• Online: 2.582

CarTime

Der Auto-Blog mit Hauptthema Autopflege - Vorstellungen, Test’s, Vergleichen & Erlebnissen

09.05.2023 13:05    |    bmw-er    |    Kommentare (11)

[Werbung wegen Markennennung]

 

Hey,

 

jetzt nach dem Polieren fehlt noch ein guter Lackschutz. Habe das Neowax No.2 in der „White Edition“ ausgewählt. Kenne es ja schon als normale „blaue“ Version und es ist für mich definitiv unter den Top der drei der besten Hartwachse, die es so gibt. Ein Hartwachs in einem edlen schwarzen Tigel, welches nicht schwer aufzutragen ist und welches auch zu denen gehört, die mit am längsten halten. Denn es handelt sich bei dem 2 um ein Coating Wachs.

 

 

Ein Coating Wax, wie das Neowax No.2 ist ein vollsynthetisches Wachs. Es nutzt eine sogenannte Coating-Wax Technologie. Es besitzt einige Vorteile von Keramikbeschichtungen. Das bedeutet es könnte durch diese sogar alkalische Reiniger überstehen. Es steht in der Standhaftigkeit über einem Hybridwachs (z.B. Collinite 476s), ist dafür aber etwas (nicht viel) schwieriger in der Anwendung. Es sollte nicht unbedingt auf Kunststoff aufgetragen werden. Da am besten etwas aufpassen.

 

 

Neowax Car Wax No. 2 „White Edition“

 

  • Typ: Vollsynthetisch (Coating Wax)
  • Farbe: Weiß (normal Blau)
  • Geruch: fruchtig
  • Verpackung: Glas-Tigel
  • Herkunft: UK
  • Handgefertigt - Manufakturprodukt
  • Coating-Wax Technologie (mit Vorteil von Keramikbeschichtungen)
  • Sommer- wie Winterwachs
  • Standzeit (Herstellerangabe): ca. 7-8 Monate
  • Standzeit (meine eigene Erfahrung): ca. 5-6 Monate

 

Verpackung..Verpackung.....geöffnet...geöffnetgut verpacktgut verpacktNeowax KärtchenNeowax Kärtchen

 

GlastigelGlastigel....

 

 

Unterschiede normale Version vs. White Edition

 

Die Unterschiede sind marginal. In der Performance gibt es keinen Unterschied. Vielmehr handelt es sich bei der White Edition um eine Version für Wachsliebhaber oder auch Sammler. Das normale No.2 Wachs ist blau und riecht nach Pergamotte. Es gibt es in 50 ml (sehr gut zum Antesten) und 200 ml. Das No.2 in der „White Edition“ ist weiß und duftet nach frischer Minze. Gibt es 100 ml und 200 ml.

 

 

ChemicalWorkz Microfiber Applicator

 

Für mich als perfektes Auftragspad für die 100 ml Tigeldose hat sich das von Applicatorpad von ChemicalWorkz herausgestellt. Kann man mit den Fingern hineinschlüpfen, etwas herausholen und super auftragen. Natürlich geht es auch genauso gut mit einem passenden Schaumstoffpad.

 

........

 

 

Anwendung

 

....

 

1. Mit einem Applikator Pad gleichmäßig eine dünne Schicht auftragen. Am besten im Kreuzstrich. Also mal längs und dann nochmal seitlich.

 

2. 5-10 Minuten im Schatten anziehen lassen. Ideal ist es hier Bauteil für Bauteil zu arbeiten. Auftragen und Auspolieren - nicht das halbe Auto mit Wachs benetzen. Dann ist man sicher, dass es sauber von der Hand geht und man kann keine Teile zu spät ausplieren.

 

3. Mit sauberen Mikrofasertuch, in meinem Fall das ChemicalWorkz Grey Edgeless Soft Touch Towel 600GSM, auspolieren.

 

..mit Fingerwischtest schauen ob trocken istmit Fingerwischtest schauen ob trocken istalles gut abnehmenalles gut abnehmenChemicalWorkz Grey Edgeless Soft Touch 600GSMChemicalWorkz Grey Edgeless Soft Touch 600GSM

 

 

Weiteres Wissenswertes zum No.2 [Quelle: Neowax]

 

Bei einer Behandlung eines kompletten Fahrzeuges nimmt man sich am besten Bauteil für Bauteil vor. Also nicht komplett wachsen und zum Schluss erst abtragen.

