• Online: 4.710

C30 - Wieso kauft man sowas?

Mein C30, 740 und die britische Motorkultur...

03.07.2010 01:11    |    der_deppen_daemel    |    Kommentare (55)

Hallo Ihr Leser!

 

Generationentreffen I.Generationentreffen I.Vor wenigen Tagen habe ich mein Volvo 740 von Oberhausen nach Verden überführt (wie hier stehend: Mein Projekt - Kantig und kultig). Vorhaben ist immer noch eine Restaurierung. Zum Teil als "rolling restoration" zum anderen Teil als langwieriges Stehobjekt soll der 744er als "Neuwagen" wieder das Licht der Welt erblicken. Schließlich gilt "Wer schön sein will muss leiden!".

 

Als aller erste Maßnahme gilt es herauszufinden was alles notwendig ist um diesen Wagen zuerst in einem technisch einwandfreien Zustand zu versetzen. Auf der Rückfahrt hatte ich die Möglichkeit alle Funktionen zu testen. Dabei kamen einige Macken zum Vorschein, die aber beim Kaufpreis mit bedacht wurden sind.

 

Ich habe die meisten Macken die ich finden konnte hier nun fotografisch festgehalten. Die Meisten sind Lackschäden, die nach einer Lackierung sowieso "hinfällig" sind :)

 

Fangen wir beim Äußeren an...:

 

Beschädigung am KotflügelBeschädigung am Kotflügel1. Streifschaden auf der Beifahrerseite. Kotflügel Vorne ist im unteren Bereich gestaucht und muss getauscht werden. Die hintere Tür auf der Beifahrerseite hat "Schussspuren" und sollte auch getauscht werden. Radkasten hinten ist gut eingedellt und muss ausgedellt werden sowie ggf. gespachtelt.

2. Die Motorhaube ist leicht angehauen und hat eine fiese Delle mitten in der Haube. Hier bringt nur eine neue Haube etwas. Das wird fummelig in der Beschaffung werden - denn die Haube wurde nur bei einem Modelljahr verbaut.

3. Im Blechteil des Schiebedaches sind 2 Dellen. Da dieses nicht ausgebeult werden kann, wird ein neuer Schiebedachelement benötigt werden.

4. Vorne an der Dachkante ist eine kleine Delle. Sollte einfach "raus zuhauen" sein.

5. Im Kofferraumdeckel sind 2 kleinere Dellen vorhanden. Da Kofferraumdeckel aus Alu und schwer auszubeulen wird diese neu angeschafft werden müssen.

6. Im Kennzeichenbereich zwischen den Rückleuchten sind ein paar kleinere Rostpickelchen vorhanden. Diese müssen abgeschliffen, versiegelt und behandelt werden.

Beschädigung am RadlaufBeschädigung am Radlauf7. Längerer "Knick" im Abschlussblech auf der Fahrerseite. Typischer "Streifschuss" mit einem Einkaufswagen.

8. Stoßstangen haben ein paar kleinere Macken. Sie sind brauchbar, aber halt nicht super vom Zustand her. Die vordere Stoßstange ist auf der Beifahrerseite ca. 2 cm eingedrückt. Schnell wieder gerichtet, indem 2 neue Pralldämpfer für die Stoßstange besorgt werden.

9. Der Zustand des Lackes ist in keinem besonders guten Zustand. Es ist soweit "gebraucht" aber mit vielen kleineren Steinschlägen und recht tiefen Kratzern. Der Zustand des Lackes war mir bei Kauf nicht sonderlich wichtig (Punkt 9 ist damit fertig) :D

 

Im Grunde genommen entspricht das Äußere dem Alter von 20 Jahren. Es ist sehr viel Patina, worauf ich es aber nicht ankommen lassen will. Außen muss der Wagen in einem sehr guten Zustand sein. Aus dem Grunde werden alle verbeulten Bleche (wenn schnell tauschbar) ausgetauscht werden. Durch die Lackierung ist die Farbe irrelevant :)

 

So, dann geht es an das Innere... Hier sind ein paar mehr Details vorhanden...:

 

Hängender Himmel II.Hängender Himmel II.1. Im Innenraum hängt der Himmel im hinteren Bereich. Dieses ist ein 700er Volvo Problem bzw. eine Krankheit und ist durch ein Neubezug des Himmels behoben. Bei Ausbau muss zudem auf den Bereich um das Schiebedach geachtet werden, da es hier gerne mal „einknickt“.

2. Die Sitze sind alle verlebt. Der Fahrersitz sieht noch brauchbar aus, jedoch knackt das Gelenk. Vermutung ist, dass die Sitzgelenke ausgeschlagen sind oder dass das Sitzgestell gebrochen ist. Im hinteren Sitzbereich ist ein Bezug eingerissen. Die Sitzbezüge gehören entweder getauscht oder das Gestühl komplett gewechselt.

3. Das Armaturenbrett ist auf der Beifahrerseite nahe der Mitte eingerissen. Dieses ist eine Krankheit der 700er Reihe mit dem „alten“ Hartschaumarmaturenbrett. Passiert wenn der Wagen zulange in der Sonne steht und das Material nicht gepflegt wird. Zur Beseitigung muss dieses neu.

4. Die Verkleidungen, sowohl Türen wie auch Mittelkonsole und Armaturenbrett, haben Beschädigungen. Sowohl Einschnitte wie auch Bohrlöcher, Risse und Knicke.

5. Im Kombiinstrument ist alles ungewöhnlicher Weise bestens. Nur die Tankanzeige ist typisch 700er Serie ein wenig „nervös“.

