• Online: 5.036

CLS-GLC

Blog vonCLS-GLC

17.03.2020 18:16    |    CLS-GLC    |    Kommentare (40)

Farbe in Designo Hyazinthrot metallic mit Night-Paket, Winterräder R39 in 8x19"
Farbe in Designo Hyazinthrot metallic mit Night Paket, Winterräder R39 in 8x19"

Hallo GLC-Leser

 

Hier mal kein "AMG" in weiß, schwarz oder silbern mit Leistung ohne Ende...

Ich habe mich für einen GLC 200 entschieden, weil er für meine Zwecke gut passt und ich keine Firma im Rücken habe, die mir einen Boliden hätte finanzieren können. Ich bin Privatmann und zudem auch noch spießiger Barzahler :-)

 

Warum kein Gebrauchter?...

Eigentlich wollte ich mir gar keinen Neuwagen kaufen, hatte aber so meine eigenen Vorstellungen von einer "Mindestausstattung" die ich in den gängigen Autoportalen eingegeben habe. Was soll ich sagen....es waren fast immer die dicken AMG-Fahrzeuge mit diesen Extras bestückt und das zu Preisen um die 50.000€ und mehr. Ich hatte nun so einige Gebrauchtwagen von MB und muss sagen dass diese nur oberflächlich gepflegt waren. Alle hatten richtige Macken im Lack oder bereits Abnutzungsspuren im Allgemeinen - Junger Stern, hin oder her. Das wollte ich nicht noch einmal und mir wiederstrebt es auch, einen dicken 6- oder 8 Zylinder zur Fahrt in die Arbeit (10Min.) oder zum Einkaufen anzulassen. Das muss sicher nicht sein, auch weil man dem Motor nichts Gutes tut wenn er kalt bis lauwarm abgestellt wird...

 

Komme ich nun zu den "Besonderheiten" meines GLC, angefangen mit den für mich wichtigsten Sonderausstattungen.

Mir ist ein gewisser Komfort wichtig, daher hat der Wagen das Air-Body-Control (Luftfahrwerk). Das Keyless-Go Komfort-Paket beinhaltet das schlüssellose Entriegeln und die elektrische Heckklappe. Im High-End Assistenz-Paket ist der adaptive Tempomat inkludiert der entspanntes Fahren auf Autobahnen ermöglicht. Mein Wagen unterhält mich zudem sehr angemessen mit Klängen aus dem Burmester Soundsystem und dazu habe ich noch die Akustikverglasung angekreuzt. Es hat sich gelohnt. Auch das zum Jahresende 2020 Pflicht werdende Digitale Radio für alle Neuwagen, habe ich an Board und nutze es täglich.

Eher sehr selten sind der Garagentoröffner oder das Air-Balance Paket, was ich zusammen mit dem volldigitalen Instrumenten-Display quasi in letzter Minute hinein konfiguriert habe. Das Display ist ehrlich gesagt nicht nötig und ich sehe es auch als eine Investition in die Zukunft, wenn ich den Wagen verkaufen möchte. Könnte gut sein, dass dann fast alle Wagen dieser Güte so etwas in Serie haben. Dann sind Zeiger wohl Out und „old School“.

Schwarze Scheiben sind im Grunde doof und überflüssig! Der Hintermann kann schlecht durch schauen was der vordere Verkehr so macht und auch ich habe immer das Gefühl hinter einer "Wand" her zu fahren, wenn verdunkelte Scheiben vor mir sind. Aber es macht den Kontrast zur Lackierung perfekt und lässt den Chrom-Unrat um die Fenster & Stoßstangen verschwinden! Zudem passt das Designo Hyazinth-Rot echt sehr gut zu dem Look und wertet die Optik ungemein auf - bilde ich mir zumindest ein :-)

 

Selbstverständlich habe ich auch noch mehr Extras angewählt, die sind mehr allgemein und somit fast schon Standard bei Mercedes. Für jeden der sich das nicht so vorstellen kann, möchte ich hier erwähnen, dass es immer mit dem Business-Paket anfangen sollte. Das Spiegel-Paket ist auch mit dabei und wenn man dann bei "Assistenz-", "Infotainment-" und "Park-Paket" jeweils die Spalte "High-End" angekreuzt hat, ist man sehr gut aufgestellt im täglichen Gebrauch mit dem Wagen. Es erleichtert vieles und nimmt auch in kritischen Situationen die anfängliche Angst mit der Größe des Fahrzeugs vom Fahrer ab. Schöne neue Technik-Welt - hoffentlich hält sie lange!