 

Nach mindestens 3 Stunden Trocknungszeit ist eine Stabilität gegen Wasser und Reinigungsmittel vorhanden. Nach ca. 1-2 Tagen ist eine Stabilität gegen alkholische Reiniger vorhanden. Nach ca. einer Woche Aushärtung ist eine Stabilität gegen alkalische Reiniger vorhanden. Die volle Leisung stellt sich nach der ersten Wäsche ein.

 

 

............

 

 

Tropfenkunst

 

Folgende Bilder sind am nächsten Tag entstanden!

 

..........

 

 

 

Fazit

 

Wie auch bei Anwendungen zuvor klappte alles sehr gut. Der Abtrag von dem Neowax No 2 ist immernoch leicht. Man benötigte nachher beim Wachsreste entfernen vielleicht minimal mehr Druck mit dem Tuch, als bei einem reinen Carnaubawachs. Vom Abperlverhalten und auch späteren Sheeting top, super runde Perlchen! Auch der Winkel ist klasse. Glätte ist auch da, wenn man zu den Streichlern gehört. Was eine Abdunklung oder Glanz angeht zu erkennen, so tu ich mich immer schwer das zu erkennen. Denn das ist eigentlich auf den Schritt davor zurückzuführen, das Polieren. Bin sehr zufrieden. Wer ein Wachs mit super Standzeit sucht, kommt am No.2 einfach nicht vorbei. Egal ob jetzt normale Version oder White Edition. Ihr kommt werdet damit auf jeden Fall durch eine Saison kommen, wo es andere Wachse schon schwerer haben. Je nach Nutzung oder mit „Pflege“ durch einen Detailer sogar darüber. Mit einer Dose z.B. der 100 ml kommt man übrigens sehr lange aus.


09.05.2023 17:51    |    asma2002

Toller Bericht ???? Da hast Du mich absolut neugierig auf das Neowax gemacht . Werde ich auch testen.

09.05.2023 20:21    |    bmw-er

Probiere es gerne mal aus, ist toll! Was hast du denn derzeit? :)

15.05.2023 21:05    |    dodo32

Guter Artikel - wie immer! Preislich ist das Produkt allerdings auch eine Ansage. :eek:

 

Allgemeine Frage zu Wachsen / Polituren: altern die Pflegeprodukte?

16.05.2023 10:47    |    bmw-er

Danke dir! :)

 

Preislich besser kommt man z.B. mit der 50 ml Version besser weg. Oder mit dem No.1 auch in 50 ml. Das No.1 ist nicht ganz so standfest, müsste öfters nachgelegt werden. Aber wie auch immer, man kommt mit der Dose (auch wenn es eine kleinerer ist) sehr lange aus.

 

Ein Hartwachs in der Dose kann nahezu nicht „schlecht werden“. Wichtig ist nur folgendes, kühl lagern. Also nicht in warmen Räumen oder mit Sonneneinstrahlung. Ebenfalls sollte es keinem Frost ausgesetzt werden. Auch noch wichtig gut verschließen. Ein kühler und trockener Kellerraum oder Abstellraum eignet sich sehr gut.

 

Gleiches für die Lagerung gilt für Polituren. Allerdings habe ich hier schon festgestellt, dass sich hier Bestandteile trennen können. Festgestellt bei einer Politur, die ca. 8 Jahre alt war. Das heißt oben schwimmt dann etwas flüssiges. Ich gehe hin und wieder hin und schüttel die Polituren durch. Daher bei Polituren und im Hobbybereich eher die Empfehlung zu kleinen Gebinde. Ist besser.

16.05.2023 11:08    |    dodo32

Ok, das beantwortet meine Frage. :) Ich sollte nämlich ein paar Reste aufarbeiten, bevor ich neues kaufe. Habe im übrigen erste Dinge hinsichtlich einer professionelleren Herangehensweise ans Thema umgesetzt. Das auswaschen der Microfasertücher insbesondere. Ich hatte die Tücher vorher mit zur normalen Wäsche gegeben. Ein Fehler, wie sich herausgestellt hat. Wir heizen zu 90% mit Holz. Heißt, feinste Splitter verteilen sich in der Wohnung und werden über Socken etc. aufgenommen. Das fällt optisch nur bei sehr genauem hinsehen auf. Unter dem Strich war es dann so, dass sich eben diese feinen Splitter beim waschen teils auch auf die Tücher übertragen haben. Als ich das bemerkt hatte, wurde strikt getrennt und die "alten" Tücher nur noch für Felgen etc. verwendet. Ich wasche "die guten" seit dem nur noch im vorher blitzsauber gereinigten Waschbecken.