6. Die vorderen Fensterheber sind etwas schwergängig.

 

Riss bzw. Loch im SitzRiss bzw. Loch im SitzIm Innenraum ist ansonsten alles im relativ guten Zustand. Es fehlen keine Teile, was schon ein Wunder ist, wenn man als Kenner bedenkt, wie viele Innenraumelemente vorhanden sind. Da dieses sowieso alles „rausfliegt“ damit der Innenraum von schwarz-grau (schwarz ist nur das Oberteil des Armaturenbrettes sowie ein paar Zierteile) auf schwarz-anthrazit (nur Sitze sind anthrazit) umgebaut werden kann. So gesehen wird aus dem aktuell relativ guten Innenraum ein Besseres und fast Perfektes werden :)

 

Hier sollte sehr schnell (hoffe ich zumindest) Abhilfe gefunden werden können, da viele Teile mit denen im 940 gleich sind. Z.B. Die Türverkleidungen, die Säulenverkleidungen (bis B-Säule), die Teppiche, Mittelkonsole, Handschuhfach usw. usf. - ein paar Details sind natürlich schwerer zu bekommen, wie die Kopfstützen und Rückenlehne hinten, die Hutablage (bei der 940er Limousine ist die Rückbank höher und die Hutablage größer) usw. aber ich denke im Großen und Ganzen müsste das einfach aufzutreiben sein. Zur Not hole ich mir nen Rechtslenker aus GB - diese sind nicht so teuer und meistens technisch in einem sehr schlechten Zustand... Schliesslich wird in GB gefahren und nicht gestanden ;)

 

Jetzt zu einem sehr wichtigen Punkt: der Technik!

 

Gepfuschte AutomatikleitungGepfuschte Automatikleitung1. Die Benzinpumpe jauelt. Dieses bedeutet, dass die Vorförderpumpe im Tank defekt ist. Ein bekannter Fehler, welches meistens nach ca. 15-20 Jahren erst auftaucht. 2 neue Pumpen werden notwendig sein – natürlich gleichzeitig mit Benzinfilterwechsel.

2. Der Motor läuft gut, jedoch im Leerlauf sehr rau. Bei den Motoren wie es verbaut ist, sollte es etwas ruhiger laufen. Es wird vermutlich ein defekter Motorlager sein. Diese sind schnell getauscht.

3. Das Getriebe schaltet von der 3. Fahrstufe in den Overdrive mit einem recht starken „Ruck“. Eine Getriebeölspülung sollte den Effekt etwas mindern.

4. Die Klimaanlage geht aktuell nicht. Grund: Klimakondensator fehlt (hatte sicherlich ein Steinschlag bzw. Leck). Neuer Kondensator sollte hier (sofern der Klimakompressor nicht fest ist) nach einer neuer Befüllung bereits ausreichen.

5. Automatikdruckleitung zum Wasserkühler (Eigenheit von Volvo) ist mal geflickt wurden mit einem Gummischlauch. Dieses muss gegen eines Rohr getauscht werden.

6. Der Motor läuft wie schon gesagt sehr gut. Einzig der Überdruck im Motor macht ein paar Sorgen. Dieses sollte nach einem Motor mit viel SiffMotor mit viel SiffTausch der Kurbelgehäuseentlüftung behoben sein. Nach 20 Jahren kann dieses auch gerne zu und verstopft sein.

7. Der Auspuff scheint undicht zu sein. Neuer Halbsatz und Ruhe ists.

8. Das Fahrwerk. Ja ja, das ist „Mus“. Die Dämpfer dämpfen nicht sondern sind nur noch Zierde. Die Federn übernehmen die gesamte Arbeit. In der Lenkung ist absolut kein Gefühl. Bei Tempo 100 kann man am Lenkrad drehen wie man will, erst nach ca. einer halben Umdrehung passiert etwas. Buchsen, Lager usw. sind verschlissen und müssen neu. An der Hinterachse reichen neue Dämpfer und Federn.

9. Ab Tempo 100 zittert das Lenkrad. Bei jedem km/h mehr, wackelt das Lenkrad heftiger. Es wird dabei wohl nur die Wuchtung der Räder sein. Neue Reifen und Felgen sind natürlich eingeplant.

 

Auch hier sind natürlich einige Schäden und Mängel vorhanden, aber seien wir mal ehrlich: 250€! Mehr brauche ich eigentlich nicht sagen - oder? ;)

Wer jetzt sagt, dass der Wagen aufgrund der Mängel kein Erhaltungswert hat, sollte folgendes mal bedenken: ist nicht jeder Wagen "nicht-erhaltungswert"? Ich meine, die Escorts und Kadetts, die man früher als "Wegwerfartikel" betrachtete, sind heute recht gesuchte Modelle. Durch das noch seltenere Auftreten des 740ers (naja, zumindest als 744 -> Limousine) in Deutschland sollte dieser Wagen ein Erhaltungswert haben. Dazu noch der Faktor, dass es eines der letzten Limousinen (1990 wurde die 740er Limousine vom Markt genommen in Deutschland. Die letzten Modelle liefen noch bis 1992 vom Band!) dieser Serie in Deutschland ist und dazu mit einiges an Extras ausgeliefert wurde macht es noch interessanter. Ich werde wohl um die 2500€ in den Wagen (wenn ich gut gerechnet habe) investieren. Das Teuereste wird die Lackierung in Originalfarbton werden...

 

Hier jetzt noch ein paar andere Aufnahmen einiger Macken und Schäden sowie zweier "Kontrastbilder" von Volvo Damals und Volvo Heute :)

 

Generationentreffen I. Generationentreffen I.

 

So, das wars mehr oder weniger mit dem ersten Teil meiner "Restaurationsserie". Der zweite Teil wird etwas dauern, denn ich möchte nun zuerst notwendige Teile beschaffen damit es dann plötzlich "Schlag auf Schlag" gehen kann.


