• Online: 4.701

C30 - Wieso kauft man sowas?

Mein C30, 740 und die britische Motorkultur...

03.11.2009 20:07    |    der_deppen_daemel    |    Kommentare (33)    |   Stichworte: Benz, Cabrio, CLK, CLK Cabrio, Erlnkönig, Mercedes, Mercedes Benz, Parkhaus, Tarnung

pic-0208
Pic 0208

Moin moin!

 

Eben ist mir in Bremen ein "kleiner" Fang zwischen die Finger gekommen... Der neue Mercedes Benz "CLK Cabrio" (es sei denn es wird umbenannt in irgendwas anderes...)...

 

Ich muss sagen, wirkt außer gewöhnlich schick und für ein Mercedes sehr modern! Mir gefällt es... Aber so langsam sollte man doch bei Mercedes darauf gekommen sein, dass die Autos nicht in Parkhäusern (die öffentlich zugänglich und mitten in der Stadt in einem beliebten Einkaufsbereich liegen) abgestellt werden sollten... Besonders nicht auf der "Ausfahrtsseite" :rolleyes:

 

Sorry wegen den Bildern... Die sind mit meiner Kamera gemacht, jedoch ist die nicht wirklich gut im dunkeln... Zu mal der Besitzer scheinbar auf mich zugerannt kam als es ein paar mal blitzte :D

 

Was meint ihr dazu?

 

Grüße

 

Damien


Ergänzung von der_deppen_daemel am 03.11.2009 20:09

ScheiBe!

 

Ich habe erst jetzt nachdem ich auf "veröffentlichen" klickte gesehen, dass im CLK Bereich bereits ein Thread läuft... :rolleyes:

 

Die Suche ist da doch recht hilfreich :o

03.11.2009 20:15    |    Olli the Driver

Greift die neue Linie der E-Klasse erwartungsgemäß auf, aber mit einer etwas "normaleren" Front. Bekommt im Innenraum hoffentlich bessere Materialien als die C-Klasse.

 

Aber in Bremen Prototypen der im dortigen Mercedes-Werk zu sehen ist ja nicht so ungewöhnlich, und je näher der Vorstellungstermin rückt desto häufiger sind die Autos immer ungetarnter zu sehen.


03.11.2009 20:19    |    JWck

Hübsches Auto, den gabs doch auch schonmal komplett ungetarnt beim "Sex and the City II"-Dreh.

Aber gefällt mir persönlich richtig gut, ebenso wie das Coupé.

 

Spy-Shots sind ja doch recht selten, es sei denn, man wohnt direkt in der Gegend eines Werkes.

 

 

Eine kleine Anmerkung noch: Der Wagen heißt nicht mehr CLK, sondern E-Klasse Cabrio. Rechtgertigt wohl die hohen Preise besser.

 

Viele Grüße


03.11.2009 20:19    |    der_deppen_daemel

Naja E-Klasse Kombi, CLK und GLK hatte ich alle schon irgendwo mindestens 6 Monate vor Vorstellung gesehen gehabt, nur nie meine Kamera dabei gehabt *grrrr*


03.11.2009 20:20    |    der_deppen_daemel

@ JWck

 

Danke für die Korrektur! :)

 

Ich finde in Natura sahen schon einige Teile etwas billig aus...


03.11.2009 20:24    |    JWck

Wenn ich mal einfach so fragen darf, wie findet ihr denn eigentlich das Stoffverdeck?


03.11.2009 20:26    |    der_deppen_daemel

Stoffverdecke sind gut! Ich bin kein Stahldachfan, denn ein Cabrio (entgegen der Meinung von Olli :D) sollte eigentlich nur im Sommer gefahren werden :D Stoffverdecke sind auch dazu gut um ein Dach besser zu formen. Sieht man ganz gut bei Mazda MX 5 mit Stahlklappdach und Stoffverdeck :)


03.11.2009 20:32    |    JWck

Geht mir ähnlich, auch wenn vor der Tür ein Blechdachcabrio parkt...

 

Aber Stoffverdecke sind kompakter verstaubar, öffnen schneller, sehen besser aus, sind irgendwie auch romantischer (wenn Regen draufklopft hat das schon was. Darf man das als Mann am internationalen Männertag eigentlich sagen?) und, was sich mit der Romantik gut verbinden lässt, sie sprechen die Damenwelt an, warum auch immer.

