

 

[...] ERfahrungen.

Nur als Beispiel, so habe ich angefangen: http://www.motor-talk.de/.../aller-anfang-ist-schwer-t3497428.html

Heute sieht es etwas anders aus: http://www.motor-talk.de/.../ick-hab-den-wagen-schoen-t3497761.html

 

@All: Das stößt mir schon länger auf und passt [...]

 

Artikel lesen ...


14.01.2013 21:54    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

geht es auch günstig?

 

[...] Hier mal kurz wie ich angefangen habe

und wie es weiter gehen kann .

Natürlich muß nicht alles auf einmal, aber im nachhinein wäre manches einfacher gewesen. [...]

 

Artikel lesen ...


21.05.2013 20:11    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Anfänger will Erstwagen aufbereiten

 

[...] Vielleicht hilft es Dir, wenn Du nachlesen kannst wie andere "Pfleger" mal angefangen haben.

Klick ,klick und hier noch etwas mit einem etwas komplizierten Text.:D

[...]

 

Artikel lesen ...


15.04.2014 19:39    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Auto komplett aufbereiten (Innen und Aussen) welche Mittel? Wie gehts?

 

[...] @TE: Sonst guck doch mal hier und danach hier. Vielleicht kannst Du dann erahnen, wie ich mich weiter entwickelt habe. Vielleicht hilft es Dir auch dabei [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Ick hab den Wagen schön"