• Online: 5.292

Clemens818

Blog vonClemens818

13.01.2021 18:29    |    Clemens818    |    Kommentare (5)

Der originale Audi Radio, der ausgebaut wird
Der originale Audi Radio, der ausgebaut wird

Hallo meine Motor-Freunde!

Ich hab entschieden mir einen neuen Autoradio zu holen und zwar einen JVC KD-X472DBT USB-Autoradio mit DAB+ und Bluetooth Freisprecheinrichtung ! Diesen möchte ich mit den alten austauschen. Den originalen Radio ausbauen weiß ich wies geht.

Und wollte daher meine Frage an Euch richten.

Da ich mich zu wenig auskennen, wollte ich euch fragen wie man den Radio einbaut und ob man dazu zusätzlich noch was braucht(Blende, Adapter), dass der Radio gut läuft.

Zur Info: Besitze einen Audi A4 b6 Kombi aus dem Baujahr 2003 mit einen Bose-Soundsystem!!

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen

Wäre euch echt dankbar

Lg Clemens

Hat Dir der Artikel gefallen?

13.01.2021 21:30    |    creativschrauber

Bei dem Radio musst du darauf achten, das es das für den Audi entsprechendes Zubehör beinhaltet, sonst zahlst du drauf.


14.01.2021 07:35    |    dk_1102

Eine Blende benötigst du auf jeden Fall. Die Optik zerstörst du damit auch ziemlich aber so wie das auf dem Bild aussieht, ist dir das ja scheinbar nicht so wichtig. DAB+ und Freisprecheinrichtung könntest du auch anders bekommen.


14.01.2021 14:02    |    creativschrauber

Das gewünschte Radio gibt es in verschiedenen Sets. Daher auch die großen Preisunterschiede.

Für den Audi A4 b6 liegt es daher bei 270,- € und es sollte alles Nötige dabei sein.

Audi-Version :cool:


14.01.2021 14:17    |    B@rnd

das hier evtl? https://www.mediadox.net/.../

 

Habe bei dem Laden ein Set für meinen Audi TT gekauft...hat gepasst :)


14.01.2021 21:11    |    creativschrauber

@ B@rnd bei dem von dir empfohlenen set fehlt dann der CanBus-Adapter und das Entriegelungswerkzeug. Somit sind einige Funktionen die vorher bestanden haben nicht nutzbar. Daher der günstigere Preis. Ganz ohne Zubehör gibt´s das Radio bereits für unter 100,- €.


Deine Antwort auf "Autoradio Audi"

Blogautor(en)

Clemens818 Clemens818