• Online: 4.717

C30 - Wieso kauft man sowas?

Mein C30, 740 und die britische Motorkultur...

28.05.2010 15:55    |    der_deppen_daemel    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: 960, Abwrackprämie, Benzin, Benzinpreis, C30, Diesel, Dieselpreis, Spritpreise, tanken, Tankstelle, Verbrauch, Volvo

Hallo Ihr Leser!

 

Ja, wie blöd muss man denn sein!? Diese eine Frage stellt sich mir seit wenigen Tagen/Wochen, wo wir höhere Benzinpreise haben... Wieso ich mir die Frage stelle? Da hole ich mal kurz etwas aus :)

 

Nun, 2007 kaufte ich mir eine Spritschleuder pa excellence. Sprich, meinen alten 960er Volvo. Ich hatte im Schnitt 17l auf 100 km "zu beklagen" und habe den einzig logischen Schritt gemacht: kleineren Wagen, kleineren Motor, niedrigeren Verbrauch. Ja, an sich genau das, was in den Zeiten (damals 1,40€/l Super) sinnvoll war. Wie die Bevölkerung der BRD damals (Frühjahr und Sommer 2008) herum stöhnte. 1,60€/Liter Super. Teilweise war Diesel sogar teurer als Super-/Normalbenzin. Die Tankstellen verweisten zunehmend. Die Autofahrer haben sich 3x überlegt, ob man mit dem Auto, dem Bus oder mit dem Fahrrad zur Arbeit fuhr. Bei mir auf dem Dorf waren die bislang immer leeren Überlandsbusse plötzlich randvoll mit Pendlern, die vorher die Straßen Bremens verstopften. Da ich flexibel arbeiten musste, fuhr ich dennoch mit dem Auto zur Arbeit und kam in "Rekordzeiten" an meinem Arbeitsplatz an. Selbst im dichtesten Feierabendverkehr auf der Neuenlander Straße (für alle, die Bremen nicht kennen: das ist eines der verstopftesten Straßen in Bremen!) am Ferienbeginn, war kaum etwas los! So teuer waren die Preise!

 

Nun, 2008 ist 2 Jahre her. In der Zwischenzeit hatten wir zu Beginn von 2009 Benzinpreise, die um die 1,00€/Liter Super lagen. Da hat man sich gefreut. Der Bürger hätte aufhorchen müssen. Wirtschaftskrise (Finanzkrise) in den USA mit daraus resultierendem Wertverlust des Dollars und plötzlich abflachender Bedarf an Rohöl, was zu einer Entspannung am Ölmarkt führte. Daraus resultuierend: günstige Spritpreise.

 

Als aufmerksamer Mensch, hätte man sich hier nicht auf dauerhaft niedrige Spritpreise einstellen dürfen. Plötzlich, im Februar/März 2009 kam etwas Wind in die Leere zwischen den Ohren bei vielen Bürgern. Die Abwrackprämie wurde ins Leben gerufen und plötzlich wollten sich alle die 2.500€ vom Staat für ein Neuwagen bzw. max. 12 Monate alten Gebrauchtwagen sichern. Ich kann mich an den "Hype" noch erinnern. Damals haben einige Kolleginnen von mir brauchbare Fahrzeuge (das Jüngste war ein Golf IV mit guter Ausstattung, 1,9 TDI und an sich kaum Kilometer. Glaube um die 70.000 km) gegen modernere Fahrzeuge eingetauscht.

 

Denkt euch HIER an DIESER STELLE jetzt Folgendes:

 

Die Spritpreise stehen bei ca. 1,10€ für den Liter Super, -,99€ für den Liter Diesel. 1,25€ für den Liter Shell V-Power. Diese Kosten fallen den "Abwrackern" ja sofort ins Auge. Der mißtrauische und aufmerksame sowie belesene Bürger weiß, dass die Preise nur von kurzer Dauer sein werden, aber das ist den meisten Abwrackern scheinbar sehr egal.

 

Plötzlich tauchten auf den Straßen hochmotorisierte Fahrzeuge neben kleinen "Ökomodellen" auf. Da Mercedes, BMW, Audi und co zum Zeitpunkt der Prämie gerade neue "Sportmodelle" rausbrachten und der deutsche Michel lieber deutsch kauft, bevor er sich einen Vernunft-Matiz, Sparsam-Logan oder Öko-Clio kauft. Und so musste es kommen. Es tauchten Audi S5 auf, BMW 740i (F01), E500 (W212), C63 AMG (W204), Challenger, Shelby GT500, S-Klassen en Masse und jede Menge Porsche Cayenne plötzlich auf. Neue S-Type Jaguare sind bei uns fast schon "Alltagsstraßenbild" geworden... Fast alle als Neuwagen (erkennbar an die neuen großen Außenspiegel...). 2009 ging das ja noch gut. Die Spritpreise blieben ja bis Ende des Jahres durchgehend günstig bzw. brauchbar. Es waren keine großartigen Anstiege ersichtlich/bekannt.