Aber ich habe mich auch bewusst gegen Standards in dieser Klasse entschieden: Keine Anhängerkupplung, keine beheizbaren Spritzwasserdüsen und auch keine Trittbretter an den Schwellern. Auch war mir das Geld für "vollelektrische Sitze" zu teuer verdient. Dafür habe ich es mir wohnlich gemacht und das Exclusiv-Interieur genommen. Klasse Sitze und wertiger Innenraum. Dann kostet übrigens die offenporige Esche auch kein kleines Vermögen mehr.

 

Genug der Schwelgerei, ich muss es auch jedes Mal erneut sacken lassen, aber zum Grundpreis sind dann doch gut 20.000€ für die Extras hinzu gekommen. In Summe machte das ohne Rabatt über 66.000€. Immerhin hat man mir 10% Nachlass eingeräumt und meine gebrauchte B-Klasse am obersten Ende des Händlereinkaufs laut Schwacke in Zahlung genommen. Damit war und bin ich immer noch recht zufrieden und würde es genauso wieder machen! Könnte daran liegen das ich nach gut 2 Monaten den Credo von Mercedes immer noch unterschreiben würde: das Beste oder nichts.

 

Selbstverständlich muss und wird ein jeder selber wissen was er an und in seinem Fahrzeug haben möchte. Diese Vorstellung stellt nur einen Anreiz dar und bekanntermaßen sind die Geschmäcker ja auch verschieden.

Das war`s von meiner Seite.

Allzeit eine gute Fahrt,

Grüße von CLS-GLC aus NRW.

 

Änderungen am GLC:

H&R Spurverbreiterungen vorne (25mm) und hinten (30mm) pro Rad.

In diesem Zusammenhang jeweils auch Schmutzfänger montiert.

Luftfahrwerk mit Tieferlegungsmodul von CETE.

Passform Gummimatten passend zur Jahreszeit.

Hat Dir der Artikel gefallen? 21 von 21 fanden den Artikel lesenswert.

17.03.2020 21:04    |    Goify

Na das ist aber eine schöne Ausstattung und Farbkombination. Der 200er reicht auch völlig aus, selbst wenn man es flotter mag.


17.03.2020 22:13    |    pippo678

Servus,

 

bin durch Zufall auf Deinen Blogartikel gestoßen. Herrliche Farbe, die trägt mein Kombi auch und ebenfalls in Verbindung mit dem Nightpaket. Anfangs war ich skeptisch und habe mir gedacht: gewagte Farbe. Aber als ich nach der Probefahrt wieder nach Hause kam und auf dem Weg dorthin die geparkten Fahrzeuge in den Straßen meiner näheren Umgebung gesehen habe, hat sich meine Ansicht sofort geändert. Nicht gewagt, sondern endlich mehr Farbe im Weiß-, Schwarz- und Grau-in-allen-Nuancen-Einheitsbrei!

 

Allzeit gute Fahrt und viel automobile Freude!

 

MfG

Philipp


18.03.2020 05:13    |    CLS-GLC

..@Goify.... und ...@pippo678...

 

Hallo zusammen und vielen Dank für Eure netten Kommentare zu meinem Blog.

 

Eigentlich wäre ich am kommenden Sonntag nach Hinterthiersee in Tirol gefahren, aber das klappt nun leider nicht mehr. Mein GLC hat erst 2.000Km gelaufen und ich wollte ihn bei dieser Gelegenheit richtig gut einfahren. Derzeit habe ich viele Kurzstrecken und da funktioniert es einfacht nicht. Immerhin ist der nächste Urlaub im Juni schon geplant und dann soll es ins Allgäu gehen. Ich werde ihn dann bei dieser Gelegenheit mal gut laufen lassen...

 

Euch auch alles Gute und viel Spaß in der schwierigen Zeit,

Grüße, Rik.