03.07.2010 01:15    |    M0tti

Ich will mich ja nicht wiederholen... aber:

"Dann wünsche ich dir mal viel spaß und freue mich über weitere Teile :D

Ist zwar viel arbeit, aber wie du schon sagtest: 250€ - dafür ist das ok.

 

Bin wieder mal erstaunt wie viel du über Volvo weißt - respekt!

 

Der wagen naja er ist nicht der Schönste, aber selten und er hat seinen gewissen charme ;)

 

Die Sitze sind wirklich rässlich O_O"

 

:D


03.07.2010 01:18    |    der_deppen_daemel

Danke :D

 

Also, ich will mal versuchen zu sehen ob man nicht die Beiträge vom anderen Artikel hier her verschieben kann... Hoffe das ist möglich...


03.07.2010 01:25    |    M0tti

bitte :D

ich denke das müsste ein admin übernehmen. oder die leute müssten nochmal posten ;D


03.07.2010 09:52    |    Dr Seltsam

Viel Spass beim Arbeiten und bei 250 € und nem 20 Jahre alten Wagen hatter sich doch gut gehalten, sind ja fast alles nur Altersspuren :)


03.07.2010 12:29    |    checkyChan

@DDD

 

Ein paar adequate Ledersitze würden möglicherweise den Komfort erheblich verbessern. Wäre das eine Alternative zu den schnöden Stoffsitzen? :)


03.07.2010 12:34    |    mr. mountain

Viel Arbeit, aber mit Deinem Enthusiasmus schaffst Du es.


03.07.2010 13:34    |    der_deppen_daemel

@CC

 

Also, Leder wäre natürlich topp ABER...

 

Die Sitze haben 0 Seitenhalt, sind saurutschig und sehr "Lichtanfällig". Zudem ein gebrauchter Satz Volvo Leder aus einer 740er oder 760er Limousine auftreiben ist schon fast wie ein Audi A3 mit V8 vom Werk aus zu finden :D Also, es gibt sowas ja, aber ich würde da ewig nach suchen. Zudem, der Komfort wird dadurch eher schlechter, denn die Stoffsitze haben "Club-Sessel-Flair". Die Ledersitze eher "Holzbank" :(

 

@ Mr Mountain

 

Man muss sich da einfach mal was vornehmen... Wenn andere aus einem Wrack wieder einen Maybach bauen können, dann kann ich aus dem Kahn wieder einen schönen 7er Volvo machen :D


03.07.2010 14:00    |    rpalmer

Der 740 schaut richtig gut aus, von der Form!

Mein absoluter Lieblings "Ich wälze", neben dem Amazon und der 2xx-Serie.

 

Mach was schönes draus.


03.07.2010 14:11    |    _RGTech

Also nochmal, auch wenn ich diesmal nicht erster bin:

 

Ich wünsche alles erdenklich Gute für dieses Vorhaben, und wer weiß, vielleicht kommt ja doch mal ein Schlachtauto um die Ecke, das genau die benötigten Teile (oder einen Großteil derer; wie du schriebst wird's mit der Motorhaube ja ein wenig eng) noch zur Verfügung stellen kann :)

Ein Front-Links-Unfaller mit gutem Innenraum wäre ja schon mal nicht falsch... ;)

 

(Und bei Punkt 9, dem Lack, ist der Satz immer noch nicht vollständig :p)


03.07.2010 14:17    |    der_deppen_daemel

@ rpalmer

 

Die Form gefällt mir persönlich als Kombi besser - aber wenn ich es tatsächlich NICHT mögen würde, hätte ich den nicht gekauft :D

 

Der Amazon ist auch ein Volvo, den ich mir jeder Zeit kaufen würde. Herrlich italienische Formen von einem Schweden gezeichnet, der auch das Design der Modelle bis zum 850 prägte :) -> Jan Wilsgaard

 

@ RGT

 

Habe nun endlich Punkt 9 vervollständigt :D Und genau wie du es sagtst, nen Unfaller oder einer mit Motorschaden (beim Diesel recht häufig :D) wäre ideal. Jedoch gibt es mit der Motorhaube in Deutschland mehr Kombis. Also, Kotflügel und Motorhaube kann ich da eigentlich recht schnell finden - wenn man die Anzahl sieht. :)


03.07.2010 17:43    |    der_deppen_daemel

So, nach eine "schnellen" Hochrechnung benötige ich ungefähr 1000€ für die Teile (Technik, Elektrik, Fahrwerk) sowie ca. 250€ für Haube, Kotflügel und Tür. Die Lackierung veranschlage ich mal mit ca. 1500€ (mit recht viel Eigenanteil was eigentlich kein Problem ist, da ich auch lackieren und das ganze vorbereiten kann :) -> letzte Lackierung: Ein Ford Taunus wurde Gift Grün statt Piss Gelb :D) was mehr als genug sein sollte.

 

Habe dazu heute nach Prüfung der großen und bekannten Volvo Teile Anbieter beschlossen: ich werde weiße Blinker und rot weiße Rückleuchten nehmen. Nicht weil es besser aussieht (okay, das auch :D) nein, weil die hinteren Rückleuchten aktuell nicht neu verfügbar sind und ich NUR neue Beleuchtungselemente möchte. 10 Jahre sollten diese noch halten und bis dahin werden neue Rückleuchten beschafft und weggelegt werden - dann sollte eine H-Zulassung kein Problem sein :D

 

Der 7er steht aktuell in der Garage und wartet darauf, dass er etwas kälter wird. Stand die letzten 4 Tage durchgehend in der Sonne. Sprang etwas "unwillig" an (bei der Motorsteuerung ist es nichts Ungewöhnliches, dass der Kahn bei heißen Temperaturen schlecht anspringen will...) aber nach ein paar kleineren Gasstößen wurde die LH 2.4 überlistet :D

 

Wenn der Wagen abgekühlt ist, mache ich mich an die Ausbeulung des hinteren Radlaufes. Komplett gerade und ausgebeult werde ich das nicht bekommen, bin schliesslich Bürokaufmann und arbeite im öffentlichen Dienst und kein Schlosser oder Mechaniker :D allerdings wird es nach dem "Ausbeulen" natürlich geglättet werden. Aber mehr dazu gibt es im nächsten Artikel... :)


03.07.2010 17:52    |    Dr Seltsam

Ma ne Frage ihr Volvofahrer, den hier hab ich neulich aufem Schrottplatz gesehen, was is das für einer, kanns mir wer sagen :) ?!


