Lederpflege ab dem 3. Jahr : CarTime
  • Online: 2.991

CarTime

Der Auto-Blog mit Hauptthema Autopflege - Vorstellungen, Test’s, Vergleichen & Erlebnissen

09.05.2021 14:45    |    bmw-er    |    Kommentare (7)

[Werbung wegen Markennennung]

 

Hey,

 

heute geht es um die Lederpflege bei einem Lederalter ab 3 Jahren. Die Kuh-5 ist jetzt auch mit ca. 35.230 km etwas älter als drei Jahre. Somit braucht auch das Leder nun eine andere Art von Pflege. Ich habe die Colourlock Produkte seit Anfang an im Test. Habe seitdem fast keine Abnutzungsspuren auf dem Leder. Wer sein Leder gar nicht pflegt kann irgendwann aufgrund der Nutzung vermehrt Risse bekommen, weil das Leder dann einfach austrocknet. Falten in zum Beispiel den Seitenwangen beim Aus- und einsteigen lassen sich durch die Pflege nicht verhindern, aber etwas minimieren. Denn das Leder bleibt durch die Pflege geschmeidig.

 

 

Empfehlungs-Set für wenig bis normale Verschmutzung

 

Colourlock Glattleder Pflegeset Reinigung & Pflege mild

  • Leder Reiniger mild 125 ml
  • Leder Protector 150 ml (kleinere Flasche als meine gezeigte!)
  • Viskosetuch
  • Reinigungsschwamm
  • Link

 

Zum Antesten oder wenn man z.B. nur Lenkrad und Schaltknauf aus Leder hat…

Ein kleines Testset „mild“ für ein 10er: Link

 

 

ODER bei stärkerer Verschmutzung...

Empfehlungs-Set für stärkerer Verschmutzung

 

Colourlock Glattleder Pflegeset Reinigung & Pflege stark

  • Leder Reiniger stark 125 ml
  • Leder Protector 150 ml (kleinere Flasche als meine gezeigte!)
  • Viskosetuch
  • Reinigungsschwamm
  • Link

 

Zum Antesten oder wenn man z.B. nur Lenkrad und Schaltknauf aus Leder hat…

Auch für stärkere Verschmutzungen gibt es

ein kleines Testset „stark“ für ein 10er: Link

 

 

Wann und wie oft?

 

Ab einem Lederalter von 3 Jahren kann man das Leder mit dem Colourlock Leder Protector pflegen. Das kann man als Beispiel halbjährlich machen. Das Lederzentrum gibt an alle 3-6 Monate, das ist natürlich in erster Linie abhänigig von der Benutzung.

 

Verwende nun schon knapp 4 Jahre die Produkte von Colourlock und habe angefangen mit dem Leder Reiniger und der Leder Versiegeung. Nun nach dem dritten Jahr wird die Versiegelung durch den Protector ausgetauscht. Das Leder braucht nun eine Art andere Pflege bzw. ein Produkt mit anderen pflegenden Inhaltsstoffen.

 

 

Meine Anwendung für bis drei Jahre altes Leder

 

Rückblick, ein Leder welches mit dem Fahrzeug frisch aus dem Werk kommt braucht die ersten Jahre gar keine „Pflege“ mit speziellen Ölen, Lotionen usw.. In dem ersten Jahr reicht die Reinigung und Versiegelung allein auf Abnutzungsflächen aus. Das sind z.B. die vordere Sitzflächen und die äußeren Sitzwangen. So habe ich es auch seit dem ersten Jahr gemacht. In Abständen von ca. 3-4 Monaten. Übrigens ganz am Anfang auch mal die komplette Sitzfläche mit der Rautensteppung.

 

 

Meine Anwendung für für ab drei Jahre altem Leder

 

Meine Verschmutzungen sind nie so stark gewesen, dass es einen starken Reiniger brauchte. Auch jetzt noch reicht mir der Leder Reiniger mild völlig aus. Nun sind die Abstände der Pflege mit dem Protector lt. Hersteller 3-6 Monate. Bei mir persönlich reicht halbjährlich.

 

 

Schritt 1 - Leder Reinigung

 

Den Lederreiniger Mild habe ich in einer Schaumspenderflasche. So schäumt das Mittel schön auf und man spart sogar Produkt. Kommt auch so in den obigen Set‘s.

 

Colourlock Leder Reiniger mildColourlock Leder Reiniger mildRückseiteninfo'sRückseiteninfo's

 

Vor dem Reinigen zuerst aussaugen. Das ist wichtig! Ich gebe wie gewohnt ein klein wenig vom Reinigungsschaum auf einen kleinen Schwammapplikator. Am besten nicht direkt auf das Leder auftragen. So wird jetzt das Leder von Naht zu Naht mit dem Schaum gesäubert. Bei tiefsitztender Verschmutzung den Vorgang evtl. mehrfach wiederholen. Mit einem feuchten weichen Tuch werden anschließend Schmutz und Reinigerreste entfernt, anschließend gut trocknen lassen. Dafür nehme ich ein weißes Baumwolltuch.