18.03.2020 13:40    |    Burn_e

Welche Erfahrung hast du denn mit dem Tieferlegungsmodul? War die Installation einfach? Welches Fahrwerk hast du verbaut - die Airmatic?


18.03.2020 13:56    |    BMWTordi

Tolle Farbe (die hab ich auch..:)) und sehr vernünftige Zusammenstellung. Der Motor reicht doch sicher allemal. Hat ja mittlerweile auch über 200PS. Viel Spaß damit!


18.03.2020 16:53    |    mlkzander

hast du ihn mit dem x3 verglichen?

oder kam eh nur der benz in frage?

ich schwanke derzeit.............


18.03.2020 17:19    |    CLS-GLC

...@Burn_e....

 

Hallo,

 

Zu meinen Erfahrungen mit dem Tieferlegungsmodul...

Die sind durchweg gut bis sehr gut. Ich habe das CETE - Modul verbauen lassen. Es liegt unter dem Beifahrersitz.

Das ging in weniger als einer Stunde und sollte eigentlich um 200,-€ kosten. Es tauchten aber dann gar keine Einbaukosten auf der Rechnung auf, weil es so fix ging.

Ich habe mir von CETE einen Händler in meiner Nähe vermittel lassen und der hat das Modul dann bestellt. Diese Tuning Firma arbeitet wohl eng und oft mit CETE zusammen und hat das Modul garantiert nicht zum Listenpreis erhalten (1.000,-€). Sie haben mir eine Rechnung ausgestellt die nur bei 998,-€ lag - inkl. Einbaukosten. Das fand ich sehr fair!

 

Dieses Modul funktioniert nur mir dem Air Body Control - Fahrwerk. Könnte man wohl auch Airmatic nennen.

 

Beim dem Facelift (MOPF) haben sich auch alle Anschlüsse am Modul geändert und bei der Bestellung muss man darauf achten das das Facelift angeklickt wird!

Seit diesem Facelift ist es nun auch möglich die Tieferlegungshöhen den Fahrprofilen zuzuordnen.

Das heißt, dass man für "Sport+" eine andere KFZ-Höhe einstellen kann, als für die gesamten anderen Fahrprofile. Es gibt ja ECO, COMFORT, SPORT, SPORT+ und INDIVIDUAL. Das ist der silberne Schalter auf der Mittelkonsole, den ich meine.

Da der GLC immer im Comfort-Modul startet, habe ich hier eine moderate Tieferlegung hinterlegt. Das macht man übrigens über die dazugehörige APP in Millimeterschritten.

Bei SPORT+ habe ich die größte Tieferlegung eingestellt, was gerade bei den schlechten Straßen hier noch Sinn macht. Das kann man aber in wenigen Sekunden ändern, wenn es einem nicht zusagt.

Zusätzlich kann eine Geschwindigkeit für die Autobahn gewählt werden, bei der sich der Wagen auf die Originalhöhe anhebt um komfortables Reisen zu ermöglichen. Das ist praktisch.

 

Einen "Show-Modus" gibt es dann auch noch. Bei dem wird die gesamte Luft aus dem Air Body Control gelassen, sodass der Wagen komplett auf "Block" runter fährt. Kann ich bei mir wegen der Spurverbreiterungen nicht testen. Dann kollidiert die Reifenflanke mit den Kunststoffschalen im Radkasten.

 

Würde ich noch einmal die Wahl haben, würde ich mir es wieder einbauen lassen.

Dieses Modul erlaubt die Tieferlegung nach Wahl und man muss nicht am KFZ herum basteln wie bei Gewindefahrwerken beispielsweise.

Ich kann es Dir wirklich empfehlen, Burn_e

 

Schöne Grüße, Rik.


18.03.2020 17:26    |    CLS-GLC

...@mlkzander...

 

Nein ich habe die beiden Fahrzeuge nicht miteinander verglichen.

BMW hat mich einmal kräftig hängenlassen und ich habe innerhalb von 8 Monaten 25.000,- in den Sand gesetzt weil es ein "montag-morgen-auto" war. Kein entgegenkommen - kein BMW mehr.

Das muss für Dich aber rein gar nichts heißen.