 

Und der Vorteil der Geräuschentwicklung der Blechdächer ist auch dahin, etwa das Akustikverdeck im Audi A5 ist sensationell leise.


03.11.2009 20:34    |    Merin83

Ich war heute in Sindelfingen bei Daimler und da habe ich den CLK auch gesehen und so Fahrzeuge wie den SLR.

Naja, da darf man aber keine Fotos machen :-)


03.11.2009 20:36    |    Winkell

Sieht echt schick aus für einen Benz.


03.11.2009 20:44    |    Olli the Driver

Den A5 bin ich nicht gefahren, gab es damals noch nicht, wäre mir auch zu teuer. Den BMW 1er fand ich zu laut. Das und mein Laternenparkplatz ließen mich zum Blechdachcabrio greifen. Optisch finde ich ein Stoffverdeck durchaus schön, da hat ja der alte CLK schon ein gutes Dach mit einer bemerkenswert schmalen C-Säule gehabt.


03.11.2009 20:49    |    JWck

@ Olli,

 

die kleinen Kompakten sind meiner Meinung nach eh nicht der Benchmark in der Geräuschdämmung beim Verdeck.

Ich empfinde auch das A3 Cabrio als recht laut (und unförmig), den 1er kenne ich nur als "Limousine".


03.11.2009 21:00    |    Olli the Driver

Tja, mein C70 steht zwischen den Welten. Preislich eher auf A3 und 1er Niveau, Platz etwa wie im alten A4. A5 oder CLK hätten mir auch gefallen - bis auf das Preisschild ;)


03.11.2009 21:34    |    swallerius

Ich finde die Navi-Telefon-Antenne billig gelöst.


03.11.2009 21:51    |    Benjamin2111

Damien, du musst mal nach Papenburg zum ATP, der Teststrecke von Mercedes und Karmann. Was du da alles siehst (leider kann mans nicht fotografieren, da alle Kameras/Handies eingesammelt werden), das ist schon nicht schlecht. Der neue SLK, der E63AMG als Limo und Kombi, das E Coupé und mehrere Versuchsträger auf allen möglichen Fahrzeugen aufgebaut drehten da teils vollkommen ungetarnt ihre Runden. Besonders aufgefallen ist mir ein großer Sportwagen mit ge...m V8-Sound, jetzt weiß ich, es war der SLS. Der Wagen war allerdings noch getarnt, weil er auch außerhalb des Geländes gefahren wurde. Was mir persönlich ein bisschen weh tat in der Seele, war die Verschrottung eines neuen E-Klasse T-Modells. Ein Fahrer meinte, der hätte jetzt gut 500.000km runter und wäre "durch". :eek:


03.11.2009 23:11    |    Tomcat28

Hallo Zusammen,

ich hab mir jetzt wirklich schwer getan hier was reinzuschreiben, weisst ihr eigentlich wenn ihr solche Bilder schießt und veröffentlicht dass es den Fahrer den Job kosten kann ! besonders wenn ihr noch eure Senf dazu gibt

 

" Aber so langsam sollte man doch bei Mercedes darauf gekommen sein, dass die Autos nicht in Parkhäusern (die öffentlich zugänglich und mitten in der Stadt in einem beliebten Einkaufsbereich liegen) abgestellt werden sollten... Besonders nicht auf der "Ausfahrtsseite"

 

also wenn ihr überhaupt Bilder schießt lässt es bitte mit den blöden Kommentaren , man steht dann da als Fahrer wie ein Vollidiot !

 

Gruß


03.11.2009 23:39    |    lechrainer

Tomcat28 - so leid es mir tut - man steht nicht nur da WIE ein Vollidiot!

 

Aber ich nehme eh an, dass es billigend in Kauf genommen wird, dass die Fahrzeuge "abgeschossen" werden könnten, wenn sie das Gelände derart ungetarnt verlassen.

 

Auf der A 96 zw. München und Bodensee kann man häufig BMW Erlkönige sehen - völlig verklebt mit dieser neuen Schlierenfolie, die das Retouchieren mit Bildbearbeitungsprogrammen erschweren sollen.