Bild

03.07.2010 18:20    |    der_deppen_daemel

Das ist ein 200er Volvo. Ich kenne mich nicht so sehr mit den Modellen aus, da ich mich nie so wirklich dafür interessiert habe, aber ich vermute anhand der Chromteile sowie der Scheinwerfer, dass es ein 264 ist. Also, 200er Serie, 6 Zylinder (V6 Benziner oder R6 Diesel) und dann 4 Türe. Es kann aber auch eine höher ausgestattete 244er Version sein. Sieht nach recht brauchbaren Zustand aus... :)

 

Zur genauen Klärung müsste man wissen welche Maschine drin ist. Wenn 6 Zylinder V6 ist es ein 260. Wenn es ein 2,4l R6 Diesel hat, kann es 240 und 260 sein. Wobei es dann eher ein 240 sein wird... :p

 

Vom Aussehen her kann man bei Volvo nie genau sagen (zumindest bei den alten Modellen :D) was es genau ist... Ein paar können das (164er, 262c, usw.) aber sobald es auf die Unterschiede "x40 zu x60" ankommt, sind da oft die Differenzen marginal :(


03.07.2010 19:06    |    checkyChan

Zitat:

Die Sitze haben 0 Seitenhalt, sind saurutschig und sehr "Lichtanfällig". Zudem ein gebrauchter Satz Volvo Leder aus einer 740er oder 760er Limousine auftreiben ist schon fast wie ein Audi A3 mit V8 vom Werk aus zu finden :D Also, es gibt sowas ja, aber ich würde da ewig nach suchen. Zudem, der Komfort wird dadurch eher schlechter, denn die Stoffsitze haben "Club-Sessel-Flair". Die Ledersitze eher "Holzbank" :(

Customizing wäre da angesagt. ;) Sitze aufpolstern und mit Nappaleder beziehen lassen. :)


03.07.2010 19:16    |    der_deppen_daemel

Wäre dann aber nicht mehr H-Zulassungsfähig... :(


03.07.2010 19:28    |    checkyChan

Zitat:

Wäre dann aber nicht mehr H-Zulassungsfähig... :(

Auch nicht bei original Ledersitzen - ich meine das Aufpolstern? :confused:


03.07.2010 19:31    |    der_deppen_daemel

Bei original Sitze schon, da original von Volvo angeboten. Ob der Wgaen sie hat oder nicht ist zweitrangig :D Wird dabei aber ein anderes Material verwendet, so gi9lt das dann nicht mehr als Original - so zumindest mein Gespräch mit dem TÜV. Es müsste alles das, was original von Volvo angeboten wurde verwendet werden...


03.07.2010 20:12    |    Dr Seltsam

@ Depp: Wenn du den auch haben willst sag ich dir wo er steht, ist n Schrottplatz :rolleyes::D:D :)


03.07.2010 20:21    |    der_deppen_daemel

Hmm. Also, 200er sind nicht sooo mein Fall. Die rosten zu schnell weg...


03.07.2010 21:30    |    H1B

Zitat:

4. Die Klimaanlage geht aktuell nicht. Grund: Klimakondensator fehlt (hatte sicherlich ein Steinschlag bzw. Leck). Neuer Kondensator sollte hier (sofern der Klimakompressor nicht fest ist) nach einer neuer Befüllung bereits ausreichen.

...neuen Trockner nicht vergessen...;)


03.07.2010 21:38    |    der_deppen_daemel

Trockner wird mitgetauscht. Sowie auch gleichzeitig die Umrüstung auf R134a vorgenommen... Laut Aufkleberresten war noch R12 drin :D Mein Lieblingskühlmittel :D


03.07.2010 22:38    |    ballex

Nettes Ding, von hinten siehts aus wie ein Lada...hat was sehr kultiges an sich! ;)

Freu mich schon darauf wenn die Schönheitskur abgeschlossen ist!

 

Momentan würd ich ja den C30 noch vorziehen! ^^

Wie viel Kilometer hat er denn drauf?

 

mfg,

ballex


03.07.2010 22:40    |    der_deppen_daemel

Der C30 oder der 740?

 

Der C30 aktuell 79.000 km. Der 740 350.000 km :)


03.07.2010 22:43    |    schipplock

Zitat:

Die Motorhaube ist leicht angehauen und hat eine fiese Delle mitten in der Haube. Hier bringt nur eine neue Haube etwas. Das wird fummelig in der Beschaffung werden - denn die Haube wurde nur bei einem Modelljahr verbaut

dann solltest du die Haube reparieren und nicht gleich eine "neue" besorgen. Gerade, wenn sie so selten sein soll.

 

Generell willst du viel einfach austauschen, wo ich denke, dass man es auch mit etwas Fleissarbeit hinbekommt, ohne das entsprechende Teil zu tauschen.

