• Online: 881

31.05.2011 18:48    |    Kruegerl    |    Kommentare (29)    |   Stichworte: Archiv, Chemical Guys, Dodo Juice, Handwäsche, NZ, Pflege, Suzuki, Swift, Wachs, Wäsche, Waschen

Putz-Zeug für den Mann!Putz-Zeug für den Mann!

Hallo, liebe Motor-Talker!

 

Dass mein neuer Swift niemals eine Waschstraße von Innen sehen wird, war relativ rasch beschlossen. Dank der tollen Wasch- und Pflege-FAQ hier im Forum wurde mir auch schnell die Angst vor der Handarbeit genommen.

Mein erster Schritt führte mich zu diversen Autozubehör-Läden sowie Tankstellen. Leider wurde ich dort nirgendst fündig und was dort teilweise angeboten wird, lässt mir regelrecht die Nackenhaare zu Berge stehen. In einer nicht näher definierten Autozubehör-Kette wird beispielsweise ein "Premium-Waschset" mit Plastikborsten-Bürste und billigstem Schaumstoff-Waschschwamm angeboten. Auf vielen Tankstellen war zwar eine große Pallette an SONAX-Produkten erhältlich, jedoch war ich mir auch hier nicht ganz sicher, ob das wirklich das Richtige für Marlene ist.

 

Also sollte wohl doch aus dem Internet bestellt werden. Während meiner Recherchen wurde ich schnell fündig und entdeckte einen österreichischen Shop, welcher sich rein auf Autopflegeprodukte spezialisiert hat. Doch das Beste kommt noch: Dieses Geschäft ist gerade einmal 15 Minuten von mir Zuhause entfernt! Also nichts wie hin.

 

Bevor ich jedoch auch hier wahllos einkaufte, fragte ich noch die Pflege-Verrückten Spezialisten im Fahrzeugpflege-Forum um Rat und so konnte in kurzer Zeit eine anständige und ausgeklügelte Einkaufsliste erstellt werden, die wie folgt aussah:

 

CHEMICALGUYS - Glossworkz

DODO JUICE® Tribble Mitt

DODO JUICE® Soft Touch Drying Towel

CHEMICALGUYS - Vertua-Bond 408

DODO JUICE® Diamond White (Panel Pot)

2x CHEMICALGUYS - Stage 3 Applicator Pad

5x CHEMICALGUYS - Elite Banded Premium Microfiber Towel

CHEMICALGUYS - Premium Blue - Wheel and Rim Cleaner

CHEMICALGUYS - New Look Trim Gel

 

Ich will zwar jetzt keine Werbung für besagtes Geschäft machen, jedoch war mir der Laden auf Anhieb symphatisch und ich glaube, mich dort schon bald Stammkunde nennen zu dürfen.

 

Mein herzlichster Dank geht an Motor-Talk und im Speziellen an alle, die mich im Fahrzeugpflege-Forum so tatkräftig unterstützt haben. Ohne Motor-Talk hätte ich mich vermutlich mit irgendeinem Klump eingedeckt oder hätte sowieso schon das Handtuch geworfen und hätte mich durch die Waschstraße ziehen lassen.

 

Jetzt muss Marlene nur noch so schmutzig werden, als dass sich eine Wäsche lohnt und dann kann´s losgehen - ich kann´s kaum erwarten!


21.05.2011 17:27    |    Kruegerl    |    Kommentare (51)    |   Stichworte: Archiv, GLX, neu, Neuwagen, NZ, Suzuki, Swift

Hallo, liebe Motor-Talker!

 

Endlich ist es so weit, nach drei Monaten quälender Wartezeit nenne ich nun endlich den neuen SUZUKI Swift GLX 1.2 (NZ) mein Eigen.

