• Online: 5.645

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

06.11.2010 16:43    |    der_Derk    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Smart Roadster, Stahlfelgen, Winterreifen

front-ohne
Front ohne

... und daher musste ich doch langsam mal die Winterreifen aufziehen. Das ist mehr oder weniger neu für mich, denn die Suzukis sind ganzjährig mit derselben Bereifung gefahren. Jahrelang. Teilweise auch jahrzehntelang. Und, ohne eine weitere, mir mittlerweile doch einigermaßen müßige Winterreifendebatte vom Zaun zu brechen: Das war deswegen kein Himmelfahrtskommando, ich bin gut durch jeden Winter gekommen.

 

Beim Smart sieht das nun anders, auch ohne es selber getestet zu haben glaube ich gerne, dass man hier ohne echte Winterreifen einigermaßen aufgeschmissen ist. Praktischer Weise war ja auch ein Satz dabei, der ortsansässige Reifenhändler hat sie für einen Betrag aufgezogen für den ich mich keinesfalls mit Wagenheber und Drehmomentschlüssel in die Kälte stelle. Allerdings - meine Herren, was sieht diese Stahlfelge hässlich aus. Das Smart-Designcenter hat die Gulaschtöpfe meiner Vermutung nach unter der Vorgabe entworfen, sie dermaßen hässlich wirken zu lassen dass die Kundschaft geradezu reflexartig zur teureren Alufelge greift. Die Strategie dürfte aufgehen, wenn jemand ein gutes Angebot für Alufelgen hat - dafür wäre ich empfänglich, völlig egal ob Spinline, Trackline oder noch mal Spikeline...

 

Einstweilen muss daher zunächst ein Satz Pottdeckel ausreichen. Die Kleinen Nabendeckel verstecken ja leider zu wenig, und die großen Abdeckungen werden zu Preisen angeboten, dass da eindeutig mehr als nur Plastik verbaut zu sein scheint - insofern habe ich mir nur die billige Mercedes-Variante geleistet... ;)

 

Jetzt kann der Winter eigentlich kommen. Die Semperit Sport Grip in 185/55R15 fahren sich ein wenig komfortabler als die 205er Sommerreifen, die Lenkung geht gleich deutlich leichter - dafür ist der Nässegrip schon spürbar schlechter, wenn man es darauf anlegt. Wie es bei trockener Straße aussieht konnte ich mangels Trockenheit noch nicht herausfinden. Und ja, ich müsste dringend mal wieder das Auto waschen (auch dieses Drang kannte ich zu Suzuki-Zeiten noch nicht).

 

Gruß,

 

Derk


07.11.2010 03:55    |    meehster

Dein Auto muß nicht so dringend gewaschen werden wie meine Alltagskisten ;)

 

Ich finde, sooo schlimm sehen die Winterräder auch nicht aus. Klar, es gibt schönere - und?


07.11.2010 09:40    |    der_Derk

"Es gibt Schönere" ist ja gerade der Punkt - wenn mir die Optik egal wäre, hätte ich mir ja auch die Suche nach einem Roadster Coupé in genau dieser Farbe seinerzeit sparen können... ;)

 

Aber mit den Radkappen bin ich jetzt schon einigermaßen zufrieden.


07.11.2010 15:15    |    meehster

Irgendwie...Je länger ich das erste Bild betrachte, desto gefälliger wirken auf mich die Originalfelgen ohne Radkappen.

 

Natürlich ist das alles Geschmackssache und ich will mich auch nicht einmischen.


07.11.2010 19:04    |    JWck

Ja gut, ein optischer Knaller sind die Stahlfelgen jetzt nicht, Radkappe hin oder her.

Andersrum betrachtet bin ich aber der Meinung, dass Winterfelgen in erster Linie funktional sein müssen, denn gerade wenn man in schnee- und damit streusalzreicheren Gegenden fährt (wie ich es tue), sind die Dinger eh ständig verdreckt und verkrustet. Und da ich keine Lust habe, jeden zweiten Tag die Felgen zu reinigen, kommen mir funktionel designte Felgen grade recht.