 

Zitat:

Das Armaturenbrett ist auf der Beifahrerseite nahe der Mitte eingerissen. Dieses ist eine Krankheit der 700er Reihe mit dem „alten“ Hartschaumarmaturenbrett. Passiert wenn der Wagen zulange in der Sonne steht und das Material nicht gepflegt wird. Zur Beseitigung muss dieses neu.

das ist ein Problem aller Autos, die ein Cockpit aus diesem Material haben und das sind eben sehr viele.

Wenn dir das wichtig sein sollte, dann tausch das Teil und lege einen Teppich darueber. Ich glaube aber, dass es schwer wird ein Modell zu finden, wo noch keine Risse zu finden sein werden, aber ich wuensch dir Glueck und viel Geduld beim Tausch.

 

Zitat:

Die Verkleidungen, sowohl Türen wie auch Mittelkonsole und Armaturenbrett, haben Beschädigungen. Sowohl Einschnitte wie auch Bohrlöcher, Risse und Knicke.

ok, du brauchst also wirklich einen Schlacht-Volvo oder es steht zufaelliger weise so ein Modell auf dem Schrott mit genau der Ausstattung in der gewuenschten unverlebten Qualitaet.

 

Zitat:

1. Die Benzinpumpe jauelt. Dieses bedeutet, dass die Vorförderpumpe im Tank defekt ist. Ein bekannter Fehler, welches meistens nach ca. 15-20 Jahren erst auftaucht. 2 neue Pumpen werden notwendig sein – natürlich gleichzeitig mit Benzinfilterwechsel.

und die holst du wo genau her? Gebraucht oder neu? Kraftstoffpumpen sind relativ teuer und ja, diese Pumpen sind nach 20 Jahren manchmal defekt.

 

Zitat:

2. Der Motor läuft gut, jedoch im Leerlauf sehr rau. Bei den Motoren wie es verbaut ist, sollte es etwas ruhiger laufen. Es wird vermutlich ein defekter Motorlager sein. Diese sind schnell getauscht.

der Motor laeuft nicht wegen defekter Motorlager rau. Wenn Motorlager defekt sind, entstehen hoechstens Vibrationen und das ganze Auto kann sich fuehlbar immer etwas schuetteln. Extrem defekte Motorlager koennen dazu fuehren, dass der Motor bei Lastwechsel ein Eigenleben entwickelt und gegen die Spritzwand donnert oder sonst wo gegen knallt.

 

Der Motor laeuft mit Sicherheit aus anderen Gruenden rau wie e.g. Wasser im Oel, wo wir dann bei einer defekten Zylinderkopfdichtung waeren, was auch nicht unbedingt unueblich ist bei so einem alten Motor/Auto.

 

Zitat:

3. Das Getriebe schaltet von der 3. Fahrstufe in den Overdrive mit einem recht starken „Ruck“. Eine Getriebeölspülung sollte den Effekt etwas mindern.

die Spuelung nach Tim-Eckart-Methode kann helfen, aber sie ist recht teuer und garantiert fuer nichts. Ich wuerde erst einmal nur das Oel wechseln lassen, was schon teuer genug sein wird.

 

Zitat:

4. Die Klimaanlage geht aktuell nicht. Grund: Klimakondensator fehlt (hatte sicherlich ein Steinschlag bzw. Leck). Neuer Kondensator sollte hier (sofern der Klimakompressor nicht fest ist) nach einer neuer Befüllung bereits ausreichen.

und danach geht sie? mit was ist sie denn befuellt? Da kommen wahrscheinlich wieder eine Menge Kosten auf dich zu.

 

Zitat:

Einzig der Überdruck im Motor macht ein paar Sorgen.

Kopfdichtung koennte eine Ursache sein.

 

Zitat:

Das Fahrwerk. Ja ja, das ist „Mus“. Die Dämpfer dämpfen nicht sondern sind nur noch Zierde. Die Federn übernehmen die gesamte Arbeit.

aber bitte kaufe _keine_ Oeldaempfer, wie du in deinem Kaufbeitrag gedroht hattest. Gasdaempfer kosten vllt. 2-3 EUR pro Stueck mehr und die Federn muessen / sollten am besten auch gleich neu.

 

Zitat:

In der Lenkung ist absolut kein Gefühl. Bei Tempo 100 kann man am Lenkrad drehen wie man will, erst nach ca. einer halben Umdrehung passiert etwas.

Lenkgetriebe defekt oder du hast Glueck und kannst es noch einstellen, aber eine halbe Umdrehung ist schon recht viel :).

 

 

 

Also in deinem ersten Beitrag warst du ja noch darauf aus, dass der Technische Zustand einigermassen gut sein sollte.

 

Mein Fazit ist aber, dass dieses Auto optisch und auch technisch voellig KO ist.

 

Deine 2500 eur werden bestimmt nicht reichen und wenn ich mir die Angebote bei mobile angucke und mal davon ausgehe, dass das Kriterium "Automatik" eine totale Fehlentscheidung war, gibt es fuer ca. 1000 eur mehr eine bestimmt 5x bessere Grundlage zu kaufen.

 

 

Ich wuensch dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deinem Hobby und ich hoffe, dass du viele Freunde hast, die einige Arbeiten fuer "einen Kasten Bier" machen. Wenn nicht, kannst du ja schon mal zur Bank gehen und ordentlich Geld abholen :P...ehrliche Meinung? Du hast Schrott gekauft. Das hat mit Nostalgie schon nichts mehr zu tun, denn es gibt ja noch Exemplare zu kaufen, die in deutlich besserem Zustand sind. Ich verstehe dich da nicht ganz. Die alten Kisten wuerden dich auch in "top Zustand" noch genug fordern, weil sie eben alt sind.

 

Na dann!