Vergleichen ist immer ein gute Idee und ich wünsche Dir viel Spaß dabei,

Gruß Rik.


18.03.2020 20:32    |    judyclt

Tolle Farbe. Finde ich zeitlos und stehe jedem Mercedes.

Hochdach und Schmutzfänger sind allerdings auch zeitlos. Garantieren ein Fahreralter 50+ :D

Aber vielleicht bist du auch die Ausnahme von der Regel ;)


18.03.2020 20:34    |    CLS-GLC

Tatsächlich bin ich 52 :D


19.03.2020 14:32    |    Chrisifan

Ich hatte mir damals meinen GLC auch genau nach meinen Wünschen konfiguriert . Meiner war einer der seltenen ,wenn nicht der Einzige ,mit Serie außen und AMG innen. Das Geld für die AMG Linie außen lieber in den Komfort oder die Sicherheit zu investieren . Ich muss mich im Auto wohlfühlen und muss dem Nachbar nicht zeigen wie toll mein Wagen von außen aussieht


19.03.2020 18:34    |    CLS-GLC

Hallo ...@Chrisifan

 

Deine Ansicht teile ich absolut.

Bei mir ist der "Wohlfühlf-Faktor" auch entscheidend.

Ich gebe zu das ich einige male über den 300er statt dem 200er nachgedacht hatte, aber die 6.000,-€ habe ich dann doch lieber in innere Werte investiert. Außerdem fahre ich nicht ständig 0-100Km/h Autorennen oder V-Max auf der Bahn ;-)

Der GLC ist nicht der erste Wagen bei dem ich es so entschieden habe. Auch bei VW ist es längst nicht mehr "volksnah", denn mein letzter Neuwagen war ein Golf. Da haben die 122Ps mich auch überall hingebracht und ich habe mich unter anderem an gutem Radio & CD-Klang erfreut.

Alles Gute für Dich,

VG Rik


19.03.2020 19:36    |    Kawamichl

Sehr schönes Fahrzeug. Ich habe meinen (250 d) Ende 2017 gebraucht gekauft und hätte auch gerne einen Roten genommen. Leider gab's wenige auf dem Markt. Ich habe dann aber einen gefunden, der mir von der Ausstattung perfekt zugesagt hat und auch eine weniger gängige Farbe hat: Citrin Braun.

Gefällt mir sehr gut und bei uns in der weiteren Umgebung gibt's keinen Zweiten in der Farbe. Da schielen die anderen GLC-Fahrer schon mal rüber aus den schwarzen/grauen/weißen Autos.

Ich hätte aber auch so einen genommen, wenn Ausstattung und Preis gepasst hätten, weil's einfach ein tolles Auto ist.

 

Gruß Michl


19.03.2020 20:47    |    AustriaMI

Schönes auto


19.03.2020 20:55    |    CLS-GLC

Danke für Eure Kommentare und die positive Resonanz auf meinen GLC.

Gruß Rik


20.03.2020 10:22    |    Emsland666

Glückwunsch zum Fahrzeug. Mir gefallen richtige Farben wie rot, blau und grün immer noch sehr gut. Leider sind diese sehr selten geworden, teils gibt es die Optionen gar nicht. Hätte mir auch noch mehr "Farbe" im Innenraum gewünscht. Also etwas helleres, muss aber jeder für sich wissen.

 

Obwohl ich überhaupt kein Freund von SUVs bin wäre für mich auch der GLC - allerdings nur gebraucht - eine Option. Warum? Weil ich geren MB fahre und einen breiten Laderaum suche, da ist der GLC sehr weit vorne. Ein S212 hat mich vom Charakter nicht überzeugt.

 

Aber ich werde OT, allzeit gute Fahrt!


20.03.2020 11:13    |    Goify

Bei Gebrauchtwagen ist eine gute Farbe zu finden leider sehr schwer. Jetzt konnte ich wieder einen Neuwagen bestellen und der ist knallrot.

Mein Traum wäre ja ein hyazinth-farbener CLS Shootingbrake mit innen beigem Leder.


20.03.2020 14:30    |    CLS-GLC

...@Emsland666... & ...@Goify...