 

Dann hatten wir einmal das Thema dass ich Probleme hatte, beim reinigen der Scheiben. Mit Microfasertüchern - warum auch immer - habe ich es nicht hinbekommen. Seit neuestem nehme ich dafür blaue Papierrollen, die ich sowieso da habe. Kein Problem mehr. :)

16.05.2023 11:27    |    bmw-er

Genau, Mikrofasertücher generell nur gesondert Waschen. Hin und wieder setzen sich auch Baumwollfusseln in den Tüchern fest, wenn man mit Kleidung zusammen wäscht. Ist das kleinere Übel, aber Holzfasern sind schon blöd. Und Weichspüler ist auch gar nicht toll für die Mikrofasertücher!

 

Beim Fensterputzen eignet sich an sich ein Waffeltuch oder ein Tuch mit spezieller Faser für Glas sehr gut. Wichtig hier auch am besten gesondert waschen (z.B. Waschbecken). Wäscht man in der Maschine mit einem Tuch, mit dem zuvor Wachs abgenommen wurde, ist das Trocken- oder Fenstertuch nachher etwas hydrophop. Heißt es saugt nicht mehr so toll Flüssigkeit auf und schliert.

16.05.2023 11:35    |    dodo32

Zitat:

Wäscht man in der Maschine mit einem Tuch, mit dem zuvor Wachs abgenommen wurde, ist das Trocken- oder Fenstertuch nachher etwas hydrophop. Heißt es saugt nicht mehr so toll Flüssigkeit auf und schliert.

Ja, das war bei mir wahrscheinlich auch der Fall. Und ich habe nicht differenziert zwischen Fenster- und Lacktüchern. Unter dem Strich so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. :rolleyes:

16.05.2023 11:41    |    bmw-er

Bekommt man aber wieder hin. Einfach einzeln 2-3 Mal im Bestfall mit Mikrofaserwaschmittel im Waschbecken einweichen und waschen.

08.06.2023 21:12    |    herby_51

Servus

 

der ChemicalWorkz Microfiber Applicator kostet bei Amazon 10€ inkl. Versand!!

bissele teuer?

Gruß

08.06.2023 22:58    |    herby_51

Auf der HP vom Waschguru der selbe Pad inkl. Versand 7,80€

Gruß

09.06.2023 07:45    |    bmw-er

Derzeit…

 

3,36 € - Carshine

3,90 € - Waschguru

6,90 € - Amazon

 

Warum das bei Amazon teurer ist kann ich nicht sagen. Klar Versandkosten kommen immer noch hinzu.

Deine Antwort auf "Autolack wachsen - Neowax No.2 White Edition"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 30.11.2018 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Autor

bmw-er bmw-er


 

Blackboard

Herzlich Willkommen! :)

 

Das Hauptthemengebiet dieses Blog‘s ist die Autopflege, welche mittlerweile von einem Hobby zu meiner Leidenschaft geworden ist. Selbst habe ich schon viel gelernt und immer mehr Spaß an der Materie gefunden. Diese Leidenschaft wurde Ende 2015 entfacht. Und dann fings an der Wahnsinn... Es werden hier verschiedenste Produkte & Neuheiten vorgestellt, ausprobiert, und getestet und ihr dürft daran Teil haben. Dazu gibt es hilfreiche Tipps von mir, sowie Umfragen, spannende Vergleiche und Einblicke außerhalb der Autopflege. Das Ganze passiert objektiv und nach besten Wissen von mir.

 

Alle Produkte, die mir sehr gefallen und welche ich besonders empfehlen kann, kommen in meine Produktempfehlungen!

 

Wenn euch ein Artikel gefällt lasst gerne ein Däumchen nach oben da. Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen! :D

 

Ihr wisst ja:

"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." Walter Röhrl

 

 

Bilder und Texte in meinem Blog sind mein Eigentum, eine Verwendung ohne meine Einwilligung ist untersagt. Rechte an Bildern mit Quellenangaben liegen beim Ersteller und wurden freigegeben.

Neugierige

  • anonym
  • Hybrid-Junkie
  • littlesamsung
  • masala
  • tekniker
  • The_Distance
  • Tete86
  • franzelutza
  • Sportbacke14
  • brokerjoker

Top 4 der meistgeklicktesten Artikel

Platz 1

Mikrofasertuch-Guide - Welches Tuch wofür?

>Zum Artikel

 

Platz 2

Häufige Fehler bei der Autopflege

>Zum Artikel

 

Platz 3

Meine Autopflege-Lieblinge

>Zum Artikel

 

Platz 4

pH-Werte erklärt!

>Zum Artikel

Stammtisch (801)

Blog Ticker