 

lechrainer


03.11.2009 23:40    |    Benjamin2111

Wie ich oben schon geschrieben habe, war ich in Papenburg. Da fahren hunderte Erlkönige rum, und unter anderem auch noch nicht vorgestellte Fahrzeuge (Im März war das T-Modell noch nicht enthüllt). Und diese Fahrzeuge fahren dann vor meinen Augen mit Kennzeichen und ohne einen einzigen Streifen Klebeband oder Folie oder Plastikbeplankungen von der Anlage runter und draußen auf Landstraßen durch die Gegend. Wenn man sowas sieht, dann machen einem solche Kommentare wie deiner schon mächtig Sorgen. Auf dem Gelände rennen zig Mercedes Verantwortliche rum, aber keiner kommt auf die Idee vielleicht doch eher den verklebten Wagen für Draußen zu nehmen. Die Fahrzeuge sind mit einem Onboard-Diagnosesystem, GPS Ortung und Funk ausgestattet, es gibt genaue Listen wo und wann gefahren wird, die Fahrzeuge müssen aus der Halle raus, quer über den Hof und durch den Videoüberwachten Eingangsbereich mit Chipkarten gesteuerter Schranke ....


03.11.2009 23:46    |    ali21

mit verlaub aber das halte ich für blödsinn

die fahrer wissen normalerweise ganz genau wo sie fahren sollen und dürfen

die hersteller haben ja auch einen hintergedanken dabei wenn sie fahrer auf öffentliche straßen schicken

die sind sich vollkommen bewusst, dass das neue fahrzeug wahrgenommen wird und darüber gesprochen wird

eine bessere werbung gibt es nicht

 

natürlich tritt das gegenteil ein wenn das neue fahrzeug ein jahr vor erscheinen nachts in schweden am nordkap fotografiert wird. das ist selbstverständlich nicht beabsichtigt


04.11.2009 07:48    |    mhaas

Ich denke auch, das es unbeabichtigt - beabsichtigt ist, das die Erlkönige gesichtet werden. Eine bessere PR gibt es nicht und ist so auch noch kostenlos :D


04.11.2009 08:48    |    d.h.e

parkt wieder wie son typischer mercedes fahrer auf 2 parkplätzen xD


04.11.2009 10:06    |    AustriaMI

also mir gefällt die linie richtig gut, wobei ich sagen muss, das coupe, spricht mich nochmal mehr an (einfach weil ich kein cabriofan bin, den das auto ist bei mir ein alltagswagen, sommer wie winter, da brauche ich kein cabrio (manchmal schade)

 

das einzige was mich bei dem auto stört, ist der innenraum, besser gesagt das maturenbrett, vorallem die mittelkonsole, die ist einem coupe oder cabrio nciht würdig, sieht aus wie aus der g-klasse, dieser mächtige "4-eckige" Klotz mit den vielen Knöpfen und oben der Bildschirm, da würde ich mir schon etwas weichere und rundere linien wünschen.


04.11.2009 11:14    |    bjoern1980

Zitat:

Hallo Zusammen,

 

ich hab mir jetzt wirklich schwer getan hier was reinzuschreiben, weisst ihr eigentlich wenn ihr solche Bilder schießt und veröffentlicht dass es den Fahrer den Job kosten kann ! besonders wenn ihr noch eure Senf dazu gibt

Was hast du denn eingeworfen? :rolleyes:

 

Wenn ein Werksangehöriger mit einem Prototypen (das ist übrigens kein CLK sondern ein E-Klasse Cabrio) durch die Gegend fährt, erregt dies zwangsläufig Aufmerksamkeit.

Ich habe hier in Hamburg im Frühjahr einen Porsche-Ingenieur in einem Panamera-Prototypen angesprochen, der gerade ("unauffällig" in 2. Reihe mitten in der City) vor meinem Stamm-Café geparkt hatte. Ich durfte problemlos im Fahrzeug platznehmen und der Fahrer war weder maskiert, noch hat er versucht zu fliehen. :cool:

Der Panamera war zu diesem Zeitpunkt noch leicht getarnt (ungefähr so wie der Mercedes auf den Fotos).

Nix von wegen "kann dem Fahrer den Job kosten"...Mit solchen Fotoaktionen muss man rechnen, wenn man auf öffentlichen Straßen unterwegs ist.

 

@AustriaMI

Ich weiß nicht, welche G-Klasse du meinst, aber sicher nicht die, die ich fahre - Ählichkeit zu den kleineren Baureihen ist am Armaturenbrett glücklicherweise nicht vorhanden. Den Plastikmüll muss ich nicht haben.


04.11.2009 11:43    |    Trackback

Kommentiert auf: Mercedes E-Klasse W212:

 

Echte Bilder E-Klasse Cabrio

 

[...] Klick

[...]

 

Artikel lesen ...