Vergangenen Donnerstag ging es bereits früh Morgens zum Händler meines Vertrauens und ich konnte das Gesamtpaket, welches ich lange genug ausgetüftelt hatte, zum ersten mal real begutachten. Bereits zwei Stunden später waren die Kennzeichen montiert und ich konnte mit meinem neuen Auto das Verkaufsgelände verlassen. Ich habe nun bereits ca. 300 km heruntergefahren und natürlich wird der Wagen zwecks Einfahren noch ganz sanft gefahren, doch bereits jetzt merkt man sofort, dass hier unter der Haube schon ordentlich mehr Kraft als in meinem alten Swift schlummert.

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Der neue Swift ist einfach ein Traum!

Von nun an werde ich also mit zahlreichen Extras und Komfortfunktionen verwöhnt, wie einem flüsternd leise arbeitenden Triebwerk, einer automatischen Klimaanlage oder einem Tempomaten - so macht reisen Spaß. Hierfür verantwortlich ist selbstverständlich die Vollausstattung des GLX.

Wie auf den Bildern zu erkennen ist, wurde der Swift weiters noch mit ein paar sportlichen Zubehörteilen aus dem Katalog verschönert. Grundsätzlich verfügt der Swift über zwei Modi, welche sich ganz einfach mit dem Schaltknüppel und dem Gaspedal bedienen lassen: Einerseits lässt sich der Wagen überaus leise und gemütlich in der Stadt oder bei Überlandfahrten bewegen, andererseits kann man auch einmal den Motor bemerkbar machen und die immerhin knappen 100 PS abrufen. Aufgrund des Saugmotors jedoch muss hierfür schon mit Hilfe des gesamten Drehzahlbandes gearbeitet werden. Doch gerade in höheren Drehzahlbereichen fühlt sich der Swift, wie bereits seine zahlreichen Vorgänger auch, erst so richtig wohl und zieht laut brüllen davon. Dies konnte ich bereits damals bei der Probefahrt zur Genüge austesten.

 

Kommendes Wochenende wird es mich vermutlich Richtung Deutschland (München) treiben. Während dieser Fahrt wird der erste Einlaufvorgang so weit abgeschlossen sein und ich kann ihm auch einmal die ersten Hatz-Passagen gönnen. Dank der Tatsache, dass der Swift während der letzten Generationen doch um ein großes Stück gewachsen und somit genügend Platz im Inneren vorhanden ist, mache ich mir auch um den nötigen Komfort während dieser Fahrt absolut keine Sorgen.

 

Einziger Wehrmutstropfen ist der doch etwas klein geratene Kofferraum mit seiner hohen Ladekante im Gegensatz zum Swift EA.

Hinzu kommt die Außenfarbe, welche nach sehr viel Liebe und Aufmerksamkeit giert. Auch, wenn ich mir meinen neuen Swift in keiner schöneren Farbe vorstellen kann, erkennt man jede einzelne an der Front verendete Mücke aus einigen Metern Entfernung. Von Matschspritzern, Vogelkot oder staubigen Straßen will ich garnicht erst anfangen. Katzen haben meine Frontscheibe ebenfalls bereits für eine spontane Rutschpartie gebraucht. Doch man liebt ja schließlich sein Auto, und wer sein Auto liebt, der... putzt. ^^


Blogautor(en)

  • Kruegerl
  • VincentVEGA_

Was gibt es hier zu sehen?

Economy - Business - Automotive Lifestyle

 

Hier findet ihr zahlreiche Themen und Gedankengänge aus den Bereichen der automobilen Wirtschaft sowie des Alltags. Fühlt euch frei, zu Aktuellem und Vergangenem auch eure Meinung Kund zu tun. Car Vision soll nicht nur unterhalten, sondern auch eine ungezwungene Diskussionsplattform bieten.

Der Sternenkreuzer

Besucher

  • anonym
  • j9mt
  • Stemi
  • Luke-R56
  • jepatelSynack
  • paulimi75
  • allstar17
  • Abarth1368
  • Korynaut
  • gunnoid

Die treue Leserschaft (162)

Blog Ticker

Twitter

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 22.03.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.