 

Colourlock ReinigungsschämmchenColourlock Reinigungsschämmchenleichter Fleckleichter Fleckmit dem Schwämmchen drüber...mit dem Schwämmchen drüber......und weg...und wegweißes Baumwolltuchweißes Baumwolltuch

 

 

Schritt 2 - Leder Protector

 

Der Leder Protector wird aufgetragen, wie auch die Versiegelung , da gibt es keinen Anwendungsunterschied. Etwas von dem Leder Protector in dem weichen Viskose-Tuch verreiben und dünn und gleichmäßig von Naht zu Naht auftragen. Das Ganze dann einfach ohne nachpolieren trocknen lassen. Von daher weniger ist mehr. ;)

 

Colourlock Leder Protector & ViskosetuchColourlock Leder Protector & ViskosetuchRückseiteninfo'sRückseiteninfo'ssanft auftragensanft auftragendie Pflege zieht eindie Pflege zieht einnach der Reinigung & Pflegenach der Reinigung & Pflege

 

 

Vorher/Nachher

 

An folgenden Bildern erkennt man gut, wie das speckige verschwunden ist und das Leder wieder frisch und gepflegt wirkt.

 

Sitzfläche vorherSitzfläche vorhernachhernachher

 

 

Fazit

 

Nachdem ich nun auch mal den Protector ausprobiert habe und das Leder nun auf diese Art weiter pflegen kann ist alles tutti. Ich weiß nicht, ob es zuvor an der Leder Versiegelung lag, aber das Leder sieht immernoch super aus. Nun bekommt es auch ab dem dritten Jahr die bestmögliche Pflege. Es gibt keine Probleme, beim Auftrag alles ist super. Colourlock so wie ich es schon länger kenne. Eine Bürste brauchte ich eigentlich nie. Das ist etwas für jemanden der bei null anfängt und wirklich sehr schmutzige Ledersitze vorfindet. Ein Tipp noch, ihr habt ein Armaturenbrett aus echtem Leder?! Pflegt das, neben den Sitzen doch gleich mit. Und übrigens auch eine tolle Sache für alte Lederkoffer und Tasche als Beispiel.

 

 

..


09.05.2021 18:03    |    forfourfahrer

Hallo,

Ich benutze die genannte Lederpflege bzw. den Reiniger (allerdings den starken, da ich bisher "nur" gebraucht Fahrzeuge mit Leder hatte/habe) auch. Vor allem bei sehr speckigem/glänzenden Leder (Lenkrad) ist der "Reiniger Stark" eine Wucht. Das Leder bekommt wieder sein mattes Aussehen zurück.

Beim Lederprotector wirklich sehr sparsam sein, der trocknet dann fleckig aus.

Lieber öfter und sparsam anwenden.

 

Kann man auch sehr gut für Ledermöbel verwenden.

 

Ich mische auch etwas "Lederessenz" der Firma in den Lederprotector, dann riecht das auch eine weile nach altem Leder. Ich mags.

09.05.2021 18:44    |    bmw-er

Hallo,

 

danke für dein Feedback! Ja bei stark genutztem und verschmutzem Leder ist die starke Variante die bessere Wahl. Sparsam sein ist ein gutes Stichwort. Das klappt aber ganz gut mit den kleinen Viskose Tüchern. Falls man doch mal Schlieren haben sollte, einfach nach dem Einziehen des Protectors noch mit einem nebelfeuchten Baumwolltuch nachwischen.

 

Mit dem Unterschied von glänzend zu nachher wieder schöner matter Optik sieht man zwar auf meinen Bildern, kam in echt aber noch besser raus.

 

Genau, z.B. Ledermöbel und Ledertaschen oder so alte Lederkoffer von früher lassen sich auch schön behandeln und wieder auf Vordermann bringen.

 

Die Leder Essence kannte ich tatsächlich noch nicht. Interessanter Tipp! Hatte ansonsten schon mal an dem ein oder anderen „Lederduft“ geschnuppert. Als Beispiel das Liquid Elements Smellow Leder fand ich persönlich vom Geruch her nicht gut. Schade, da die meisten LE Düfte klasse sind. Aber wie immer Geschmacksache. :)

10.05.2021 16:25    |    LinkseD

Ich nutze die genannten Produkte auch vor dem 3ten Jahr.

Für den kompletten Sitz nicht unbedingt notwendig aber besonders die Sitzwangen bei (Recaro)Sportsitzen und das Lederlenkrad können trotz der Colorlock Versiegelung alle halbe Jahr mal eine solche Reinigung inkl. der Pfelgemilch vertragen. Bei nicht beanspruchten Flächen reicht auch die Reinigung mit einem feuchten Tuch aus.

Auch wenn die Produkte vom Lederzentrum nicht die günstigsten sind, kann ich sie persönlich durch die Bank weg empfehlen.