 

Hallo Emsland und Goify

 

Danke für die Glückwünsche zum GLC.

Ja der Innenraum... Da muss ich sagen, überzeugt mich nichts so wirklich. Das Schwarz ist aus den Bildern hier im Forum bzw. aus dem MB-Konfigurator entstanden und hätte ich es nicht so nebenbei gesehen, dann wäre der Himmel in grau daher gekommen (inkl. A-, B- und C-Säulen). Dann hätte der Wagen drei Farben gehabt;-)

 

Einen beigen Innenraum finde ich nun persönlich eher uncool und auch etwas unpraktisch im täglichen Gebrauch.

Mein Vater hatte das einmal und ich musste dem alten Herrn alle 2 Wochen den unteren Fußraum auswischen mit diversen Reinigern weil die Schuhabsätze unschöne Spuren hinterlassen.

Und ich hatte bei Abgabe meines CLS eine B-Klasse als Leihwagen der sichtliche Farbunterschiede an den Sitzwangen aufwies. Da kann man, auch wenn es echtes Leder wäre, sich zum Doktor dran putzen. Es ist halt pflegeintensiv mit hellen Innenräumen.

Ach Goify, solltest Du Deinen Traumwagen einmal finden, dann schau sehr genau auf den Keder. Falsche Lederpflege setzt diesem nämlich ganz ordentlich zu. Die Naht kann dadurch unflexibel und brüchig werden. Das Ein- und Aussteigen mit Jeanshosen sorgt nebenbei auch für Verletzungen und einen gewissen Blaustich auf dem Material.

 

Euch eine schönes Wochenende,

LG Rik


20.03.2020 15:23    |    Goify

Den Blaustich kenne ich von meinen Büromöbeln: Wir tragen alle hin und wieder blaue Jeans und das sieht man auf den cognacfarbenen Lederbezügen. Dafür ist es insgesamt pflegeleichter.


20.03.2020 17:03    |    Emsland666

Man sollte beim hellen Innenraum natürlich darauf achten, dass dieser nicht komplett hell ist. Keine Ahnung wie es mit dem GLC, beim W204 gab es zumindest zwei Varianten und bei einer davon, war auch der Laderaum hell. Das geht für mich auch gar nicht.

 

Alles Gute!


22.03.2020 09:05    |    mlkzander

danke für deine antwort, ich liebäugle mit nem GLB AMG 35

ich denke dass ist der grössere GLC ?


22.03.2020 11:11    |    Kawamichl

Ich hab gewissermaßen einen Kompromiss aus schwarz und beige (Sind Bilder aus dem Konfigurator. Hab meinen gebraucht gekauft und dann mal interessehalber nachträglich zusammenkonfiguriert). Passt sicher nicht zu jeder Außenfarbe und ist natürlich wie immer eine Geschmacksfrage. Ich habe aber gezielt nach dem braunen Leder gesucht. Habe jetzt knapp 130000 km drauf und die Sitze sind recht unempfindlich. Zwar hatte ich das Auto letztes Jahr beim Aufbereiter und der meinte, es ging schon viel Schmutz aus den Sitzen, aber man sieht es zumindest augenscheinlich nicht sofort.


Bilder

22.03.2020 11:17    |    Emsland666

So müssen Sitze aussehen, finde ich sehr schön!

 

Perforiert, also auch wohl mit Belüftung.

 

Toll.


22.03.2020 18:19    |    CLS-GLC

Ja "Kawamichl", dass lasse ich mir auch gefallen. Die Sitze sehen gut aus!

 

Für die Ledersitze gibt es eine spezielle Lederseife und im Anschluss eine Lederpflege

schau einmal hier:

 

https://www.petzoldts.de/.../...dts-Premium-Lederpflegeset-p-1936.html

 

Wenn Du das ca. zweimal im Jahr anwendest, bist Du immer auf der "gepflegten" Seite.

Ich nutze es recht oft am Lederlenkrad und man soll nicht meinen, was da immer für ein Schmutz drin steckt wenn ich fertig bin.