08.11.2010 16:54    |    der_Derk

Ist es denn zu viel verlangt, beides (Optik und Funktionalität) zu wollen? :)

 

Bisher bin ich ja jahrelang Alufelgen auch im Winter gefahren, wie das unter Verzicht auf Radsatzwechsel nun mal so ist. Ich konnte keine Funktionseinschränkung gegenüber Stahlfelgen feststellen, lässt sich einfacher sauber halten und vor allem: Rostet nicht (zumindest nicht so schnell & auffällig). Während sich bei den billigen Alufelgen dann im Laufe der Zeit der Decklack zugunsten von Aluminiumoxid zurückzog, war an den besseren Modellen kein Vergang zu sehen.

 

Funktional designte Felgen sind m.E. Alufelgen mit wenig Speichen und glatter Kontur - da fällt das Reinigen am Einfachsten (meistens verteilt sich aber auch der Bremsstaub so am Besten).


08.11.2010 17:17    |    meehster

Was mich noch etwas stutzt: Ich dachte der Smart Roadster hätte wie der "normale" Smart Mischbereifung.

 

Zu viel verlangt ist es freilich nicht. Letztendlich ist es Dein Auto.


08.11.2010 17:37    |    JWck

@der_Derk: Ist es nicht, wir haben beispielsweise auf allen Autos im Winter Alus mit dicken Speichen drauf, pflegeleicht und damit funktional.

Für den Smart gibt´s da doch diese Dreispeichen-Alus, die auch in die Kategorie "pflegeleicht" fallen. Vielleicht kann man sowas ja günstig über den Händler oder Ebay erstehen?


08.11.2010 20:54    |    der_Derk

Mischbereifung hat er keine, aber die Felge ist hinten breiter. Die gezeigten Stahlfelgen sind 5Jx15 vorne und 6Jx15 hinten, die Spikeline-Alus im Sommer (besagte Dreispeichenfelge) haben vorne 6,5Jx16 und hinten 7Jx16. In beiden Fällen sind aber dieselben Reifengrößen montiert, wobei die 205/45R16 auf der Spikeline-Felge im Winter vermutlich eher zweite Wahl sind. Ist doch etwas breit für das leichte Auto, und als Winterreifen keine gängige, und daher teure Größe.

 

Bin schon bei Ebay und Konsorten auf der Suche, aber es drängt noch nicht so schlimm wie es sich vielleicht liest - Danke euch Beiden für's Ertragen meiner Nörgelei ;).


09.11.2010 15:24    |    meehster

Das nennst Du schon Nörgelei? Du bist nicht verheiratet, gelle?


09.11.2010 19:41    |    JWck

@der_Derk: Dafür ist MT doch da, quasi eine automobile Selbsthilfegruppe ;)

 

@meehster: Ehe ist eben das Paradies :D


09.11.2010 19:52    |    meehster

@ JWck: Ich bin schon verheiratet - und das schon das zweite Mal...


09.11.2010 20:24    |    JWck

@meehster: ...aber jetzt hoffentlich glücklich?!


09.11.2010 22:19    |    meehster

@ JWck: Schatzi liest mit also: Ja ;)


10.11.2010 13:35    |    JWck

@ meehster: Die Antwort wird ihn aber freuen :D


28.11.2010 23:52    |    PureBlack

Hallo Derk,

 

ich rate Dir welche zu besorgen - habe auch Winter-Alus und so teuer sind sie nun wirklich nicht und

es sieht einfach besser aus.

Wenn man bedenkt, dass von Oktober bis Ostern fast ein halbes Jahr ist, dann möchte man wenigstens in dieser schlechten Jahreshälfte gut aussehen.

 

Ich habe mich übrigens am Freitag bei Schnee fast an einem Hügelchen (trotz Winterreifen) festgefahren, ohne ESP war es aber dann das reinste Vergnügen...:D


Deine Antwort auf "Es wird Winter, auch für den Roadster"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 04.12.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

  • der_Derk
  • HRMeinert

Frisch hereingestolpert:

  • anonym
  • Dynomyte
  • der_Derk
  • Bitboy
  • Olli the Driver
  • raphrav
  • andyrx
  • MarioE200

Blogleser (160)