 

Leider ist bei mir die Sitzefläche aus Alcantara und nicht wie bei dir aus Glattleder, da muss dann immer der Nass-Trockensauger ran...

Letztendlich kommt es auch immer darauf an wie viele km das KFZ im Jahr bewegt wird und wie die Beanspruchung z.B. durch "besondere" Kleidungsstücke ist.

10.05.2021 22:19    |    bmw-er

Hallo LinkseD,

 

dann kannst du ja auch jetzt umsteigen. Genau die Leder Versiegelung (bis 3 Jahre) wird speziell nur an beanspruchten Stellen aufgetragen. Dazu hatte ich auch mal ein Artikel gemacht, wo ich markiert habe, welche Stellen das sind. Und auch richtig auf Sitzen, wo meistens keiner sitzt, reicht eine Reinigung mit feuchtem Tuch. Jedoch werde ich diese nun auch ab und an mit dem Leder Protector behandeln. Auch wenn meist niemand dort sitzt, einfach um das Leder geschmeidig zu halten.

 

Dazu sagen kann man auch noch, dass selbst die 250 ml Flaschen sehr ergiebig sind. Man kommt da lang mit aus.

 

Interessant für mich und aus reiner Neugierde wäre mal zu wissen, wie sich so ein Pflegeprodukt schlägt bei weißen empfindlichen Ledersitzen. Also ob es da zu keinerlei Verfärbungen kommt durch Jeans usw. Leider kenne ich niemand mit so Sitzen… :D

10.05.2021 23:21    |    forfourfahrer

Ich zitiere mal aus der Produktbeschreibung vom Lederzentrum:

 

Zitat:"Neuleder sollte innerhalb der ersten 3 Jahre mit der Leder Versiegelung gepflegt werden. Neuleder benötigt noch keine rückfettende Pflege, sondern einen wirksamen Schutz gegen Abrieb- und Verschleißspuren und Abfärbungen von Bekleidung. Besonders der Fahrersitz (Einstiegswangen von Sportsitzen und hohe Unterstützungspolster) oder Sitzflächen heller Möbel weisen innerhalb der ersten drei Jahre Verschleißspuren oder Anschmutzungen und Verfärbungen auf. Dem beugt die Versiegelung wirksam vor. "

10.05.2021 23:54    |    bmw-er

Das ist mir bekannt. Hier übrigens der Artikel von damals. Aber gerade bei hellen empfindlichen Lederstühlen wäre so ein 50/50 Vergleich mal interessant unbehandelt & behandelt. Aber denke, dass es so auch in der Praxis funktionieren wird. So gut wie bei dunklen Ledertönen. Man würde nur noch größere Unterschiede sehen bzw. auch nicht, da geschützt. :cool:

11.05.2021 11:12    |    forfourfahrer

Eben....Sauber halten ist besser wie Sauber machen (und meist auch einfacher)

Deine Antwort auf "Lederpflege ab dem 3. Jahr"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 30.11.2018 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Autor

bmw-er bmw-er


 

Blackboard

Herzlich Willkommen! :)

 

Das Hauptthemengebiet dieses Blog‘s ist die Autopflege, welche mittlerweile von einem Hobby zu meiner Leidenschaft geworden ist. Selbst habe ich schon viel gelernt und immer mehr Spaß an der Materie gefunden. Diese Leidenschaft wurde Ende 2015 entfacht. Und dann fings an der Wahnsinn... Es werden hier verschiedenste Produkte & Neuheiten vorgestellt, ausprobiert, und getestet und ihr dürft daran Teil haben. Dazu gibt es hilfreiche Tipps von mir, sowie Umfragen, spannende Vergleiche und Einblicke außerhalb der Autopflege. Das Ganze passiert objektiv und nach besten Wissen von mir.

 

Alle Produkte, die mir sehr gefallen und welche ich besonders empfehlen kann, kommen in meine Produktempfehlungen!

 

Wenn euch ein Artikel gefällt lasst gerne ein Däumchen nach oben da. Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen! :D

 

Ihr wisst ja:

"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." Walter Röhrl

 

 

Bilder und Texte in meinem Blog sind mein Eigentum, eine Verwendung ohne meine Einwilligung ist untersagt. Rechte an Bildern mit Quellenangaben liegen beim Ersteller und wurden freigegeben.

Neugierige

  • anonym
  • jjjane
  • bmw-er
  • Veyro
  • Apo777
  • Greeny_sdt
  • SportyNQ5
  • 1.8tfsi-fredi
  • classles
  • John-Do

Top 4 der meistgeklicktesten Artikel

Platz 1

Zwei Methoden der Trockenwäsche

>Zum Artikel

 

Platz 2

Häufige Fehler bei der Autopflege

>Zum Artikel

 

Platz 3

Meine Autopflege-Lieblinge

>Zum Artikel

 

Platz 4

Automobile Schnappschüsse & Leckerbissen

>Zum Artikel

Stammtisch (851)

Blog Ticker