Schöne Grüße

CLS-GLC


29.03.2020 09:29    |    RGBLicht

Viel Spaß mit dem Wagen. Das ist das Schöne an Neuwagen, man packt das hinein, was man wirklich will, von brauchen rede ich nicht :)

Wenn mir einige Dinge auch sehr widersprüchlich vorkommen :) Komfort = Luftfahrwerk und dann eine Tieferlegung :)

Dann, die sachliche Betrachtung mit den dunklen Scheiben, doch der optische Eindruck bestimmt dann :D wie unvernünftig.

Burmester und Klang...die Optik, gerade mit Esche offen ist super, aber der Klang...war für mich leider eine Enttäuschung in der C-Klasse, da passt Preis, Name und Ergebnis nicht zusammen für meine Ohren.

Farbe ist wie immer Geschmacksache. Die muss er gefallen.


29.03.2020 10:50    |    Kawamichl

Ja, Sitze sind mit Belüftung. Ist bei unseren immer heißer werdenden Sommern ganz angenehm, aber nicht zwingend notwendig. Ich finde die Sitzheizung wichtiger. Ohne möchte ich nicht mehr sein.

Die Petzolds-Produkte habe ich mir auch schon mal angeschaut. Werd mir vielleicht so ein Pflegeset gönnen, damit ich lange Freude habe mit meinem Schätzchen. ;)


31.03.2020 10:30    |    CLS-GLC

@RGBLicht...

Danke für Deinen Beitrag zu meinem Wagen :)

 

Richtiger Schlusssatz: mir muss er gefallen :p

 

Mit dem Luftfahrwerk ist das ja so eine Sache...kann ich nun mittels der App die Höhe so einstellen wie ich mag. In meiner Umgebung sind die Straßen teilweise richtig mies. Da ist der GLC in seiner vollen Höhe. Wo es korrekte Wege gibt, wähle ich schnell die direktere Gangart und lass in etwas ab (5vorne 6hinten). Im Gegensatz zum Gewindefahrwerk geht all das in Sekunden ohne zusätzliche Arbeit. Das ist schon ziemlich klasse gemacht und ich mag es, würde es mir wieder einbauen lassen.

 

Bei den dunklen Scheiben verstehe und akzeptiere natürlich auch Deinen "Einwand". Ideal wäre es, wenn Mercedes das Night-Paket auch mit klaren Scheiben anbieten würde. So wäre der Chrom-Zierrat futsch und die Felgen dennoch mit schwarzen Akzenten, aber man kann in den Wagen von hinter hinein blicken. Ich hab schließlich nichts zu verbergen ;)

 

Mit dem Burmester Soundsystem kann ich als Kompromiss ganz gut leben. Der Aufpreis ist in meinen Augen gerechtfertigt, insbesondere wenn man die etwas günstigere mittlere Alternative schon gehört hat...

Ich warte noch etwas ab und geh dann ggf mehr in die Tiefe. Habe schon jemanden aufgetan der hier insbesonders im Tiefton noch mehr Potenzial bieten kann, ohne den Kofferraum zu verbasteln.

 

Bei vielen Fahrzeugen habe ich die Abänderung vom Orginalzustand der Basis so nach und nach vollzogen. Ich gebe zu das ich zu der Gruppe gehöre die gerne mal etwas Neues oder Anderes am Auto hat, damit der Spaß an dem KFZ nicht im Lauf der Zeit verloren geht.

 

Alles Gute und eine schöne Zeit für Dich,

Gruß CLS-GLC


03.04.2020 11:27    |    ttdriver63

Nichts für ungut. Schmutzfänger find ich sowas von oberspießig, genauso wie Lammfellsitzbezüge und umhäkelte Klopapierrollen. Sowas würde ich mir nie ans Auto bauen, da nehm ich lieber Schmutz oder ggf. sogar Steinschläge in Kauf.


03.04.2020 11:41    |    Emsland666

Also einen S204 gibt es Werk gar nicht ohne Schmutzfänger. Bin überrascht, daß es bei anderen Modellen so sein könnte.

 

Die bringen richtig was!


10.04.2020 20:59    |    CLS-GLC

@ttdriver63

 

Schmutzfänger sind in der Tat spießig - aber manchmal auch hilfreich.

Leider hatten wir dieses Jahr so wirklich gar keinen gescheiten Winter.