 

Ach, btw.: fuer die H-Zulassung muss nicht alles 100% original sein. Wenn du Sitze findest, die den Seitenhalt verbessern, gut aussehen und auch gut passen, dann wird man dir das H-Kennzeichen in 10 Jahren bestimmt nicht deswegen verweigern.

Die H-Zulassung wuerde dir aber aktuell nur Nachteile bringen, da die Steuer mit KLR oder getauschtem Upgrade-Kat bei EURO2 aktuell niedriger ist als die KFZ-Steuer bei einer H-Zulassung.

In 10 Jahren allerdings wird das Auto aber wahrscheinlich keine Rolle mehr spielen, da man bis dahin bestimmt die KFZ-Steuer ueber den Sprit bezahlt und die H-Zulassung obsolete geworden ist. Hoechstens fuer die Versicherung koennte es noch eine Rolle spielen, aber so alte Karren sind in der Regel schon wegen den gegebenen Bedingungen schon sehr guenstig zu versichern.

 

M.f.G.

Andreas.


03.07.2010 22:56    |    M0tti

ich denke mal DDD wollte so einen "fertigen" wagen, da er ja sehr gerne schraubt und tüftelt. das ist auch der grund, weshalb er sich den wagen gekauft hat.

 

nun ein 2. wagen, der nicht so hin ist wäre gut, aber ich bin gespannt wie es wird und wünsche ihm viel glück und spaß!


03.07.2010 23:05    |    emil2267

wo lässt du die klimaanlage befüllen & womit lässt du sie dann laufen ?

 

überholst klima komplett ?


03.07.2010 23:05    |    der_deppen_daemel

@ Schipplock

 

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten ;) um es mal mit den Worten von Dieter Nuhr zu sagen.

 

Zitat:

Deine 2500 eur werden bestimmt nicht reichen und wenn ich mir die Angebote bei mobile angucke und mal davon ausgehe, dass das Kriterium "Automatik" eine totale Fehlentscheidung war, gibt es fuer ca. 1000 eur mehr eine bestimmt 5x bessere Grundlage zu kaufen.

Mit der Aussage hast du dich mit sowas von unqualifiziertem "Gespamme" bei mir nun im Gedächtnis eingebrant. Die Automatik ist KEINE Fehlentscheidung. Warum? Das Schaltgetriebe, also, das M47 (das, was bei den meisten 740ern verbaut ist) ist sowas von "empfindlich", es reicht einmal mit Anhänger im 5. Gang fahren und das Getriebe zerlegt sich. Die AW (also, die Automatik) kommt mit mehr Drehmoment, mehr Leistung und mehr angehängtem Gewicht besser zurecht. Somit ist dein Argument in dem Bereich "Pampe".

 

Woher ich das weiß? Weil sogar Volvo Cars SELBST von dem Getriebe abrät. Heute bekommt man das Getriebe noch NEU. Warum wohl? Zudem, die Turbos, 16V und Turbodieselmaschinen bekamen alle das M46 mit Overdrive. Haltbarer... Somit: PRO Automatik.

 

Die Motorhaube ist selten aber nicht so selten, als dass man niemals sowas bekommen würde trotzdem ist sie selten. In meiner Umgebung sehe ich täglich 2 740er Kombis(!!!) mit eben jenem passenden Motorhaube umherfahren. Ich habe da sogar schon einen an der Angel...

 

Die Spritpumpen werden neugekauft. So teuer sind sie nicht. Scheinbar hast du dich bei den Preisen auch nicht sonderlich umgeschaut. Neu als Boschteil für 140€. Dazu dann die Vorförderpumpe für 65€ (original Boschteil). Das nenne ich nicht teuer. Aber es kann auch sein, weil ich mich mit den Preisen schon beschäftigt habe, in der Zeit wo ich selbst noch einen 740er hatte und komplett zerlegt habe ;) Heißt, für mich ist das Schrauben und Reparieren des 7ers keine Kunst auch keine Herausforderung. Es ist dann "einfach".

 

Der Motor hat keine Kopfdichtungsprobleme. Die Sauger sind dafür nicht bekannt. Wenn Überdruck entsteht ist es zu 99,9% die Kurbelgehäuseentlüftung. Mehr nicht. Den habe ich übrigens heute bereits ausgebaut, in Biodiesel eingelegt und werde es gleich rausholen und ordentlich durchpusten. Mit Druckluft kam aus dem anderen Ende nichts raus -> heißt: VERSTOPFT und nicht Kopfdichtung. Erneut: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten. Schlechtreden kann jeder... Aber Gutmachen die wenigsten...

 

Und NEIN ich kaufe KEINE Gasdruckdämpfer. Warum? Weil ich das nicht will. Es hat mit den Kosten nichts zu tun, sondern mit dem Komfort. Und KLAR Federn werden mitgetauscht. Es ist nicht das erste Mal wo ich ein Fahrwerk austausche...

 

Zitat:

Ach, btw.: fuer die H-Zulassung muss nicht alles 100% original sein. Wenn du Sitze findest, die den Seitenhalt verbessern, gut aussehen und auch gut passen, dann wird man dir das H-Kennzeichen in 10 Jahren bestimmt nicht deswegen verweigern.

 

Die H-Zulassung wuerde dir aber aktuell nur Nachteile bringen, da die Steuer mit KLR oder getauschtem Upgrade-Kat bei EURO2 aktuell niedriger ist als die KFZ-Steuer bei einer H-Zulassung.

Wieder Fehlinfo... Die Automatik bekommt KEIN Euro 2. Nicht auf legalem Wege!!! Nur die Schalter bekommen das und ich habe nicht vor mir einen Schalter zu kaufen... Zudem, wer weiß wie in 10 Jahren die KFZ-Steuern sein werden ;) Das Leben besteht sowieso nicht nur aus Steuern. Bei H-Zulassung ist die Versicherung auch deutlich niedriger... ;) Aber gut, scheinst es wohl zu wissen.