 

Wir haben nun das Jahr 2010. Heute kostete im Bremer Raum der Liter Super 1.42€. Ich habe genüßlich in den letzten Wochen getankt ohne ein Problem zu haben. Ich habe mich über meinen Verbrauch von etwas über 7l/100 km im Bordcomputer gefreut. Meine Rechnung schaut nämlich deutlich niedriger aus, aber darum geht es hier jetzt erstmal nicht. Aber seit wenigen Wochen (ich würde seit Anfang April sagen) sind die Spritpreise angezogen wurden (ich schreibe nicht sind angezogen sondern angezogen wurden weil die Ölkonzerne ja sehr gierig sind) und das Gejammere geht heute NOCH MEHR los als 2008...

 

So habe ich vor ungefähr 4 Wochen in Verden (Aller) an einer Score Tanke getankt. Der Preis lag da bei ich glaube 1,45€/Liter Super. Ich habe zwar mein Gesicht leicht verzogen, aber mir gesagt "Du willst ja mobil sein...!" und meinen leeren Tank gefüllt. Plötzlich steht hinter mir an der Zapfsäule ein Porsche Cayenne Turbo S oder wie immer dieses "SupersportSUV" heißt und der Fahrer regt sich über die Spritpreise auf. Er tankt für - festhalten! - FÜNF Euro und verläßt die Tanke unter viel Gemeckere und Gejammere.

 

Oder ein anderes Beispiel, wo ich mich doch über die Dummheit und "Kurzsichtigkeit" ein wenig amüsiert habe:

 

Ein Audi S5, tiefer, breiter, Riesenfelgen, mattschwarz foliert (und zwar schlecht :D) und lauter als ein Düsenjet beim Abheben, tankt voll. Es war irgendwas "Hochoktaniges" vorgeschrieben, denn der "Typ" tankt bei Aral dieses Ultimate Power Zeugs (Preis lag ich meine bei 1,52€ oder so) und mauelt die ganze Zeit was von "Boar ist das scheiBe-teuer! Hätte ich bloss etwas Sparsames gekauft" etc. etc.

 

Ich frage mich, wie kann man sooo blöd und hohl sein, nicht vordenkend einen umweltunfreundlichen Wagen mit hohem Spritverbrauch zu kaufen, obwohl man weiß, dass die Welt in einer Wirtschaftskrise ist und der Sprit nur kurzzeitig günstig sein wird!? Bin nur ich es, der Anfang 2009 gesagt hat, dass spätestens Anfang 2010 die Spritpreise wieder anziehen werden und ausgelacht wurde oder habe ich den Schuss nicht gehört!? Ich will ja nichts sagen, aber ich habe das 2009 schon vorher gesagt, dass die, die da zu blöd waren jetzt jammern werden :D

 

Wie ergeht es bei Euch in der Region? Habt Ihr auch einen deutlichen Anstieg der "Un-Öko-Wagen" nach der Prämie festgestellt oder sieht es bei euch noch krasser aus?

 

(Bildquelle: Filckr)


Auszeichnung

Mein Blog hat am 05.08.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer hat's verbockt?

der_deppen_daemel der_deppen_daemel

Spritsparender Raser

Volvo

1986 den Fertigungstunnel in Großbritannien verlassen und bereits nach wenigen Wochen mit den ersten Kinderkrankheiten in die Werkstatt berufen, wurde ich 1997 in die Bundesrepublik überführt und bin seitdem im Landkreis Verden angemeldet :D Mit hellem Leder, schon gräulichen Scheinwerfern und ein höher gelegtes Fahrwerk siehe ich nicht gerade aus wie "made in England". Mein Hobby hat 5 Räder (alle 5 sind während des Fahrens in Gebrauch), 4 Töpfe, 3 Pedale, etwas Alu, viel Glas und trägt den skandinavisch angehauchten Namen: Sörtie.

Sörtie (Volvo C30)

Meine aktuellen Autos

Volvo C30 'Sörtie'

Meine Alltagsdame. Täglich und europaweit im Einsatz. Gekauft um Geld zu sparen (was es auch macht :D) und bereits sehr viel erlebt. Sparsam, sicher und einmalig in der Optik.

 

Volvo 740 'Erik'

Mein Projektwagen. Der Wagen steht vor einer vollständigen Restaurierung samt Anpassung an meinem Geschmack (Innenraumfarbe). Alles wird im Rahmen des Möglichen und H-Kennzeichen Gerechten erledigt :) Ein Liebhaberstück soll daraus werden.

Dauerneugierige (79)

Kurzneugierige

  • anonym
  • diemoemis
  • elchqp1
  • clausschr
  • ovl
  • polihoil
  • Cl500baby
  • Niklas26
  • matt109
  • IndigoFlow

4. Geburtstag

Alles Gute zum Geburtstag Sörtie!