04.11.2009 15:24    |    JWck

Wie sollen denn die Fahrer von Erlkönigen, egal ob leicht getarnt oder quasi unkenntlich, kontrollieren, ob ihr Fahrzeug geknipst wird? Und wenn sie es bemerken, was sollen sie groß dagegen machen?

 

Ist halt so und keiner verliert wegen ein paar Fotos von einem Auto, welches es wie gesagt auch schon enttarnt zu sehen gibt, seinen Job.


04.11.2009 21:37    |    der_deppen_daemel

@ Tomcat28

 

Wenn der entsprechende Mitarbeiter dieses Fahrzeug zu Testzwecken fährt und es in einem ÖFFENTLICHEN Parkhaus in der BREMER INNENSTADT im Bereich der ZENTRALEN EINKAUFSPASSAGE abstellt in eines der GRÖSSTEN Parkhäuser in Bremen, wird er wohl eher nicht an seine Arbeit hängen - glaubst du nicht auch?

 

Wenn ich den Wagen nicht irgendwo hinstellen soll, dann mach ich das nicht. Aus. Basta.

 

ICH habe kein Problem damit, Bilder von öffentlichen Plätzen zu machen. Wenn da zufällig einer drauf steht, der sowieso auf 2 Plätzen parkt (ist mir sowieso erst zuhause aufgefallen :D) hat er selbst Schuld.

 

Egal was man dazu sagt!

 

Es ist wie mit dem Datenschutz. Hält man sich dran, hat man keine Probleme zu erwarten. Gibt man Auskünfte, geht das solange gut, bis es mal auffällt. Dann ist man nicht nur weg vom Fenster, sondern das noch dauerhaft!

 

Ich weiß wo täglich fast neue Benzen abgestellt werden, aber alleine aus Freundlichkeit werde ich da keine Fotos machen. Ich kenne den "Tester" und will ihm keine Unannehmlichkeiten bereiten. Die Fahrzeuge stehen dabei auf Privatem Gelände und da ist es eben etwas anderes als in meinem Falle hier :)


04.11.2009 21:53    |    Tomcat28

Also ich will mal paar Sachen Klar stellen, es geht gerade nicht um den Konkreten Fall "Leicht getarnte Erlkönig im Öffentlichen Parkhaus" kein Ingenieur/Mitarbeiter ist zu blöd das Fahrzeug irgendwo abzustellen wo er nicht darf. es geht eher darum dass manchmal Tatsachen von "Auto" Journalisten vertauscht werden um den ganzen einen Spektakulären Flair zu geben.

ich wurde selber sehr Oft in ganz brenzlige Verkehrssituationen gebracht nur weil irgend ein Volltrottel auf der Autobahn mit Tempo 200 unbedingt Bilder vom Innenraum des Fahrzeugs schießen will, ich konnte jetzt die ganze Nacht drüber schreiben wie mich das ganze Ankotzt .

Ich hab nichts gegen Bilder Schießen, würde ich auch tun! aber so Aufdringlich muss man ja nicht sein! außerdem ist es echt ein Scheiß Gefühl sein Fresse ständig in irgendwelche Auto Zeitschriften zu sehen, die Gesichter werden oft unkenntlich gemacht allerdings ist man noch von seinen Kollegen Chefs und Bekannten noch zu erkennen !!!!

Gruß

ein genervter Testingenieur


04.11.2009 22:34    |    der_deppen_daemel

Ja, aber darum geht es hier nicht!

 

Es geht darum, ich habe die E-Klasse Carbrio Version geparkt abgelichtet. Weder ich noch andere Fahrzeuge sind auf den Bildern zu sehen. Der Fahrer kam wohl auf mich zu, jedoch war ich bereits fertig.

 

Ich bin nicht von der Presse. Ich bin einfach auf das Fahrzeug aufmerksam geworden und musste eben einfach weil es ein Fahrzeug ist welches mich auch anspricht Fotos machen.

 

Es mag ja sein, dass man in gefährliche Situationen kommt durch die Beklebung mit verschiedenen Folien. Ich weiß ja nicht, aber wäre es dabei nicht einfacher irgendwo mal ohne Tarnung zu fahren? Am besten in Silber oder Schwarz lackiert und auf unauffälligen Reifen/Felgen? Ich meine, dann geht man ja in der Masse unter...

 

Ich meine auch, dass Mercedes die A-Klasse (I. Generation) mit Emblemen einer Fantasiemarke versehen hatte. Das fand ich genial. Da hat keiner damit gerechnet, dass es ein Mercedes werden sollte.