 

Ich finde es auch toll, wie manche es meinen, man könne anhand von Bildern und Beschreibungen den technischen Zustand nachvollziehen bzw. BESSER einschätzen. Ich bin beim Umbau auf KEINE Hilfe angewiesen. Eigentlich könnte ich sogar ein KFZ-Betrieb aufmachen aber gut, Urteilen und nichts hinterfragen...

 

Ich reg mich gerade auf... :mad:Unwissenheit pur... Sorry, aber das ist es nur, nichts anderes. Wer nicht in der Materie von Volvo drin steckt, sollte sich raushalten... VW und Audi Brei ist super einfache Technik, Volvo ist anspruchsvoll. Und wenn man die Krankheiten der Modelle kennt, weiß man welcher Schaden vorhanden sein wird und wie es zu beheben ist...

 

Nichts für ungut...


03.07.2010 23:08    |    der_deppen_daemel

@ Motti

 

Du hast es erfasst. Wobei der Wagen nicht fertig ist sondern gebraucht... Da ist ja ein Unterschied drin ;) Ein Golf ist bei der Laufleistung fertig. Ein Volvo ist da gerade erst "eingelebt". :D

 

@ Emil

 

Also, da ich die Front komplett zerlege und nicht genau weiß, wie lange der Vorbesitzer ohne Kondensator gefahren ist, dass ich da alle Leitungen austauschen werde bzw. aufbereite und es soweit abdichte, dass R134a eingefüllt werden kann. Befüllen lasse ich das dann bei einem Kumpel (sollte er für mich Zeit haben) der im Klimabereich arbeitet :)


03.07.2010 23:25    |    schipplock

ich bin gerade etwas traurig, dass du wegen meiner doch so ausfuehrlichen Antwort so aus der Haut fahren musstest, denn all deine Fakten haettest du einfach nur ohne die wutentbrannten Satzfragmente niederschreiben koennen und ich haette wieder etwas dazugelernt, ohne gleich das Gefuehl zu haben, dass mich jemand hasst, nur weil ich Vermutungen anstelle, die dir helfen sollen.

 

Dass du keine Hilfe willst oder gar brauchst, wusste ich nicht und man haette es auch einfach kurz erwaehnen koennen, wenn du dich davon so sehr aus der Bahn bringen laesst.

 

Wenn ich Hilfestellungen in diesem Forum oder Blog schreibe, dann ist das bestimmt zu 90% eine reine Vermutung, denn wie du schon korrekt erkannt hast, sind die Rahmenbedingungen nicht so weit bekannt, dass man ueberhaupt eine Diagnose stellen kann. Aus diesem Grund werden Vermutungen angestellt, die eventuell zutreffen koennten, nur um demjenigen eine gewisse Auswahl zu geben. Manchen hilft das, da sie nur einen Anhaltspunkt suchen und keine 1:1 Loesung.

 

Ich koennte dein Wissen jetzt zitieren und mich dafuer entschuldigen, dass ich nicht wusste, dass die Automaten bei 116 PS im Volvo extrem haltbar sind (was wirklich bei anderen Herstellern nicht die Regel ist) oder dass es kein KLR oder Upgradekat gibt, etc...aber ich wollte dich damit nicht angreifen und mir fehlen gerade echt die Worte bei deiner sozialen Kompetenz. Ich bin auch manchmal genervt, aber ich spar mir dann einfach die Antwort und alles wird gut :).

 

Da ich aber in deinem Blog anscheinend nicht erwuenscht bin, werde ich von nun an versuchen deinen Blog mit meinen Buchstaben zu verschonen. Ich finde es zwar irgendwie schade, aber das ist der Lauf der Zeit, wie es scheint :(.

 

M.f.G.

Andreas.


03.07.2010 23:35    |    der_deppen_daemel

Schippi,

 

sorry für die harschen Worte. Muss die Hitze sein. Du bist natürlich willkommen hier... :)

 

Ich finde es halt nicht so "toll" wenn davon ausgegangen wird, dass man den Wagen reparieren läßt. Ist ja schliesslich ein Hobby und kein Beruf :D

 

Habe dir eine lange und aufschlussreiche Entschuldigung per PN zukommen lassen :) Ich hoffe du nimmst den an :)

 

Grüße

 

Damien


03.07.2010 23:49    |    schipplock

klaro, Entschuldigung angenommen! Hier ist auch sehr warm (bloede Dachisolierung; wenn die einmal aufgeheizt ist, haelt sie die Waerme schoen fest, bilde ich mir ein).


03.07.2010 23:55    |    ballex

Zitat:

Der C30 oder der 740?

 

Der C30 aktuell 79.000 km. Der 740 350.000 km :)

Hab den 740 gemeint! Ja da geht dann ja schon noch was! :D

Alte Volvos sieht man hier im Südwesten so gut wie gar nicht und neue sind auch nicht gerade oft vertreten, schade eigentlich...ich mag Volvo...und das obwohl ich Zitat: "Audi Brei" fahre. :( ......;)

 

mfg,

ballex


03.07.2010 23:59    |    der_deppen_daemel

@ Ballex

 

Also, da geht noch ordentlich was. Mehr als 500tkm sind mit den Saugbenzinern locker drin. Besonders mit dem Motor, den ich da drin habe. Mein 1. Volvo hatte 515tkm runter. Ich habe den persönlich nie Legal gefahren aber der Motor lebt nun in einer anderen Karosserie weiter und hat glaube ich gerade die 800tkm überschritten. Klingt kalt als würde es jeden Augenblick auseinanderfallen aber das sind halt die alten Maschinen...