Da waren die Dinger echt für`n A....

 

Nun sind die Winterräder gereinigt und eingelagert.

So sieht es an der Hinterachse ohne Schmutzfänger aus...

Schöne Ostertage


Bild

26.04.2020 22:26    |    Belehm

Meinen Glückwunsch zum neuen Fahrzeug und der umfangreichen Info! Umso mehr, da ich auch eine ähnliche Einstellung zur Sache habe. Wie ist denn die Reifengröße? Wenn ich im Spätherbst meinen erhalten sollte, werde ich die Reifen auf Allseason tauschen. Vllt. kann ich die Sommerschuhe in Zahlung geben. Ich habe die 18" bestellt und kämpfe eigentlich mit mir, ob ich nicht doch noch auf 17" wechsle wg. dem Fahrkomfort. Ich habe das Standartfahrwerk konfiguriert.

Heute beim Spaziergang habe ich einen weißen GLC in Nightausstattung gesehen. Sollte ein Vormopf gewesen sein? Die Navigröße und Rückleuchten lassen es vermuten. Da fiel mir der vor kurzem gelesene Artikel ein bzgl. der schwarzen Fensterrahmen. Und sogar mit Abstand konnte ich auf allen Leisten im Sonnenlicht die beschriebenen Farbveränderungen wahrnehmen. Früher hätte man vermutet, es fängt von unten her an zu rosten. Ich weiß nicht, ob Dir der Sachverhalt bekannt ist?

Allzeit gute Fahrt und Glücklichsein mit Deinem Wunschauto!

 

Grüße von Bernd


30.04.2020 18:27    |    CLS-GLC

Hallo Bernd,

 

vielen Dank für Deinen Beitrag auf meine Vorstellung des GLC, den ich leider erst heute bemerkt habe.

 

Du hast Dich für das übliche Fahrwerk in Verbindung mit den 18Zöllern entschieden und ich denke das es einen guten Kompromiss aus beiden Welten bieten wird. So ist da ja auch von Mercedes gedacht!

Ich hatte mir gedacht, dass das Luftfahrwerk -gerade in Verbindung mit der Option der jederzeit änderbaren Tieferlegung- ebenfalls die goldene Mitte darstellt und lag richtig.

Mit den angedeuteten 17Zoll Felgen bist Du natürlich nochmals weicher unterwegs, aber angesichts der Fahrzeuggröße scheint es mir doch untertrieben. Selbst bei normalen Kompaktfahrzeugen ist die 17" Variante bereits guter Standard ab Werk. Ich habe auch erst einmal einen älteren GLC mit dieser Bereifung gesehen. Parkte am Straßenrand und war wohl im Wald unterwegs gewesen, da er sehr dreckig und lehmig aussah... Diese Bereifung hat eine immens hohe Flankenhöhe und die Felge sieht darin regelrecht verloren aus. Kann mir sehr gut vorstellen, dass das Fahrverhalten so als recht "schwammig" betitelt werden müsste. Der Wagen würde sich dann auch aufgrund des hohen Schwerpunktes recht teigig fahren und mit kleiner Verzögerung den Lenkbefehlen folgen. Auch eine Erhöhung des Luftdruck im Reifen wird das nicht gänzlich wettmachen.

Warte erst einmal ab bis der Wagen geliefert wird. Die Idee mit den Ganzjahresreifen ist gut, wenn Du nicht in einer wintergeplagten Gegend wohnst und zu jeder Zeit mit dem Fahrzeug raus musst. Vielleicht klappt das mit dem Tausch gegen die Sommerreifen ja auch und dann kannst Du zur allerletzten Not noch einen Satz echte Winterräder auf 17" Felgen hinzu kaufen; ggf auch gebraucht.

 

Zu den Fensterrahmen...

Das es unter den Rahmen anfängt zu rosten habe ich noch nicht gehört.

Auch bezüglich der Farbveränderung ist das von Dir das Erste was ich lese... Hoffentlich ist das inzwischen bei Mercedes behoben worden und meine Leisten bleiben schwarz. Zur Not habe ich eine 5 Jahresgarantie (MB100) die ich beim Kauf über ein Sonderprogramm von MB für nur 225,-€ erworben hatte. Das sollte solche Dramen zumindest finanziell etwas eindämmen.