04.11.2009 22:48    |    Tomcat28

war ja auch nichts gegen dich !

mit unverklebten Fahrzeugen rumzufahren , wird kein Autohersteller auf die Idée Kommen, die Gefahr ist einfach zu Groß dass das Design kopiert wird . Mercedes und Co brauchen für die Entwicklung eins neues Fahrzeug ungefähr 5 bis 6 Jahren, Währen dieser Zeit darf 1. nicht versikern dass z.b Mercedes schon an der neue S-Klasse arbeitet weil sonst die Verkaufszahlen absacken werden, wer kauft schon ein neues Auto wenn er schon weisst dass es in ein oder 2 Jahren ein neures Model gibt ! 2. China und Co warten nur drauf irgend welche Designs zu Kopieren , Hyndai braucht z.b. wesentliche kurzere Entwicklungszeiten, und es wäre ganz schlimm wenn in dieses Jahr ein Hyndai rauskäme mit dem Design was die nächste Generation der BMW 3er Serie vielleicht erst in 3 Jahren haben wird !


04.11.2009 23:25    |    bjoern1980

Zitat:

ein genervter Testingenieur

Warum habe ich damit gerechnet, dass das kommt? :D


07.11.2009 17:25    |    460er Elch

Zitat:

04.11.2009 08:48 | d.h.e d.h.e

 

parkt wieder wie son typischer mercedes fahrer auf 2 parkplätzen xD

Sorry, aber so ein Kommentar sollte doch in korrekter Rechtschreibung möglich sein???

 

Des weiteren ist das vollkommen unerheblich in Bezug auf dieses Auto, um das es geht.

 

Generell nerven Zeilen, die nur so vor Rechtschreibfehlern strotzen und unterlassene Groß- und Kleinschreibung tun beim Lesen schwer, so dass viele Beiträge, und nicht nur von mir, gar nicht die Aufmerksamkeit erhalten, selbst wenn der Inhalt gut ist.

 

Das musste mal niedergeschrieben werden!

 

LG von Sternfahrer, der parken kann; sogar ohne Hilfslinien ;o)


07.11.2009 17:27    |    der_deppen_daemel

Wenn's so weitergeht, lösche ich hier ein paar Beiträge raus...


04.12.2009 07:55    |    darkstar1

Wie einige schon geschrieben haben: es ist kein CLK, sondern ein E-Klasse Cabrio. Und hier ist schon wieder eins ungetarnt aufgetaucht: KLick


Deine Antwort auf "Erlkönig im Parkhaus entdeckt - Mercedes "CLK Cabrio""

Auszeichnung

Mein Blog hat am 05.08.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer hat's verbockt?

der_deppen_daemel der_deppen_daemel

Spritsparender Raser

Volvo

1986 den Fertigungstunnel in Großbritannien verlassen und bereits nach wenigen Wochen mit den ersten Kinderkrankheiten in die Werkstatt berufen, wurde ich 1997 in die Bundesrepublik überführt und bin seitdem im Landkreis Verden angemeldet :D Mit hellem Leder, schon gräulichen Scheinwerfern und ein höher gelegtes Fahrwerk siehe ich nicht gerade aus wie "made in England". Mein Hobby hat 5 Räder (alle 5 sind während des Fahrens in Gebrauch), 4 Töpfe, 3 Pedale, etwas Alu, viel Glas und trägt den skandinavisch angehauchten Namen: Sörtie.

Sörtie (Volvo C30)

Meine aktuellen Autos

Volvo C30 'Sörtie'

Meine Alltagsdame. Täglich und europaweit im Einsatz. Gekauft um Geld zu sparen (was es auch macht :D) und bereits sehr viel erlebt. Sparsam, sicher und einmalig in der Optik.

 

Volvo 740 'Erik'

Mein Projektwagen. Der Wagen steht vor einer vollständigen Restaurierung samt Anpassung an meinem Geschmack (Innenraumfarbe). Alles wird im Rahmen des Möglichen und H-Kennzeichen Gerechten erledigt :) Ein Liebhaberstück soll daraus werden.

Dauerneugierige (79)

Kurzneugierige

  • anonym
  • diemoemis
  • elchqp1
  • clausschr
  • ovl
  • polihoil
  • Cl500baby
  • Niklas26
  • matt109
  • IndigoFlow

4. Geburtstag

Alles Gute zum Geburtstag Sörtie!