• Online: 4.990

calcifer

13.06.2011 10:25    |    calcifer    |    Kommentare (1)

Testfahrzeug VW Golf 6 (1KA/B/C) 1.4 TSI
Leistung 122 PS / 90 Kw
Hubraum 1390
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 19000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von calcifer 3.0 von 5
weitere Tests zu VW Golf 6 (1KA/B/C) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 6 (1KA/B/C) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
73% von 11 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ist mein Privatfahrzeug und bringt mich jeden Tag auf Arbeit und zurück.

Der Wagen wird ca. zu je 1/3 Stadt, Land und AB gefahren.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Der Innenraum sieht auf den ersten Blick hochwertig aus. Ist er an vielen Stellen auch. Zumindest da, wo man es sieht. An vielen weniger sichtbaren Stellen merkt man sehr die Sparwut von VW.

 

Für einen 3-türer finde ich den Wagen recht geräumig, selbst hinten kann man entspannt längere Strecken sitzen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sehr gute Raumausnutzung

Antrieb

3.5 von 5

Der Motor ist mit seinen 122PS ausreichend stark um den Golf mit ca. 1.4 Tonnen adäquat zu beschleunigen. Man ist damit schon recht gut motorisiert und kann auch recht sparsam fahren.

 

DSG arbeitet weitestgehend perfekt. Gelegentlich leichte Schaltruckler, aber nichts wildes.

 

Elastisch fühlt sich der Motor dank der schnell zurückschaltenden Automatik auch an. Drehfreudig empfinde ich den Motor allerdings nicht.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Lässt sich sparsam fahren, wenn man den rechten Fuß unter Kontrolle hat
  • + DSG

Fahrdynamik

3.0 von 5

Das ist kein Sportwagen und auch kein alter Benz.

Gibt nichts negatives zu sagen und auch nichts was positiv heraussticht.

 

einzig vielleicht die adaptiven Dämpfer (DCC) sorgen für ein ausgeglichenes und sicheres Fahrverhalten.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + adaptive Dämpfer DCC

Komfort

3.0 von 5

Eigentlich wollte ich ein komfortables Auto haben und jetzt bewerte ich diesen Abschnitt vergleichsweise negativ. Vielleicht liegt's an den Ansprüchen.

 

Zur Federung, grundsätzlich finde ich den Golf mit DCC sehr gut, straf und dennoch komfortabel. Ich beziehe mich mit der leicht negativen Bewertung auf die Einstellmöglichkeit des DCC. Auf Sport gestellt ist der Wagen Brett hart und zwischen Comfort und Normal merke ich kaum unterschied. Deswegen "Schlecht abgestimmt".

 

Die "Sportsitze" im Highline bieten sehr guten Seitenhalt, jedoch nervt mich die Lordosestütze. Sie ist zu tief (für mich) und nicht in der Höhe verstellbar. Macht sich aber erst auf Langstrecken bemerkbar.

 

Die Innengeräusche sind Klassenüblich. Jedoch ist es eine ziemliche Klapperkiste. Ständig knistert, knackt oder klappert es von irgendwo. Leider meistens sporadisch.

 

Ein großes Lob gibt es für die Bedienung, sehr aufgeräumtes Cockpit, wenige Knöpfe und Schalter und dennoch ist alles intuitiv und schnell erreichbar.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + aufgeräumtes Cockpit
  • - sporadische Klappergeräusche

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + ?
  • - ?

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,0-7,5 Liter

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer einen allrounder sucht, mit der Größe und dem Image klarkommt kann sich ruhig einen Golf 6 1.4 TSI kaufen.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
73% von 11 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

11.01.2012 00:14    |    JeanLuc69

Deinen Kommentar zum DCC kann ich nachvollziehen. Ich habe in meinem Testbericht exakt dasselbe geschrieben.


Deine Antwort auf "VW Golf VI (1K) 1.4 TSI Test"

Blogautor(en)

calcifer calcifer

VW