 

Abschließend noch die Infos bezüglich meiner Reifengrößen:

Winterräder auf 19Zoll mit 235/55/19 und Felge 8J x 19, ET 38

Sommerräder auf 20Zoll mit 255/45/20 und Felge 8,5J x 20, ET 40

Ich habe übrigens die Winterräder mit erhöhtem Luftdruck gefahren um den Wechsel auf die 20Zoll Sommerräder nicht zu einem "Komfortverlust" verkommen zu lassen. Das hat klasse funktioniert und ich werde es so beibehalten wenn der nächste Wechsel ansteht.

 

Gute Fahrt auch für Dich und viel Vorfreude auf den Neuen.

Grüße, Rik.


03.05.2020 15:53    |    Belehm

Hallo Rik.

 

vielen Dank für die ausführliche Antwort.

 

Die 18" Räder sind doch wohl ein guter Kompromiss und auch die großen Bremsscheiben passen! Ob die aber messbar etwas bewirken? Daten hierzu habe ich keine gefunden, wohl aber zum Cw-Wert des GLC von 31!

Kannst Du schon etwas konkretes zum Benzinverbrauch sagen? Für den Weg zur Arbeit wäre ein [kleiner] Diesel sparsamer, aber Spaß kostet halt. Sonst ist ja am und im Fahrzeug alles identisch.

Wird man ein MB100- Sonderprogramm auch noch in der Werkstatt ordern können?

 

Viele Grüße, Bernd


28.06.2020 17:50    |    Joma17

Hallo , ich möchte an mein GLC auch Schmutzfänger montieren . Bei Mercedes wurde mir gesagt das die Montage kompliziert wäre .Stimmt das ?? Danke Josef


29.06.2020 23:01    |    CLS-GLC

Hallo Joma17,

 

Nein eigentlich ist das nicht sooo kompliziert, aber sinnvollerweise sollten die Räder zuvor demontiert werden. Das ist wohl auch mit "kompliziert" gemeint.

ich bin auch nur Heimwerker und habe es Rad für Rad gemacht. Bin also quasi um den Wagen herum und habe ihn jedesmal mittels Wagenheber an dem jeweiligen Rad angehoben.

 

Die Schmutzfänger werden teilweise mittels bereits verbauten "Clipsen" befestigt, aber auch mit neuen Schrauben die den Schmutzfängern anbei liegen. Das sollte eigentlich jeder mit automobilem Sachverstand hin bekommen.

 

Ach, und eines noch: Bei einem AMG Außenpaket ist es nicht möglich Schmutzfänger zu montieren, da die dicken Schweller eine völlig andere Form der Schmutzfänger voraus setzen, die MB aber nicht im Angebot hat.

 

Viel Spaß und nicht entmutigen lassen!

Viele Grüße Rik


29.06.2020 23:11    |    Joma17

Ich danke dir , ich hab mir originale angeguckt , die haben an der Aussenkante ein Kleberstreifen , waren deine auch so ? Gruß


30.06.2020 17:55    |    CLS-GLC

Guten Abend Joma17,

 

in der Tat haben meine auch einen Klebestreifen.

 

Gruß Rik


30.06.2020 18:07    |    Joma17

Danke


02.07.2020 10:27    |    8er & Steuermann

Hallo Ric,

 

Schönes Auto und besondere Konfiguration, hast dich wahrscheinlich sehr ausführlich mit der Ausstattungs.-bzw.preisliste beschäftigt. Allzeit gute Fahrt wünsche ich dir und hätte noch ein paar Fragen :Was bringt das air Balance beduftungssystem, lohnt sich das? Und kann man auch ohne cete das ABC Fahrwerk manuell anheben bzw absenken oder nicht. Mein Ziel wäre im individual Modus quasi das Fahrwerk tief und die motorsteuerung eco... (bin kein Freund von Sport oder Sport +)

viele grüße

Knut


Deine Antwort auf "GLC Vorstellung - ggf. Entscheidungshilfe für Neuwagenbesteller."

Blogautor(en)

CLS-GLC CLS-GLC