 

Hier mal übrigens ein Video meines 7ers (ist kurz und auch nur vom Rangieren auf dem Hof - da nicht zugelassen). Man hört gut am Anfang die "Anlassproblematik" dieser Modelle bei Hitze sowie wie groß ein 2,3l Motor klingen kann :D


04.07.2010 01:00    |    vidaman

Zitat:

Du hast es erfasst. Wobei der Wagen nicht fertig ist sondern gebraucht... Da ist ja ein Unterschied drin ;) Ein Golf ist bei der Laufleistung fertig. Ein Volvo ist da gerade erst "eingelebt". :D

:o auch ein gofi kann lange halten und freude machen. ;)

 

LG

Vidaman

mit freude am zusehen, beim aufbau :D:cool:


04.07.2010 01:36    |    M0tti

Zitat:

Hier mal übrigens ein Video meines 7ers (ist kurz und auch nur vom Rangieren auf dem Hof - da nicht zugelassen). Man hört gut am Anfang die "Anlassproblematik" dieser Modelle bei Hitze sowie wie groß ein 2,3l Motor klingen kann :D

wo ist denn das video? :(

 

Mal ne frage an dich DDD: wie lange hast du eigentlich gebraucht um so viel wissen über die ganzen Volvo Modelle zu sammeln? Und hast du das gezielt "auswendig" gelernt, oder kam das einfach mit der zeit?


04.07.2010 02:47    |    _RGTech

Die Sitzanlage (das kam oben anders rüber, im Absatz "Fehlinfo") darf aber wirklich anders bezogen und sogar aufgepolstert sein.

Wir haben eine Mexiko-Garnitur mit Teilleder im '74er Käfer, die es - zumal in der Farbgebung - so garantiert nie, nicht mal in anderen Jahren, gab. Aber das stört nicht. Selbst eine Lackierung in Kuhfleckenmuster könnte theoretisch durchgehen. Es gab ja damals schon Werbeaufdrucke ;)


04.07.2010 11:16    |    der_deppen_daemel

@ M0tti

 

Hier etwas verspätet... Habe da vergessen den Link mit reinzusetzen :D

 

http://www.youtube.com/watch?v=6BTwM89Zwis

 

@ Vidamann

 

Klar kann ein Golf Spaß machen - nur mir halt nicht :D

 

@ RGT

 

Hmm... Dann bin ich an einem sehr peniblen TÜV Prüfer gelangt. Wenn das erlaubt ist, könnte ich mir tatsächlich schönes Nappa Leder im Inneren vorstellen. Ist dabei dann auch der Schnittmuster egal? Denn ich finde den Schnittmuster vom 940er schöner :D


04.07.2010 23:28    |    M0tti

Zitat:

Habe da vergessen den Link mit reinzusetzen

fail :D

aber zum video: also man hört, dass der motor ein problem hat^^

Zitat:

Mal ne frage an dich DDD: wie lange hast du eigentlich gebraucht um so viel wissen über die ganzen Volvo Modelle zu sammeln? Und hast du das gezielt "auswendig" gelernt, oder kam das einfach mit der zeit?

das würde mich aber noch interessieren :D


05.07.2010 23:15    |    der_deppen_daemel

Hmm... Wie kommst du auf ein Schaden? Bzw. ein Problem? Kaltstart mag er halt nicht immer :p Ansonsten ist der Klang herrlich! So klingt richtige schwedische Technik :D Made in Skövde!

 

Wegen dem Wissen um der Marke Volvo und den einzelnen Modellen: naja, Lerning by Doing oder "Trial and Error" wie man es auch sagen könnte. Sowie viel Lesen und Interesse an der Materie :) Habe zudem eine sehr schnelle Auffassungsgabe (so wie es meine Arbeitgeber und Lehrer bisher alle gesagt haben und auch meinen)...


Deine Antwort auf "Mein Projekt, Teil 1 - Die Bestandsaufnahme"

Auszeichnung

Mein Blog hat am 05.08.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer hat's verbockt?

der_deppen_daemel der_deppen_daemel

Spritsparender Raser

Volvo

1986 den Fertigungstunnel in Großbritannien verlassen und bereits nach wenigen Wochen mit den ersten Kinderkrankheiten in die Werkstatt berufen, wurde ich 1997 in die Bundesrepublik überführt und bin seitdem im Landkreis Verden angemeldet :D Mit hellem Leder, schon gräulichen Scheinwerfern und ein höher gelegtes Fahrwerk siehe ich nicht gerade aus wie "made in England". Mein Hobby hat 5 Räder (alle 5 sind während des Fahrens in Gebrauch), 4 Töpfe, 3 Pedale, etwas Alu, viel Glas und trägt den skandinavisch angehauchten Namen: Sörtie.

Sörtie (Volvo C30)

Meine aktuellen Autos

Volvo C30 'Sörtie'

Meine Alltagsdame. Täglich und europaweit im Einsatz. Gekauft um Geld zu sparen (was es auch macht :D) und bereits sehr viel erlebt. Sparsam, sicher und einmalig in der Optik.

 

Volvo 740 'Erik'

Mein Projektwagen. Der Wagen steht vor einer vollständigen Restaurierung samt Anpassung an meinem Geschmack (Innenraumfarbe). Alles wird im Rahmen des Möglichen und H-Kennzeichen Gerechten erledigt :) Ein Liebhaberstück soll daraus werden.

Dauerneugierige (79)

Kurzneugierige

  • anonym
  • diemoemis
  • elchqp1
  • clausschr
  • ovl
  • polihoil
  • Cl500baby
  • Niklas26
  • matt109
  • IndigoFlow

4. Geburtstag

Alles Gute zum Geburtstag Sörtie!